Heilige Birmas und Welpe??

S

SkyUndFee

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo :) zuerst möchte ich mich vorstellen, da ich erst seit heute in diesem Forum registriert bin. Mein Name ist Laura und ich lebe mit meinen beiden Birmas und meinem Freund zusammen. Meine beiden Schätze sind mittlerweile fast 6 Monate alt.

Mein Freund und ich würde uns gerne noch einen Welpen dazu
holen. Nun ist es so dass wir uns unsicher sind ob die beiden dies akzeptieren bzw. auch glücklich mit dieser Entscheidung wären, denn das ist uns das Wichtigste! Bei dem Züchter wo wir sie abgeholt haben lebt auch ein Hund.

Zur Auswahl der Hunderassen stehen entweder der Golden Retriever oder die Deutsche Dogge.

Habt ihr Tipps dies zu testen?
Wann ist der beste Zeitpunkt einen Welpen rauszuholen?

Ich bin in der Ausbildung, arbeite jedoch morgens aller höchstens 4 Stunden und 1x in der Woche am Nachmittag nochmal 3-4 Stunden und wenn ich einen schulblock habe wäre ich an 3 Tagen in der Woche 8 Stunden aus dem Haus und an den anderen Tagen einmal 6 und einmal 5 Stunden.

Natürlich werden wir uns, wenn es soweit ist bzw. Es dazu kommt einen längeren Zeitraum Urlaub nehmen.
Wie lange würdet ihr empfehlen?

Ganz liebe Grüße und schon mal im voraus Danke für die antworten :) auf meine vielek fragen :smile:
 
29.12.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Heilige Birmas und Welpe?? . Dort wird jeder fündig!
Tigerstern

Tigerstern

Beiträge
1.463
Reaktionen
378
Ist Dein Freund tagsüber daheim?
Oder kannst Du/Dein Freund den Hund mit ins Geschäft nehmen?
Wenn nein, dann sind die Zeiten meines Erachtens viel zu lange, wo er alleine ist bzw. nicht Gassi gehen kann.
Es gibt ausgewachsene Hunde, die das Alleinesein gewohnt sind und auch Katzen kennen. Das wäre eher was für Euch.
 
S

SkyUndFee

Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antwort! Leider ist mein Freund in der zeot auch nicht zuhause. Aber natürlich käme es für uns auch in Frage einen älteren Hund hin und zu nehmen, wenn es anders nicht geht.
 
36 Pfoten

36 Pfoten

Beiträge
41.454
Reaktionen
1.754
Hallo und erstmal herzlich willkommen hier!:smile:

Ich würde ehrlichgesagt zur Zeit keinen Hund dazuholen, auch nicht einen älteren.

Eure Abwesenheitszeiten sind wirklich viel zu lang.

Wenn ich daran zurückdenke, als ich noch einen Hund hatte...
Den hatten wir damals als Welpen geholt. Das Kerlchen beanspruchte fast 2 Jahre lang "Vollzeit-Betreuung". Ich ging deswegen zu der Zeit nicht arbeiten und nur mein Mann musste malochen....;-)

Es war auch ein großer Hund (Berner Sennen). Der brauchte anfangs 5 Mahlzeiten am Tag und musste diese ca. 15 mal am Tag auch wieder loswerden:mrgreen:. Ich war fix und fertig, bis er endlich "groß" und vernünftig war.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen