Was denkt ihr? Welche Rasse kommt mehr zum Vorschein?

  • Autor des Themas wolfhound
  • Erstellungsdatum
W

wolfhound

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ich weiss, es ist eine schwierige Frage, aber vielleicht erkennt ihr ja schon irgendwelche Merkmale. Die Züchterin hatte den Geburtstermin 25.02. genannt. Aber mir kommt
unser Tobby sehr klein für fast 9 Wochen vor.
Der Vater ist ein Norweger, die Mutter ein BKH.
Auf diese Mischung bin ich echt mal gespannt. Wir haben leider das Gefühl, dass die Züchterin den Kleinen unbedingt loswerden wollte, trotzdem konnten wir nicht widerstehen[emoji4] .
Er ist auf jeden Fall gesund, das ist die Hauptsache. Und mit unserer Familie und unserem zweiten Kater(12 Wochen) hat er prima Spielgefährten.
Gruss Daniel
Liebe Grüsse


Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
26.04.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was denkt ihr? Welche Rasse kommt mehr zum Vorschein? . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.164
Reaktionen
1.343
Hallo Daniel!

Ach Gott, ist das ein kleiner Wurm.

Für mich sieht er nicht nach einer Rassekatze aus.
Eher, wie eine sehr niedliche Hauskatze.:)

Leider ist er viiiiel zu früh von seiner Familie getrennt worden.:-(

Kitten sollten mindestens 14 Wochen bei der Mutter und den Geschwistern bleiben.
Er ist dann sicher auch noch nicht geimpft.

Hast Du einen Stammbaum mitbekommen?
Dann könnte man bestimmt noch eher etwas zu der Rasse sagen.

Liebe Grüße
Melanie
 
Strexe

Strexe

Beiträge
7.576
Reaktionen
136
Hallo Daniel,

schade dass du seit deiner Anmeldung hier im Forum die Zeit anscheinend so gar nicht fürs Informieren genutzt hast. Dabei ist das Forum reich an Informationen rund um das Thema Anschaffung.

... Die Züchterin hatte den Geburtstermin 25.02. genannt. Aber mir kommt unser Tobby sehr klein für fast 9 Wochen vor.
Der Vater ist ein Norweger, die Mutter ein BKH.
Es ist einfach nur unheimlich traurig, dass das kleine armseelige Würmchen so früh seiner Familie entrissen wurde. Ein Mensch, der zwei unterschiedliche Katzenrassen unüberlegt verpaart und so früh verscherbelt, ist ein Vermehrer der übelsten Sorte und das hat mit Zucht rein gar nichts zu tun. Eine Ohrfeige für jeden Züchter, solche Personen im gleichen Atemzug zu nennen.

Kitten sollten mindestens 14 Wochen bei der Mutter und den Geschwistern bleiben.
Er ist dann sicher auch noch nicht geimpft.

Hast Du einen Stammbaum mitbekommen?
Ach Melli, ich bewundere in solchen Situationen deine Ruhe und Geduld. Die Frage nach dem Stammbaum: Strategie oder Sarkasmus?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wolfhound

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Melanie,
wir wissen ja, dass es eigentlich noch zu früh war, aber dort lassen, konnten wir ihn auch nicht. Bei uns geht es ihm auf jeden Fall besser. Und die Mutter wollte ihn auch schon nicht mehr.
Jetzt schaun wir mal was draus wird.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Achso, Stammbaum gabs natürlich keinen, wen wunderts.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
saurier

saurier

Beiträge
27.577
Reaktionen
1.231
Danke, Melli und Susanne - ich tackere gerade meine Finger fest...

:cry::cry::cry::cry::cry:

Alles Gute für den Zwerg, schade, dass er so einen schlechten Start ins Leben hat.
 
Monterosa

Monterosa

Moderator
Beiträge
5.728
Reaktionen
422
Wir haben leider das Gefühl, dass die Züchterin den Kleinen unbedingt loswerden wollte, trotzdem konnten wir nicht widerstehen
Das fürchte ich auch und ich kann Euch auch verstehen, dass ihr Euch in diesen kleinen Kerl verliebt hat, wer würde das nicht.

Nur ist die "Züchterin" nicht wirklich jemand (nach Deiner Beschreibung), der Katzen verantwortungsvoll züchtet, in dem er Norweger mit BKH verpaart, sondern eher jemand dem es dabei um Geld verdienen geht, was hier im Forum und auch sonst unter Katzenliebhabern als Vermehrer bezeichnet wird, allein Dein Satz "wahrscheinlich geht es ihm bei uns besser" spricht sehr dafür.

Und ja, das Problem ist leider, dass diese Leute weiter machen solange es andere gibt, die ihnen die Katzen abkaufen.
Versteh mich nicht falsch, ich wünsche Euch und dem kleinen alles Gute nur misstraut dieser "Züchterin" bei allem was sie sagt und tut, auch was die Gesundheit des Kleinen betrifft.

Edit: @strexe, ich bewundere Mellis Geduld (und die von anderen ) auch immer wieder, aber es ist wahrscheinlich der einzige zielführende Weg.
 
W

wolfhound

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ich weiss, Monterosa. Wir hätten ihn eigentlich nicht kaufen dürfen, aber es ist schwer ihn so zu sehen und dann wieder zu gehen.
Jetzt hoffen wir, dass er gut durch kommt. Er macht auf jeden Fall einen fitten und stabilen Eindruck. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.
Gruss Daniel

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
Andrea64

Andrea64

Moderator
Beiträge
10.546
Reaktionen
190
Nun, zum Glück muss er nicht alleine aufwachsen.

Habt ihr ihn schon dem TA vorgestellt?
Entwurmen, Impfen, mal das Herzchen abhorchen?
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.417
Reaktionen
594
Hi,

ich sehe es auch wie alle anderen hier. Zu klein, viel zu früh getrennt von der Mutter und die Miez sieht wirklich klein aus...

Und außerdem haben dich die Vermehrer sauber beschissen. Das hat nichts mit Rasse zu tun. Hoffentlich hast du deinen Geldbeutel nicht für ein angebliches "Rassetier" geleert. Der Zwerg sieht aus wie mein Hannibal als er klein war (Bauernhofirgendwasmix)

Ich hoffe du lernst daraus und machst in Zukunft nicht wieder solche Fehler, indem du Vermehrer unterstützt. So hört diese Qual nie auf :cry:
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.164
Reaktionen
1.343
Hallo Melanie,
wir wissen ja, dass es eigentlich noch zu früh war, aber dort lassen, konnten wir ihn auch nicht. Bei uns geht es ihm auf jeden Fall besser. Und die Mutter wollte ihn auch schon nicht mehr.
Jetzt schaun wir mal was draus wird.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Achso, Stammbaum gabs natürlich keinen, wen wunderts.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
Genau das, ist ja die schlechte Masche der Vermehrer.
Sie arbeiten mit Deinem Mitleid.:-(

Ich kann auch verstehen, dass Du ihn nicht im Dreck lassen wolltest.
Nur ist es tatsächlich so, dass SO das Elend immer weiter geht.

Na klar, ich habe mir gedacht, dass Du keinen Stammbaum hast.
Du weißt sicher schon, dass Du dann auch keine Rassekatze hast.
In Deutschland ist es ja so geregelt, dass sich nur Rassekatze nennen darf, wer sich ausweisen kann und das geht nur über den Stammbaum.:)

Ich weiss, Monterosa. Wir hätten ihn eigentlich nicht kaufen dürfen, aber es ist schwer ihn so zu sehen und dann wieder zu gehen.
Jetzt hoffen wir, dass er gut durch kommt. Er macht auf jeden Fall einen fitten und stabilen Eindruck. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.
Gruss Daniel

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
Wenn er noch nicht "angeimpft" ist, wovon ich fast ausgehe, dann solltet ihr mit dem Wurm zum Tierarzt.

Wie verstehen sich denn die Kitten untereinander?:)
Und ist das andere Kitten geimpft?

Wenn Du noch Fragen hast, immer raus damit.:)

Liebe Grüße
Melanie
 
W

wolfhound

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ja, Andrea64. Wir waren schon beim Doc, ist Gott sei Dank alles in Ordnung.
Und ja @hannibal, nie wieder so eine Aktion, dass kannst du mir glauben. Auch erfahrene Katzenbesitzer, immerhin hat meine Frau seit über 50 Jahren Katzen, machen mal so einen Fehler.
Naja, ich sehe es positiv und dem Kleinen gehts jetzt mit Sicherheit besser.
Gruß Daniel

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.164
Reaktionen
1.343
Hast Du meinen Beitrag noch gelesen?;-)
 
W

wolfhound

Beiträge
19
Reaktionen
0
Ja. Entschuldigung, @yodetta.
Die zwei Racker verstehen sich blendend und auch mit unseren Hunden gibts prima Fortschritte.
Geimpft sind sie beide noch nicht. Aber unser Doc sagt auch, das hat noch Zeit. Entwurmt sind sie bereits.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
34.164
Reaktionen
1.343
Das sehe ich wie fuzzy.

Wurden sie denn schon entwurmt?
Nur gesunde Tiere dürfen geimpft werden.
Keinesfalls sollte aber beides an einem Tag erfolgen.
Also Impfung und Wurmkur.
 
ch.harris

ch.harris

Beiträge
540
Reaktionen
18
Ich denke der Kleine ist jünger als 9 Wochen.
Wieviel wiegt er denn?

Und der zweite ist auch ein Kater?
Woher kommt der ?
Denn mit 12 Wochen sollte er zumindest die Erstimpfung haben.

Das Problem bei zwei ungeimpften Jungtieren ist, dass sie alles mögliche einschleppen
und sich dann gegenseitig anstecken können.
Im Zweifel endet das dann für beide tödlich.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.577
Reaktionen
1.231
Ich finde, er schaut nicht älter aus als Jack auf diesen Bildern







Da war er knapp fünf (!) Wochen alt...
 
Thesy

Thesy

Beiträge
2.154
Reaktionen
32
Der kleine Kerl sieht total niedlich aus, aber leider auch so ... hm... klein, winzig und traurig?? :cry:

So schade, dass er nicht bei seiner Katzenfamilie hatte bleiben können, bei Mama und den Geschwistern.
Meine Miezen sind aus dem Tierschutz und wir durften sie erst zu uns holen, als sie 16 Wochen alt waren.
Da hatten sie noch jede Menge Zeit mit Mama und den Geschwistern.

Meinen Vorschreibern kann ich mich nur anschließen, das war kein seriöser Züchter, sondern leider nur ein Vermehrer, der auf das Mitleid der Menschen baut.

Ich wünsche dir jedenfalls von Herzen alles Gute mit dem niedlichen kleinen Katzengeschöpf :d078:

Ach, sauri - wie süß ist das Bild von dem Mini-Jack - aber in dem Alter war er ja noch bei seiner Katzenfamilie und wurde dort sicher und gut behütet :a034:
 
E

Erbse

Gast
Der Zwerg sieht irgendwie jünger aus als Happy und sein Bruder damals. Und die beiden armen Knöpfe waren erst ca 6 Wochen jung, als mein Vater mit ihnen ankam:cry:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen