Kontrastprogramm

  • Autor des Themas NinK
  • Erstellungsdatum
Nelly12

Nelly12

BeitrÀge
6.378
Reaktionen
2.286
Erst einmal freut es mich, dass Hoggle alles gut ĂŒberstanden
hat. 😊
Ihn allerdings so kurz nach der OP mit den Anderen zusammen zu bringen, finde ich von Deiner Lebensgefahr eher grenzwertig.
Ich kann mich da @WinstonvonWensin und @Emil nur anschließen.
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Ihr habt wohl Recht. Ich habe ihm weitere Experimente fĂŒrs erste untersagt. Er ist ungeduldig, was soll ich sagen? 😅
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Hoffentlich hat er es nun nicht verschlimmert 🙈 aber es scheint ja nicht eskaliert zu sein
 
WiLo

WiLo

BeitrÀge
49
Reaktionen
38
Schön, dass Hoggle fit und gesund und kastriert ist. :)

Ja... Sie heißen nicht umsonst lebensGEFAHR 8) Aber vom Verhalten finde ich das auch normal! WĂŒrde diesen Pfotenanhieb auch nie verbieten oder unterbrechen, damit kannst du völlig falsche Signale setzen, die bei deiner Kuhherde ganz anders ankommen als von dir beabsichtigt.
Hier wird sich nach drei Jahren, trotz verwandschaftsgrad auch immer noch "bekloppt" und die Pfote schnellt hoch oder es wird Mal gefaucht. Alles normal, so wie wir Menschen uns eben auch Mal nicht grĂŒn sind oder Neuen in der Gruppe skeptischer gegenĂŒber stehen.
Solange es so lĂ€uft und deine Lebensgefahr sie nicht zusammen in einer kleinen Transportbox versammeln will ;) WĂŒrde ich auch das mit dem Gitter lassen.
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Schön, dass Hoggle fit und gesund und kastriert ist. :)

Ja... Sie heißen nicht umsonst lebensGEFAHR 8) Aber vom Verhalten finde ich das auch normal! WĂŒrde diesen Pfotenanhieb auch nie verbieten oder unterbrechen, damit kannst du völlig falsche Signale setzen, die bei deiner Kuhherde ganz anders ankommen als von dir beabsichtigt.
Hier wird sich nach drei Jahren, trotz verwandschaftsgrad auch immer noch "bekloppt" und die Pfote schnellt hoch oder es wird Mal gefaucht. Alles normal, so wie wir Menschen uns eben auch Mal nicht grĂŒn sind oder Neuen in der Gruppe skeptischer gegenĂŒber stehen.
Solange es so lĂ€uft und deine Lebensgefahr sie nicht zusammen in einer kleinen Transportbox versammeln will ;) WĂŒrde ich auch das mit dem Gitter lassen.
Danke fĂŒr deine EinschĂ€tzung. Wir versuchen es nĂ€chste Woche noch mal, eventuell am Sonntag weil ich dann zu Hause bin. Ich werde versuchen, nicht wie eine Glucke hinterher zu laufen und dazwischen zu gehen 😅
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Mit unseren vier KĂŒhen lĂ€uft es derzeit ganz gut soweit. Hoggle und Oscar scheinen sich blendend zu verstehen. Heute morgen ist Oscar vor Hoggle weggelaufen, quer durch die Wohnung, da hat er mir erst leid getan und ich wollte schon einschreiten. Bis sie sich plötzlich umgedreht haben und Oscar hinter Hoggle her gerannt ist und ihm aufgelauert hat. Eigentlich muss man fast Hoggle vor Oscar beschĂŒtzen, da dieser stĂ€ndig seltsam maunzend zu ihm geht wenn Hoggle Mal in Ruhe die neue Umgebung inspizieren möchte. Auch Edgar hat sich beruhigt und beschnĂŒffelt Hoggle unaufgeregt. Manchmal bekommt Hoggle dann einen Schreck und faucht, dann haut Edgar nach ihm. Aber immer ohne Krallen und nicht wirklich aggressiv. Kröte ist halt Kröte - keiner weiß, was in seinem Köpfchen zugeht. Er sitzt minutenlang vor Hoggle, schaut ihn an und faucht dann ganz plötzlich. Die meiste Zeit ĂŒber ignoriert er ihn.

Nun haben Hoggle und ich eins gemeinsam: Durchfall. Bei mir kommt es von einem Antibiotikum (bin derzeit krank), bei Hoggle hoffe ich auf eine Nachwirkung der Impfung oder Stress durch die neue Situation. Gekochtes Huhn mag er jedenfalls sehr gerne. Wenn es nicht besser wird, mĂŒssen wir wohl Mal zum Tierarzt. Reichlich dĂŒnn ist die kleine Wurst jedenfalls immer noch. Seine riesigen Ohren lassen hoffen, dass er ein Megakatz wird

Screenshot_20210727-081900.pngPXL_20210727_104747616.jpg
 
Nelly12

Nelly12

BeitrÀge
6.378
Reaktionen
2.286
Hallo Nina,
das hört sich doch wirklich gut an
.bis auf Hoggles und deinen Durchfall natĂŒrlich. Da wĂŒnsche ich euch Beiden gute Besserung.
Dass die Vergesellschaftung doch so relativ unaufgeregt vonstatten geht, freut mich wirklich sehr. Du hast eine tolle Truppe. đŸ„°
Hoggle hat wirklich das ganz große Los gezogen, der arme kleine Kerl wĂ€re total verkĂŒmmert.
Er ist ein ganz sĂŒĂŸes Katerchen.😊
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Ja das ist er. Und er hat eine ganz tolle Versicherung. Ich lache mich schlapp wenn er am Ende der einzige ist, der kerngesund ist. NatĂŒrlich hoffe ich das fĂŒr ihn, nicht falsch verstehen
 
mennemaus

mennemaus

Moderator
BeitrÀge
13.062
Reaktionen
2.210
Schön, dass es besonders bei Oscar und Hoggle so gut passt und dass die anderen beiden auch keinen Stress mit ihm haben.

Hoggle muss sich bei euch fĂŒhlen wie im Wunderland, andere Katzen zum Spielen, gutes Futter, Kratzbaum, Spielzeug, keiner meckert mit ihm
 đŸ„°

Ich wĂŒnsche dir und Hoggle gute Besserung. Hoffentlich liegt der Durchfall bei ihm nur an der Aufregung und der Futterumstellung. 🍀
 
Miezenvogel

Miezenvogel

BeitrÀge
7.203
Reaktionen
1.489
Liebe Nina,

Ich kann mich Christa und Sabine nur anschliessenđŸ„°
Klasse gemacht von dir/ euch :girl-dance: :girl-in-love:
Hoggle fĂŒhlt sich sichtlich wohl bei euch und die anderen drei SĂŒĂŸen gewöhnen sich wohl grade an das neue KĂŒhchenđŸ˜»đŸ˜»đŸ˜»đŸ˜»

Gute Besserung🍀🍀und Alles Gute♄

đŸŒșđŸŒșGabi🐈🐈
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

BeitrÀge
12.096
Reaktionen
1.545
Ich denke auch das Zwergnaseweis
.passt
. Auch wenn Kröte sich noch nicht sicher ist
wie sein VerhĂ€ltnis zu ihm ist
.Denke ich er wird sich auf Krötenart mit der Situation arrangieren.
Hoogle ist erst Mittwoch kastriert worden,

bei Hoggle hoffe ich auf eine Nachwirkung der Impfung
dann auch noch geimpft
. Das kann ein bisschen viel sein
.so alles zeitnah.

Er wird ein großer Bube werden
 stimmt er ist schlank
.aber noch im minimal Bereich was akzeptabel ist. Er ist so in Aktion, der kann gar nicht zunehmen
.

lg
Verena
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Danke! Ja er ist voll in Action- er weiß gar nicht, wo er anfangen soll. Er scheint dabei ziemlich geschickt zu sein. Den Kratzbaum hoch und runter, die Kratzwand hat er auch schon erklommen und war wie Edgar enttĂ€uscht, dass am Ende nichts wartet. Kröte und Oscar sind schon froh, wenn sie es ĂŒberhaupt nach oben schaffen 😂 Er wird nur argwöhnisch, wenn jemand an „sein“ Spielzeug geht, das wir ihm in seiner Einzelhaft zur VerfĂŒgung gestellt hatten
 
Strexe

Strexe

BeitrÀge
7.878
Reaktionen
269
Oh, das liest sich super fĂŒr die kurze Zeit der ZusammenfĂŒhrung. Klasse. Ich denke auch, du kannst uns bald ein zusammengewachsenes Quartett prĂ€sentieren.

Gute Besserung fĂŒr Dich und fĂŒr Hoggle. 🍀 🍀
 
Tinaho

Tinaho

BeitrÀge
27.481
Reaktionen
4.158
Von mir auch gute Besserung.

Der arme Hoggle sieht wirklich sehr dĂŒnn aus, wie gut dass er jetzt bei dir ist.
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Dankeschön. Wenn ich mit ihm spielen will, um die Jungs zu entlasten, ist er sehr zurĂŒckhaltend. Der weiß gar nicht, wie das geht. Ein Trauerspiel
 
Emil

Emil

BeitrÀge
36.654
Reaktionen
2.793
Das lernt er bestimmt auch noch. Etwas zu dĂŒnn finde ich ihn auch, aber ich glaube, er wird ziemlich groß werden. Hat ganz schön lange Stelzen, der Kleine :giggle:
 
Rena 44

Rena 44

BeitrÀge
314
Reaktionen
172
Einfach zu schön wie die ZusammenfĂŒhrung lĂ€uft liebe Nina ..
Und in Seine Ohren und langen Beinchen wÀchst er schon noch rein :girl-in-love::girl-wink:

ja und etwas dĂŒnn ist er , aber auch das wird noch , in Gesellschafft schmeckst ja meist besser und
da kann Dosimama ihm ja noch öfter einen kleinen Nachschlag geben , sobald der Durchfall weg ist 👍
HĂŒhnchen ist ja echt gut bei Durchfall , aber eben kein “Peppel“ Futter👿
hoffendlich geht das bald vorbei , denn zum zusetzen hat er nichts :girl-impossible:
 
NinK

NinK

BeitrÀge
6.609
Reaktionen
1.137
Hoggle ist ein tolles Beispiel fĂŒr eine FehlprĂ€gung. Als er noch in Einzelhaft gewesen ist, war er anhĂ€nglich und wollte viel kuscheln. Jetzt wo er Kumpels zum Raufen und Spielen hat, will er nicht mehr viel von mir wissen. Das höchste der GefĂŒhle ist ein kurzes an mir vorbei streichen, wĂ€hrenddessen darf ich ihn kurz streicheln. NatĂŒrlich ist mir der verschmuste Knirps lieber aber zu wissen, dass er nur aus Mangel von Alternativen und Einsamkeit die NĂ€he gesucht hat, ist auch bitter
 

Neueste BeitrÀge