• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Milbenbefall bei Perserkatzen

  • Autor des Themas cocorosian
  • Erstellungsdatum
C

cocorosian

Beiträge
7
Reaktionen
0
Guten Tag,

ich war hier seit Längerem nicht mehr aktiv, habe jetzt aber mal wieder eine Frage. Ich hoffe, das ist in Ordnung.

Meine 9-jährige Perserkatze bekam vor etwa einem Monat stumpfes, seltsam abgefressenes Fell mit runden kahlen Stellen an den Hinterbeinen, sonst sieht das Fell aber gut aus und hat auch keine Verfilzungen. Jetzt hat
die Tierärztin unter dem Mikroskop festgestellt, dass sie Milben hat. Soweit so gut, wenigstens ist jetzt eine Ursache gefunden.
Ich habe nun für sie und meine zweite Katze (hat auch wenige kahle Stellen, ich dachte aber, es ist stressbedingt, da sie vor noch nicht so langer Zeit neu bei uns eingezogen ist) Stronghold bekommen. Die Tierärztin sagte aber, dass man das Fell von beiden, wenn nicht scheren, dann doch zumindesr auf halbe Länge kürzen sollte, weil es das Mittel sonst schwer hat, alle Tierchen zu erreichen.
Das würde ich allerdings gerne vermeiden, wenn es nicht unbedingt sein muss. Ich würde gerne wissen, ob hier jemand mit so etwas Erfahrung hat. Kann man es vielleicht erstmal so versuchen und dann kürzen, falls die Milben nicht weggehen? Oder hat das keine Aussicht auf Erfolg? Vielleicht gibt es ja auch noch zusätzliche Mittel... Die Liegeplätze und Decken sind alle durchgewaschen.
Ich hoffe, die Frage ist hier richtig und gehört nicht doch eher in den Parasitenbereich.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße :)!
 
25.03.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Milbenbefall bei Perserkatzen . Dort wird jeder fündig!
Frigida

Frigida

Beiträge
31.016
Reaktionen
505
Ich habe davon leider keine Ahnung, aber hier lassen einige ihre Katzen scheren, wenn das Fell verfilzt.
Dann aber meist bei einem Hundefriseur.
 
C

cocorosian

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ganz lieben Dank trotzdem für die Antwort.
Ich werde es nochmal im Parasitenbereich posten, denke ich. Da ist ja etwas mehr Betrieb.
Liebe Grüße
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
254
Ich kann es auch einfach verschieben, dann musst du das Thema nicht doppelt erstellen ;-)
 
C

cocorosian

Beiträge
7
Reaktionen
0
Das wäre ganz lieb, Danke :).
 
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
8.885
Reaktionen
2.976
Warum möchtest du die beiden nicht scheren lassen?
Oder suchst du nach Infos über das Scheren?
Liebe Grüße
Stefanie
 
C

cocorosian

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,
wenn es nicht anders geht, würde ich das natürlich machen.
Aber man ist ja immer viel mit der Fellpflege beschäftigt und es ist ja auch sonst nicht verfilzt. Das fände ich halt dann etwas schade.
Ich dachte nur, es hat eventuell jemand mit seinen Langhaarkatzen Erfahrung, ob das Stronghold auch so wirkt. Oder ob es vielleicht wirksame (zusätzliche) Mittel wie Shampoos oder Puder gibt.
Liebe Grüße Lena
 
Zuletzt bearbeitet:
Stefanie-

Stefanie-

Beiträge
8.885
Reaktionen
2.976
Ah jetzt verstehe ich. Da kann ich nichts raten, hatte zum Glück noch nicht damit zu tun.
Zum Thema Katzenfriseur hätte ich was beitragen können, wir waren letzte Woche :razz:
 

Schlagworte

Fellparasiten Perserkatze

Ähnliche Themen