• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Zähne von Seniorkatze (+ Schwellung?!)

  • Autor des Themas mangoman
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    zahn
M

mangoman

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe heute nach einiger Zeit zufällig ins Mäulchen meiner Kleinen geschaut und feststellen müssen, dass die Fangzähne nicht gut aussehen. Außerdem sieht das Zahnfleisch an den Fangzähnen geschwollen aus.

Die Kleine ist ca. 15 Jahre alt, genau weiß
man es nicht. Sie ist top fit, frisst, springt, rennt, würde man nie vermuten, ihr alter. Quietschfidel wie man so schön sagt. Sie hatte vor 1, 2 Jahren schon ein paar Zähnchen gezogen bekommen und auch eine Zahnsanierung, umso mehr überrascht mich der Anblick jetzt (siehe Anhang).

Soweit ich das beurteilen kann, frisst sie ganz normal und so viel wie immer. Ich kann aber beim besten Willen nicht zuordnen was das ist, an ihren Zähnchen. Beide Fangzähne sehen ähnlich aus, im Übrigen. Und bilde ich mir die Schwellung ein, oder ist die tatsächlich da?

Was tun? Ich habe angst dass wenn ich sie zur Zahnreinigung bringe, sie von der Narkose nicht mehr erwacht bei ihrem Alter :(

lg Mangoman
 

Anhänge

10.07.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zähne von Seniorkatze (+ Schwellung?!) . Dort wird jeder fündig!
Krabbentier

Krabbentier

Beiträge
28.623
Reaktionen
98
Dieser rote Rand gefällt mir nicht. Im übrigen würde ich sagen, aber ich bin Laie, dass sie Zahnstein hat. Ich würde sie auf jeden Fall einem guten TA vorstellen.
Es gibt verschiedene Arten von Narkosen und sie würde ja auch vorher gründlich untersucht bevor man sie narkotisieren würde. Und wenn der TA es nicht verantworten könnte, würde er Dir das auch sagen. Deshalb keine Angst ;-).
Und noch eins: Katzen sind sehr gut im Vertuschen von Schmerzen. Sie können sich keine Schwächen leisten in freier Wildbahn. Deshalb auch wenn sie fit ist und frisst, heisst es nicht, dass sie keine Schmerzen hat.
 
goya

goya

Beiträge
6.163
Reaktionen
487
Mir gefällt der Rand auch nicht. Ich würde ebenso zum Ta raten. Eine normale Narkose zum Zähne ziehen oder Zahnstein entfernen dauert ca. eine halbe Stunde. Die ist nicht sehr stark. Außerdem belastet eine kurze Narkose den Kreislauf nicht so schlimm wie eine permanente Entzündung.
alles Gute
 

Schlagworte

Katze Schwellung Zahnziehen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen