2 schwierige Fälle zuhause..

  • Autor des Themas Ilvy
  • Erstellungsdatum
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.082
Reaktionen
917
Hallo ihr Lieben, Ilvy mäkelt ja schon ewig, das wisst ihr ja. da bin ich froh, irgendwas an Nassfutter in sie reinzubekommen.Almo nature, mal bisschen roh, liebt Thunfisch...
Unser neuer kleiner Ludwig ist in seinen ersten Monaten mit Trofu
ernährt worden; auch kennt er offensichtlich Schinken und sowas..:shock:
Und er räubert gerne Ilvys Futter auch aus..
Er mag aber auch gerne Rohfleisch, langsam auch größere Stücke, weil es mit dem ZF jetzt besser geht.
Soll ich das bei ihm ausbauen?
Rind geht gut,und Schwein LIEBT er,das wissen wir seit gestern. Er ist total wild drauf.
Das ist doch eigentlich toll.
Beide fressen nun schon gemeinsam nebeneinander, aber wäre es da nicht besser, sie getrennt zu füttern, damit Luggi sich nicht erst " falsch " gewöhnt? Ich würde dann sein Rohfleisch erstmal supplementieren mit FC ?
Anstrengend... ich hätte gerne 2 hungrige Katzen, die gutes Futter .-und zwar das Gleiche- fröhlich fressen...
kann ich mir abschminken,oder:?:
LG
 
05.07.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2 schwierige Fälle zuhause.. . Dort wird jeder fündig!
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.355
Reaktionen
557
Ich persönlich würde kein Schwein füttern. Auch wenn es vielleicht momentan unbedenklich ist.

Wenn sie zusammen fressen könnte es aber auch anders passieren, dass die Mäkelkatze aufeinmal keine mehr ist.
 
Geek

Geek

Beiträge
2.862
Reaktionen
210
Hi,
ich würde beiden das gleiche füttern und Rohfleisch (mit FC) erhöhen.
.. und hier gibt es fast täglich Schweinefleisch.
 
PassatKombi

PassatKombi

Beiträge
1.070
Reaktionen
16
Hi,

ich würde auch beide zusammen füttern. Rohfleisch ist doch toll, wenn sie es mögen, würde ich auch mehr füttern. Vielleicht geht die "Mäkelkatze" ja dann auch dran. Ansonsten kann ich dir nur sagen, daß jede meiner Katzen bestimmte Vorlieben hat, da ich bei 8 Katzen aber nicht jeder immer ihr Lieblingsfutter geben kann, gibt es eben Abwechslung. Ich würde nur gutes NaFu und rohes Fleisch anbieten und sehen, was passiert. Ich habe hier so einen "Sonderfall", die rümpft egal was ich füttere die Nase und geht, nur um 2 Min. später mit grossem Hunger zu fressen (wenn sie glaubt, ich sehe es nicht). Anfangs habe ich dann immer Leckerli geholt, weil ich dachte, sie sei krank, manchmal wartet sie da heute noch drauf.

Aber mal eine Frage: Ihr füttert tatsächlich rohes Schweinefleisch? Das habe ich mich noch nie getraut, obwohl ich es selbst esse.

LG
Rea
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
9.082
Reaktionen
917
Danke euch, ich probiere es. Die müssen halt meine Entschlossenheit fühlen.:a070::c050:

Ja, Schwein hab ich hier im Forum empfohlen bekommen. Natürlich vom "Metzger des Vertrauens". Da hab ich mich getraut.
Ludwig fand es grandios und hat es gut vertragen. Ilvy kennt es noch nicht.
 

Ähnliche Themen