Eingewöhnung Lucky und Shorty...

Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

Lucky ist jetzt ja seit einer Woche bei mir, die Eingwöhnung mit Johnny war, wie schon vermutet total problemlos. Allerdings ist es mit Shorty, ebenso wie ich erwartet habe nicht so einfach.

Shorty hat sich am Anfang nur noch im Schlafzimmer aufgehalten und wenn sie mal rausging und dem kleinen begegnete hat sie ihn angefaucht und auch nach ihm
gehauen.

Es ist von daher besser geworden, das Shorty inzwischen wieder überall hingeht und das Fauchen nicht mehr ganz so häufig auftritt. Heute morgen haben sie sogar mal alle 3 zusammen in der Küche gefressen...

Eben hatte ich allerdings ein Erlebnis, dass mich ein wenig irritiert. Ich saß am Compi, Lucky und Johnny lagen gemeinsam auf dem Bett (siehe Bild). Dann ist Shorty dazu gekommen, hat sich ca. 25 cm vor Lucky hingesetzt und ihn angeschaut, keine Reaktion. Dann hat sie zweimal laut gefaucht und als das keine Reaktion hervorrief, hat sie zweimal mit der Pfote aggressiv nach ihm gehauen. Ob sie getroffen hat kann ich nicht sagen, zumindest hat Lucky keinerlei Reaktion gezeigt und ist einfach still liegen geblieben. Normalerweise läuft er weg, oder macht sich ganz klein, wenn shorty ihm gegenüber Aggressiv ist.

Angst habe ich eigentlich nicht direkt, aber ich frage mich, was diese scheinbar Grundlose Aggressivität von Shorty Johnny gegenüber zu bedeuten hat...?

Ich bemühe mich immer sowohl Johnny als auch Shorty zu zeigen, dass sie nicht eifersüchtig auf den kleinen sein müssen...

Liebe Grüße,

Claus

 
22.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eingewöhnung Lucky und Shorty... . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Das hätte 1:1 unser Odin sein können, der kommt manchmal auch aus dem nichts auf solch seltsame Ideen ohne jede Vorgeschichte.

Sieh es positiv- Lucky istn icht weggerannt, er hat sich einfach gar nichtdran gestört.

Es war langweilig und zeigte keine Wirkung, Shorty wird so sicher bald die Lust daran verlieren, schliesslich kommt gar keine Gegenreaktion.

Ich finde, das sie so in die Nähe der beiden anderen gekommen ist ist doch grundsätzlich schonmal eher positiv, sie kommt wieder aus sich heraus.

klar, das sie ihn noch immer ein wenig zu vertreiben versucht, baer doch nciht so ganz mit Elan und auch nicht mit Erfolg...

so ein Verhalten ist das beste- je weniger Angst der neue zeigt desto weniger Angriffsfläche bietet er...
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Ja von Angst kann man bei Lucky wirklich nicht mehr sprechen. Gestern hat er sogar mal einen Scheinangriff auf Shorty gestartet, sie war so geschockt, dass sie erstmal einen Satz rückwärts zur Tür gemacht hat.

Ich bin auch sehr glücklich darüber, dass sie sich nicht mehr so sehr zurückzieht. Momentan trohnt sie auf dem Sofa und Lucky liegt im Körbchen vom Kratzbaum...

Es wird schon werden, allerdings irritiert mich ihr Verhalten manchmal doch sehr. Na ja, sie hat auch einiges hinter sich und war nie eine richtig normale Katze...

Liebe Grüße,

Claus
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen