• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Fell ist rosa

  • Autor des Themas Spiegelwesen
  • Erstellungsdatum
S

Spiegelwesen

Gast
Für einige klingt das wie ein Traum, aber ich bin doch etwas verwirrt.

Habe gestern auch schon meine Vereinsleute genervt, dass ich mit meinen aktuellen Pflegefellchen mal zum Arzt kann.

Mein s/w Gast ist an einigen Stellen rosa.

Gesehen habe ich das noch nie, Panik
wegen nem Hautpilz ist natürlich da, mal sehen was der Arzt gleich sagt.
Bin gespannt ob ich die mit "Suchtstäbchen" gut in die Transporter bekomme ^^

Hab euch mal ein Foto angehängt.

Erst dachte ich mir nix bei, aber mitlerweile habe ich die 3. rosa stelle entdeckt und lasse es abchecken.
Am Bein, am Bauch und habe gestern noch eine kleinere Stelle an der Seite gefunden.

Da ich die beiden ja erst 1,5 Wochen hier habe, und die beiden auch erst seit 1 Woche grob richtig sehe und anpacken "darf" weiß ich ja nicht, ob er schon so aussah als ich ihn bekam, oder ob das der Stress vom Umzug ist.

Aber ich habe, so weit ich weiß, als männlicher Gothic (schwarz schwarz schwarz ^^) nix was pink abfrben könnte :mrgreen:
 

Anhänge

03.08.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fell ist rosa . Dort wird jeder fündig!
Frigida

Frigida

Beiträge
31.127
Reaktionen
553
Und da schaut nicht Haut durch?

Pilz hinterlässt eher runde Flecken ohne Fell.
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.886
Reaktionen
1.827
Das sieht auch für mich so aus als würde da einfach haut durchscheinen. Da wird das Fell einfach etwas dünner sein.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.507
Reaktionen
2.415
Schaut für mich auch wie eine Hauterkrankung aus, also dass das Fell da dünner ist und daher die Haut durchschimmert. Alles Gute, bin gespant, was der Arzt sagt.
 
Neryz

Neryz

Patin
Beiträge
17.793
Reaktionen
204
Unser Hund hatte solche Stellen auch. Plötzlich schimmerte es rosa durch (er war auch schwarz-weiss, mehr weiss als schwarz). Beim ihm war das eine Allergie auf Grasmilben, er leckte und biss diese Stellen später auch auf, war schlimm. Er bekam damals Kortison, als wir umgezogen sind, war es plötzlich weg, da dort keine Grasmilben mehr waren.
Kann bei dem Katerchen natürlich ganz was anderes sein. Hatte gerade nur so ein "Deja-vu" Erlebnis bei dem Photo.
Gute Besserung!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
S

Spiegelwesen

Gast
Habe es leider nicht eher geschafft :razz:

Also die Ärztin meinte, da sei Fell oxidiert.
War ganz erstaunt, als diese Aussage kam.

Sie erklärte, man konnte es am besten bei den weißen Stellen sehen. Die Haut darunter wäre ein wenig entzündet, aber nichts wo man sich Sorgen machen müsse.
Sie sagte aber, keine Medis im Moment, etwas im Auge behalten.

Sie sagte, es könnte eine Futterunverträglichkeit sein. Da er auch schuppt wie ein Fisch und er, genauso wie sein Bruder ziemlich an Haar verliert.

Okay, zu 100% nix schlimmes, sollte nach der Umstellung auf hocherwertigere Futter in so 4 Wochen auch verschwunden sein.

Ich gebe ja mein bestes :mrgreen:
Wie im Suppenkasperfred schon geschrieben, hatten die zu Anfang immer den Blick, als wollte ich sie vergiften.

Aber wie es scheint sind wir von dem Alutüten weg - Dose wird nun gerne gefressen, zwar "Hauptfutter" immer noch Stücken in Gelee, aber es wird anstandslos das Topic gefressen.
Heute gab es im Probierschälchen mal Topic Paté.
Ist zwar mehr Wasser als Paté aber wir gefressen ^^
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.127
Reaktionen
553
Du wirst sehen, was wirklich gutes Futter ausmacht. :mrgreen:
Das Trockenfutter würde ich doch lieber weg lassen. Sie kennen es jetzt und werden immer wieder auch gern Trockenfutter füttern. Aber wenn der Kleine so schuppt, würde ich es nicht geben.
 
S

Spiegelwesen

Gast
Ich arbeite dran *smile*

Die sind ja hier angekommen zur Pflege, da konnte mir die eigene vorherige Besitzerin nicht sagen was sie fressen :evil:

Aber sie kamen mit 1 Schale Sheba und Kittentrofu!

Die hat auch Senior- und Kittenfutter gegeben.

Dann kam Argument: Morgens gabs Trofu und abends dann 1-2 Schalen für beide, weil die so dick geworden wären.
Ich habe es dann dabei belassen eine Antwort zu geben, bevor ich meine gute Erziehung vergesse.

Aktuell sind wir auf 100g Nafu pro Kopf morgens / abends + Probiertellerchen 50-100g

Aber das Schuppen wird jetzt schon weniger! *happy
Bürsten 1-2 x am Tag und aktuell bekomme ich sie immer mehr auf Dose von Topic. Wenn das gut gefressen wird, gibts auf den Probierteller noch nen tiken hochwertiger.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

Beiträge
31.127
Reaktionen
553
Du könntest auch etwas Lachsöl ins Futter geben. Lachsöl ist super für das Fell.
 
S

Spiegelwesen

Gast
Also ich bilde mir ein, dass es besser geworden ist ^^

Tierärztin sagte ja: Futter umstellen, dürfe nach 4 Wochen verschwunden sein.

Aktuell habe ich die beiden auf Topic (ehemals Lux) getrimmt, seit heute gibt es zum probieren Mac´s.

Ich kann für die Nase nur hoffen, dass die späteren Dosis das anständig weiterführen mit besseren Futter
 

Anhänge

Frigida

Frigida

Beiträge
31.127
Reaktionen
553
Du musst sie dann halt dementsprechend aufklären.
Gutes Futter muss sein. :mrgreen:
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen