Hungriges Katzenjunges in unserem Garten

  • Autor des Themas Schnoddel
  • Erstellungsdatum
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.960
Reaktionen
113
Hallo, sorry das ich mich jetzt einfach mal so einklinge aber nachdem ich jetzt das meiste durchgelesen habe, wollte ich dir sagen dass du Zylkene kennst und es sogar deinen Katzies schon mal gegeben hast. War Ende 2016, Anfang 2017.
Hallo Sereknitty . Dunkel kann ich mich erinnern. Wir hatten mal sowas an der Steckdose hängen, sehr teuer und hat nichts gebracht. War das Zylkene? Wenn es vier Jahr her ist, hab ich das nicht mehr auf dem Schirm.
Danke Dir.
Sucki hatte so lange auf unser Sofa gepinkelt, bis wir sie aus dem
Gartenknast ins Freie entlassen haben. Danach wurde sie bald von den Gartenkatzen (Niko, Smoky und Mika) gemobbt und gejagt. Daran hat sich leider nichts geändert, im Gegenteil. Mir graut schon vor dem Winter. Im Sommer kommt Sucki nur zum Fressen rein.

Danke Marina. Fotos kommen, allerdings werde ich nicht alle vier auf ein Foto kriegen. Das war einmal.

Danke Gabi. Ja, der Mika ist nur im Garten. Seit er nicht mehr durch den Zaun paßt, war er nicht draußen, außer ein Mal, als die Batterien von der Katzenklappe leer waren. Da war er aber schnell wieder drin und wollte auch nicht wieder raus.

Danke Mennemaus. Da muss ich mir doch glatt noch etwas Besonderes für das Geburtstagsmenü einfallen lassen. ;)
Meine Mutter war jetzt 6 Wochen von Mallorca bei uns und hat sich von der dortigen Maskenpflicht erholt. Sie hat sich viel mit den Katzen beschäftigt und war erstaunt, was die Miezen für Fleischmassen kriegen und überhaupt, wie verwöhnt sie sind.
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
14.180
Reaktionen
2.967
Unter normale Umständen wärest du wohl eher zu deiner Mutter zu Besuch gefahren, um dich auf Mallorca zu erholen. Jetzt kommt deine Mutter aus Mallorca zur Erholung hierher... ohne die sauf- und feierlustigen Touristen hätte Mallorca wohl keine erhöhten Ansteckungszahlen und keine Maskenpflicht bekommen. Aber schön, dass ihr dadurch einige Zeit miteinander verbracht habt und dass deine Mutter so auch das Zusammenleben mit deinen Katzen erlebt hat. Verwöhnt sind deine Katzen bestimmt. :) (Meine sind natürlich überhaupt nicht verwöhnt, kein bisschen...;))
 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
7.740
Reaktionen
1.838
🌺🌸Schönen Sonntag, liebe Steffi🌸🌺

Das ist doch wenigstens eine Sorge weniger, wenn Mika im Garten bleibt😻

Alles Gute für euch🥰
Gabi🐈🐈
 
Sereknitty

Sereknitty

Beiträge
238
Reaktionen
48
[
Hallo Sereknitty . Dunkel kann ich mich erinnern. Wir hatten mal sowas an der Steckdose hängen, sehr teuer und hat nichts gebracht. War das Zylkene? Wenn es vier Jahr her ist, hab ich das nicht mehr auf dem Schirm.
Danke Dir.
Sucki hatte so lange auf unser Sofa gepinkelt, bis wir sie aus dem Gartenknast ins Freie entlassen haben. Danach wurde sie bald von den Gartenkatzen (Niko, Smoky und Mika) gemobbt und gejagt. Daran hat sich leider nichts geändert, im Gegenteil. Mir graut schon vor dem Winter. Im Sommer kommt Sucki nur zum Fressen rein.
Das mit der Steckdose wird Feliway sein. Nach deinen Beschreibungen nehme ich an das Zylkene Tabletten sind.
Das tut mir leid dass der Freigang vom Sucki zu so eeinem Zerwürfnis geführt hat. Vor allem da es ja bei Samy so gut funktioniert hat. Wenn man nur sehen könnte was in den Katzenköpfe unserer Liebling so vorgeht🤷‍♀️
 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
7.740
Reaktionen
1.838
Haaaallooooohhooo, Steffiiii:give-heart:

Alles gut bei euch??🥰

Liebe Grüße🌸🌺
Gabi🐈🐈
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.960
Reaktionen
113
Hallo meine lieben Katzenfreunde. Ich habe direkt ein schlechtes Gewissen, daß ich lange nichts gepostet habe.
Unser Leben hat sich sehr verändert, denn zwei neue Enkelkinder sind geboren, Max im November 20 und Pixie im Mai 21.
Nun hat der Tag noch viel weniger Stunden und wir sind so glücklich, fast täglich Kontakt mit den süßen Babys zu haben.

Aber jetzt will ich mal schnell von Mika berichten hier in seinem Thread.
Es geht ihm gut, er ist nach wie vor glücklich in seinem Garten und kerngesund. Alle anderen 5 Katzen waren krank, schön nacheinander, nur Mika nicht.
Er ist im Juli 5 Jahre alt geworden. Jeden Abend will er den Fisch von Hand gefüttert kriegen, was mein Mann auch gern macht. Dann holt er sich ein Stück, rennt weg und frißt es, dann holt er das nächste. Aber anfassen läßt er sich nicht.
Mika ist den ganzen Tag und in der Nacht im Garten, hat dort seine diversen Verstecke. Aber abends so gegen 21 Uhr kommt er rein, setzt sich vor uns hin und schaut uns sehr lieb und intensiv an, blinzelt mit den Augen und wenn wir das nicht bemerken, fängt er an, kläglich zu rufen. Dann bekommt er den blauen Ball mit Trockenfutter gefüllt und kullert ihn stundenlang über den Boden um einzelne Teile zu fressen.

Der Kratzbaum steht zur Zeit auf der Terrasse und hier ein aktuelles Foto von Mika.

 
rina2102

rina2102

Beiträge
6.921
Reaktionen
1.383
Hoffe den Katzies geht es wieder richtig gut🍀🍀. Glückwunsch an die zwei neuen Familienmitglieder. ❤
Auch Menschenbabys werden so schnell groß. Wenn die richtig aktive Entdeckungsphase losgeht wünsche ich gute Nerven und viel Spaß 🥰
 
Miezenvogel

Miezenvogel

Beiträge
7.740
Reaktionen
1.838
Hallo Steffi,
ehrlich, vor 2, 3 Tagen hab ich an dich/ euch gedacht und wie es bei euch wohl so geht.

Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Enkeln, da rührt sich bei euch aber was:girl-in-love::girl-in-love:

Ja und der Süße Mika! ♥
Steffi, kann das sein? Er ist ja noch schöner geworden. Ein echter Prachtkerl, wunderschön😻
Super, daß es ihm gut geht und die anderen Schnurris auch wieder gesund sind.

Ich wünsche euch viel Spaß und eine gute und schöne Zeit mit den Enkeln, genießt sie 🥰🥰
Und für die Miezen auch viel Gesundheit 🍀🍀🍀🍀🍀Alles Gute🍀🍀🍀🍀🍀

🌺🌺Ganz liebe Grüße🐈Gabi🐈
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
6.184
Reaktionen
139
Mika ist ein prächtiger Kater und ich muss sagen, er hat euch richtig gut erzogen ... Wie sich das auch gehört.
Herzlichen Glückwunsch zu euren Enkelkindern. Das ist wirklich eine Freude!
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
14.180
Reaktionen
2.967
Mika ist wirklich ein Pracht-Kater, wunderschön, anhänglich und zugleich freiheitsliebend, er hat euch wirklich gut im Griff. 😻

Herzlichen Glückwunsch auch zu euren beiden Enkeln, schön, dass sie in eurer Nähe leben und ihr sie oft sehen könnt. 🥰
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.960
Reaktionen
113
Vielen Dank für Eure lieben Postings zu Mika. Ist wirklich schon wieder so viel Zeit vergangen?
Und ich würde schon gerne wissen, wie es dir und deiner Miezenbande geht. Und deinem
Herzbuben Mika, du weißt ja, daß er seit eurer schönen, ergreifenden Geschichte, mir sehr am Herzen liegt.
Aber wir müssen dann natürlich in deinen Mika- Thread wechseln.
Mikas Leben hat sich etwas verändert. Ich habe die Katzenklappe vom Obergeschoss nach unten verlegt. Denn es hat dramatisch zugenommen, dass die Katzen in diese Räume pinkeln, dort ist flauschige Auslegware und das Gästesofa usw. also sehr unschön, wenn es da immer wieder neue Flecke und Gestank gibt. Wir haben das Gästezimmer komplett ausgeräumt, tapeziert und neue Möbel gekauft. Denn die Enkelbabys kommen zu Besuch und sollen hygienisch unterkommen. Somit ist Mikas Katzenversteck hinter dem alten riesigen Monsterschreibtisch, wo kein Mensch ihn sehen oder erreichen konnte, weg.
Nun hat sich also das Pinkeln von oben nach unten verlagert. Es wurde in den Staubsauger gepinkelt, da kommt man nicht rein, um ihn zu reinigen, sobald man ihn angeschaltet hat, hat sich der Gestank verbreitet. Wir haben ihn entsorgt und einen Neuen gekauft. Im Hauswirtschaftraum ist Rauhfaser und ein breites Holzfensterbrett auf dem schmalen darunter, damit die Katzen dort gemütlich sitzen können. Mehrfach wurde gegen die Tapete der Fenterlaibung gepinkelt, das läuft unter das Fensterbrett und dieses stinkt und quillt auf. In der Küche auf die Mikrowelle, gegen die Tapete hinter den niedrigen Schränken, in das Schuhregal ... Ich könnte noch Seiten füllen, wenn ich alle Stellen beschreiben wollte. Und meine Verzweiflung, meine immer wieder verdorbenen Tage, wenn ich stundenlang die Schäden zu beseitigen versuche, kann ich nicht schildern.
Als vor zwei Tagen meine Nähmaschine, die immer auf den Tisch im Wohnzimmer steht, da ich sehr viel nähe, komplett zugepinkelt war, da hat es mir gereicht. Irgendwann ist es genug. Ich habe den Tisch abgeschliffen und neu geölt, mein Mann hat die Maschine auseinander genommen und wo man ran kommt, gereinigt.
Und ich habe am selben Abend eine chipgesteuerte Katzenklappe anstelle der Einfachen eingebaut. Alle Katzen dürfen durch, außer Mika. Der darf nun nicht mehr ins Haus. :cry:
Seit er sein Versteck hinter dem Schreibtisch nicht mehr hat, läßt er sich auch nicht mehr hochnehmen. Er ist scheuer denn je. nur am Abend kommt er rein und will sein Bällchen mit Trockenfutter. Dann stellt er sich mitten in den Raum und fiep herzerweichend. Wenn wir dann Nachts im Bett sind, kommt Mika rein und ich glaube, er schläft dann auch im Wohnzimmer. Und leert seine Blase. Ich weiß, dass er es ist, denn ich habe ihn mehrfach dabei gesehen. Er stellt den Schwanz steil nach oben und bewegt sich noch hin und her, damit er eine große Fläche mit seiner Brühe erreicht.
Mika hat im Schuppen ein Schaumgummi-Häuschen und ein Katzenklo. Dieses Klo ist seit Wochen unbenutzt. Dieser Kater kommt offensichtlich extra rein, wenn er mal muss. Es steht übrigens eine große Katzentoilette über Nacht im Wohnzimmer, die bleibt auch sauber.

Das ist mein trauriger Bericht. Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich machen soll und kann nur hoffen, dass der Mika im kalten Garten nicht zu unglücklich ist.
 
sparkie

sparkie

Beiträge
280
Reaktionen
90
Oh je,das ist alles wenig schön und ich verstehe durchaus,das du Mika sozusagen als Notwehr aus demHaus ausgesperrt hast -irgendwann ist auch mal genug.
Und Mika ist ja auch kein Kater,den man einfach so eintüten und zumTierarzt bringen könnte,um gesundheitliche Probleme auszuschließen.
Und das er der Übeltäterist,hast du ja eindeutig gesehen- gut nur,das deine anderen Katzen anscheinend bisher nicht auf die Idee gekommen sind,es ihm gleichzu tun.
Und für draußen gibt es doch beheizbare und isolierte Katzenhäuser,oder irre ich mich da?

Edit - meine so etwas,zum Beispiel Toozey Beheizte Katzenhäuser für Katzen im Innen- und Außenbereich, Wasserdicht und Isoliert - EIN Sicheres Tierheim und für Ihre Katze oder Ihren kleinen Annimal, um im Winter Warm : Amazon.de: Haustier
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
29.395
Reaktionen
4.995
Das hört sich wirklich schlimm an.
Ich bewundere deine Geduld und habe vollstes Verständnis.
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.960
Reaktionen
113
Danke sparkie für den Tipp mit dem beheizbaren Häuschen. Das kannte ich noch nicht. Ich werde mir das mal näher anschauen. Wir haben nur direkt am Haus Strom und ob er da rein ginge, weiß ich nicht. Samy oder die anderen liegen immer unter dem Terrassendach auf den Gartenstühlen, also dicht am Haus, aber Mika ist meist gar nicht zu finden.
Danke Tina. Ich hätte es gerne anders, habe mir ein Haus voller glücklicher Katzen vorgestellt. Es sollte nicht sein.

Vorhin habe ich Mika mal fotografiert, wie er sein Bällchen dreht und mich dabei immer im Auge behält, damit ich nicht näher komme. Unter Aufsicht darf er abends rein, er bleibt aber nur einige Minuten und rennt dann raus.







Dieser winzige Igel ist oft im Garten zu sehen am Abend. Er frißt alles, was er findet.

 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
14.180
Reaktionen
2.967
Auch wenn ihr Mika gerne bei euch im Haus hättet, einen ständig pinkelnden und markierenden Kater kann man wirklich nicht drinnen lassen. Er scheint zu denken, dass das okay ist, denn er könnte ja ohne Probleme draußen machen oder das Katzeklo benutzen, das ist schon Mist.

Vielleicht würde er ja wirklich ein beheizbares Katzenhaus akzeptieren, das wäre in den sicherlich kalten Winternächten schon angenehmer für ihn. Er tut einem leid, aber es gibt wohl kaum eine andere Lösung für sein Pinkelproblem.
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.960
Reaktionen
113
Danke Mennemaus. Ich habe jetzt Heizkissen gefunden, die 10 Stunden warm halten sollen, vielleicht wäre das eine Lösung für Mika in seinem Schaumgummihäuschen im Schuppen.

Tina, jetzt ist es schon zu spät, aber morgen wiege ich das Kerlchen mal. Ich habe ihn vorhin gerade wieder durch die Tür fressen sehen. Vor wenigen Wochen war oft ein großer dicker Igel im Garten unterwegs und hat Katzenfutter gefressen. Der ist jetzt weg, statt dessen ist der Kleine da.
 
Schnoddel

Schnoddel

Beiträge
1.960
Reaktionen
113
Wir haben gerade eine Heizmatte bestellt für das Katzenhaus. Ich hatte dieses Haus mit styropor dick gedämmt und es hat ein abnehmbares Dach. Fotos sind hier irgendwo im Forum. Vorhin habe ich es unter dem Gebüsch vorgeholt. Es ist benutzt, aber staubtrocken innen drin, obwohl es schon ein paar Jahre draußen steht. Da kommt dann die Heizmatte rein, eine Decke drauf und wir können vom Wohnzimmer aus den Strom zuschalten. Ich glaube, das ist eine komfortable Lösung für Mika. Falls eine andere Katze rein geht, passt Mika zur Not mit rein, die Bodenfläche ist 50 x 30cm.
Übrigens habe ich in der Nacht kaum schlafen können. Muss immer an den dummen Wildling denken und daß er friert und nicht versteht, warum die Katzenklappe für ihn nicht mehr auf geht.
Er wollte auch heute Morgen trotz Frost nicht in der Küche fressen, ich muss sein Futter vor die Tür ins Freie stellen, sonst rennt er weg. Wie eine Katze so unendlich dumm sein kann, das ist mir unbegreiflich. Hier ist noch nie jemand laut oder böse zu Mika gewesen und er ist seit 5 Jahren hier.
 
sparkie

sparkie

Beiträge
280
Reaktionen
90
Ich weiß,manchmal versteht man es einfach nicht.Mika scheint ein echter Wildling zu sein, von einer wilden oder verwilderten Mutter geboren und hat kein Vertrauen zu Menschen.Das wenige das er mal hatte,habt ihr wohl verscherzt als ihr bösen Menschen ihn mehrmals eingepackt und zum Tierarzt geschleppt habt.
Jedenfalls seit ihr in seinen Augen jetzt die bösen.
Das mit dem Häuschen klingt doch nach einer guten Lösung - hoffentlich nimmt Mika die auch an.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen