• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Örtl. Betäubung und Kater liegt flach

  • Autor des Themas karstrom
  • Erstellungsdatum
K

karstrom

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallöchen, ich war am Freitag mit meinem Kater beim TA, sie hat einen Grützbeutel entfernt und ich habe dafür 300,-Euro bezahlt. Das erscheint mir sehr hoch! Ist das für einen Entfernung ein
normaler Preis? Außerdem ist mein Kater danach völlig interessenlos, er läuft kaum, frisst kaum, und am Freitag fiel er beim laufen dauernd um. Für mich sah das nach einer Vollnarkose aus und das bei einem 19 jährigem Kater.
Kann ich eine detaillierte Rechnung verlangen wo draus hervor geht, was bei ihm gemacht wurde ?
Morgen sollen Fäden gezogen werden und ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll.
Mein Kater hat seit Freitag einen Verband rings um den Körper, mittig gelegen.
Wer hat mit der Entfernung von Grützbeutel schon mal Erfahrungen gemacht und kann mir seine Erfahrungen mitteilen.....
Danke vorab,
lieben Gruß
Karina
 
09.10.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Örtl. Betäubung und Kater liegt flach . Dort wird jeder fündig!
virra

virra

Beiträge
1.034
Reaktionen
44
Sinnvoll ist es, die Kosten vorher zu erfragen. Mir erscheinen 300€ auch zu viel. Eine detaillierte Rechnung kannst du auf jeden Fall verlangen, es gibt auch eine Gebührenordnung für Leistungen. Schau mal hier hinein (k. A. Wie aktuell das ist, aber eine Gebührenordnung gibt es).
https://www.vetvita.de/tierrecht/got/teilc6.shtml
 
G

Gast29323

Gast
Da, es sich ja um das selbe handelt, wie in deinem anderen Thema, wäre es sinnvoll dort fortzufahren. Dann ist der Faden für alle da und Du musst nicht wieder Alles neu erklären. ;-)

Und wie schon im anderen Thread, sprich den TA darauf offen an, aber ohne Vorwurf, er wird dich hoffentlich nicht belügen. Falls Du deinem TA jedoch so sehr misstraust und das nicht aus dem Weg zu schaffen ist, wäre es eh ratsam zu wechseln.
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

Beiträge
13.113
Reaktionen
2.504
Also das finde ich auch schon ein wenig happig... Ich würde es klären bei der Kontrolle und mir eine detaillierte Aufstellung geben lassen. Wie groß war der Störenfred... vielleicht hat es ja länger gedauert die Kapsel herauszuholen.

Drücke dir die Daumen, dass du eine gute Erlärung oder Geld zurück bekommst.

lg
Verena
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen