Zwei Kitten ziehen ein

A

AnnaLena1906

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und noch völlig unerfahren.
Am 31.08.2017 ziehen bei mir und meinem Freund zwei weibliche Katzenkinder ein. Sie sind dann 13 Wochen alt, am Samstag haben wir sie bereits besucht und uns natürlich direkt in sie verliebt :d078: Es sind zwei BKH-Kätzchen und wir werden sie als reine Wohnungskatzen halten.

Bevor sie einziehen, habe ich jetzt aber noch jede
Menge Fragen und verbringe die letzten Tage eigentlich nur mit googlen :-D Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen!

1) Wir wollen den Kratzbaum "Natural Paradise XXL" kaufen, ist der eurer Meinung nach für zwei Katzen in Ordnung und auch ordentlich stabil?

2) Wir werden zwei Toiletten aufstellen und beide werden einen eigenen Fress- und Trinknapf bekommen. Muss ich sonst noch etwas beachten?

3) Zurzeit bekommen sie Whiskas zu fressen, was ich jedoch gerne umstellen möchte. Wann und wie stelle ich das am besten an? Anfangs wollte ich ihnen noch das altbekannte Futter geben, dann aber gerne Mac's oder Grau verfüttern.

4) Für den Transport habe ich mir die Box Capri 3 von Trixie ausgesucht. Ist die denn ausreichend groß für die beiden oder sollten beide eine eigene Box bekommen? Da es ja Geschwister sind, verstehen sie sich ja bereits gut

5) Ich würde gerne nach einiger Zeit mit einem Clickertraining anfangen. Wie alt sollten die beiden da sein?

Was muss ich sonst noch beachten? Habt ihr ein paar Tips für mich?

Vielen Dank schon mal!! Ohje, es gibt so viel zu beachten! :-o aber ich freue mich riesig :g035:
 
31.07.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zwei Kitten ziehen ein . Dort wird jeder fündig!
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und noch völlig unerfahren.
Am 31.08.2017 ziehen bei mir und meinem Freund zwei weibliche Katzenkinder ein. Sie sind dann 13 Wochen alt, am Samstag haben wir sie bereits besucht und uns natürlich direkt in sie verliebt :d078: Es sind zwei BKH-Kätzchen und wir werden sie als reine Wohnungskatzen halten.
Glückwunsch und herzlich Willkommen hier im Forum :)

Bevor sie einziehen, habe ich jetzt aber noch jede Menge Fragen und verbringe die letzten Tage eigentlich nur mit googlen :-D Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen!

1) Wir wollen den Kratzbaum "Natural Paradise XXL" kaufen, ist der eurer Meinung nach für zwei Katzen in Ordnung und auch ordentlich stabil?
Ich selbst habe nur Petfun, deshalb kann ich persönlich dazu nichts sagen, aber einige User hier sind glaub sehr zufrieden.

2) Wir werden zwei Toiletten aufstellen und beide werden einen eigenen Fress- und Trinknapf bekommen. Muss ich sonst noch etwas beachten?
Sie sind noch klein, also stell lieber ein paar Klos mehr auf an den Plätzen, an denen sie sich am meisten aufhalten werden. Das müssen auch keine richtig teuren sein, sie dienen ja nur zur Überbrückung bis sie es auf die Klos schaffen.

3) Zurzeit bekommen sie Whiskas zu fressen, was ich jedoch gerne umstellen möchte. Wann und wie stelle ich das am besten an? Anfangs wollte ich ihnen noch das altbekannte Futter geben, dann aber gerne Mac's oder Grau verfüttern.
Meine ersten beiden musste ich langsam umstellen und das Futter langsam untermischen, mein dritter Kater hat sofort das neue viel lieber gefressen als sein gewohntes Futter. Ich würde also sagen, dass du es ausprobieren solltest. Gib ihnen die ersten Tage, was sie kennen und sobald sie sich wohl fühlen kannst du ja einfach mal testen ob sie es annehmen oder ob du eher erst untermischen solltest.


4) Für den Transport habe ich mir die Box Capri 3 von Trixie ausgesucht. Ist die denn ausreichend groß für die beiden oder sollten beide eine eigene Box bekommen? Da es ja Geschwister sind, verstehen sie sich ja bereits gut
Während der ersten 6 Monate hatte ich für meine beiden auch nur eine Box.. danach hat sich das dank Größe und Gewicht erledigt gehabt. ;-)

5) Ich würde gerne nach einiger Zeit mit einem Clickertraining anfangen. Wie alt sollten die beiden da sein?
Mh, gute Frage.. ich hab bei meinen glaub mit 1-1,5 Jahren angefangen, wenn ich mich recht erinnere. Davor waren die beiden so sehr mit sich und ihrer Umgebung beschäftigt, dass mir gar nicht in den Sinn gekommen ist, früher damit anzufangen. Ehrlich gesagt glaube ich auch, dass ihnen vielleicht jetzt noch die Aufmerksamkeitsspanne fehlt. Wart doch einfach mal ab - sobald sie da sind, kannst du das selbst am besten einschätzen.

Was muss ich sonst noch beachten? Habt ihr ein paar Tips für mich?

Vielen Dank schon mal!! Ohje, es gibt so viel zu beachten! :-o aber ich freue mich riesig :g035:
Ansonsten: Alle Pflanzen auf Giftigkeit überprüfen, ggf. wegwerfen. Deko wegräumen oder auf den Oberflächen festkleben und alles an Kabeln so gut es geht sichern. Bei uns mussten einige Handy-Ladekabel dran glauben :roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Hallo AnnaLena,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

[...]
1) Wir wollen den Kratzbaum "Natural Paradise XXL" kaufen, ist der eurer Meinung nach für zwei Katzen in Ordnung und auch ordentlich stabil?
[...]
Da OceanSoul schon die PetFun Bäume ins Spiel gebracht hat, kann ich dir sagen, dass die Natural Paradise Bäume mit diesen nicht vergleichbar sind. Ich habe hier sowohl als auch und die NP Kratzbäume sind mittlerweile, obwohl jünger als die von PetFun, reif für den Müll, wohingegen die PetFun Bäume noch so gut wie neu sind, ohne etwas ausgetauscht zu haben (genutzt werden die Bäume gleichermaßen).

Wenn man davon absieht, dann sind die Natural Paradise Bäume aber prima Kratzbäume. Sie sind standfest, haben ordentlich dicke Stämme (kann man hier den Durchmesser wählen? Ich habe das nicht mehr auf dem Schirm) nicht zu verbaut und haben die abnehmbaren Bettchen und sind hier nach wie vor sehr beliebt. Also kein Kauf den ich bereue.

Zu den anderen Punkten habe ich OceanSoul nichts mehr hinzuzufügen.

Liebe Grüße

Edit: Vergessen: Viel Spaß beim hibbeln :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Willkommen! :)

Ein paar Sachen, zu denen ich mich auskenne, bzw. was bei mir prima funktioniert, kann ich dir raten.

1) Wir wollen den Kratzbaum "Natural Paradise XXL" kaufen, ist der eurer Meinung nach für zwei Katzen in Ordnung und auch ordentlich stabil?
Der dürfte für zwei BKHs auf jeden Fall reichen. Ich empfehle allerdings lieber einen Petfun, die sind wesentlich stabiler.

2) Wir werden zwei Toiletten aufstellen und beide werden einen eigenen Fress- und Trinknapf bekommen. Muss ich sonst noch etwas beachten?
Ich empfehle Näpfe aus Metall oder Keramik, da Plastik schnell riecht und anfälliger für Keime ist. Wasser- und Fressnapf nicht direkt nebeneinander stellen am besten.

3) Zurzeit bekommen sie Whiskas zu fressen, was ich jedoch gerne umstellen möchte. Wann und wie stelle ich das am besten an? Anfangs wollte ich ihnen noch das altbekannte Futter geben, dann aber gerne Mac's oder Grau verfüttern.
Ich würde es so machen wie du. Am Anfang das alte Futter und nachdem sie sich eingelebt haben langsam umstellen, d.h. Woche für Woche immer weniger altes Futter mit immer mehr neuen Futter mischen.

4) Für den Transport habe ich mir die Box Capri 3 von Trixie ausgesucht. Ist die denn ausreichend groß für die beiden oder sollten beide eine eigene Box bekommen? Da es ja Geschwister sind, verstehen sie sich ja bereits gut
Ich würde pro Tier eine Box empfehlen. Ist viel handlicher. Wenn beide größer und schwerer werden, hast du nur Schlepperei. Auch wenn mal nur ein Tier zum Arzt muss ist ne kleine Box in die ein ausgewachsene Tier passt viel handlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AnnaLena1906

Beiträge
18
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich hatte auch einen Petfun Baum (Iris) ins Auge gefasst, da die Sisalstämme beim NP aber 3 cm breiter sind dachte ich, dass dieser vielleicht stabiler wäre. Aber dann schaue ich mich da nochmal genauer um :)

Wegen der Näpfe hatte ich nach Keramiktellern geschaut, ähnlich wie eine Untertasse. Das wäre doch ausreichend? Für das Wasser dann natürlich entsprechende Keramikschalen.

Könnt ihr für die Toiletten ein Streu besonders empfehlen? Da gibt es ja eine riesige Auswahl..

Achso, und ich habe gerade erfahren, dass sie aktuelle das Whiskas Kittenfutter bekommen. Kann ich dann direkt von Whiskas Kitten auf Grau/Mac's Adult umstellen oder muss ich erst von Whiskas Kitten auf Whiskas Adult? :-?
 
Zuletzt bearbeitet:
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Die Petfun Bäume sind wirklich unkaputtbar. Wir haben einen davon jetzt seit 4 Jahren und der steht immer noch wie ne eins bei drei Katzen.

Ja, die Näpfe sind rausreichend. Falls du schöne Keramiknäpfe willst schau mal hier: http://www.keramik-im-hof.de/shop/alles-fuer-die-katz/futternaepfe
Du kannst die Farbe auswählen und auch die Namen drauf schreiben lassen. Außerdem sind sie auch qualitativ hochwertiger als die günstigeren Keramiknäpfe.

Wir haben das Premiere Sensitive von Fressnapf und sind damit sehr zufrieden. Bei Kitten solltest du aber am Anfang auf Öko-Streu oder nicht-klumpende Streu ausweichen. Das ist z.B. gut:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

Den Umweg über Whiskas Adult kannst du dir sparen und direkt mit Grau weiter machen. Das ist kein Problem.
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich hatte auch einen Petfun Baum (Iris) ins Auge gefasst, da die Sisalstämme beim NP aber 3 cm breiter sind dachte ich, dass dieser vielleicht stabiler wäre. Aber dann schaue ich mich da nochmal genauer um :)
Guter Grundgedanke, allerdings: Die Stämme von den Petfun Bäumen sind aus Vollholz, der Teppich ist von Vorwerk. Beim NP sind die Stämme nur aus Pappe und die Stoffe von weniger guter Qualität. RIESEN Unterschied von der Haltbarkeit her. Haben unseren einen Petfun schon ganze 8 Jahre.

Wegen der Näpfe hatte ich nach Keramiktellern geschaut, ähnlich wie eine Untertasse. Das wäre doch ausreichend? Für das Wasser dann natürlich entsprechende Keramikschalen.
Passt! Katzen mögen es flach zu fressen, also ohne hohe Ränder...


Könnt ihr für die Toiletten ein Streu besonders empfehlen? Da gibt es ja eine riesige Auswahl..
Da scheiden sich die Geister... Jeder nimmt, was am besten zu den Tieren und eigenen Umständen passt. Manche Katzen mögen lieber feines Streu, manche verteilen feines Streu aber auch besonders gern in der Wohnung. :lol: Ich empfehle was ohne Parfumzeug drin. Wir haben hier Cats Best Öko, weil wir das Katzenklo in unserem Gäste WC haben und das Streu so praktischer Weise gleich die Toilette runter spülen können. Außerdem ist es schön groß, sodass nicht alles in der Wohnung rum fliegt. Hatten vorher von Premiere ganz feines und das lag einfach überall! Aber schau einfach, was euch passt. Vielleicht nimmst an Anfang auch erstmal das alte. Haben wir auch gemacht und dann umgestellt und zur Not halt nochmal.


Achso, und ich habe gerade erfahren, dass sie aktuelle das Whiskas Kittenfutter bekommen. Kann ich dann direkt von Whiskas Kitten auf Grau/Mac's Adult umstellen oder muss ich erst von Whiskas Kitten auf Whiskas Adult? :-?
Gute Marken haben gar kein Kittenfutter soweit ich weiß. Ich würde so oder so gleich auf adult umstellen. Aber auch da heißt es, schau was den Tieren am besten bekommt. Schließlich müssen die zwei es fressen... :)
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
[...]
Bei Kitten solltest du aber am Anfang auf Öko-Streu oder nicht-klumpende Streu ausweichen. [...]
Und nochmal nur ein kleiner Zusatz. Mit 13 Wochen sollte Klumpstreu durchaus ok sein. Das Problem bei klumpendem Streu und Kitten ist, dass Kitten eine Phase haben, in der sie, ähnlich wie kleine Kinder, alles probieren müssen. Wenn Kitten Klumpstreu fressen, dann kann dies aber wirklich gefährlich werden.
Diese Phase ist mit 13 Wochen normalerweise vorbei.
Ich würde die Züchterin fragen, was sie verwendet und dieses auch zu Beginn nutzen. Wenn es sich ohnehin schon um Klumpstreu handelt, dann brauchst du dir da wohl keine Gedanken machen, denn die Züchterin weiß sicher auch um die Problematik und wird das sicher schon im Auge gehabt haben vor dem Umzug. Wenn sie nicht klumpendes verwendet, dann würde ich die ersten Tage mal sehr die Augen drauf haben, ob die Kleinen drangehen, wenn nicht dann kannst du ausprobieren, was den beiden gut gefällt. Da kann man, denke ich, keine pauschale Aussage treffen. Wir nutzen ein feinkörniges Streu ohne Duft.
 
A

AnnaLena1906

Beiträge
18
Reaktionen
0
Vielen Dank für eure Antworten!

Da die Züchterin bereits Klumpstreu verwendet, werde ich anfangs das gleiche wie sie verwenden und dann ggf., falls mir das Streu nicht zusagen sollte, schauen mit welchem wir alle gut klar kommen.

Ich habe nun aber noch ein paar andere Frage und hoffe, dass ihr mir weiterhin so super helfen könnt :)

Und zwar ziehen die Kitten mit 13 Wochen bei mir ein. Sie sind dann mehrfach entwurmt und auch zweimal geimpft. Ist es dann notwendig, nach dem Einzug mit Ihnen trotzdem nochmal zu meinem Tierarzt zu gehen und sie durchchecken zu lassen? Und muss ich sie dann nochmal entwurmen oder nur, wenn ich den Verdacht habe, dass sie Würmer haben könnten? Muss ich sonst auf etwas achten was die Gesundheit der Kleinen betrifft? :roll:
 
Paule

Paule

Beiträge
4.359
Reaktionen
120
Kastrieren mit ca 16-20 Wochen ist eigentlich das nächste was dann ansteht, außer du hast das Gefühl, das sie sich durch den Umzug irgendetwas eingefangen haben. Katzen fahren bei stress gerne mal ihr Immunsystem runter so das ein Infekt nicht ungewöhnlich ist.
wenn sie fit sind ist das nächste also die zeitnahe Kastration.
 
tattooed_thing

tattooed_thing

Beiträge
3.358
Reaktionen
1
Kastrieren mit ca 16-20 Wochen ist eigentlich das nächste was dann ansteht, außer du hast das Gefühl, das sie sich durch den Umzug irgendetwas eingefangen haben. Katzen fahren bei stress gerne mal ihr Immunsystem runter so das ein Infekt nicht ungewöhnlich ist.
wenn sie fit sind ist das nächste also die zeitnahe Kastration.
Genau und da kann der TA deine Lieblinge gleich nochmal durchchecken. Aber frag das ruhig den Züchter oder den TA nochmal, die haben da sicher mehr Ahnung.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.113
Reaktionen
2.504
Herzlich willkommen im Forum und Daumen hoch das du dir noch Anregungen holst.

Schade das es immer noch Züchter gibt , die Tiere, mit denen nicht gezüchtet werden soll nicht kastriert abgegeben. Ich würde zeitnah und so schnell wie möglich kastrieren.

Ansonsten hast du alle Tipps bekommen die einen super Start als Katzenbesitzer ermöglichen.


lg
Verena
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Hallo AnnaLena,

wie die anderen sagten, lass die beiden ankommen, wenn sie bei dir eingezogen sind und dann baldigst einen Termin für die Kastra ausmachen.
Was du mit deinem TA ebenfalls noch abklären solltest, wäre eine Termin für die dritte Impfung. Es entspricht heute nicht mehr den Empfehlungen Kitten nur noch mit 8 und 12 Wochen zu impfen, da die Wahrscheinlichkeit zu hoch ist, dass diese Impfungen durch die maternalen Antikörper ihre Wirkung nicht entfalten kann.
 
A

AnnaLena1906

Beiträge
18
Reaktionen
0
Was du mit deinem TA ebenfalls noch abklären solltest, wäre eine Termin für die dritte Impfung. Es entspricht heute nicht mehr den Empfehlungen Kitten nur noch mit 8 und 12 Wochen zu impfen, da die Wahrscheinlichkeit zu hoch ist, dass diese Impfungen durch die maternalen Antikörper ihre Wirkung nicht entfalten kann.
Danke für den Rat. Ich habe mich darüber auch informiert und gelesen, dass das hauptsächlich die Impfung in der 8. Woche betrifft. Nun wurden bzw. werden meine beiden in der 9. und 13. Woche geimpft. Sollte ich dann trotzdem noch ein drittes mal in der 17. Woche impfen lassen?

Und wegen der Kastration, klar werde ich sie kastrieren lassen! Allerdings blicke ich da auch nicht durch was denn nun besser ist. Sollte ich warten bis sie etwa ein halbes Jahr alt sind oder kann ich sie bereits mit 16-20 Wochen kastrieren lassen?
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Danke für den Rat. Ich habe mich darüber auch informiert und gelesen, dass das hauptsächlich die Impfung in der 8. Woche betrifft. Nun wurden bzw. werden meine beiden in der 9. und 13. Woche geimpft. Sollte ich dann trotzdem noch ein drittes mal in der 17. Woche impfen lassen? [...]
Es ist schon mal gut, dass deine Züchterin das ein bisschen nach hinten schiebt. Dazu noch mal etwas anderes: Wie viel Zeit ist denn geplant zwischen 2. Impfung und Abgabe? Ich frage, da du schriebst, dass du die beiden mit 13 Wochen bekommst. Bitte achtet darauf, dass zwischen Impfung und Abgabe eine gute Woche liegt, damit die Würmer diese erst einmal verarbeiten können bevor der Umzugsstress kommt.

Ansonsten ist mittlerweile bekannt, dass auch die Impfung mit 12 Wochen sehr oft nicht zu dem gewünschten Schutz führt. Selbst die Impfung mit 16 Wochen erwischt nach dem heutigen Stand nicht alle Tiere, aber irgendwann steht man auch vor dem Problem, dass man in die Minis auch nicht x Impfungen reinhauen sollte. (Hier wäre eine Titerbestimmung wirklich sinnvoll, weil man damit überprüfen kann, ob die Impfung angeschlagen hat. Wird leider sehr selten gemacht.)

[...]Und wegen der Kastration, klar werde ich sie kastrieren lassen! Allerdings blicke ich da auch nicht durch was denn nun besser ist. Sollte ich warten bis sie etwa ein halbes Jahr alt sind oder kann ich sie bereits mit 16-20 Wochen kastrieren lassen?
Wie Verena sagte, wäre das Sinnvollste gewesen, die Züchterin hätte die beiden bereits kastriert an dich abgegeben. Also, klar kann man auch schon früh kastrieren. Wenn die beiden bei dir einziehen, dann sollte das ganz oben (zeitlich) auf deiner To-do Liste stehen. Jetzt im Voraus einen festen Zeitpunkt zu sagen finde ich schwierig. Wie Paule schon sagte, kommt es durch den Stress beim Umzug öfter mal zu Krankheitsausbrüchen. Wenn das passiert, dann geht eine Kastra natürlich nicht.
Deshalb rate ich dir: Lass die beiden kommen. Wenn sie sich gut eingelebt haben und fit sind, dann kastrieren lassen und wenn sie sich gut von der Kastra erholt haben, dann noch einmal impfen lassen. Und immer schön Zeit dazwischen lassen, damit der Organismus nicht überfordert wird.
 
A

AnnaLena1906

Beiträge
18
Reaktionen
0
Wie viel Zeit ist denn geplant zwischen 2. Impfung und Abgabe? Ich frage, da du schriebst, dass du die beiden mit 13 Wochen bekommst. Bitte achtet darauf, dass zwischen Impfung und Abgabe eine gute Woche liegt, damit die Würmer diese erst einmal verarbeiten können bevor der Umzugsstress kommt.
Sie werden Montags geimpft und ziehen Sonntags bei mir ein. Da sie an einem Sonntag geboren sind, ziehen sie also am ersten Tag der 14. Woche bei mir ein wenn man es genau nimmt :)

Danke für deine ausführliche Antwort Finny!
Ich werde dann mal schauen wie die beiden sich einleben und entwicklen und wie sie mit dem Stress umgehen. Und dann wende ich mich am besten meine Tierärztin :)

Oh ich bin schon so aufgeregt wenn sie endlich einziehen :-D
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Sie werden Montags geimpft und ziehen Sonntags bei mir ein. Da sie an einem Sonntag geboren sind, ziehen sie also am ersten Tag der 14. Woche bei mir ein wenn man es genau nimmt :)
Top. Das passt doch :).

Genieße die Zeit. Glaub mir, jetzt kann man es kaum erwarten und wünscht sich, dass die Zeit ganz schnell umgeht, aber im Nachhinein ist auch die Zeit der Vorfreude eine sehr schöne Zeit :mrgreen:.
 
Finny

Finny

Beiträge
5.749
Reaktionen
232
Mh das klingt jetzt so, als sie die zeit danach nicht schön :-D wie meinst du das finny? :-o
Nein, so war das sicher nicht gemeint. :mrgreen:
Meine Katzen sind jetzt alle erwachsen und ich genieße jeden Tag mit ihnen und finde es super, dass wir hier ein eingespieltes Team sind und unser Leben zusammen genießen können. Aber dennoch denkt man manchmal daran, wie es war, als es noch kleine wuselige Kitten waren und alles ganz aufregend. Genauso, wie ich oft daran denke, wie aufgeregt ich vor dem Einzug war. Das ist natürlich jetzt weg, es ist nicht mehr spannend und aufregend. Dafür wurde es ersetzt durch einen wunderbaren Alltag mit wunderbaren Katzen und das ist auch gut so :).
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.135
Reaktionen
561
Vielen Dank für eure Antworten!
Und zwar ziehen die Kitten mit 13 Wochen bei mir ein. Sie sind dann mehrfach entwurmt und auch zweimal geimpft. Ist es dann notwendig, nach dem Einzug mit Ihnen trotzdem nochmal zu meinem Tierarzt zu gehen und sie durchchecken zu lassen? Und muss ich sie dann nochmal entwurmen oder nur, wenn ich den Verdacht habe, dass sie Würmer haben könnten? Muss ich sonst auf etwas achten was die Gesundheit der Kleinen betrifft? :roll:
Im Kaufvertrag steht meist, dass du sie innerhalb der ersten 1 bis 2 Wochen dem Tierarzt vorstellen sollst.
Sollten sie dann krank sein, kannst du sie zurück geben.

Das macht allerdings kaum einer.
Seriöse Züchter achten darauf, dass sie ihre Tiere gesund übergeben. Und sollte etwas sein, stehen sie mit Rat und Tat zur Seite und nehmen im absoluten Notfall auch ein Tier zurück.
Man selber möchte den kleinen Mäusen dagegen auch nicht gleich einen Tierarztbesuch zumuten.
 

Schlagworte

zwei kitten ziehen ein

,

zwri katzenbabys ziehen ein

Ähnliche Themen