Katzensitten

  • Autor des Themas NyanNyan
  • Erstellungsdatum
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
139
Reaktionen
84
Hallo!
Ich kümmere mich derzeit um die Katze eines Bekannten, da dieser im Krankenhaus liegt.
Ich gebe mir wirklich alle Mühe, aber die Katze vermisst
den Kontakt zu ihrem Menschen, der unter normalen Umständen den ganzen Tag für sie da ist, merklich.
Nun kommt der Besitzer aber leider nicht all zu bald wieder (er ist so weit fit, es dauert nur seine Zeit bis er wieder nach Hause darf) und sie muss die Wochen bis dahin noch durchhalten.
Habt ihr vielleicht Tips wie man der Katze die Zeit bis dahin so angenehm wie möglich gestalten kann?
 
06.12.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzensitten . Dort wird jeder fündig!
F

fuzzy

Gast
Hast du eigene Katzen?

Wenn nein, könnte die Katze evtl. bei dir wohnen`???


Das ist die große Problematik der Einzelhaltung von Katzen:cry::cry::cry:
Hätte diese Katze noch eine Kumpeline/einen Kumpel, wäre das nicht ganz so dramatisch
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
139
Reaktionen
84
Hi!

Nein, ich habe keine Katzen.
Aber ich möchte und kann die Katze auch nicht bei mir aufnehmen. Mein Freund ist allergisch, ich habe Mäuse und zudem wohnt die Katze im selben Haus wie ich und ich möchte nicht, dass sie auf die Idee kommt, dass sie ja dann zukünftig immer bei mir unterkommt.

Die Situation ist auch ein wenig anders. Sie ist nicht allein. Sie ist Freigänger und bekommt häufig Besuch von den Nachbarskatzen mit denen sie sich auch gut versteht.
Ich glaube, es ist wirklich die menschliche Nähe, die ihr fehlt.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.728
Reaktionen
1.650
Vielleicht kannst du ja ab und zu dort mal übernachten?

Ich hab auch oft auf die Katzen von meiner Freundin aufgepasst, wenn sie im Urlaub und ich hab am Wochenende dann mal in der Wohnung "gewohnt" oder mal den ganzen dort auf der Couch verbracht.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.627
Reaktionen
4.521
Wenn die Miez im selben Haus wohnt, könntest Du vielleicht ab und zu einen gemütlichen Fernsehabend dort in der Wohnung verbringen. Vielleicht kuschelt sie sich dann zu Dir.

"Mag" Dich die Katze denn und kannst Du mit ihr schmusen?

Deinem Bekannten wünsche ich alles Gute und dass er bald wieder nach Hause darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sky Eyes Lara

Sky Eyes Lara

Beiträge
6.428
Reaktionen
126
Oh, das hat meine Nachbarin auch gemacht in der alten Wohnung, wenn sie auf meine Katzen aufgepasst hat. Es stand auch schon alles bereit, von Knabberzeug bis Fernseher :) Sie ist dann morgens zum ersten Kaffee füttern gekommen und hat sich vor dem Fernseher gemütlich gemacht mit den zwei Mädels. Abends dann auch noch mal, das hat meinen Mädels richtig gut getan. Einmal ist sie tatsächlich auf dem Sofa morgens eingeschlafen, und ist dann zu spät zur Arbeit :lol:

Wenn du es zeitlich einrichten kannst, wäre das vielleicht eine Möglichkeit, ihr den Kontakt zu bieten. ;-) Nimm dir am besten eine gute Fusselbürste mit, dann kannst du dir die Haare abrubbeln, bevor du wieder nach Hause gehst - dein Freund wirds dir danken :cool:

Übrigens, ich finde es ganz toll, dass du so aufmerksam bist und dich in einem Forum nach Rat umsiehst :-D

LG
SEL
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
139
Reaktionen
84
"Mag" Dich die Katze denn und kannst Du mit ihr schmusen?
Das ist ne Fangfrage, oder? Ehrlich gesagt ist schmusen der Hauptbestandteil meiner Besuche :mrgreen:
Sie wartet schon immer hinter der Tür, wenn ich komme, maunzt mich bestimmt aufs Sofa, macht es sich dann auf mir bequem und ich soll gefälligst streicheln. Nach ner Stunde lade ich sie dann für gewöhnlich wieder ab, freiwillig geht sie nicht.

Ein Fernsehabend ist ne gute Idee (Eine Übernachtung ist mir dann doch etwas "too much"), ich glaube das könnte ihr wohl gefallen :-D
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
139
Reaktionen
84
Das glaube ich auch!
Wir sind leider inzwischen dann auch so weit, dass sie schon im Treppenhaus wartet, wenn ich nach Hause komme :(... ich hoffe, sie gewöhnt sich nicht zu sehr an mich.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
49.627
Reaktionen
4.521
Das ist ne Fangfrage, oder? Ehrlich gesagt ist schmusen der Hauptbestandteil meiner Besuche :mrgreen:
Nein, das sollte keine Fangfrage sein.:mrgreen:
Hätte ja sein können, dass die Miez sehr auf ihren eigentlichen Besitzer fixiert ist und andere Leute nicht so gerne mag.;-). Oder bei einem Scheuchen wäre es auch nicht selbstverständlich, dass sie mit dem Katzensitter schmust.

Aber prima, dass es offenbar anders ist.:-D
 
NyanNyan

NyanNyan

Beiträge
139
Reaktionen
84
Tatsächlich hat es schon ein paar Tage gedauert, bis wir miteinander warm geworden sind.
Hab in den ersten Tagen für ein Kopf Anfassen, als es gerade nicht genehm war, ein Fauchen geerntet.

Die Mieze ist, finde ich, nicht so gut durchschaubar.
Ich bin mir manchmal immer noch nicht so recht sicher, ob ich sie jetzt anfassen darf oder ihr das gerade gar nicht passt.

Sie starrt mich manchmal so unangenehm an und ab und zu miaut sie dann auch, ich halte ihr dann meine Hand hin, wenn sie Köpfchen gibt, streichle ich, wenn nicht, besser nicht ;-)
 
Jahira

Jahira

Beiträge
519
Reaktionen
9
Kenn ich ;-) wir haben hier auch eine sehr eigenwillige Katzendame dabei. Frei nach dem Motto: "Streichel mich ... Nein doch nicht so ... wer hat eigentlich gesagt, dass du mich streicheln darfst ... fauch ... ey warum hast du aufgehört zu kraulen?" :mrgreen:

Unter Katzen gilt es übrigens als nicht besonders höflich, wenn man sich direkt und länger in die Augen starrt. Wenn sie dich direkt anschaut, zwinkere ihr zu. Das ist das kätzische Äquivalent zum Lächeln. :-D

Toll, dass Du dich um die Mieze kümmerst.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen