• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Epilepsie: Homöopatisch oder Alternativ???

G

Grisu24

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Zusammen

Leider hat meine Katze letzte Woche ihren ersten Epi-Anfall. Ich hab sie gleich zum TA gebracht, der meinte, viel könne er nicht machen. Katzen sprechen auf eine Therapie oftmals ganz schlecht an (ganz anders wie Menschen oder Hunde). Die Blutwerte sind absolut normal. Sie meinte ich solle mal gucken ob er nochmals einen
macht, oder obs ein Einzelfall war.

Heute morgen hat mich mein Freund geweckt...es stank erbärmlich nach Kot unter dem Bett. Mein Kater war vollüber bekleckert und ich nehme an, er hatte wieder einen Anfall (kriegte auch letzte Woche schlagartig Durchfall sprich kann den Kot nicht halten) :cry: .

Was soll ich jetzt machen? Zum TA der meint es bringe warscheinlich nicht viel? Oder soll ich mit meinem Kater zu einer Homöopatin (hat aber eine TA-Ausbildung), die auch Akupunktur macht?

Zu sagen wäre noch, dass mein Kater sonst schon ein Sensibler ist. Man hat eine Eiweissallergie festgestellt (man nimmts mal an, weil nach 30 Versuchen wussten sie nix mehr Gscheiteres), da er ständig erbricht und teilweise leicht blutigen Kot hat. Das Einzige was er dann kriegt ist etwas flüssiges Cortison, aber nur im Notfall, dann ists wieder gut für ne ganze Weile.

Ach was soll ich bloss machen? Er ist sonst schon so ein dünnes Bisschen Katze :cry: :cry: :(

Liebe Grüsse
Martina
 
19.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Epilepsie: Homöopatisch oder Alternativ??? . Dort wird jeder fündig!
emilie

emilie

Beiträge
1.629
Reaktionen
0
hallo martina!

wie heißt dein katerle denn, und wie alt ist er? lebt er als einzelkatze bei euch oder hat er noch einen spielgefährten? ist er kastriert? (dies nur mal so als rahmendaten; oft können dann mehr leute im forum mehr dazu sagen..).

was/wie füttert ihr denn? und wie genau wurde seine eiweissallergie festgestellt?

und ist die diagnose 'epilepsie' eindeutig? hast du mal einen zweiten TA aufgesucht?

grüße, emilie
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Hallo Martina,
ich würde auch mal einen zweiten TA aufsuchen. natürlich kann man Epilepsi behandeln.
Damals hatte meine Lisa das auch, leider ist sie viel zu früh gestorben ( ist von einer Narkose nicht mehr aufgewacht) aber die Klinik meinte man kann dies, wie auch beim Menschen, mit Tabletten einstellen.
 
G

Grisu24

Beiträge
3
Reaktionen
0
@Emilie: Mein Jerry ist 8 Jahre alt und lebt mit seinem Bruder Tom und unserem dicklichen Kater Grisu zusammen (Hauskatzen). Kastriert sind alle und kriegen seit Jahren Trofu (Hills). Die Eiweissallergie hat man so tituliert weil man wohl nichts anderes herausgefunden hatte. Wir haben geröngt, Ultraschall gemacht, Blut getestet, etc. Aber man hat dann hald auf Eiweissallergie getippt und man könne höchstens Cortison geben. Zudem habe er ein überproduzierendes Immunsystem, da er ständig Zahnstein hat.

Jetzt habe ich für nächste Woche einen Termin bei einer Homöopatin die aber zusätzlich noch TA ist. Sie meinte von den Beschreibungen her auch dass seien Epilepsieanfälle gewesen, aber sie gucke sich das noch genau an.

Das Schlimme ist jetzt noch, dass er noch mehr abgenommen hat, da er seit einigen Tagen sein Futter ständig wieder erbricht. Also geb ich ihm Abends etwas Cortison damit er nicht noch mehr abnimmt.

Ob ich ev auf Nassfutter umstellen sollte? Weiss ja nicht, ev könnte er das besser bei sich behalten *seufzg*.

Liebe Grüsse
Grisu
 

Schlagworte

flüssiges cortison

,

flüssiges kortison für katzen

,

innenohrentzündung katze cortison

,
flüssiges kortison
, hills bei epilepsie, epilepsie katzen alternativ, katzenkrankheiten epilepsie, kortisonfür katze, hills epilepsie katze, kortison innenohrentzündung katze, epilepsi bei katzen alternativ, alternative behandlung epilepsie katze, epilepsie katze alternative heilmethoden, flüssiges cortison für katzen, epilepsie katze therapie alternativ

Ähnliche Themen