Kater macht nachts immer Terror! HILFE!!!

ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Guten Tag alle zusammen,
Ich bin neu hier und brauche dringend einen Rat, da ich nicht mehr weiter weiß.

Mein Freund hat in unsere Beziehung zwei normale Hauskatzen mit eingebracht. Eine Mietz und einen Kater, beide sind ca 4 Jahre alt und Wohnungskatzen.
Ich hatte vorher noch nie Katzen und wollte eigentlich immer einen Hund.

So, nun zu unserem Problem...
Der Kater macht nachts immer Terror. Er schläft mit bei uns im Bett, finde ich total süß aber er nervt nachts einfach nur. Er ist ständig wach, er schläft vielleicht mal 2 Stunden und danach läuft er wieder im Schlafzimmer rum und macht Lärm. Er kratzt an den Nachttischen oder auch am Kleiderschrank und das ist höllisch laut!:x
Ich habe schon Oropax drin und werde trotzdem ständig wach! Das geht auf die Nerven wenn man nicht richtig schlafen kann!
Wir haben ihn auch schon mal ausgesperrt aus dem Schlafzimmer, das hat aber auch nix gebracht... da hat er aus Frust die Dusche aufgemacht und sein großes Geschäft dahinein gesetzt!
Wenn er nachts im Schlafzimmer rum läuft und man wach wird, kommt er and Bett.. wenn man ihn dann ins Bett ruft legt er sich einfach wieder hin als wäre nix..

Die beiden waren über die Feiertage bei den Schwiegereltern da wir nicht zuhause waren. Das war die schönste Zeit überhaupt, weil man mal schlafen konnte! Jetzt sind sie wieder da und der Terror geht weiter... ich weiß nicht mehr weiter... :-(
Ich versuche die beiden abends schon so lange wie möglich wach zu halten, aber das bringt auch nix. Der Kater ist einfach nachts wach und schläft dann wahrscheinlich tagsüber...

Bitte helft mir! Ich nehm alle Tipps an die ihr für mich habt!
Ich bedanke mich schon mal im Voraus für alle Meinungen und Vorschläge!


Liebe Grüße
ManjaEnigma94
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.125
Reaktionen
431
Hi,

ist er denn ausgelastet? Also kann er mit der Katze spielen und toben und macht sie da mit?

Wie alt ist er und wieviel bekommt er am Tag zu fressen und was bekommt er?

Ist er kastriert?

Was machst du nachts wenn er wieder anfängt zu "nerven"?
 
S

Squishy

Beiträge
21
Reaktionen
0
Ich schließe mich den Fragen von hanniball mal an. Ich würde auf jeden Fall vor dem schlafen gehen mit ihm spielen, und zwar so, dass er richtig ausgepowert und müde ist. Hat er die ganze Nacht Futter zur verfügung? Vielleicht hat er ja Hunger.

Ansonsten fällt mir jetzt nichts ein, da mein süßer bravbei mir im Bett schläft die ganze Nacht. :mrgreen:
Aber den anderen fällt bestimmt noch etwas ein.
 
ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Also er ist 4 Jahre alt und kastriert ist er.
Auch Fressen hat er die ganze Nacht zur Verfügung. Wir füttern am Tag eine Dose Whiskas und Trockenfutter dazu. Futter liegt auch immer etwas drin, also sie essen nicht immer auf.

Wenn er nervt rufe ich ihn wieder ins Bett, meistens kommt er dann auch. Wenn er mauzt und ich dann aufstehe geht er zum Napf und frisst etwas und kommt danach wieder ins Bett.
Er macht das alles immer solange bis jemand wach wird und ihn ruft, danach ist Ruhe. Und nach 2 Stunden geht das wieder von vorn los.

Also so richtig spielen tun wir abends nicht. Er kriegt von mir ein paar Leckerlis, auch gern in einem Fummelbrett, das macht er gern. Zu was anderem wie eine Spielangwl ist er zu träge. Was lastet denn eine Katze noch richtig aus? Soll ich vielleicht mit Clicker-Training anfangen um ihn geistig etwas zu fordern?

Mensch, Katzen sind ja schwieriger als Hunde :roll:
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.125
Reaktionen
431
Also er ist 4 Jahre alt und kastriert ist er.
Auch Fressen hat er die ganze Nacht zur Verfügung. Wir füttern am Tag eine Dose Whiskas und Trockenfutter dazu. Futter liegt auch immer etwas drin, also sie essen nicht immer auf.
Whiskas ist leider ganz ganz schlechtes Futter. Da ist nur Müll drin, macht krank und nicht satt. Und Trockenfutter steht auf Platz 1 an ungesunder Ernährung.
Bitte lest euch mal über Katzenfutter ein und füttert gesund. Eure Katzen werden es euch danken.

Wenn er nervt rufe ich ihn wieder ins Bett, meistens kommt er dann auch. Wenn er mauzt und ich dann aufstehe geht er zum Napf und frisst etwas und kommt danach wieder ins Bett.
Er macht das alles immer solange bis jemand wach wird und ihn ruft, danach ist Ruhe. Und nach 2 Stunden geht das wieder von vorn los.
Das ist ebenfalls ein Fehler. Du darfst nicht reagieren. Jetzt lernt er grad "Wenn ich laut bin bekomme ich Aufmerksamkeit" also hat er Langeweile und wird das sein ganzes Leben lang machen.

Also so richtig spielen tun wir abends nicht. Er kriegt von mir ein paar Leckerlis, auch gern in einem Fummelbrett, das macht er gern. Zu was anderem wie eine Spielangwl ist er zu träge. Was lastet denn eine Katze noch richtig aus? Soll ich vielleicht mit Clicker-Training anfangen um ihn geistig etwas zu fordern?

Mensch, Katzen sind ja schwieriger als Hunde :roll:
Oh das ist auch nicht gut. Das Übergewicht? (sorry wenn ich träge falsch interpretiere) führe ich erstens aufs Futter zurück und dann auf mangelnde Bewegung.

Ihr solltet euch wirklich mehr in die Katzenhaltung, Fütterung und Beschäftigung einlesen.

Es gibt tausende Spielzeuge. Angeln, Intelligenzspielzeug, Bälle, Raufspielzeuge. Klickern ist toll, aber fördert das Abnehmen nicht.
Ihr solltet ihn rennen lassen, er muss jagen und sich auspowern.

Ich denke er ist unterfordert, gelangweilt.
 
ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich weiß das man nicht reagieren sollte, aber wenn man den nächsten morgen wieder raus muss möchte man einfach so schnell wie möglich Ruhe... aber wahrscheinlich müssen wir da erstmal durch und langfristig einen Erfolg zu haben...

Wir machen schon immer die Fenster auf das die Katzen raus können, die Mietz geht auch raus aber der Kater schaut immer nur und ist ganz ängstlich. Unsere Wohnung ist für 2 Katzen wahrscheinlich einfach zu klein... 52 m2 und bei den Schwiegereltern hatten sie ein Riesen Haus zum Spielen..

Dann muss ich wohl heute mal zu Fressnapf und ein bisschen einkaufen :lol:

Welches Futter kann man denn empfehlen? Das Problem ist das die zwei sehr wählerisch sind... aber da müssen sie dann durch auch wenn sie das am Anfang vielleicht nicht mögen.


Ein großes anderes Problem ist mein Freund selbst, er bemuttert die beiden immer so extrem. Wenn ich die Schlafzimmertür zu mach, dass die beiden lernen das Türen auch mal zu sein können, macht er sie wieder auf und sagt "dann haben die zwei ja noch weniger Platz"..
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.125
Reaktionen
431
Ich weiß das man nicht reagieren sollte, aber wenn man den nächsten morgen wieder raus muss möchte man einfach so schnell wie möglich Ruhe... aber wahrscheinlich müssen wir da erstmal durch und langfristig einen Erfolg zu haben...
Ich kenn das selber, das ist echt anstrengend, aber anders wird es nicht gehen. Ignorieren, irgendwann gibt er auf.

Wir machen schon immer die Fenster auf das die Katzen raus können, die Mietz geht auch raus aber der Kater schaut immer nur und ist ganz ängstlich. Unsere Wohnung ist für 2 Katzen wahrscheinlich einfach zu klein... 52 m2 und bei den Schwiegereltern hatten sie ein Riesen Haus zum Spielen..
Man kann auch 52qm interessant gestalten. Was habt ihr denn für die Katzen alles an Möbel und Spielzeug?


Dann muss ich wohl heute mal zu Fressnapf und ein bisschen einkaufen :lol:

Welches Futter kann man denn empfehlen? Das Problem ist das die zwei sehr wählerisch sind... aber da müssen sie dann durch auch wenn sie das am Anfang vielleicht nicht mögen....
Bei Fressnapf gibt es, soweit ich weiß, Catz finefood, Real Nature, Select Gold zb. Ich kenn mich in den Läden nicht so aus, da ich alles nur Online bestelle.
Du musst unbedingt darauf achten dass ein hoher Fleischanteil dabei ist, kein bzw ganz wenig Getreide (Reis ist kleinen Mengen in meinen Augen ok) und was ganz wichtig ist, KEIN ZUCKER! Das ist in den billigen Futtermarken ganz oft enthalten. Das hat in einer Katze einfach nicht´s zu suchen. Und Trockenfutter hat ebenfalls nicht in einer Katze zu suchen.

Es kann gut sein dass die Umstellung schwierig wird. Sollten sie das neue Futter nicht gleich fressen, fang langsam an und mische unter. So kannst du immer ein bisschen mehr vom neuen Futter geben, bis sie sich ganz dran gewöhnt haben.

Ein großes anderes Problem ist mein Freund selbst, er bemuttert die beiden immer so extrem. Wenn ich die Schlafzimmertür zu mach, dass die beiden lernen das Türen auch mal zu sein können, macht er sie wieder auf und sagt "dann haben die zwei ja noch weniger Platz"..
Lernen dass die Türe MAL zu ist sehe ich als falsch an. Entweder ist die Türe zu oder auf. Katzen sind Gewohnheitstiere. Und wenn sie gewohnt sind, dass sie ins Schlafzimmer dürfen, dann wollen sie das auch immer.
 
Puschel_92

Puschel_92

Beiträge
3.376
Reaktionen
36
Hallo :)

Also erst mal schließe ich mich den anderen an. In allen Punkten. Außer hier.

Lernen dass die Türe MAL zu ist sehe ich als falsch an. Entweder ist die Türe zu oder auf. Katzen sind Gewohnheitstiere. Und wenn sie gewohnt sind, dass sie ins Schlafzimmer dürfen, dann wollen sie das auch immer.
Ich finde schon das Katzen auch lernen müssen das eine Tür mal geschlossen ist. Manchmal auch über Nacht. Vor Weihnachten habe ich zb Geschenke verpackt und hab mich dazu ins SZ gesetzt und die Tür zu gemacht. Oder ich muss im Arbeitszimmer Fenster putzen (dort ist das Fenster nicht gesichert), da mache ich auch die Tür zu. Bei so was möchte ich dann auch kein Theater an der Tür haben... Oder wenn ich mal was anbrate und ich nicht will das die ganze Bude stinkt, dann ist die Küchentür zu. So was sollten Katzen schon lernen.
Es kommt auch vor das wir Besuch haben, welcher bei uns schläft. Dann im WZ auf dem Schlafsofa... ja aber die sollen nachts auch ihre Ruhe haben, also ist dann mal über Nacht das WZ zu (dafür dann das SZ offen). Also ich finde es nicht verkehrt.


Wir hatten das Theater auch, allerdings dürfen meine Kater nachts generell nicht ins Schlafzimmer. Einer der beiden hat dann Terror an der der Tür gemacht oder wir hatten ein Maunz-Konzert im Flur. Wir haben es ignoriert und irgendwann hat es von selbst aufgehört. Aber man braucht Ausdauer.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.125
Reaktionen
431
Aber ob ich jetzt im Wohnzimmer Geschenke einpacke und dann für eine Stunde die Türe zu ist, oder die Katzen Jahrelang im Bett schlafen durften und dann auf einmal dürfen sie heute rein, morgen nicht, dann wieder ist´s ok, dann mal wieder nicht.

Das ist ein riesen großer Unterschied für mich.
 
ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Also ich bedanke mich erstmal bei allen die hier fleißig Tipps geben... DANKE!;-)

Die Tipps mit den neuen Futter werde ich mir mal zu Herzen nehmen!

Möbel für unsere Katzen haben wir eigentlich nur einen kratzbaum... das Spielzeug was wir haben ist alt und kaputt, da muss wohl mal was neues her... Yay shoppen gehen :lol:

Also werden wir wohl erstmal durchhalten müssen und den kleinen ignorieren! Und abends schön spielen und den kleinen auslasten.. ich hoffe das hilft!:roll:
 
Puschel_92

Puschel_92

Beiträge
3.376
Reaktionen
36
Aber ob ich jetzt im Wohnzimmer Geschenke einpacke und dann für eine Stunde die Türe zu ist, oder die Katzen Jahrelang im Bett schlafen durften und dann auf einmal dürfen sie heute rein, morgen nicht, dann wieder ist´s ok, dann mal wieder nicht.

Das ist ein riesen großer Unterschied für mich.
Wir wissen jetzt ja auch nicht wie lang sie die Tür zugemacht hat. Vielleicht war es ja auch nur angedacht die Tür ne Stunde zu schließen oder so.

Aber bei uns im WZ ist es ja auch so das die Kater da immer rein dürfen. Und wenn da jemand schläft halt nicht. Aber dann am nächsten Morgen wieder. Nur kommt es nicht regelmäßig vor das da jemand schläft, dennoch ist es ungewohnt für die beiden.
Aber auch in solchen Situationen wäre es toll wenn sie kein Theater machen. Und das lernen sie nur, indem halt mal eine Tür zu ist und es für die Kater normal ist.


Ich hoffe ihr kommt mit den Ratschlägen ein Stück weiter :)
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.125
Reaktionen
431
Also ich bedanke mich erstmal bei allen die hier fleißig Tipps geben... DANKE!;-)
Sehr gerne und wenn es weitere Fragen gibt immer her damit. Ich war hier auch froh um jeden Tipp den ich anfangs bekomme habe. Und was ich in den letzten fünf Jahren gelernt habe ist "Katzen sind keine einfache Haustiere, sie sind durchaus anspruchsvoll und man sollte mehr wissen als man denkt.

Die Tipps mit den neuen Futter werde ich mir mal zu Herzen nehmen!
Das finde ich klasse. Erstens dankes es dir die Katzen durche Ihre Gesundheit und du wirst durch die Futterumstellung mit Sicherheit veränderungen merken.


Möbel für unsere Katzen haben wir eigentlich nur einen kratzbaum... das Spielzeug was wir haben ist alt und kaputt, da muss wohl mal was neues her... Yay shoppen gehen :lol:

Also werden wir wohl erstmal durchhalten müssen und den kleinen ignorieren! Und abends schön spielen und den kleinen auslasten.. ich hoffe das hilft!:roll:
Ja also in dem Punkt solltet ihr euch wirklich intensiver mit der Haltung und beschäftigung von Katzen beschäftigen. Das sind nicht einfach nur Tiere die anwesend sind. (ist jetzt nicht negativ gemeint) Katzen brauchen beschäftigung, aufmerksamkeit, Rückzugsmöglichkeiten, Spielmöglichkeiten, Intelligenzspielzeug und und und... gerade Wohnungskatzen brauch viel Anspruch.

Unsere können und wollen auch raus. Die haben abends keinen Bock auf Spiele. Außer sie sind mal den ganzen Tag drin weil das Wetter zu eklig ist, da müssen wir abends auch ran. Das heißt aber dann mindestens zwei Stunden spielen und sich zum affen machen :mrgreen:
 
S

Squishy

Beiträge
21
Reaktionen
0
Also ich muss mich da auch mal allen anschließen.

Was das Futter betrifft gibt es bei Zoo&co auch Mac's was ich empfehlen würde. Animonda ist auch gut aber da muss man aufpassen, sehr viele Katzen bekommen von Animonda Durchfall, warum weiß ich nicht.

Und was den Platz angeht: Wenn du findest sie haben zu wenig Platz könnte man auch nach oben bauen, sprick einen Catwalk. Einen tollen Kartzbaum und Spielzeug sowieso, wie die anderen ja schon gesagt haben. Spielzeug bitte immer mal wieder wegräumen und erst in ein paar Tagen wieder geben, sonst ist es immer da und es wird langweilig. Also am besten 4-5 Spielzeuge und immer abwechseln.

Und noch zum Miauen in der Nacht. Da müsst ihr leider durch und ihn konsequent ignorieren. Da reicht es schon nur einmal ihn wieder zu rufen und die ganze Arbeit war umsonst. Mein Kater miaut unter Tags sehr viel, einfach weil er Aufmerksamkeit will, aber wenn er gestreichelt werden will muss er zu mir kommen und das muss er lernen. Bei mir wird es jetzt schon minimal besser, das aber erst nach 4 Wochen ignorieren. Könnte also recht schnell gehen oder eben nicht, wobei ich glaube dass es recht lange dauern wird und eurem Fall da der Kater ja schon 4 ist und es sein Leben lang schon so gewohnt ist.
 
ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich muss mich korrigieren, wir füttern KiteKat, keine Ahnung wie ich auf whiskas gekommen bin :lol:

Also wir werden uns nochmal intensiv mit dem Thema Haltung und Beschäftigung auseinandersetzen. Und das mit dem nachts nerven werden wir auch irgendwie überstehen, da müssen wir konsequent bleiben!

Ich danke auf jeden Fall allen für die Hilfe! Ich werde berichten wie es ausgeht.

Noch eine andere Frage.. habt ihr Tipps wie man Wohnungskatzen and raus gehen gewöhnen kann? Also beide sind schon sehr interessiert und schauen auch raus wenn das Fenster offen ist, aber sobald man es zu macht wenn die draußen sind drehen die durch. Sollte man erstmal mit raus gehen und vielleicht draußen ein bisschen spielen das die merken das es nix schlimmes ist?
 
F

fuzzy

Gast
Die Katzen müssen immer und jederzeit in ihre sichere Wohnung zurück können.

Freigang also bitte nur, wenn ihr eine Katzenklappe habt, oder immer jemand da ist, der die Tür aufmacht.

Es gibt Katzen, die mögen nicht raus gehen.
Für sehr ängstliche Katzen ist Freigang zu gefährlich
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.125
Reaktionen
431
Ich muss mich korrigieren, wir füttern KiteKat, keine Ahnung wie ich auf whiskas gekommen bin :lol:
Von der Qualität ist es das gleiche.

Also wir werden uns nochmal intensiv mit dem Thema Haltung und Beschäftigung auseinandersetzen. Und das mit dem nachts nerven werden wir auch irgendwie überstehen, da müssen wir konsequent bleiben!

Ich danke auf jeden Fall allen für die Hilfe! Ich werde berichten wie es ausgeht.

Noch eine andere Frage.. habt ihr Tipps wie man Wohnungskatzen and raus gehen gewöhnen kann? Also beide sind schon sehr interessiert und schauen auch raus wenn das Fenster offen ist, aber sobald man es zu macht wenn die draußen sind drehen die durch. Sollte man erstmal mit raus gehen und vielleicht draußen ein bisschen spielen das die merken das es nix schlimmes ist?
Geh doch einfach mal mit. Wie wohnt ihr denn? Eher ländlich?
 
ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Okay also KiteKat auch nicht... na gut, da schauen wir mal.

Wir wohnen in Dresden, aber in einem eher ländlichen Stadtteil in einer Erdgeschosswohnung. An einer ruhigen Nebenstraße mit einem großen Gelände mit einem Garten. Also eigentlich ideal für Freigänger.
 
ManjaEnigma94

ManjaEnigma94

Beiträge
9
Reaktionen
0
Okay, das werd ich mir mal anschauen. Danke:)
 
abvz

abvz

Patin
Beiträge
4.643
Reaktionen
278
Wir wohnen in Dresden, aber in einem eher ländlichen Stadtteil in einer Erdgeschosswohnung. An einer ruhigen Nebenstraße mit einem großen Gelände mit einem Garten. Also eigentlich ideal für Freigänger.
Das wäre optimal, ich kann dich so verstehen! Bis unsere Katerz endlich raus durften hatten wir keine einzige ruhige Nacht. Mittlerweile gehen sie abends bis zum schlafen gehen raus, Nachts sind sie dann drinnen, schlafen aber auch. Ausschlafen ist aber trotzdem nicht, spätestens um 6uhr haben die Herrschaften nämlich ausgeschlafen, dann lassen wir sie raus und hauen uns nochmal aufs Ohr. :mrgreen:

Naja und zu Tür zu kann ich nur sagen, wir haben mittlerweile die 2. Schlafzimmertür aus Echtholz. Was mit der 1. Passiert ist können sich wohl alle vorstellen, seitdem steht sie wieder offen. Wo junger ungestümer Kater rein will kommt er auch rein und wenn er sich durchkratzen muss.:shock:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen