• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Mittel gegen Flöhe/Zecken

Loxley

Loxley

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo!
Auf der Suche nach einer Alternative zu den Spot-Ons vom Tierarzt, vielleicht wirksam aber die hauen auch auf Dauer die ganze Katze um, bin ich auf
Petvital Verminex gestossen. Es handelt sich um einen biologischen Schutz gegen Lästlinge und soll unschädlich sein für Mensch und Tier. Es enthält biol. Pflanzenöle, Glyzerin, Triglyzeride, keine chem. Zusatzstoffe.
Habt Ihr vielleicht Erfahrungen mit dem Mittel sammeln können?
Ich habe 2 Coonies, die den ganzen Tag draußen im eingezäunten Garten rumlungern und auch unter den Büschen hocken. Bisher hatte nur einer eine Zecke am Bauch.
Allerdings schuppt die Haut an den aufgetragenen Stellen, ist auch nicht normal, oder?

Viele Grüße,
Loxley & die Kuschelcoonies
 
23.08.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mittel gegen Flöhe/Zecken . Dort wird jeder fündig!
S

spanisch Girl

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hör mir bloß mit diesem Sch...... auf.... ca. 4 Min. nachdem dieses Teufelszeug mein Bekannter auf seine beiden Katzen aufgetragen hatte, fingen die beiden an zu brechen und bekamen fürchterlichen Durchfall. Nun sehen beide auch 3 Tage nach der Anwendung total ölig und verschmiert aus - wie ein Vogel nach der Tanker Katastrophe. Ne danke----nie wieder!!! Wenn jemand noch solche schlechten Erfahrungen mit Canina Petvital Verminex gemacht hat...bitte melden!!! Brauche Beweismaterial.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.236
Reaktionen
3.091
Mein Kater reagiert auf alles und nix total heftig. Mit dem Petvital hat er keinerlei Problem (außer dass er sich noch öfter zu kratzen scheint, weils ihn einfach stört). Die Zecken aber leider auch nicht. Die setzen sich mitten im Ölgeschmiere fest. War unser zweiter Versuch mit dem Zeug. Das ist eine so gnadenlose Sauerei (nicht nur das Öl, sondern jeglicher Schmutz bleibt dann ja erst richtig in der Katze hängen) dass ich es wohl nicht nochmal versuchen werde :???:
 
Gilai

Gilai

Beiträge
2.494
Reaktionen
5
*hüstel* erwartet mal keine Antwort von der TE... der Fred is von 2005 ;-)

Aber sowas wird ja immer mal wieder Thema.
ich benutze Frontline, allerdings nicht nach anweisung.
Im Frühjahr gibt es nach der 2. entdeckten Zecke eine Dosis, danach erst wieder nach der 2. entdeckten zecke. (eine kann ja immer mal dazwischen rutschen - nix wirkt zu 100 %)
jedenfalls lassen sich so die Zeiträume zwischen den Anwendungen deutlich verlängern, bei uns so auf 7-9 Wochen. Im Oktober gibt es noch mal eine Dosis, und dann erst wieder im Frühling.
Im Normallfall sind das übers jahr so 3 Anwendungen, und die find ich in Ordnung.

Frontline selbst empfiehlt ja eine Anwendung alle 4 Wochen, das wären bis zu 12 Gaben / Jahr. DAS finde ich deutlich zu heftig...
 

Schlagworte

petvital verminex gegen lästlinge katzen

,

homöopathie flöhe

,

petvital verminex gegen flöhe

,
verminex katze
, mittel gegen flöhe und zecken bei katzen, globuli gegen flöhe, zecken katzen vorbeugen, petvital verminex für katzen, hundeflöhe homöopatisch behandeln, flöhe homöopathie, hausmittel gegen tierflöhe, Mittel gegen Hundeflöhe, homöopathie gegen hundeflöhe, petvital verminex gegen flöhe?, verminex gegen flöhe

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen