Vorstellung Züchter in Hamburg

M

_moonbird_

1
0
Mein Freund und ich interessieren uns sehr für eine Nacktkatze.

Ich bin haustierfahren und bin insbesondere von der Haltung von Katzen seit
Kindesbeinen an vertraut.
Nun lassen meine Wohnverhältnisse die Haltung eines zweiten Haustieres wieder zu, und da mein Freund und ich äußerst tierlieb sind, möchten wir uns- nach langer Suche- eine Sphynx anschaffen.

Zuhause bei uns lebt schon ein 11 Jahre alter Kater...

Kennt Ihr vielleicht Züchter in Hamburg und Umgebung? Ich würde den Züchter gern vorher kennen lernen und auch die Tiere die bei Ihm wohnen.

Jana
 
21.09.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Motzkatze

Motzkatze

6.854
59
Hallo und willkommen im Forum.

Vielleicht verstehe ich dich falsch, willst du ein Kitten zu einem 11 Jahre alten Kater dazuholen?

Oder suchst du nach einem älterem Kater?
 
S

Squishy

21
0
Kenne keine Züchter aber zu einem Senior solltet ihr keine junge dazu holen, das kann böse enden. Für Senioren ist das meist viel zu viel Stress, die möchten nicht mehr so viel spielen und möchten ihre Ruhe haben. Die kleinen sind da viel zu aufdringlich, wild und zu energiegeladen.

Das kann in unsauberkeit, genereller unentspanntheit/dauernder nervosität oder sogar mobbing enden. Das musste ich auch selbst mal feststellen als ich einen jungen zu meiner alten geholt habe. Ich wusste es vorher leider nicht besser. Es endete damit dass der kleine anfing die alte zu fixieren, nach zu laufen, in die Ecke zu drängen etc (mobbing). Wir haben sie getrennt bis ich mit meinem Kater von zu Hause ausgezogen bin (die ältere Katze war nicht meine sonder die von meiner Mutter)

Bitte nehmt euch eine Katze aus dem Tierheim die im gleichen alter ist und vom Charakter auch zu eurer passt. Auf keinen Fall ein Junges Kätzchen.
 
Schischa

Schischa

5.704
84
hoi und willkommen moonbird,

bei sowas besonderen wie einer Nacktkatze, sind keine wege zu weit,
um einen seriösen züchter zu finden.
preise dürften etwas oberhalb von 1000 tacken liegen.
stammbaum ist zwingend, der kostet 20 tacken und ist im preis inbegriffen.
ältere kastraten gehen schon auch mal günstiger weg, aber auch hier gilt: kein weg ist zu weit.

falls ihr euch tatsächlich ein kitten wünscht, geben seriöse züchter nur zu zweit oder zu einem anderen kitten ab.
bei zwei kitten, kann ein älteres tier mitspielen oder auch nicht.
wohnungshaltung mit balkon oder gesicherter freigang ist meist pflicht.

darf ich fragen warum es denn eine nacktkatze werden soll?

liebe grüße,
werner
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

30.615
407
Wie schon geschrieben wurde ist die Kombination Kitten zu 11 jähriger Katze gar nicht gut.
Ganz davon abgesehen sind Sphynx-Katzen ganz spezielle Katzen, die oft nicht sooo gut mit anderen Katzenrassen klar kommen.
Eine Sphynx braucht auf jeden Fall eine andere Sphynx.

Und Schischa hat auch recht. Für einen guten Züchter sollte einem kein Weg zu weit sein.

Muss es eine Sphynx sein? Oder könnte es auch eine Peterbald oder vielleicht ein Rex sein?
 
DreiMaeuse

DreiMaeuse

2.995
23
Auf Facebook gibt's die Gruppe Nacktkatzen in Not....da werden auch schon mal ältere Tiere vorgestellt oder einige, die sich nicht sooooo unbedingt wie ein Naggie verhalten.
An sich -wie schon von Vorrednern gesagt- sollten Naggies zu zweit sein und ihr solltet euch bewusst sein, WIE anhänglich sie sind. Habe schon mehrfach gehört, dass sie aufgrund ihrer extremen Anhänglichkeit wieder abgegeben wurden.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen