katze an katzentür gewöhnen

R

rüpel

Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo

ich habe vor kurzem eine etwa einjährige katze bekommen. wie sie vorher gelebt hat (über einen menschen der drohte sie sonst auszusetzen), ist etwas unklar. nun wohnt sie auf einem wagenplatz im wagen - wersich darunter nichts vorstellen kann, guckt vielleicht mal hier:
www.wagendorf.de
naja, rausgehen
tut die katze mittlerweile und kommt bisher auch immer zurück. sie hat etwas probleme mit einer anderen katze hier der sie unterlegen ist, aber sonst funktioniert es gut. nur, ich kann sie absolut nicht, an eine jetzt eingebaute katzentür gewöhnen - das ist etwas problematisch, zumal ich auch mal weg muß und es auch wieder kälter wird. ich kann also die tür nicht immer offen halten, sie ist aber auch nicht immer da, wenn ich gerade dringend weg muß und wie gesagt der nächste winter kommt bestimmt.
wie bringe ich einer katze also den umgang mit dieser katzentür bei. ich hab mit durchschieben (dabei hab ich übelste kratzer mitbekommen) und etlichen vorführungen versucht - ohne erfolg.
wenn jemand/e von euch, erfahrung mit der gewöhnung an solche klappen hat, wäre ich sehr dankbar.

bis denn
michael
 
17.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: katze an katzentür gewöhnen . Dort wird jeder fündig!
Katrine

Katrine

Beiträge
142
Reaktionen
0
Hallo Michael,

ich habe zwar keine Erfahrung mit Katzenklappen, aber würde es so probieren: Die Tür erst einmal komplett raus, nur das Loch, darein Futter legen oder sie durchlocken. Klappt das gut, die Tür einhängen, aber mit einem Keil, so dass sie offensteht. Dann nach und nach den Keil verkleinern.
Viel Erfolg

Katrine
 
R

rüpel

Beiträge
5
Reaktionen
0
hi Katrine
das mache ich gleich mal. ich hab eben gerade noch von einem bekannten den tip bekommen, das fenster mit katzenminze zu besprühen (mal sehen, wie es das im handel gibt), weil sie das wohl so gerne mögen.
ich hatte eigentlich aber auch schon ein paar tage nur das gesägte loch und dann jetzt, seit 3 tagen das fenster eingebaut - auch das vorgesägte loch war schon problematisch. jedenfalls hab ich jetzt erstmal das fenster abgestützt. wegen dem futter ist das problematisch wegen der anderen katzen die hier leben, das geht nur wenn "meine" im wagen ist. trotzdem mache mir doch sorgen - die ist jetzt gut 3 stunden unterwegs - war sie noch nie, so lange. naja neues thema für mich, andere gehen vielleicht ruhiger mit sowas um.
vielen dank jedenfalls für deine antwort
gruß
michael

edit:
deine signatur ist echt nett. :wink:
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hi,

das Spiel kenne ich :lol: Johnny und Shorty mussten Katzenklappe lernen und jetzt sogar noch den Umstieg auf eine mir elektromagnetischer Verriegelung :lol: :lol: :lol:

Was Du schreibst und versuchst ist absolut richtig (das mit dem Durchschieben hab ich auch schon hinter mir :lol: ) Katzenminze ist gut, wirkt aber nicht immer... Was bei mir am besten gewirkt hat, ist immer wieder Zeigen, also Klappe öffnen und die Katze einfach machen lassen. Drinnen lassen, wenn sie raus wiill, schafft sie das, ggf. mal zur Abwechslung das Futter draußen hinstellen... wenn sie rauskommt, kommt sie auch wieder rein klingt vielleicht hart, aber man darf nicht den Fehler machen, die Tiger für zu doof zu halten, die sind cleverer und schlauer als wir denken, wenn die was wollen.... :lol:

Meine zwei haben die Benutzung der elektromagnetischen Klappe in 3 Tagen gelernt, Shorty elegant und Big John nach der Panzerbrecher Methode :lol: :lol: :lol:

Nur Geduld, ich bin mir sicher Du bzw. dein Tiger schafft das....

liebe Grüße,

Claus
 
felidae2004

felidae2004

Beiträge
62
Reaktionen
0
Bei meiner Jazzy und meinem Napoleon hat es am besten mit zeigen und durchlocken funktioniert. Hat aber fast ne Woche gedauert bis die beiden von ganz alleine durch die Klappe gingen.
 
R

rüpel

Beiträge
5
Reaktionen
0
hi,

naja, dann will ich mal guter dinge sein, und hoffen das sie es doch noch irgendwann lernt. jedenfalls vielen dank für eure antworten.
zeigen funktioiert leider nur bedingt, wenn sie direkt daneben steht, schlägt sie zu, meine arme sehen derzeit aus, als ob ich mich ständig verstümmele - überall kratzer. das kann aber auch aus heiterem himmel kommen, wenn sie von selbst ankommt um gestreichelt zu werden. manchmal haut sie mir dann nach 2-3 minuten ihre krallen recht tief in meine arme - ich weiß nicht was ich dann falsch gemacht habe. wird wohl alles noch länger dauern. die vor"besitzer" waren höchstwahrscheinlich nicht die freundlichsten im umgang mit dieser katze. soviel ich weiß, kümmert sich der katzenschutzbund bereits darum.
>offtopic<
ich habe in einem anderen thread gelesen, das wenn es wirklich mal sein muß ein wassersprüher ganz gut sein soll, um einer katze klarzumachen, das irgendetwas garnicht mehr geht - ist das richtig?
>/offtopic<
wenn der offtopic bereich hier absolut nicht angesagt ist, verschiebt oder löscht es, ich mache dann einen neuen thread dafür auf.

ansonsten vielen dank für eure antworten
bis denn und einen fröhlichen tag.
michael
 

Schlagworte

katzentür lernen

,

katzentüre gewöhnen

,

Katzentüre lernen

,
katze an katzenklappe gewöhnen
, katzentür gewöhnen, katzenklappe angewöhnen, katze an katzentür gewöhnen, katzenklappe lernen, wie bringe ich meiner katze die katzenklappe bei, wie gewöhne ich meine katze an die katzenklappe, wie bringe ich meine katze durch die katzenklappe, katze an katzentüre gewöhnen, katze lernen katzenklappe, katze katzentür gewöhnen, katzentüre angewöhnen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen