Nero und seine neue Dosenöffnerin

  • Autor des Themas Silver.Mina
  • Erstellungsdatum
S

Silver.Mina

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben :)

Ich heiße Amina, bin 21 Jahre alt und wohne im schönen Bayern. Im Oktober beginnt mein Lehramtsstudium. Momentan arbeite ich im Restaurant meines Vaters mit und pendle zwischen meinem Heimatort und meinem Freund hin und her. ;)

Seit 2 - 3 Monaten lebt mein Freund in einer neuen Wohnung auf nem alten Bauernhof, seitdem ist Nero in mein Leben getreten. Eigentlich hatte er wahrscheinlich nen anderen Namen, aber den kenne ich nicht. :-|
Nero war ausgehungert und verwahrlost, er gehörte der Mieterin neben uns. Da ich keine leidenden Tieren sehen kann, hab ich begonnen ihn zu füttern. Inzwischen ist seine eigentliche Besitzerin seit zwei Wochen ausgezogen und Nero hat sie hier gelassen. Einerseits tut es mir Leid für ihn, andererseits hat er es bei uns wahrscheinlich doch besser. Da sie noch bis Ende August Zeit hätte ihn zu holen, muss ich mit nem Tierarztbesuch noch warten. Am ersten September wird dann sofort ein Termin zum kastrieren, impfen, chippen und generell anschauen gemacht. Leider wissen wir auch nicht genau wie alt er ist, geschätzt ungefähr ein Jahr.

Ich bin also kompletter Katzenneuling und hoffe hier einiges zu lernen. Wenn ich dann ab Oktober komplett bei meinem Freund wohne, werde ich noch Überzeugungsarbeit leisten, damit Nero einen Freund bekommt, auch wenn noch zwei andere Katzen auf dem Hof leben.

Das war jetzt ein kleiner Roman. :D
Ich freue mich schon darauf viel über Katzen zu lernen und wünsch euch noch nen schönen Tag.

Liebe Grüße

Mina
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.199
Reaktionen
475
Hi Mina,

es ist ja schön dass du dich um Nero kümmerst, aber hast du mit der Dame gesprochen ob ihr das recht ist? Ob du ihn behalten darfst? Das ist immer ein bisschen schwierig und kann ganz schön ärger geben.

Ich würde dir empfehlen einen kleinen Vertrag aufzusetzen um darin schriftlich festzuhalten, dass du Nero übernehmen darfst.
 
S

Silver.Mina

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo :)

Kümmern darf ich mich um ihn, darüber hab ich mit ihr schon gesprochen als ich gesehen habe wie verwahrlost er war. Ein Vertrag wäre mir auch lieber, nur leider ist die Dame seit zwei Wochen nicht mehr hier gewesen, hat ihre Sachen gepackt und war weg. Keiner hat eine Telefonnummer oder weiß wo sie jetzt wohnt und ihre Wohnung wird nun von den Vermietern auch renoviert. Es glaubt auch keiner, dass sie nochmal kommt, da noch einige Zahlungen offen sind, die sie leisten müsste. Ich selbst hab sie sogar seit 4 Wochen schon nicht mehr zu Gesicht bekommen.
Den Kater sich selbst überlassen kann ich aber auch nicht, da sich hier niemand sonst um ihn kümmert.
Ich weiß, dass das nicht ideal ist. Aber was soll ich in dem Fall sonst machen?
Liebe Grüße
Amina
 
F

fuzzy

Gast
Pack den Kerl ein, fahr zum Ta, lass ihn kastrieren, chippen usw. und auf deinen Namen eintragen

Herzlichen Glückwunsch, neuer Katzensklave
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Silver.Mina

Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielen Dank Fuzzy, kastriert, geimpft und geschnippt wird er auf alle Fälle und wenn ich ihn dann auf meinen Namen eintragen lassen kann, ist das ja perfekt. :)
 

Ähnliche Themen