Geschwister Kater & Katze - worauf achten?

  • Autor des Themas JPsy
  • Erstellungsdatum
J

JPsy

Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

dies ist mein erster Beitrag hier, ich habe schon viel gelesen und hoffe auch einiges gelernt ;-)

Wir bereiten uns gerade auf unsere ersten Katzen vor. Es sollen definitiv zwei werden. Einrichtung und Zubehör/ Futter ist schon etliches gekauft.
Futter 3 Sorten Nass: Animondo, Macs & CatFineFood - einmal queerbeet bzw. Mischset.
Im einzelnen: Großer Kratzbaum mit Höhlen, ca. 180cm, mehrere Plattformen; 2 Katzenklos - offen, Kratzsäule, Katzenbett, Katzenhöhle, Wellpappe Welle, Sisalteppich, Näpfe, Spielzeug, Catnip Spray, 2 Transportboxen.
Schutz
für die Fenster - da haben wir heute Testweise den ersten Alurahmen mit PetScreen bestellt. (Momentan überall nur Standard Fliegengitter)
=> Etwas vergessen, zuwenig? (Klos, Schlafplätze?) Haben noch paar Decken hier und da platziert (unterm Wohnzimmertisch, auf Sideboard etc.)

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Wir haben morgen einen Termin um uns zwei sehr süße Tiger anzuschauen, EKH 2 Jahre, Geschwister Kater & Katze, sind seit dem 3. Monat bei der momentanen Besitzerin - Abgabe geplant wegen Umzug. Extern Vermittelt über Tierschutzbund, Abgabe aber privat (rechtlich).

Abgesehen davon das es keinen Bluttest gibt (FiV, FelV im Vordergrund) und wir noch nicht wissen wie wir das machen sollen, beschäftigt uns die Frage wie wir denn vor Ort herausbekommen sollen ob die beiden "sich verstehen". Dazu brauchen wir dringend Hilfe - wir mögen uns nicht nur auf die Aussagen der Besitzerin verlassen, auch wenn man niemandem etwas "Böses" unterstellt.

Zu den nötigen Tests möchten wir unbedingt die Beiden vorher vom Tierazt checken lassen, bei Übernahme zahlen wir das natürlich - weiß nur nicht wie man sich in solchen Fällen einigen kann wenn doch eine oder beide positiv sein sollten (Positiv geht für uns - trotz Wohnungshaltung, nicht -weil die beiden "Urlaubsquartiere" bei Katzenhaltern wären deren Katzen negativ sind.)

So, ich hoffe ich habe nicht zuviel vergessen - wahrscheinlich schon :) Wir freuen uns schon riesig, und hoffen ihr könnt uns helfen.

Danke, Gruß JPsy
 
Zuletzt bearbeitet:
07.06.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Geschwister Kater & Katze - worauf achten? . Dort wird jeder fündig!
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
Hallo,

ich denke wenn sie die checks nur für euch macht, wirst du sie bezahlen müssen. Ich fände es zumindest nicht fair, wenn sie es machen soll, weil ihr sagt ihr übernehmt die Kosten und dann, wenn doch positiv, ihr plötzlich sagt: Nein, nehmen wir nicht. Sie hat dann die Kosten für was?

Da stellt sich mir aber ehrlich die Frage, ihr habt euch um so vieles Gedanken gemacht und seid gut vorbereitet, wieso geht ihr nicht zum Tierschutz direkt und sucht euch bereits getestete Tiere?

Bei den Klos würde ich nachfragen welche die bei der Vorbesitzerin hätten. Je nach Buddelflink möchte ich nämlich kein offenes :mrgreen: ich hab Haubenklos, nur die Klappe vorne habe ich raus genommen, sonst hätte ich das Streu überall, aber nicht mehr im klo.

lg Juli
 
Geek

Geek

Beiträge
3.447
Reaktionen
536
Hi,
ihr seid ja schon übervorbereitet. :mrgreen:
Wüßte nicht was da noch fehlt.

Ich nehme mal an, dass ihr euch morgen die Katzen nur anschaut und dann noch einige Zeit vergeht bis ihr sie holt, sonst macht das Weitere keinen wirklichen Sinn.

Eigentlich sollte es kein Problem sein, die gewünschten Informationen von Halter zu bekommen, wenn dieser ein wenig Interesse daran hat, die beiden vernünftig zu vermitteln.
Zwei 2jährige Katzen gehen halt nicht wie warme Semmeln weg.

Kannst du nicht einfach ein Video der beiden bitten, dann siehst du wie die miteinander umgehen, wenn sie ungestört sind?
Der TA Check hängt komplett von guten Willen des Halters ab, wenn der in zeitlichen Stress ist, kann er das vielleicht einfach nicht leisten. Also mal damit rechnen, dass ihr das selbst übernehmen müßt und vorher mit dem Halter aushandeln, was bei einem positiven Ergebnis passiert.
Und lass dir auch mal die Impfpässe zeigen.
 
J

JPsy

Beiträge
23
Reaktionen
0
@Canix: Wir waren zuerst im Tierheim, dort gab es 2 Neuankömmlinge 5 Jahre alt - wir hatten Interesse aber jetzt zieht sich das ewig weil die Besitzerin (Abgabe!) die Tiere nun zurück haben möchte - ich weiß nicht warum das Tierheim so lange für eine Entscheidung braucht...

In den anderen THs hier bzw. Tierschutzvereinen gab es noch 1-2 Paare - aber die einen melden sich nciht und die anderen sollen nun doch Freigang bekommen, da sie es dort nun kennen gelernt haben. Schade, aber Wohnungshaltung wäre dann ja nciht wirklich schön für Sie.

Die Beiden 2 Jährigen sind also schon fast ein Glücksfall in unserer Umgebung Köln/ Bonn. (Wohnung, FiV/FelV negativ). Glaub (auch wenn ich bei Wohnungskatzen ja auf FiV/ FelV negativ hoffe) wir würden die Kosten auch generell übernehmen - wird schon kein Hinderungsgrund werden, die sind so süß - hoffe das sie uns morgen auch "mögen".

=> Kann noch jmd etwas sagen ob Geschwister Kater/ Katze weniger problematisch sind? Also kann man generell eher davon ausgehen das die sich verstehen bzw. aneinander gewöhnt haben?

Danke

Edit: ...auch danke für den Klotipp, Video wär ich jetzt auch nciht drauf gekommen - super Idee!
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.084
Grundsätzlich ist Kater/Katze keine wirklich gute Kombi. Geschwister wohl noch viel weniger. Das (Spiel-)verhalten ist einfach zu unterschiedlich. Da sie ja aber schon einigermaßen erwachsen sind und sich (zumindest laut Vorbesitzer) noch verstehen ist das doch optimal. Wenn man sich zwei Tiere getrennt holt weiß man nie, ob sie sich verstehen werden.

Ihr seht ja morgen, wie die beiden sich miteinander verhalten. Das sieht man eigentlich sehr schnell, ob die sich zähnefletschend zerfetzen oder friedlich beieinander liegen. Falls sie nicht so scheu sind, dass man es als Besucher gar nicht beurteilen kann. Dann sollten aber immer noch genügend Fotos vorhanden sein, nach denen ihr es beurteilen könnt.

Warum sind euch die Tests denn so wichtig? Sorry, wenn ichs überlesen hab.
 
J

JPsy

Beiträge
23
Reaktionen
0
@Patentante: Weil die möglichen Urlaubsquartiere auch bei Katzenbesitzern wären, deren Tiere sind negativ.
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
102
@Canix: Wir waren zuerst im Tierheim, dort gab es 2 Neuankömmlinge 5 Jahre alt - wir hatten Interesse aber jetzt zieht sich das ewig weil die Besitzerin (Abgabe!) die Tiere nun zurück haben möchte - ich weiß nicht warum das Tierheim so lange für eine Entscheidung braucht...

In den anderen THs hier bzw. Tierschutzvereinen gab es noch 1-2 Paare - aber die einen melden sich nciht und die anderen sollen nun doch Freigang bekommen, da sie es dort nun kennen gelernt haben. Schade, aber Wohnungshaltung wäre dann ja nciht wirklich schön für Sie.

Die Beiden 2 Jährigen sind also schon fast ein Glücksfall in unserer Umgebung Köln/ Bonn. (Wohnung, FiV/FelV negativ). Glaub (auch wenn ich bei Wohnungskatzen ja auf FiV/ FelV negativ hoffe) wir würden die Kosten auch generell übernehmen - wird schon kein Hinderungsgrund werden, die sind so süß - hoffe das sie uns morgen auch "mögen".

=> Kann noch jmd etwas sagen ob Geschwister Kater/ Katze weniger problematisch sind? Also kann man generell eher davon ausgehen das die sich verstehen bzw. aneinander gewöhnt haben?

Danke

Edit: ...auch danke für den Klotipp, Video wär ich jetzt auch nciht drauf gekommen - super Idee!
Hmm son Mist, hätte jetzt gedacht das im Tierheim problemlos was zu finden gewesen wäre. Aber Stimmt, bei uns haben sie auch am meisten Freigänger und ich persönlich, würde schon darauf achten das es Wohnungskatzen sind. Zumindest wenn du sie nicht raus lassen möchtest.

Sammy und Lizzy haben sich problemlos verstanden und Sammy und Xanthi (nbach Lizzys Tod) genauso gut. Ich kann nichts schlechtes darüber berichten. Wenn sie sich vorher verstanden haben, werden sie das auch weiterhin :-D nach Xanthi kamen dann noich ein paar hinzu, aber grundsätzlich kuscheln die jungs immer mit den Mädels. Meistens, gerade mal T-jay (4 1/2 Jahre) und Phoenix (11 monate) kuscheln miteinander. Ich würde mir da keine sorgen machen, insbesondere dann nicht, wenn sie schon so lange zusammen leben. Ansonsten rennt T-jay zu allen Mädels zum Kuscheln und Tessa putzt jeden der möchte, nur keine Mädchen.

Eventuell findest du das auch so raus, vielleicht siehst du ja auch beide und kannst mit ihnen mal spielen z.b. oder sie mit Leckerlies bestechen. Also grundsätzlich ist das Video aber eine tolle Idee, muss ich auch sagen. Aber vielleicht ist es auch nicht notwendig, was ja noch schöner wäre :-D

lg Juli
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen