• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Unser Rentner - kleines Sorgenkind - was ist nur los?

N

Nellylein

Beiträge
2
Reaktionen
0
Liebe Foris

Ich wende mich heute mit (wie wir ihn liebevoll nennen) unseren Rentner ans Forum. Der kleine Mann geht auf die 17 Jahre zu und hat seit gut einem Jahr ein deutlich hörbares Atemgeräusch. Meißt wenn er entspannt döst, aber mitlerweile auch durchgehend. In Stresssituationen hört man nichts. Unsere TÄ meinte damals nachdem Blutbild, Ultraschall und Röntgenbild i.O. waren, dass Muskulatur, Schleimhäute im Bereich des Kehlkopfes und Co. im Alter erschlaffen und es dewegen zu diesen Geräuschen kommt - klingt plausibel soweit. Dazu
muss ich sagen, dass der kleine seit eh und je eine Sub-Aortenspinose hat. Bislang hat das keine Probleme gemacht. Das haben wir stets untersuchen lassen und ihn im Auge behalten. Dazu kommt, dass er schon sein Leben lang übermäßig gebrochen hat. Wenns fies wurde, hat eine Gabe von Omeprazol geholfen. Also soweit der Hintergrund.

Seit einem Monat nimmt er stetig ab. Wir also ab zur TÄ, großes Blutbild. Alles TOP für sein Alter. Schilddrüsenwerte unauffällig. Also erstmal wieder beruhigt nach Hause und Gabe von Omeprazol. Leider nimmt er weiter ab, frisst nicht soo dolle (war aber noch nue so ein Viellfutterer) und bricht ab und an mal. Sonst schnurrt er rum und fordert seine Kraul- und Kuscheleinheiten... zoffen mit den anderen beiden Katerlein (Geschwister, 4 Jahre) is auch noch drin ...

Heute (eine Woche nach dem Blutbild und einer gründlichen Untersuchung) sind wir wieder zur TÄ. Beim Abhören ist ihr ein EINSEITIGES Lungengeräusch aufgefallen, welches nächste Woche mit Ultraschall des Abdomen (vorranggig wegen dem Brechen) und Röntgenbild der Atemwege untersucht werden soll. Kann sich da in einer Woche "so viel" getan haben?

Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob wir eine Woche warten sollten? Was meint ihr? Wonach hört sich das für Euch an? Und JA... er ist nunmal ein altes Kerlchen, aber deswegen doch kein hoffnungsloser Fall!!? Das hat meine Ärztin schon mehrfach beiläufig fallen lassen ... also dass er halt alt ist und wir uns nicht wundern brauchen... Naja... bin doch sehr beunruhigt grade

Lieben Dank für Eure Meinung und Erfahrungen

Viele Grüße
Leinchen
 
Zuletzt bearbeitet:
19.10.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unser Rentner - kleines Sorgenkind - was ist nur los? . Dort wird jeder fündig!
OceanSoul

OceanSoul

Beiträge
5.548
Reaktionen
24
Willkommen bei uns hier im Forum!
Ganz ehrlich, ich würde den Ultraschall so schnell wie möglich machen. Bei Katzen, die viel brechen und abnehmen (mal ganz unabhängig von der Ursache) kann das extrem schnell auf die Leber schlagen. Ich spreche leider aus eigener Erfahrung und könnte mir immer noch in den Hintern beißen, dass mir das nicht früher aufgefallen ist. Sie hat es zwar überlebt, aber es sah zeitweise nicht gut aus - obwohl sie sogar noch gefressen und getobt hat.

Schnapp dir deinen kleinen Mann und lass den Schall am Besten noch morgen machen. Im Idealfall vom kompletten Bauchraum.

Halt uns auf dem Laufenden - Wir drücken die Daumen
 
N

Nellylein

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey Danke für deine schnelle Rückmeldung?

Du denkst in Richtung Fettleber, oder? Damit haben wir leider mit unserem anderen Katerli Erfahrungen gemacht. Der hat aber iwann nichts mehr gefressen. Er hat aber auch eine akute CMI und am Ende hat alles versagt...

Unser Rentnermann frisst im Grunde wie gehabt nur diese Gewichtsabnahme... wie gesagt das Blutbild vor einer Woche war top (*spuck spuck*)

Gleich morgen schaffe ich es leider nicht. Aber telefoniere morgen nochmal mit meiner TÄ. Vllt. können wir den am Samstag "reinquetschen". Denke aber, dass ein Röngenbild auch und vor allem sinnvoll wäre wegen den Geräuschen auf einer Lungenseite...

DAS macht mir grad mehr Sorge als das Brechen...

Er hat noch einen Vitaminmix mitbekommen und was für Immunkräfteaufbau. Das müssen wir ihm jetzt nur noch irgendwie andrehen???

Liebe Grüße?
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.624
Reaktionen
3.460
Ich drück euch alle Daumen! LG
 
Patentante

Patentante

Beiträge
39.950
Reaktionen
2.973
Leider kann das halt alles und nichts sein.
Habt ihr noch einen Termin für heute bekommen?
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.456
Reaktionen
481
Habt ihr bei dem Blutbild auch auf Pankreatitis und die Schilddrüsenwerte überprüft?
 
Lady of Camster

Lady of Camster

Beiträge
7.019
Reaktionen
255
Wenn sich jemand weder hier im Forum nochmal meldet, noch auf eine PN antwortet, ... da frag ich mich manchmal, warum man sich überhaupt noch Gedanken macht und Ratschläge gibt.