• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kitten hat noch immer Durchfall-durch Wurmkur?Futter? Bin sehr verunsichert :(

J

Jane_

Beiträge
2
Reaktionen
0
Bin ganz neu hier und auch erst seit kurzem Kittenmama deswegen sag ich erstmal ganz lieb *hallöchen* bevor ich mit der Fragerei loslege... ;)
...hoffe ich hole nich zu weit aus aber aber um des gesamteindrucks willen:

Es geht um mein Sorgenkind Fräulein Flauschig (ca. 4 Monate alt/EKH)...die kleine ist vor ca. 3 1/2 wochen sehr spontan hier eingezogen (kommt von einer Bekannten -wo sie aus ihrem Zimmer entschlüpfte (in das sie eingesperrt war!) um die kekse der Kinder in Lichtgeschwindigkeit vom Boden zu saugen- und diese meinte dann "die wurde wohl ausgesetzt nimm die ruhig mit,sie ist stubenrein,entwurmt pipapo,frisst auch alles aber kann hier nich bleiben also nimm sie mit") und da hab ich die kleine Maus mitgenommen, auf dem Heimweg schnell das Nötigste für die Erstausstattung geholt und ab nach Hause...
Ihre ersten Mahlzeiten wurden (nachdem ein KaKlo mit DF eingeweiht wurde) so schnell verputzt dass einem schwindelig wurde,sogar der
wassernapf war nach kurzer zeit halb(!) leer ich geh also mal davon aus dass sie richtig(!) Hunger/Durst hatte...beunruhigt war ich als ich merkte wie heftig der DF war,sie es mitunter nich mal ganz aufs klo schaffte und zur Krönung noch über unsere neue Couch schlitten gefahren wurde...
Also nächster Morgen direkt zum TA... hab gehofft ist nur der stress-neues zu hause usw- aber:Darmentzündung,antibiotika,4spritzen & folgende Tage Schonkost (davon 5 Teelöffel am Tag,hab gedacht die Miez läuft hier amok,sowat hab ich noch nie erlebt wie sie umhersprang & alles erdenkliche versuchte zu ergattern,Mehltüte aufgebissen,rohe kartoffeln,versucht Kokosflocken zu klauen,spüle/tische aus/abgeleckt,versucht meinem Kind die Nudeln ausm Mund zu stibitzen :shock: usw) hab langsam die Menge gesteigert und dann auch normales NF untergemischt & der DF war weg.

Soweit so gut dachte ich.

Nachdem der Kot einige Tage in Ordnung war sollte ich ihr eine Entwurmungstablette geben (gab ja auch keinen entw.pass oä) und seither ist der DF wieder da...war etwas unsicher ob das an der Tablette lag oder weil ich kurz zuvor etwas von einer neuen Futtersorte gegeben hatte, also altes Futter wieder her,keine Besserung...im Gegenteil sie bekam plötzlich einen echt dicken bauch, suuuper stinkende blähungen :p022: :a050: nach jeder mahlzeit aufs klo aber laut telefonischer Nachfr. beim TA wahrscheinlich aufgrund der Umstellung, das gibt sich...
Hab vorgestern angefangen ihr schonkost zu kochen,zuerst reis+gek.hühnchen aber reis bekommt ihr wohl auch nich so deswegen nur noch huhn+Brühe und zumindest die Blähungen+ der dicke bauch sind weg & ich kann sichergehen dass sie auch genug Flüssigkeit aufnimmt.
Gestern war sie nur 1×auf klo (noch sehr matschig) und heute noch garnich aber pipi macht sie sonst wäre ich jetzt völlig verstört^^

-Wie lange kann man denn die schonkost füttern ohne dass sie einen mangel an irgendwas bekommt?
Wann sollte ich anfangen normales futter unterzumischen?

-Kann der DF mit der Wurmkur zusammenhängen? Hab das Gefühl so "kurz" nach dem AB hat ihr das richtig auf den Magen (bzw darm) geschlagen?
Vorallem da sie 10 tage vor der 1.impfung erneut prophylaktisch entwurmt werden soll...? *Panik!!!*
Hat da jmd Erfahrung?

-Wie viel schonkost darf ich ihr füttern? (da ja die kleinen eigentlich essen können wat sie wollen hab ich das Gefühl sie hat natürlich riesig hunger) sie bekommt aller 2-2,5h eine kleine Portion...aber trotzdem ist sie ständig auf Futtersuche :/ und hat huuuunger :(

-wie lang kann ich es mit der schonkost noch probieren und nach wievielen tagen sollte ich schleunigst erneut zum TA? Falls der DF anhält?
Oder bin ich einfach eine überhysterische (katzen)mama?!? :a124:

-denkt ihr es können auch andere ursachen in frage kommen?(welche?!) Sonst ist die kleine topfit,spielt und tobt den ganzen Tag,ist seeeehr verschmust und überhaupt herzallerliebst :d078:

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,die kleine schnell wieder fit wird und ich ohne grübelei wieder einschlafen kann :)))
Daaaaanke!
 
27.11.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Hallo.
Hab nur Handy an. Deswegen sehr kurz.
Um Gottes Willen Kitten nicht hungern lassen! Wozu sollte das denn gut sein? :shock:

Da ist so viel schief gelaufen...weiß gar nicht wo anfangen. Bei akuter darmentzündung entwurmen konnte nur schief gehen.

Ich würde morgen früh fertiges schonfutter kaufen und einen anderen Tierarzt suchen.
 
Allesamt

Allesamt

Beiträge
742
Reaktionen
102
Mit dem gekochten Huhn liegst du schon richtig. Davon darf sie soviel bekommen, wie sie mag.
Und das auch ein paar Wochen lang. Dazu erst mal eine Prise Salz und ein paar Fitzel gemahlenen Eierschale geben.
Meine Kleinen hatten anfangs auch Durchfall. Wir haben dann Kot über drei Tage gesammelt, und ein Durchfallprofil machen lassen. Ich habe extra mit allem was möglich ist bestellt, bloß kein Schnelltest beim Tierarzt. So sparst du dir am Ende das Geld, das sonst sinnlos in Entwurmung oder Antibiotikum gesteckt wird.
Alles Gute!
 
Simpat

Simpat

Beiträge
3.963
Reaktionen
110
Da kann ich mich nur anschließen, weiterhin Schonkost und schon gleich mal Kotprobe sammeln 3-4 Tage, dann auf wirklich alles testen lassen was es gibt, Giardien sind ein eigener Test und hier wie schon gesagt, bitte nicht nur den Schnelltest, der ist unzuverlässig.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.240
Reaktionen
3.092
Soweit ich weiß dürfen so kleine nicht lange unsupplementieres kriegen. Deswegen schrieb ich lieber Dose.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jane_

Beiträge
2
Reaktionen
0
Dankeschön für die Antworten!!!
:d070::d070::d070:

Ich hab nun einige schälchen schonkost im tierhandel geholt, die misch ich ihr nun immer unter das selbstgekochte weil ich ja auch nicht möchte dass es ihr nun zusätzlich noch an irgendetwas fehlt, und geb ihr etwa aller 1,5h was zu futtern.

Das mit den Stuhlproben werd ich auf alle Fälle machen (allerdings war sie bis jetzt immer noch nich "groß"...) Ohje ich hoffe das ist ein gutes zeichen nach dem Durchfall und sie ist jetzt nicht "verstopft" :|
Ist das mit den Stuhlproben sammeln auch noch sinnvoll wenn der Stuhl wieder normal ist?! Naja ich werd nun wohl erstmal abwarten bis sie wieder aufm klöchen war... Sie machts also echt spannend jetzt :)

Ja,so hab ich mir ihre eingewöhnungszeit hier auch nicht vorgestellt :(
aber hauptsache sie wird wieder fit (hat auch schon knapp ein kilo zugenommen seit ich sie hier ist und beim TA am nächsten tag auf der waage war! Trotz durchfall :shock: )
Hab nur jetzt bisschen panik wie das bei der nächsten entwurmung wieder von statten geht,lt. TA in dem alter alle 4 bis max. 12 wochen (?)

Ich danke euch jedenfalls erstmal für die vielen antworten!!!

Achso ja der TA meinte ich solle nur so kleine Portionen geben damit sich der Magen-Darm-Trakt erholen kann,daher eigentlich einige tage diese Diät und dann gaaaanz langsam steigern... aber ich hab ihr trotzdem gleich am 2.tag mehr gegeben weils mir so leid tat, hunger tut schließlich weh :(((
 
Schischa

Schischa

Beiträge
6.005
Reaktionen
147
-Kann der DF mit der Wurmkur zusammenhängen? Hab das Gefühl so "kurz" nach dem AB hat ihr das richtig auf den Magen (bzw darm) geschlagen?
Vorallem da sie 10 tage vor der 1.impfung erneut prophylaktisch entwurmt werden soll...? *Panik!!!*

Oder bin ich einfach eine überhysterische (katzen)mama?!? :a124:
es kann nicht prophylaktisch entwurmt werden. heute entwurmt ermöglicht morgen neue würmer.
deshalb dreitageskotprobe sammeln und bei befall entwurmen.
giardientest schadet auch nicht.

bluna sind hier alle.

Bei akuter darmentzündung entwurmen konnte nur schief gehen.

Ich würde morgen früh fertiges schonfutter kaufen und einen anderen Tierarzt suchen.
tä´s sind wirklich sehr unterschiedlich.

grüße,
werner
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.135
Reaktionen
561
Ich kann auch nur sagen, hier ist einiges schief gegangen.
Durchfall wegen Darmentzündung? Hä?
Das ist so das Typische, was Tierärzte so machen. Durchfall mit Antibiotika behandeln. Ohne vorherige Diagnose.
Ein großes Kotprofil hätte zuerst gemacht werden müssen.
AB ohne Diagnose nur bei Fieber!!!

Schonkost ist immer gut und kann auch ruhig länger gegeben werden. So lange werdet ihr es ja nicht brauchen.
Ohne Reis ist auch besser. Reis dient als Ballast und das will man bei DF ja gerade nicht.
Bei Magenproblemen würde ich kleinere Mengen füttern, aber doch nicht bei DF.

Eine kranke Katze darf nicht geimpft werden. Also erst den Grund für den DF finden, behanden und dann impfen.
Mit dem Kottest zeigt sich auch, ob überhaupt Parasiten vorhanden sind.
Sind keine Parasiten vorhanden, ist eine Wurmbehandlung unnötig.
Im übrigen würde ich nur entwurmen, wenn auch Würmer vorhanden sind. Wie Werner schon schrieb, eine prophylaktische Entwurmung ist nicht möglich.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen