Kleine Kitties machen ins Bett

N

NalasFamily

13
0
Hallo ihr Lieben,

ich bin Neuling hier und wäre euch unendlich dankbar, wenn ihr mir helfen könnt.

Es geht um meine kleinen Babys (zwei Birmchen) die "auf einmal" angefangen haben in unsere Betten (! ja Mehrzahl) zu machen.
Ich habe bereits entdeckt, das es hier so einen Fragebogen zu dem Thema gibt, den werde ich natürlich ausgefüllt unten einstellen.

Es war eines Tages, die Kleinen haben ganz normal im Haus rumgetobt, und waren in dem Moment unbeaufsichtigt.. Da war sie dann die Überraschung- ein Häufchen inkl. Pipi im Bett..

Ich persönlich glaube, dass die beiden es nicht aus irgendeinem Grund (Krankheit, Unwohlbefinden etc.) machen, sondern einfach weil sie denken das das Bett ein Katzenklo ist. Sie denken, es ist richtig was sie tun- also das ist meine Sicht.

Wir haben ein 3-stöckiges Haus- im Keller und im Obergeschoss stehen ein Klo. Diese werden täglich mehrfach (bestimmt 3-4 mal) gesäubert (meine Mutter hat einen kleinen Sauberkeitswahn :roll: ) ..
Die Kleinen hatten zuerst immer ganz normal auf der Toilette ihr Geschäfft vollbracht, bis das Ungeschick einmal passsiert war. Es dauerte dann bestimmt wieder
10 Tage bis es das nächste mal passiert war- daraufhin beschlossen wir, die Tür zu dem Zimmer geschlossen zu halten. Knapp 7 Tage später war es wieder so weit- aber jetzt ein anderes Bett (das meiner Schwester). Nun wurde besonders aufgepasst, damit es nicht nochmal passiert. Doch die Kleinen nutzen jeden kleinen Moment der Unaufmerksamkeit und dann war es schon wieder passiert.
Eines Tages als ich morgen frühs aufgewacht bin, habe ich gesehen wie meine Kleine ganz hektisch in mein Bett sprang und angefangen hat zu graben (knapp 2 Meter von meinem Bett steht die Katzentoilette), ich konnte sie gerade noch packen und zum Klo tragen (ein Stückchen Pupu fiel trotzdem auf den Boden, also sie war wirklich gerade dabei in mein Bett zu machen, während ich darin geschlafen habe)..

So nun zu Heute: Wir haben alle Betten mit Folien abgedeckt. Seit dem nichts mehr ... oder doch ? Ein Vorfall, mein Vater hat vergessen nach dem Schlafen die Folie wieder aufs Bett zu legen. Die Kleinen haben es ?natürlich? sofort ausgenutzt und direkt wieder reingemacht.

Wir haben versucht die Matrazen so gründlich es geht zu reinigen (wirklich sehr sehr gründlich), scheint aber auch nichts zu bringen.

Nun zum Fragenkatalog:
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Lala, Leo
- Geschlecht: Weiblich, Männlich
- kastriert (ja/nein): Nein
- wann war die Kastration:
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- Alter: Heute 17 Wochen (angefangen hat es in der ungefähr 9-10 Woche)
- im Haushalt seit: Geburt
- Gewicht (ca.): 1,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart/durschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 10 Oktober
- letzte Urinprobenuntersuchung: keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Geburt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1-2 Stunden (eher mehr :-D)
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): liegen und spielen gemeinsam

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 3-4 täglich
- welche Streu wird verwendet: Coshida (Lidl)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 3-5cm
- gab es einen kürzlich Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): unter Tisch und neben Sofa
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: 9-10 Lebenswoche
- wie oft wird die Katze unsauber: Immer wenn sie die Chance dazu hat (keine Schutzfolie auf dem Bett)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Beides
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber: Bett (Schwester, meins, Vater+Mutter)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Folien ausgelegt auf dem Bett


So ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie weiter helfen :neutral::cry: , dass wäre echt super lieb von euch.

Ganz liebe Grüße
 
23.11.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Motzkatze

Motzkatze

6.867
60
Willkommen im Forum.

Bist du Züchter/in?
Falls ja, bist du in einem Verein?
 
Spaddel

Spaddel

8.718
35
Wieso, weshalb, warum auch immer ihr Birmchen Kitten habt, wenn sie den welche sind, was nur Zucht Papiere bestätigen, sonst habt ihr Hauskatzen, ist mir grad mal egal.;-)

Also 2 Klos, verteilt auf 3 Geschosse, sind schon mal zu wenig, Kitten sind wie Babys, die merken erst im letzten Moment wenn sie müssen.
Viel mehr Klos könnten helfen.
Dann ist, für Kitten, das Bett der Kuschelmegahammerort, da geht alles und auch gerne daneben. :roll:
Reinigen müsst ihr mit einem Enzymreiniger, Biodor oder ähnlichem, sonst bleibt der Geruch da und riecht für Katz nach Klo.
Tja und inzwischen sind eure Katzen 17 Wochen, bei reiner Wohnungshaltung, könnten sie geschlechtsreif sein und markieren.
Da hilft nur eine Kastration, die eigentlich schon überfällig ist, außer ihr seid Züchter und kennt euch aus.:mrgreen:
 
N

NalasFamily

13
0
Hey, erstmal vielen Dank für deine Antwort :)

Auch wenn es dich nicht „interessiert“ - es sind „echte“ Birmas und wunderschöne noch zu gleich :d078: . Mami hat Papiere und der Deckkater hat ebenfalls Papiere ;-). Aber egal, danke auf jeden Fall für deine Hilfe und die Tipps. Ich bin schließlich auch nur ein Mensch, der seine Babys liebt und will das es ihnen gut geht :) !

Das mit dem Enzymereiniger wird direkt umgesetzt ! Ich wusste nicht das es sowas gibt, danke für den Tipp.

Grüße :)
 
Motzkatze

Motzkatze

6.867
60
Haben die Kitten auch Papiere?
Falls nicht, sind sie keine Rassekatzen.
 
N

NalasFamily

13
0
Sehr geehrte Motzkatze,

Ich möchte ungern darüber diskutieren, ob meine Mäuschen Rassekatzen sind oder nicht. Ist das so wichtig für Sie ? Würden Sie Ihre Katze weniger lieben, wenn sie keine Rassekatze wäre ?

Egal. Darum soll es hier bitte nicht gehen, ich bin sehr dankbar für jeden Tipp und jede Hilfe.


Grüße :)
 
saurier

saurier

27.125
1.003
[...] Darum soll es hier bitte nicht gehen [...]
Doch, darum muss es (leider) auch gehen.

Ich weiß, dass ich jetzt wieder ein "herzlos/empathielos"-Geschrei lostreten werde und "es geht doch um die Katzen" und "sie sind doch schon da", aber genau da liegt der Hase für mich im Pfeffer. Ich finde es schon schwierig, jemanden zu unterstützen, der sich im Vorfeld nicht informiert und bei einem Vermehrer gekauft hat, aber den Vermehrer selber, der sich auch noch völlig uneinsichtig zeigt? Nein, sorry.

Ein anständiger Vereinszüchter wäre schon LÄNGST mit den Kitten beim TA gewesen, um ggf. organische Ursachen auszuschließen und verlässt sich nicht aufs "Glauben".

Daher mein Rat: Übernimm die Verantwortung, nimm Geld in die Hand (ja, seriös und verantwortungsvoll Kitten aufzuziehen kostet!) und stell die beiden umgehend einem TA vor. Erst, wenn ausgeschlossen ist, dass da etwas ist, kann man weitersehen. Und mach bitte gleich einen Kastrationstermin für die Kitten aus.

Ich hoffe, die Elterntiere sind inzwischen bereits kastriert.

Alles Gute.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NalasFamily

13
0
Oha :lol: .. Da fehlen einem ja die Worte. Sie haben überhaupt keine Ahnung, was ich schon alles an Geld in die kleinen gesteckt- überhaupt keine Ahnung(!). Und jetzt hier den ganz großen Moralapostel raushängen zu lassen.Puh ok. Ich habe schon gerechnet, dass ich solche Antworten bekommen werde, aber sie haben die Latte echt hochgelegt.

Ja wenn es sie genau interessiert, ich habe mich natürlich überall informiert und auch Unterstützung von einem Züchter, wenn ich mal etwas nicht wusste.

Man kann nicht einfach alle Menschen über einen Kamm scheren, falls sie da noch die drüber nachgedacht haben. Ich kann ihre Aussagen nämlich schon teilweise verstehen, weil es mt Sicherheit auch Menschen gibt, die nur auf das Geld aus sind oder sonstige Gründe. Aber das heißt nicht, das jeder Mensch so sein muss..

Ich kann mit sehr sehr gutem Gewissen sagen, dass es den Kleinen wesentlich besser als bei so einigen Züchtern gehen wird. Das ist Fakt. Aber ich muss mich vor ihnen nicht rechtfertigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Motzkatze

Motzkatze

6.867
60
Ich kann mit sehr sehr gutem Gewissen sagen, dass es den Kleinen wesentlich besser als bei so einigen Züchtern gehen wird. Das ist Fakt. Aber ich muss mich vor ihnen nicht rechtfertigen.
Dass es auch unter Züchtern schwarze Schafe gibt, ist klar.
Wenn wir im Forum von Züchtern reden, sind damit die seriösen Züchter gemeint, denen ihre Katzen sehr wichtig sind.
 
N

NalasFamily

13
0
Dass es auch unter Züchtern schwarze Schafe gibt, ist klar.
Wenn wir im Forum von Züchtern reden, sind damit die seriösen Züchter gemeint, denen ihre Katzen sehr wichtig sind.
Meine Aussage bezog sich auch auf die seriösen Züchter ;-) Es geht ihnen mit Sicherheit besser als bei so einigen seriösen Züchtern ;-)

Meine Babys sind natürlich voll durchgeimpft, mehrfach entwurmt und haben einen allgemeinen Gesundheitscheck bekommen- sie sind kerngesund. Sie bekommen hochwertiges Futter, und werden mit unserer Liebe überschüttet. Urteilt nicht, wenn ihr keine Ahnung habt. Sich sowas rauszunehmen, grenzt schon ein wenig an Frechheit. Ich sage auch nicht ihr behandelt eure Kätzchen schlecht, ich weiß es ja schließlich nicht.
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.384
712
Hallo und Herzlich Willkommen!:)

Ich möchte erstmal sagen, dass das Kitten unglaublich hübsch ist! :d090:

Dann schließe ich mich Spaddel an.
Wenn die Kleinen viel raufen und schlafen, sollte in der Nähe ein KaKlo stehen, sonst reicht die Zeit schonmal nicht um es noch rechtzeitig zu einem KaKlo in einem anderen Stockwerk zu schaffen.
Kitten haben doch keine Zeit.:)

Solltest Du trotzdem weiterhin Pfützen finden, würde ich erstmal den Urin untersuchen lassen.
Viele Katzen pinkeln "wild" weil sie, wenn sie zum Beispiel eine Blasenentzündung haben, den Schmerz beim Pinkeln, mit dem KaKlo verbinden.
In Deinem Fall glaube ich aber auch eher, dass es an "der Not" liegt.;-)


Jetzt möchte ich nur noch sagen, dass es in Deutschland tatsächlich so geregelt ist, dass sich nur Rassekatze nennen darf, wer einen Stammbaum hat.
Das ist einfach ein Fakt.;-)

Ich hoffe, dass Dich einige Antworten nicht abschrecken und Du uns erhalten bleibst.
All die Dinge, die zum Beispiel saurier aufgeschrieben hat, sind richtig und wahr und wenn Du Dich hier ein bisschen einliest, wirst Du das auch alles nachvollziehen und verstehen können.:)

Liebe Grüße
Melanie
 
Patentante

Patentante

29.337
409
Bei gesunden und gut gehalten Kitten geht nichts daneben wenn sie einmal sauber waren.

Also: wie schon mehrfach geschrieben: der erste Weg MUSS zum Tierarzt sein. Und dort nicht mit "mal schnell abhören" abspeisen lassen, sondern mindestens Urin und Kot untersuchen lassen.

Dann natürlich sehr viel mehr (!) Klos aufstellen. Die kann man ja anfangs auch improvisieren (Karton mit Folie) und dann später auf drei bis vier reduzieren.

Das Coshida-Streu kenne ich nicht. Es sollte auf jeden Fall eine geruchsfreie, sehr feine Streu sein. Grobkörnige oder parfümierte Streu führt gerne mal zur Unsauberkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NalasFamily

13
0
Hallo yodetta :)

Dankeschön, ja er ist wirklich ein kleiner Chameur :)

Erstmal danke für deine liebe Antwort. Allerdings habe ich ja auch ein KaKlo in meinem Zimmer stehen- und in dem Zimmer meiner Eltern stand ebenfalls eine zeitlang eines. Diese beiden Toiletten werden allerdings gekonnt ignoriert- wenn sie die Wahl zwischen Bett und Klo hatten, haben sie sich immer für das Bett entschieden.

Neulich musste ich sogar beobachten, wie sie wieder ganz hektisch aufs Bett gesprungen ist und anscheinend wieder ihr Geschäfft dort machen wollte, da ja aber einer Folie auf dem Bett liegt ist sie dann doch aufs Katzenklo gegangen. Aber erste Wahl scheint für sie auf jeden fall das Bett zu sein- und ich hab das Gefühl das hat sich bei den beiden mittlerweile schon eingebrannt.

Wir werden es auf jeden fall mit den Folien auf dem Bett weiterhin belassen- und die Matrazen nochmal mit dem Enzymereiniger säubern und hoffen, dass sie es sich einfach angewöhnen aufs KaKlo zu gehen.:-|
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.384
712
Bei gesunden und gut gehalten Kitten geht nichts daneben wenn sie einmal sauber waren.
Sylvia, das ist so nicht richtig.

Yoda war bei der Züchterin auch schon lange sauber und er hatte hier, in der ersten Nacht, zu viel Angst bis ins Bad zu laufen. Er hat uns auf die Couch gepinkelt.;-)

Hallo yodetta :)

Dankeschön, ja er ist wirklich ein kleiner Chameur :)

Erstmal danke für deine liebe Antwort. Allerdings habe ich ja auch ein KaKlo in meinem Zimmer stehen- und in dem Zimmer meiner Eltern stand ebenfalls eine zeitlang eines. Diese beiden Toiletten werden allerdings gekonnt ignoriert- wenn sie die Wahl zwischen Bett und Klo hatten, haben sie sich immer für das Bett entschieden.

Neulich musste ich sogar beobachten, wie sie wieder ganz hektisch aufs Bett gesprungen ist und anscheinend wieder ihr Geschäfft dort machen wollte, da ja aber einer Folie auf dem Bett liegt ist sie dann doch aufs Katzenklo gegangen. Aber erste Wahl scheint für sie auf jeden fall das Bett zu sein- und ich hab das Gefühl das hat sich bei den beiden mittlerweile schon eingebrannt.

Wir werden es auf jeden fall mit den Folien auf dem Bett weiterhin belassen- und die Matrazen nochmal mit dem Enzymereiniger säubern und hoffen, dass sie es sich einfach angewöhnen aufs KaKlo zu gehen.:-|
Verstehe.
Dann würde ich tatsächlich den Urin auffangen und in die Praxis bringen.
Denn das ist wirklich ein sehr ungewöhnliches Verhalten.

Machen beide Kitten ins Bett oder nur "sie"?


Wodka, kannst Du auch zum Reinigen nutzen. Der neutralisiert auch den Uringeruch.
 
Patentante

Patentante

29.337
409
Und das hat er dann den Rest seines Lebens gemacht? :shock:

Ansonsten war meine Formulierung sicher nicht ganz korrekt: bei JEDER Katze kann einmalig was daneben gehen wenn sie Schmerzen hat oder sonstwie großen Stress. Aber wenn dauerhaft weiche Unterlagen gesucht werden deutet das einfach erstmal auf eine Erkrankung hin.
Der handelsübliche Wodka funktioniert leider nur sehr notdürftig. Er müsste glaub weit über 40 % haben um etwas zu bewirken.
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.384
712
Sylvia, natürlich macht er das nicht heute noch.
Er hatte in der ersten Nacht einfach zu große Angst, sich in der Wohnung zu bewegen.
Da er drei Tage und Nächte unter dem Wohnzimmerschrank gelebt hat und nur zur Nacht da raus gekommen ist, habe ich in der zweiten Nacht ein KaKlo ins Wohnzimmer gestellt und gut war.

Kitten pinkeln nicht nur "wild" wenn sie Schmerzen oder großen Stress haben.
Manche schaffen es einfach nicht zum KaKlo, im Eifer des Gefechtes. Zumindest habe ich es hier schon oft gelesen.

Aber hier klingt es wirklich seltsam und eher danach, als sei etwas nicht in Ordnung.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

34.639
316
- welche Streu wird verwendet: Coshida (Lidl)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 3-5cm
- gab es einen kürzlich Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): unter Tisch und neben Sofa
Mir fällt als erstes diese Passage des Fragebogens auf und ich würde so einiges ändern.;-)

Du schreibst, das Coshida vom Lidl hätte keinen Eigengeruch. Dem widerspreche ich mal.
Ich finde, es riecht irgendwie nach "Waschmittel" und ich finde den Geruch ziemlich unangenehm.
Vielleicht empfinden das Deine Katzen ebenso.

Von daher würde ich mal ein gutes, parfümfreies Streu ausprobieren (Premiere Sensitive oder Tigerino Canada ohne Duft zum Beispiel). Und das Streu dann etwas höher einfüllen.

Vielleicht ist aber auch der Standort der Toiletten unglücklich gewählt. "Unter dem Tisch" - das könnte ungünstig sein, weil sie sich vielleicht nicht richtig drehen können und auch keinen Rundumblick haben. "Neben der Couch" könnte ebenso unglücklich sein, weil sie dort keine richtige Ruhe fürs Geschäftchen haben.

Ich würde die Toiletten daher dort unterbringen, wo kein Durchgangsverkehr herrscht und die Menschen auch nicht direkt daneben sitzen.
 
saurier

saurier

27.125
1.003
[...] Sie haben überhaupt keine Ahnung, was ich schon alles an Geld in die kleinen gesteckt- überhaupt keine Ahnung(!). [...]
Zumindest seit sechs Wochen - trotz offensichtlicher Probleme - keines, um mal einen TA aufzusuchen... und auch keines, um sich anständig auf Zucht vorzubereiten, denn sonst wäre nicht ohne Verein vermehrt worden.

[...] Und jetzt hier den ganz großen Moralapostel raushängen zu lassen.Puh ok. Ich habe schon gerechnet, dass ich solche Antworten bekommen werde, aber sie haben die Latte echt hochgelegt. [...]
Ja, das sollte man auch, denn es gibt genug Katzen auf der Welt, wenn man dann unbedingt weitere in die Welt setzen lässt, sollte man das unter den besten Bedingungen machen und dazu gehört es nun mal, dass man sich anständig informiert, was inkludiert, dass man nicht ohne Vereinszugehörigkeit vermehrt - eben um aus der Schmuddelecke herauszukommen.

[...] Ja wenn es sie genau interessiert, ich habe mich natürlich überall informiert und auch Unterstützung von einem Züchter, wenn ich mal etwas nicht wusste. [...]
Welcher Züchter unterstützt denn einen Vermehrer?

[...] Man kann nicht einfach alle Menschen über einen Kamm scheren, falls sie da noch die drüber nachgedacht haben. [...]
Sorry, aber wer sich nicht in die Vermehrerriege einreihen lassen möchte, kann dem ja ganz einfach entgehen.

[...] Ich kann ihre Aussagen nämlich schon teilweise verstehen, weil es mt Sicherheit auch Menschen gibt, die nur auf das Geld aus sind oder sonstige Gründe. Aber das heißt nicht, das jeder Mensch so sein muss.. [...]
Dann muss man trotzdem nicht vermehren - wenn man nicht aufs Geld aus ist und seine Tiere auch nicht in die Zucht einbringen will, muss man nicht vermehren, sondern kann ins TH gehen und einem Geschöpf von dort ein Zuhause geben. Da sitzen auch und genug Look-alikes, aus Haushalten, die auch mal vermehren wollten.

[...] Ich kann mit sehr sehr gutem Gewissen sagen, dass es den Kleinen wesentlich besser als bei so einigen Züchtern gehen wird. [...]
Und das ist eine Rechtfertigung für sinnfreies Verpaaren? Diese Ausrede fürs Vermehren habe ich auch noch nicht gelesen.

Das ist eine Behauptung, ggf. eine Vermutung.

[...] Aber ich muss mich vor ihnen nicht rechtfertigen.
In meinen Augen gibt es auch keine Rechtfertigung fürs Vermehren.

Meine Aussage bezog sich auch auf die seriösen Züchter ;-) Es geht ihnen mit Sicherheit besser als bei so einigen seriösen Züchtern ;-) [...]
Nein, sicher nicht, denn dort wurden die Elterntiere mit Sinn und Verstand verpaart und man wäre sicher bei Problemen keine sechs Wochen nicht beim Tierarzt gewesen.

[...] Meine Babys sind natürlich voll durchgeimpft, mehrfach entwurmt und haben einen allgemeinen Gesundheitscheck bekommen- sie sind kerngesund. [...]
Ich mich frage, wie die Kitten durchgeimpft sein sollen, wenn der letzte TA-Besuch am 10. Oktober war, als die Kitten da nach eigenen Angaben 11 Wochen alt waren. Mit 11 Wochen waren sie also angeblich kerngesund und hatten einen Gesunheitscheck? Wieso ist dann der Urin nicht untersucht worden? Zu einem allgemeinen Gesundheitscheck gehören eigentlich auch Blut-, Kot- und Urinuntersuchungen, vor allem bei unsauberen Tieren (denn das waren sie zu dem Zeitpunkt ja bereits).

[...] Sie bekommen hochwertiges Futter, und werden mit unserer Liebe überschüttet. [...]
Das ist schön, rechtfertigt aber doch kein Vermehren.

[...] Urteilt nicht, wenn ihr keine Ahnung habt. [...]
Naja, ich nehme mir jetzt einmal raus, Ahnung zu haben, daher...

[...] Sich sowas rauszunehmen, grenzt schon ein wenig an Frechheit. [...]
Oder einfach auch daran, schon genug Ausreden in der Richtung gelesen zu haben.

[...] Ich sage auch nicht ihr behandelt eure Kätzchen schlecht, ich weiß es ja schließlich nicht.
Aber hier kann man es doch lesen. Vermehrerkätzchen, seit Wochen unsauber, TA-Besuch und Suche nach organischen Ursachen leider Fehlanzeige.

Sylvia, das ist so nicht richtig.

Yoda war bei der Züchterin auch schon lange sauber und er hatte hier, in der ersten Nacht, zu viel Angst bis ins Bad zu laufen. Er hat uns auf die Couch gepinkelt.;-)[...]
Aber die Kitten leben doch seit der Geburt dort - das ist doch nicht zu vergleichen. Wieso sollten die Kitten dort plötzlich Angst haben? Und sie waren doch auch schon sauber.

[...] Aber hier klingt es wirklich seltsam und eher danach, als sei etwas nicht in Ordnung.
Richtig und das sollte man als Verantwortlicher wissen und sich nicht erst von einem Laien-Katzenforum sagen lassen müssen.

Tut mir leid, dass ich mit Kritik nicht spare, aber das sind nun mal einfach alles Aspekte, die wichtig sind, auch für andere, die das ggf. lesen und nachmachen wollen - die sollten nicht den Eindruck bekommen, dass das "schon irgendwie okay" ist. Das ist es eben nicht!

Ich kämpfe seit Jahren dafür, dass man - wenn - seriöse Vereinszucht unterstützt und sehe immer wieder, was es kostet (und ich meine nicht nur das Finanzielle), wenn man verantwortungsvoll züchtet. Wenn dann jemand daherkommt und sein Vermehrertum auch noch derart verteidigt, muss er eben auch mit Kritik leben.

Warum ich das u.a. so sehe:

Wichtige Informationen VOR einem (Rasse-)Katzenkauf

Nur ein paar Gedanken...

Wenn ich einmal (Rasse-)Katzen züchten will...

Seriöse Vereinszucht vs. Schwarzzucht

Warum wir Vermehrer ablehnen

warum kein eigener Wurf?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NalasFamily

13
0
Hallo 36Pfoten,

erstmal danke ich auch dir, dass du dir Zeit für mein Problem genommen hast.

Das parfumfreie Katzenstreu werden wir demnächst ausprobieren- vielleicht hilft es ja :).

Zu den Orten, habe ich mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Sie haben auf jeden fall ihre Ruhe und auf jeden fall genug Platz, daran sollte es denke ich nicht liegen.

Grüße
 

Ähnliche Themen