Mia dreht nachts bis zue Erschöpfung durch (und noch weiter)

  • Autor des Themas Miezizi
  • Erstellungsdatum
Miezizi

Miezizi

Beiträge
766
Reaktionen
7
Halli liebes Forum,

ich war ungefähr eine Ewigkeit nicht hier.

Ich habe 2 Katzen. Nala und Mia, beide 2. Nala ist eine eher ruhige Katze. Mia dagegen raubt mir in letzter Zeit alle Nerven. Sie wiegt nur 2,9kg. Wir waren auch schon beim Arzt, aber alle Werte sind vollkommen ok. Sie dreht allerdings gerade in letzter Zeit nachts unfassbar durch. Damit ich nachts schlafen kann, power ich sie am Vorabend schon immer so
aus, dass sie sich hechelnd von selbst hinlegt. Dann muss ich die Spielangel verbannen, da sie nicht zur Ruhe kommt, so lange sie das Teil sieht.

In den letzten Wochen hilft auch das nicht mehr. Sie fängt sobald ich im Bett liege an, wie eine Verrückte durch die Wohnung zu festzen. meine Nachbrin von unten hat mich auch schon angesprochen, was da nachts bei mir los ist :D Und das dauert nicht 5 Minuten oder eine halbe Stunde, sondern Stunden. Wenn ich dann irgendwann aufstehe kommt sie auf mich zugelaufen und gurrt mich an. Ich nehm sie dann und laufe ein paar Minuten mit ihr und das scheint sie echt interessant zu finden. Normal ist sie gar keine Kuschelkatze und lässt sich außer selten von mir auch nicht anfassen. Leg ich mich dann wieder hin, geht das ganze Spielchen von vorne los. Das Tierchen kann kaum atmen und rennt bis zur Erschöpfung. Am Ende macht sie mir alle Schrankschubladen auf, legt sich in eine und ist morgens noch so fertig, dass sie erst langsam rausgetrödelt kommt, wenn ich gehe. Nichtmal, wenn es Futter gibt. Mal abgesehen davon, dass ich kaum noch Schlaf bekomme, mache ich mir auch langsam Sorgen, ob sie mir nicht irgendwann einfach umkippt :/

Kann mir jemand helfen? Ist das normal?

Viele Grüße!
 
14.07.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mia dreht nachts bis zue Erschöpfung durch (und noch weiter) . Dort wird jeder fündig!
Paule

Paule

Beiträge
4.354
Reaktionen
118
Ist die Schilddrüse mit untersucht worden?
Sind Parasiten, wie zb Flöhe ausgeschlossen? Manche Katzen drehen auch dabei völlig durch.
 
Miezizi

Miezizi

Beiträge
766
Reaktionen
7
Hallo Paule,

es wurde ein großes Blutbild gemacht. Zu dieser Zeit hat sie auch sehr viel getrunken und hatte oft weichen Stuhl (hat sie immernoch), deswegen war ich umso besorgter. Es konnte jedoch während der Untersuchung und auch am Blut oder im Stuhl nichts ungewöhnliches festgstellt werden. Ich kämme beide regelmäßig und kann auch keine Flöhe sehen (das Vergnügen hatte wir nämlich auch schon, als sie frisch aus dem Tierheim kamen). Das mit dem vielen trinken hat sich gelegt. Tagsüber ist sie auch relativ ruhig. Ich dachte erst, dass es an der Hitze liegt. Da ist es tagsüber ja einfach viel zu heiß gewesen und nachts, wenn es sich abkühlt, muss die überschüssige Energie ja irgendwo hin. Jetzt ist sie tagsüber immer noch ruhig (was für sie halt ruhig ist ^^ Da hat sie höchstens mal ihre 5-10 Minuten). Aber sobald das Licht und alle Tonquellen (TV / Rardio) ausgehen und die Dosine sich hinlegt gehts los und es hört nicht mehr auf...

Viele Grüße!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen