anjulis Pflegekatzen international - echte Berliner und ihre Freunde (Cats at Andros e.V.)

  • Autor des Themas anjuli
  • Erstellungsdatum
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Androskalender 2022 – Spendenaktion

Unsere Androskalender für 2022 können noch bis zum 31.10.21 erspendet werden :) :


ANDROSKALENDER 2022 - SPENDENPOST

Vielen Dank.
🥰
Euer Cats at Andros Team
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Kastrationspatenschaftsüberblick

Am Dienstag haben H&I wieder eine „Kleine Rundfahrt über die Insel mit Zusatzausstattung“ durchgeführt. Im Gepäck neben Euren Futterspenden auch einige Fallen und Kennel. So gelang es den beiden unermüdlichen Katzenfreunden vier Ladies zur Kastration einzufangen. 🍀

Alle Katzendamen haben aufgrund der "Kastrationspatenschaftswarteliste" bereits ihre Patenmenschen gefunden. 🥰


Kandidatin A: Wurde von ihrer Patin auf den schönen Namen NIKI getauft.

Eine komplette Tigerkatze, die mit ihrem Blick eigentlich nur sagen will “Wer wagt es, mich in meiner Mittagsruhe zu stören“.




Kandidatin B: Heißt jetzt LIESE.

Sie könnte eine Zwillingsschwester der ersten Tigerkatze sein. Ihre Augen sagen aber eher: Maaaaammi??




Kandidatin C: Hört nun auf PAULA.

Eine wunderschön gezeichnete Tigerkatze mit weiß, die eher neugierig denn ängstlich in die Welt schaut.




Kandidatin D: Freut sich über den Namen RHEA.

Eine scheinbar noch recht junge Kuhkatze mit einem süüüßen kleinen schwarzen Fleck auf der Nase.




Danke. 😊
Euer Cats at Andros Team
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Neues von den Pflegestellen – Chionoula, Klausi & Robin

Hier ein erster Bericht der zwei neuen Pflegis Chionoula und Klausi von ihrer Pflegestelle :D :

Am Freitag brachte Miriquidius die griechische Schneekönigin Chionoula, geb. 2017, und den wuseligen kleinen Klausi, geboren 2020.

Hier die ersten Bilder von Samstag 🥰:

Chionoula: Wo bin ich hier eigentlich gelandet???





Ah - was zu fressen ... lecker.




Ganz klar - natürlich habe ich von allen Katzen hier den allerschönsten Schwanz ... seht selbst!




Und hier wohne ich zur Zeit: Im Schrankzimmer.




Und hier, im sogenannten kleinen Zimmer, wohnt nun der Klausi,
hier gerade bei seiner ersten Mittagsmahlzeit





Zweibein: “Klausi, willst du dich nicht mal von vorne zeigen?




“Nö, will ich nicht. Ich geh lieber weg ...”




Oder soll ich doch...? Aber die guckt so komisch ...




Na vielleicht reicht ihr ja eine meiner vielen Schokoladenseiten




Zweibein: “Ooch bitte, Klausi...!”

“Na gut ....”





“ ... und jetzt auch noch schmusen? Mal sehen...”




“Mmmm - gar nicht so übel. Das gefällt mir.”




Inzwischen sieht es bereits so aus, dass nicht nur Klausi begeistert um mich herum tanzt, sondern auch die Schneekönigin hat ihre vornehme Zurückhaltung aufgegeben, springt vom KB, läuft mir entgegen und begrüßt mich mit lautem Maunzen.

Dann möchte sie immer ihren Dreamie (na ja, in Wahrheit möchte sie eigentlich die ganze Packung) und den bekommt sie dann auch als Bestechung Begrüßung.

Sie lässt sich inzwischen auch gerne von mir das Samtfell knuddeln und gestern Abend hat sie sich zu meiner Überraschung vor meine Füße geworfen und schnurrend ihren Bauch präsentiert. :cool:

Ich habe mich so gefreut darüber und habe ernsthaft darüber nachgedacht, das Angebot anzunehmen. Vorsichtshalber habe ich es aber dann erst mal gelassen ... (könnte ja auch eine listige königliche Handfalle sein ...).

Das war es erstmal von meinen beiden neuen Pflegis. 💗


Und noch ein kleines Robbie-Special :love: :


Zweibein: "ROOOBBIIIEE!!! Kommst du mal? Ich hab hier was für dich ...!"

Robbie: "Okay, bin schon unterwegs.





Geschafft! Und jetzt hier runter ...




... und dann weiter geradeaus ... Moment - hier muss ich aufpassen ...




... aber ich werde auf keinen Fall vom geraden Weg abweichen!"



Zweibein: "Robbie, ich habe dir eine ganz tolle Stinkekrabbe mitgebracht."

Robbie: "Hä? Eine was bitte ...?"





"Hmm, mal sehen, was hier so toll sein soll ..."




"He! Das duftet aber ..."




"Oh ja! Mehr davon, mehr, mehr mehr ... !"








"Meine Stinkekrabbe! Ich muss sie...




" schnell in Sicherheit bringen!"

 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Überblick der neuen Dauerpatenschaften unserer Androskatzen

Eine weitere Androskatze darf sich über die Unterstützung durch eine Dauerpatenschaft freuen. :giggle:

Die Kastrationspatin von FOXY hat nun auch eine Dauerpatenschaft für sie übernommen.
Vielen Dank. 🥰

Das ist die Glückliche 💗:

FOXY

FOXY - Cats at Andros e.V.

Wer gerne eine Dauerpatenschaft für eine der Androskatzen übernehmen möchte, findet alle nötigen Informationen hier🍀:
Dauerpatenschaft

Oder ihr könnt uns auch gerne anschreiben. :)

Für diese Katzen wurden bereits tolle Dauerpatenschaften abgeschlossen :love::


Dauerpatenschaften Archive - Cats at Andros e.V.
 
rina2102

rina2102

Beiträge
6.892
Reaktionen
1.367
Foxy ist ja eine süße maus😻. Glückwunsch an die frisch gebackene Dauerpatin😽
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Ally (Alissa) im neuen Zuhause

Wir haben einen tollen Bericht von unserer ehemaligen Pflegekatze Ally (Alissa) aus ihrem neuen Zuhause erhalten :giggle: :

„Anfang März 2021 hat sich meine Lebensgefährtin im Internet umgeschaut und nach Katzen gesucht, die ein zu Hause suchen. Ihr war klar, wenn eine dritte Katze kommt, dann muss es eine sein, der wir ein neues, sicheres zu Hause geben können.

Wir haben bereits zwei Bengal Mix Katzen, es sind Geschwister und Sie sind 2018 geboren. Toffee, sie ist die offenere, intelligente und verschmuste von den Beiden. Jedoch kuschelt Sie am liebsten mit uns.

Purzel, der eher zurückhaltend, schreckhaft und verspielt ist, aber hin und wieder auch die Nähe von Toffee sucht, da ist Sie dann eher nicht dabei. Er ist dennoch Chef, wenn es ums futtern geht, darf er als Erstes. Toffee kann lediglich gut fauchen, aber nur ein oder zweimal, dann hat sie von Purzel ein paar Hiebe einstecken müssen, Sie verzieht sich dann eher. Toffee ist intelligent, sie springt an Türklinken hoch und öffnet so die Tür. Sie kann auch die Balkontür (nach innen öffnend) mit ihrer Pfote öffnen. Das bekommt Purzel nicht hin, er kann lediglich mit den Vorderpfoten an der Tür kratzen.

Als ich dann (Herr im Hause) von dem Plan meiner Frau erfuhr, war ich skeptisch, 3 Katzen (!) puhhh, das ist nochmal was anderes….. Katzenklo säubern, Futter geben, und natürlich die häuslichen Arbeiten nehmen zu.

Aber als ich Ally gesehen habe, hat es mich auch erwischt. So stimmte ich also zu. Ein paar Tage später der erste telefonische Kontakt mit Lavinia, dann rief freudig die Pflegemama Samy an. Meine Frau war bereits hin und weg, auch unsere Tochter (14) freute sich schon und fragte jeden Tag, wann Ally kommt!

Wenige Wochen, das muss Mitte April gewesen sein, hatten wir Besuch, Inspektion der Wohnung, vom Vorstand des Vereins. Der sich ein Bild machen sollte, ob sich Ally hier wohlfühlen wird. Immerhin ist Sie mit Ihrer amputierten Vorderpfote hier und da eingeschränkt, sollte man meinen. Ich hatte auch ehrlich gesagt, so meine Bedenken ob unsere Beiden sie hier akzeptieren würden. Ich sollte mich täuschen ;)

Wenige Tage später die Zusage, wir haben es geschafft. Ally darf zu uns, FREUDE PUR! Aber auch Gedanken, was müssen wir noch tun, wir wollten gerade das Futter umstellen und sind direkt los gefahren. Unsere Beiden haben das ziemlich schnell angenommen. Na dann essen wir eben kein Trockenfutter mehr ;) Einzig Purzel hatte da anfangs so seine Probleme mit, dieser Trockenfutter Junkie ;)

4 Wochen sollten noch vergehen, Ally kam dann am 21.05.2021 bei uns an. Sie sollte erst mal im Kinderzimmer unterkommen. Wenige Tage dauerte es, da traute sie sich schon aus Ihrem Kuschelbett. Aus der Transportbox ist Sie sofort rausgelaufen.

Am liebsten saß sie aufm Fensterbrett. Ganz hinten in der Ecke, mit jedem Tag den Ally hier war, wurde sie immer zutraulicher. Zu unserer Tochter hatte Ally sofort Zugang gefunden. Auch meine Lebensgefährtin konnte sich Ihr nähern, nur bei mir dauerte es wirklich etwas länger. Wir wussten um die Brisanz bei Männern. Wir gaben Ihr die Zeit!
6 Tage nach Ihrer Ankunft verlässt Sie das Zimmer von unserer Tochter. Da wir eine Maisonette Wohnung haben, sprich Schlafzimmer, Kinderzimmer und Toilette und Dusche sind oben.

Anfangs traute sich Ally „nur“ bis zur Treppe. Das Katzenklo, was wir extra und zusätzlich in ihr Zimmer gestellt hatten, wurde nur wenige Tage benutzt. Von ganz alleine fand Ally das Katzenklo, welches für Toffee und Purzel in unserem Badezimmer steht.

Weitere drei Tage später war Ally das erste Mal, zwar zögerlich aber neugierig, bei uns im Wohnzimmer. Man kann abschließend sagen, mit jeder Woche die Ally bei uns war, fügte sie sich bei uns ein.

Denn eine weitere Woche später, nahm sie auch wie die anderen Beiden die Mahlzeiten unten in der Küche zu sich. Mittlerweile hat sie hier die Führung übernommen, sie ist die Erste, die am Napf ist, wenn sie fertig ist, dann dürfen Toffee und Purzel ran.

Auch wenn bei Ally wenig später nochmal der Hunger kommt, vertreibt sie die anderen gekonnt mit einem sanften Hieb oder drängelt sich einfach nach vorne durch. Egal welcher von Beiden. Ihre fehlende Vorderpfote, das sieht im ersten Moment recht hilflos aus, das ist sie aber überhaupt nicht. Sie kann sich sehr gut durchsetzen, man merkt schon, dass sie eine Katze ist, die draußen „kämpfen“ musste, wenn es nötig war.

Wenn ich mich recht erinnere, dann habe ich bereits im Juni mit Leckerchen sie zu mir locken können. Aus der Hand nahm sie das Leckerchen. Das war sehr bewegend. Wir dürfen sogar schon ihren Kopf streicheln, teilweise auch den Rücken streicheln. Aber alles mit Bedacht, morgens, wenn wir aufstehen, mauzt sie sehr stark und läuft vor uns freudestrahlend zur Küche. Denn die Königin möchte Futter haben ;)

Auch mit Toffee und Purzel versucht sie zu kuscheln. Es gibt sogar schon einige Bilder, die Toffee und Ally auf der Couch zeigen. Wo sie fast nebeneinander liegen. Das ist einfach toll. Ganz oft spielen Purzel und Ally zusammen und düsen in der ganzen Wohnung umher.

Ally hat sich wunderbar hier eingefügt, Sie ist hier angekommen. Und wir alle sind sehr glücklich, dass sie bei uns ist. Ally ist eine Schmusekatze seines Gleichen, sie fordert das mehrmals täglich ein! Allerdings müssen wir nun doch zum Tierarzt, ihre Hinterpfoten, die Nägel sind sehr lang. Vorne, da hat sie den Kratzbaum bereits entdeckt und erledigt es so.“



Ally und Freunde 🥰:




















Hier noch ein aktuelles Schmusevideo von Ally (Bitte mit Ton anhören) 💗:

 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Eilmeldung von Andros

Nach dem schönen Bericht über Alissa, erreichten uns heute im Laufe des Tages traurige Nachrichten von der Insel.

Dieser rote Kater kämpft gerade bei unseren Freunden H. und I. um sein Leben. Sie haben ihn heute Morgen "almost dead" an der Futterstelle gefunden. Leider ist die Inseltierärztin zur Zeit nicht auf der Insel. Die beiden versuchen jetzt ihr bestes, unter anderem mit Infusionstherapie. Was zu seinem schlechten Zustand geführt hat, wissen wir leider nicht. :cry:






So wurde er noch vor kurzem an der Futterstelle gesehen:




Wir hoffen, dass es der arme Schatz schafft. Bitte drückt ihm ganz fest die Daumen. 🍀
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
13.754
Reaktionen
2.655
So nah liegt Glück und Unglück beieinander, Ally hat ein traumhaftes Zuhause gefunden und dieser arme Kater kämpft um sein Leben. Hoffentlich kann ihm geholfen werden. Ein schrecklicher Anblick, wie er jetzt aussieht, da kann man sich kaum vorstellen, dass das der gleiche Kater wie auf dem andern Foto sein soll. Natürlich sind alle Daumen und Pfoten hier ganz fest für ihn gedrückt. 🍀
 
Strexe

Strexe

Beiträge
7.913
Reaktionen
300
Ich drücke meine Daumen ganz fest für den kleinen, armen Knopf. ♥ 🍀
 
rina2102

rina2102

Beiträge
6.892
Reaktionen
1.367
Hier wird alles gedrückt was geht damit der kleine es schafft🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Ein helles Licht für Benjamin

Unser rotes Sorgenfellchen hat es leider nicht geschafft. Er war bereits zu schwach – und konnte trotz aller Hilfe von unseren Freunden H. & I. nicht mehr gerettet werden. Wir trauern mit H&I um den kleinen Rotling. 😢

Wir gaben ihm gemeinsam den Namen Benjamin, welcher in einem Forum vorgeschlagen wurde, damit er nicht namenlos die Seiten wechseln muss. Was ihm genau passiert ist, werden wir nicht mehr erfahren können.

Er lebte an einer gut versorgten Futterstelle am Hafen, die auch von der Stadt gekennzeichnet ist.
Sicher ist nur, dass er bei H&I in Liebe gehen durfte und nun einen Platz auf ihrem Katzenhügel findet. 💗

Ruhe in Frieden, kleiner Mann. 🕯



(Bild vom Dezember 2020)


Wir haben ihm eine Gedenkseite erstellt:

BENJAMIN († 22. Oktober 2021) - Cats at Andros e.V.
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
28.498
Reaktionen
4.594
Schnüff!😭
Das tut mir so leid.
Danke das H. & I. sich gekümmert haben und er behütet gehen durfte.

Run free Benjamin.🌈✨
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
Beiträge
13.754
Reaktionen
2.655
Ich habe es schon befürchtet nach den letzten Fotos… es tut mir sehr leid, dass Benjamin es nicht geschafft hat. Aber er musste wenigstens nicht länger leiden, wurde am Ende liebevoll begleitet.
Komm gut an, kleiner Benjamin. 🌈
 
rina2102

rina2102

Beiträge
6.892
Reaktionen
1.367
Mach es gut Benjamin. Bei den Sternen geht es dir wieder gut. 🌈🌠🌌
Danke an H&I das die es versucht haben dem Benjamin zu helfen ❤
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Wenn aus Trauer Hilfe wird oder
warum ein Nickerkater auf Andros lebt.


Vor einiger Zeit erfuhren wir vom Tod eines sehr bekannten Forumsmitglieds eines anderen Forums. Nicker, eine engagierte Katzenfreundin, erlag nach langen Jahren des Kampfes ihrem Krebsleiden. In dieser Trauer taten sich einige Mitglieder des anderen Forums zusammen, um im Andenken an eine besondere Frau nicht nur einen Kranz zu spenden, sondern auch einer bedürftigen Katze zu helfen. :)

So erreichte uns die Anfrage, ob wir nicht in der nächsten Zeit einem Kastrationskandidaten den Namen „Nicker“ geben könnten. Wir fanden die Idee sehr berührend und sagten zu. Fast zeitgleich kam eine Anfrage unserer Helfer auf Andros. Sie hätten da einen dringenden Notfall. Einen Kater, der zwar bereits kastriert sei, aber nun dringend Hilfe bräuchte.

Sein Auge sei ausgelaufen und müsse entfernt werden, das andere Auge war gar nicht mehr vorhanden. Das mitgesandte Foto traf uns ins Herz. Natürlich sollte ihm geholfen werden. :cry:

Wir wissen, dass Nicker immer ein Herz für Handycats hatte - und so fragten wir, ob nicht dieser besondere Kater den Namen Nicker und die Hilfe aus dem Spendentopf bekommen könnte. Die Antwort kam postwendend – ja, aber natürlich. 🍀


So stellen wir ihn euch nun heute vor – Kater Nicker 🥰:

So sahen seine Augen aus, als er gefunden wurde:






Kater Nicker wurde inzwischen operiert:




Ein wunderschön gezeichneter grau- weißer Kater, der nun völlig erblindet ist und deshalb in Zukunft bei H&I am Haus leben wird. Wir hoffen euch immer mal wieder ein Foto dieses Katers zeigen zu können und so ein wenig die Erinnerung an Nickers Liebe zu Katzen wach zu halten.

Liebe Grüße
Euer Cats at Andros Team
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
Weitere Kastrationen auf Andros

H&I haben diese Woche drei hübsche Exemplare der Gattung „Felidae“ zur Kastration eingefangen. Noch schauen sie auf den Fotos nicht wirklich glücklich, aber das Leben wird für sie deutlich leichter werden ohne die Last von Trächtigkeit und Jungenaufzucht.

Alle Mädels haben bereits ihre Kastra-Paten gefunden. :)


Katze MARA
Tja, da sitzt du nun...mitten in der Futterschale und überlegst, ob der Besuch an der Futterstelle eine so gute Idee war. Ja meine kleine Bunttigermaus mit der rosa Nase und der weißen Schnute - das war eine seeehr gute Idee.






Katze ROMA
Die ausgesprochen zierliche Katzendame mit den grauen Flecken im schneeweißen Kleid sieht fast noch aus wie ein Kitten, dass gerade erst in seine Ohren hineinwächst.






Katze ARNI
Arni schaut nur noch mit einem gesunden Auge in die Welt, das zweite Auge war leider entzündet und getrübt. So wurde es bei der Kastration gleich mit entfernt. Es tut immer weh, diesen Schritt gehen zu müssen – aber nur so konnte die Marmortigerpiratin von den aktuellen Schmerzen und der Entzündung befreit werden.






Weitere Kastrationen wurden uns bereits angekündigt. Bitte meldet Euch, wenn Ihr eine Patenschaft übernehmen möchtet. Wir setzen Euch gerne auf die KPWL. :)

Vielen Dank
Euer Cats at Andros Team
 
Cats at Andros

Cats at Andros

Beiträge
713
Reaktionen
177
UNSERE PFLEGEKATZEN IN DEUTSCHLAND

Liebe Freunde der Androskatzen. Nach längeren Überlegungen im Verein haben wir uns entschlossen, für unsere Pflegekatzen in Deutschland ein eigenes Thema zu eröffnen. In der Fülle der Informationen im Andros-Hauptfaden drohen unsere kleinen Schützlinge ein wenig in den Hintergrund zu geraten. Gerade SIE benötigen aber unsere Aufmerksamkeit – irgendwann soll ja die Ausreise aus Griechenland in einem schönen, eigenen Zuhause enden. :giggle:

Hier geht es zu unserem Pflegekatzen-Thread 🥰 :

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen in Deutschland
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen