• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater mit Blasenentzündung

H

hooeyLou

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Mein Kater Linus raubt mir die letzten Tage den Schlaf. Ich mache mir immer riesige Gedanken, sobald es meiner Fellnase nicht gut geht.
Also zum akuten Problem:
Nachdem er 2-3 Mal direkt neben das Klo gemacht hat, sind wir mit Linus (8 Monate alt, Bengale) zu unserer Tierärztin gefahren. Ihre Diagnose war: Katheter legen & Blase Spülen, Blut im Urin (unser Streu hat leider eine entgegenwirkende Farbe, daher ist es mir nicht aufgefallen)
und Kristalle.
Er musste dann in Narkose gelegt werden und 2 Tage dort bleiben.

Sie hat die Blase insgesamt 2. Mal gespült. Dann befand sie ihn für "genesen".
Wir haben Antibiotika mitbekommen für 16 Tage (Efex). Und eine Paste, die ich ihm ins Mäulchen Spritzen soll.
Er kriegt das Antibiotika jetzt 3 Tage und er wirkt schlapp.
Er schläft viel, spielt nicht mit Charly (Katzenkumpel) und will nicht fressen. Er soll ja das Spezialfutter von Vet Concept nehmen, aber er will das partout nicht.

Hinzukommt dass das Spezialfutter leider im Moment finanziell nicht machbar ist. Gibt es da Alternativen? Nach stundenlangem lesen, kristallisiert sich heraus, dass es einfach hochwertiges Futter sein muss und KEIN TroFu.
Stimmt das denn? Und wenn, welches Futter soll ich jetzt in der Situation am besten füttern?

Was mir auch Sorgen macht ist, dass er erbricht. Zwar jetzt nur ein Mal, aber ich mache mir große Sorgen.
Kann das am Antibiotika liegen? Sein Gemütszustand, das nicht fressen wollen und das Erbrechen?

Er macht auch immer noch daneben. Und geht sehr oft insgesamt pinkeln. Es ist immer nur wenig Urin. Kann mir einer sagen wann das ca. Besser wird? Kann ich ihm irgendwie helfen?
Ich bin euch für alle Art von Tips jetzt schon dankbar! Vielleicht kann ich mich dann auch mal beruhigen und muss ihn nicht 24/7 bewachen.

Liebe Grüße,
Lou
 
17.11.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater mit Blasenentzündung . Dort wird jeder fündig!
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
101
Hallo Lou,

was für Kristalle wurden gefunden? Struvit? Oxalat? Urat? (dann gabs noch was, weiß ich aber grad nicht)

Wurde ein Ultraschall gemacht? Urinprobe?

Hochwertig füttern dürfte nicht verkehrt sein, allerdings finde ich es wichtig das du weist, was genau er hatte. Ich habs gerade mit meinem großem durch. Ein blasenstein, er wurde operativ entfernt (da PH Wert zu niedrig, dachten wir an Oxalatsteine, die kann man nur operativ entfernen. Bei Struvit gibt es die Möglichkeit diese aufzulösen mit Guard Acid soweit mir bekannt. Der Stein wurde entfernt, eingeschickt und der Befund lautet Uratstein. Den rest muss ich noch klären mit dem TA.

Katheter und Blase wurde nicht gespült bei T-jay, er konnte aber die ganze Zeit Urin absetzen, ich hatte eher das Problem das jedesmal die Blase leer war und der Ultraschall damit nicht so viel Aussagekraft besitzt.


Das nicht fressen wollen und erbrechen, es ist möglich das es mit dem AB zusammen hängt, hast du deine TÄ dazu noch mal gefragt? Ich kenne das AB was ihr habt nicht.

Wenn er das Futter nicht will, dann eben nicht. T-jay krieg ich auch nicht umgestellt ;-) ich suche einen anderen Weg, sofern es diesen gibt. Aber gerade deswegen wäre es so wichtig das du weist, was genau er hat.

lg Juli

EDit: das Futter von Vet Conzept (Low mineral?) ist für Struvit, es soll ansäuern. Es wäre bei T-jay z.B. das komplett falsche Futter.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hooeyLou

Beiträge
6
Reaktionen
0
Es steht auf dem Befund Struvit Kristalle! Um diese aufzulösen soll er ja das Futter fressen, das Antibiotika nehmen und die Paste. Das Problem ist, dass er es partout nicht fressen will.
Da ich weiß wie mein kleiner ist, hab ich es auch mal eine ganzen Tag durchgezogen und es stehen gelassen. Als er es am Abend wieder nicht gefressen hat, hab ich ihm sein gewohntes Futter gegeben. Ich weiß, gut ist das nicht, aber er ist krank und sollte zumindest ein bisschen was fressen.
Futter von Animonda würde er fressen, ich weiß nur nicht, ob das schon reicht damit der Wert im urin wieder normal wird.
Einen Trinkbrunnen haben wir auch schon bestellt, dann trinkt er hoffentlich noch mehr.

Jetzt ist er auch wieder aktiver.. das heutige Antibiotika hab ich in Wasser aufgelöst und mit eine Pipette in den Mund gespritzt. Alles andere ist für mich und den kleinen viel zu anstrengend. :D
Er frisst normal nur halt nicht das was er soll :x

Sein Urin wurde untersucht und sein Blut auch. Bis auf die Kristalle, waren alle Werte normal!
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Wenn er keine Bakterien im Urin hat, braucht er auch kein AB.

Ansonsten: das normale (pflanzen- und zuckerfreie) Nassfutter mit Wasser versetzen, Guardacid nach Rücksprache mit dem TA geben und den pH zuhause selbst regelmäßig nüchtern messen. Dann wird das, ganz bestimmt.
 
Canix

Canix

Beiträge
5.637
Reaktionen
101
Guten morgen,

dann würde ich auch den TA auf Guardacid ansprechen, damit müsste es in den Griff zu kriegen sein. Ist er immer noch so schlapp?

lg Juli
 
F

fuzzy

Gast
Oder den Ta auf Astorin Flutd 60 ansprechen.

das sind winzige Tabletten, und man braucht nur eine am Tag zu geben.

Ich habe z.B. das Problem, dass die Guardacid so groß sind, von meinem Kater nicht einfach so gefressen werden und man da mind. 2-3 Stück am Tag geben soll.

Die Astorin Flutd viertel ich mit einem Tablettenteiler und verstecke die kleinen Stückchen in weichen Leckerchenstangen - das klappt hier super
 
H

hooeyLou

Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten, ich bin derzeit nur am wischen.
Ihm geht's besser, er spielt wieder und frisst mir die Haare vom Kopf.
Leider macht er immer noch überall hin, wo er will. :(

Und das sehr oft und es sind riesige Pfützen. Ich versetze das Futter mit einem guten Schluck Wasser, da er nicht so gerne viel trinkt.
Ist das normal, dass das so viel... Pipi ist? Zum Glück weiß ich schon mal, dass sein Ph Wert wohl im normalen Bereich ist. (6 ist doch normal oder?)
Ich habe mir aus der Apotheke diese kleinen Teststreifen gekauft und gestern mal gemessen.. hab auch sehr lange gewartet, habe um 19 Uhr gefüttert und um 3 Uhr nachts erst gemessen.

Die Toiletten habe ich allesamt woanders hingestellt und die Hauben abgenommen, er benutzt die Toiletten auch.. nur leider nicht immer :-?

Auf das Medikament werde ich meine Ärztin noch ansprechen, da muss ich leider bis Montag allerdings warten.

Nochmal danke an alle <3
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
6.0 oder was anderes? Das fände ich nämlich etwas zu niedrig.
 
H

hooeyLou

Beiträge
6
Reaktionen
0
Das sind nur ungefähre Tests.. 5,6,7 etc. Da ist keine Nachkommastelle angezeigt. :)
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Dann solltest du dir andere Teststreifen holen. Ich habe die Uralyt Streifen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen