Freigang und katzenklo

S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!
Seit 4 Jahren ist meine Sammi (weibl. Kastriert) meine ständige Begleiterin. Das erste Lebensjahr haben wir noch bei meinen Eltern gelebt und sie war eine reine draußen Katze. Wegen Ausbildung musste ich wegziehen und sie wurde eine reine Hauskatze. Sie störte das auch nicht sehr. Als sie immer draußen sein musste, hatte sie immer alles getan um rein zu kommen.. Demnach klappte der Toilettengang auf das katzenklo von Anfang an super. Nun
bin ich vor einem halben Jahr wieder umgezogen in eine kleinere Wohnung. Und nun ist alles anders...
Ich bin weniger Zuhause, meist nur über Nacht ab späten Nachmittag. Ich weiß nicht ob das der Grund dafür sein kann, dass meine kleine deswegen nicht mehr ordentlich aufs Katzenklo geht.. Es ist sauber aber dennoch geht sie nicht mehr regelmäßig drauf. Manchmal komm ich nach Hause und sie hat einen Haufen vor meiner Toilette (50cm neben ihrem Katzenklo) gemacht oder in die Dusche gestrullt..
Da das meist passiert, wenn ich nicht da bin, nutzt ein tadeln ja auch nichts mehr.. Ich weiß nicht, ob sie das extra macht. Aber vllt weiß ja wer Abhilfe?
Und gerade weil ich so wenig da bin und meine Katze ja eigentlich mal eine Freigängerin war, hab ich überlegt, sie über eine katzenleiter ins Freie zu lassen. Nun weiß ich aber nicht genau, wie ich das anstelle sie zu festen Zeiten rein zu holen.. Immerhin muss ich mal früh um 8 und mal nachmittags ausn Haus und kann nicht darauf warten dass sie irgendwann eintrudelt. Es ist unterschiedlich wie ich Zuhause bin. Sollte ich sie dann lieber nur an den Tagen wo ich nachmittags Zuhause bin raus lassen oder ist es über Nacht besser? Und wie stelle ich das an, dass sie pünktlich da ist? Kennt ihr da Tricks?
Würde mich sehr über ein paar Ratschläge freuen :)
Dankeschön!
 
Zuletzt bearbeitet:
02.07.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freigang und katzenklo . Dort wird jeder fündig!
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.456
Reaktionen
481
Warst du mal mit ihr beim Tierarzt? Vielleicht ist sie krank.
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Das hab ich schon abgeklärt. Da is alles in Ordnung
 
virra

virra

Beiträge
1.034
Reaktionen
44
Deine Katze ist vielleicht einsam.
Zuerst Freigängerin, dann Wohnungskatze, aber du oft da, nun eine einsame Wohnungskatze ohne Ansprache den ganzen langen Tag … Eher eine traurige Entwicklung und kein schönes Katzenschicksal. Könntest du ihr nicht vielleicht einen Kollegen besorgen?
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Meine katze ist jetzt seit drei Jahren eine reine wohnungskatze. Sie zeigt das Verhalten aber erst jetzt. Meine jetzige Wohnung ist aber sehr klein, weswegen einfach kein Platz für eine zweite ist und deswegen habe ich ja vor sie raus zu lassen, leider hab ich noch keinerlei Erfahrung damit gemacht, Katzen an Zeiten zu gewöhnen, vorallem weil ich im Erdgeschoss wohne und nicht den lieben langen Tag das Fenster auf lassen kann.. Also sie soll wieder raus, nur fehlen mir noch die Tricks, sie an Zeiten zu gewöhnen..
 
virra

virra

Beiträge
1.034
Reaktionen
44
Auch wenn du eine Mietwohnung hast, gibt es vielleicht doch die Möglichkeit eine Katzenklappe einzubauen? Es gibt da auch Konstruktionen für die Scheibe (muss natürlich bei Auszug erneuert werden) – bei Altbauten geht das oft relativ billig. Ansonsten ist es eben nur möglich, dass sie raus kommt, wenn du da bist, oder wie soll das z.B. im Winter sonst gehen?

Hast du in der neuen Wohnung ein anderes Klo als vorher? Steht es evtl ungünstig? Anders Streu? Irgendwas?
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Wie das mit einer Katzenklappe ist weiß ich nicht, da muss ich mich erst erkundigen. Ich bin aber leider noch in der Ausbildung und habe nicht all zu viel Geld zur Verfügung...
Ich hatte mir schon überlegt das Fenster offen zu halten wenn ich da bin und wenn sie absolut nicht kommt, wenn ich gehen muss, eine Kette am Fenster anzubringen, so eine kinderschutzkette, und einen Stopper, dass das Fenster offen bleibt, aber nicht weiter zu öffnen geht.
Sie hat noch immer das selbe katzenklo und benutze noch immer das selbe streu. Auch steht das Klo im Bad, wie sonst auch. Ich bin vor sechs Monaten ausgezogen, bis vor ein paar Tagen bis Wochen gab es auch keine Probleme.
Bin ratlos, wenn das mit dem freigang nix wird... Sie war ja noch nie lange draußen und weit weg. Höchstens vier Stunden. Im Winter geht sie nicht mal an Fenster und wenn ich sie mal rausgesetzt habe, hat sie elendich Rum miaut..
Ich bring es auch nicht übers Herz sie weg zu geben. Als sie noch sehr klein war (4 Wochen) wurde sie von ihrer Mutter verstoßen und so habe ich sie von klein auf groß gezogen... Sie hängt sehr an mir, das merk ich stark, manchmal ist sie wie ein Hund. Umso mehr tut es mir leid dass ich so wenig Zeit habe..Der freigang ist unsere letzte Chance denke ich..
 
virra

virra

Beiträge
1.034
Reaktionen
44
Denk nochmal scharf nach. Hat sich sonst in der Zeit seit der sie Probleme macht was geändert?
Besuch? Geräusche? Irgendwas?

Das mit dem Fenster offen lassen, wenn du nicht da bist: Vergiss das mal lieber. Wenn da einer einbricht, zahlt keine Versicherung. Und was ist, wenn du plötzlich ein Wildtier in der Bude hast? Marder gibts auch in der Stadt. Oder meinetwegen Tauben … igitt. Oder es gibt einen Gewitterregen, der sich gewaschen hat?
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Bis auf, dass ich oft weg bin, fällt mir nichts ein..
Und da wäre der freigang ja die Lösung.. Aber ich weiß halt noch nicht, wie ich das anstellen soll.
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Nun, ich denke die klappe an sich, ist nicht das Problem.. Eherdas Fenster, dass ich dann ersetzen müsste :s
Aber danke fürs schauen!
 
L

Louisella

Beiträge
1.304
Reaktionen
28
Nun, ich denke die klappe an sich, ist nicht das Problem.. Eherdas Fenster, dass ich dann ersetzen müsste :s
Du musst nicht das Fenster ersetzen.
Normalerweise läuft das so, dass man nur die Original-(mitvermietete)-Glasscheibe ausbaut, statt ihr eine neue Glasscheibe mit eingebauter Katzenklappe einbaut und dann beim Auszug wieder die Originalscheibe einsetzt (sollte natürlich der Fachmann machen, darauf kann der Vermieter auch bestehen).
Statt teurer Glasscheibe kann man auch anderes Material nehmen - das muss aber dann die gleiche Dicke wie die Original-Glasscheibe haben damit es in den Rahmen passt. Wir haben bei uns eine entsprechende Platte extra anfertigen lassen - in gleicher Dicke wie die Original-Glasscheibe und in gleicher Optik wie die Fensterrahmen (das hat's bei uns deutlich teurer gemacht, weil's unbedingt Alu sein musste, das wollte ich aber so haben, es muss mir ja auch gefallen).
 
Puschel_92

Puschel_92

Beiträge
3.413
Reaktionen
53
Guten Morgen

Was hast du beim TA denn abklären lassen?
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Puh das wird dann wohl aber dennoch nicht günstig oder :s ich kenne mich da echt überhaupt nicht aus. Ich werde auf jeden Fall bei der Hausverwaltung erst einmal nach fragen und mich dann mal umschauen, wie und ob ich das finanzieren kann...
Ansonsten bliebe das ja wirklich nur noch mit den festen Zeiten beibringen...Nur da ist Immernoch die Frage wie...

Beim Tierarzt hab ich abgeklärt, ob sie evtl schmerzen beim wasserlassen hat, zb wegen einer Blasenentzündung usw
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für den Tipp.
Leider hab ich keine Rollläden und auch nur ein Fenster das wegen katzenleiter in Frage kommt, denn unter den anderen Fenstern ist ein Besetzer Parkplatz und Zufahrt :(
 
S

Sammii

Beiträge
13
Reaktionen
0
Leider nein. Bin noch in der Ausbildung und hab deswegen nur eine kleine 28qm einraum Wohnung.. Viel zu klein für die miez, deswegen soll sie ja unbedingt raus dürfen :(
Ich hab nur solche Angst, dass sie nicht rechtzeitig wieder kommt wenn ich zur schule muss oder gar nicht wieder kommt, weil ich nicht Zuhause bin und sie nicht rein kann :(
 
F

fuzzy

Gast
wie wäre es, sie in dieser Zeit zu deinen Eltern zu bringen?

Dort wäre wahrscheinlich eher jemand zu hause und die Mieze könnte raus und rein, wie es ihr passt.

Für deine Katze wäre es wahrscheinlich besser, wieder bei deinen Eltern zu wohnen