• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Faltohrkatze Osteochondrodysplasie (OCD) leiden

M

Mr. Grey

4
0
Wir sind so ratlos ... Vor Weihnachten fiel meine Katze vom Dach aus ca. von 10m Höhe :.( am Folgemorgen fuhr ich umgehend in die Tierklinik Thun CH. Nach dem Röntgen war im Zwerchfell eine Veränderung zu sehen die sie genauer nach dem Ultraschall bewerten wollten! Sein (gutmütigesliebes) Herz, was an mein Herz gewachsen ist sah einfach zu gross aus und man vermutete das sich die Organe
nach dem Sturz in den Brustkorb verschoben hätten....
Nach dem Ultraschall wurde mir mitgeteilt, dass der kl. Mann von Geburt an eine Organfehlstellung hätte und zwar wäre seine Leber in der Herzblase verankert?!?! Diese müsse Operativ getrennt werden mit einem Speziallistenteam dauere die OP ca. 2std. Nach der OP hatte SCOTTY längere Lebenschancen da so seine Atmung sowie sein Herz nicht mehr blockiert wären ... Kostenpunkt ca 2500-3000CHF
Jetzt bin ich völlig machtlos, ratlos und verzweifelt da ich diese Summe 1. derzeit nicht aufbringen kann 2. nicht die Garantie habe, dass er nach dieser aufwendige OP je wieder aufwacht und 3. unsicher bin wie ich über sein Schicksal handeln soll.
Wie ist die Lebensdauer und Lebensqualität wenn ich ihn so weiterleben lasse?
Der Faltohrkater ist jetzt 1.5jahre jung und sehr gemütlich im Wesen er tobt nicht wie andere Katzen aber zeigt auch keine Anzeichen dass es ihn stört oder gar schmerzt da er so auf die Welt gekommen ist.

heute ist er wieder wohlauf aber er hat schon sichtbare Arthrose und hebt ständig seine vorher Pfote an .... es tut mir in der Seele weh wenn ich ihn betrachte ... jetzt muss ich etwas gegen die Symptome machen hat einer Erfahrung ?????
:shock::shock:
 
02.01.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Stulle

Stulle

49.476
247
Hallo,

ich habe das Thema einmal in die passendere Kategorie verschoben.

Zum Inhalt sage ich lieber nichts.
 
_hannibal_

_hannibal_

8.559
170
Ich hab jetzt lang überlegt was man hier schreiben soll. Sorry, aber die Frage ist nicht dein Ernst, oder?

Du hast dir eine Qualzuchtkatze geholt, sie tut dir leid, wenn du sie ansiehst, sie ist jetzt auch noch von einem 10 Meter hohen Dach gefallen, hat dadurch eine Zwerchfellverletzung und verschobene Organe :shock: sie leidet, hat schmerzen und du fragst in einem Katzenforum nach wie man ihr das Leben ohne ärztliche Behandlung schöner gestalten kann? Oder hab ich irgendwas falsch verstanden?

Ich weiß ehrlich gesagt, garnicht wirklich was ich dazu sagen soll.

Allein wenn ich mir das hier durchlese, tun mir diese Tiere einfach nur leid :cry:

http://www.animalabs.com/de/shop/katzen/osteochondrodyspasie-beim-scottish-fold/

Lass sie ordentlich behandeln, oder such ihr einen Platz, an dem sie ordentlich behandelt wird.
 
saurier

saurier

27.093
999
Ich bin auch froh, dass ich einen so dicken Hintern habe, um auf meinen Fingern zu sitzen...

Alles Gute für das Tier!
 
M

Mr. Grey

4
0
lsie tut dir leid, wenn du sie ansiehst, sie ist jetzt auch noch von einem 10 Meter hohen Dach gefallen, hat dadurch eine Zwerchfellverletzung und verschobene Organe :shock: sie leidet, hat schmerzen und du fragst in einem Katzenforum nach wie man ihr das Leben ohne ärztliche Behandlung schöner gestalten kann? Oder hab ich irgendwas falsch verstanden?

Ja ein deutig werde ich hier falsch gelesen und dumm angebracht schade!

wenn dann sollte konstruktive Kritik verübt werden!
1. Diese Katze wurde von mir einfach aus verantwortungsvolle und tierliebe Frau übernommen da sie sonst in ein heim gekommen wäre. ich habe selbst eher Pferd und Hund immer zu tun gehabt ...
Kurzfassung von Katzen weiss ich nicht besonders viel ... jetzt lebt scotty bei mir in der WG er ist ein super feiner Kerl wir lieben ihn alle.

den Sturz hatte er gut überlebt bis auf das eine ecke von seinem Schneidezahn abgebrochen ist ....
NACH DEM ULTRASCHALL WURDE jedoch FESTGESTELLT DAS ER EİNE 'angeborene Organfehlstellung hat' die 2 stündige op wäre präventiv u. eine Empfehlung damit er eine längere Lebenserwartung hätte!
die Tierklinik wollte tatsächlich nach 3 tage( seinem Trauma vom Sturz) ne 2 stunden Herz OP ansetzen????? zu dem Zeitpunkt hatte Scotty noch schmerzen und kaum gefressen oder getrunken ... heute weiss ich das ich mich richtig entschieden habe denn die op hatte der kl. mann nicht überlebt!

İch habe sehr viel recherchiert und weitere Ärzte konsultiert ... Hierbei habe ich auch erfahren was ich da überhabt für eine Qualzucht SCOTTİSCHFOLDEAR habe .... das er ganz andere Probleme eigentlich hat ....
Meine frage geht nun vielmehr darum wie ich die Symptome der Arthrose behandeln kann... da ich nun sehe ich bin nicht die einzige die diese Rasse hat und alle Faltohrkatzen eigentlich diese Probleme haben.

grünlippmuschel, zeel und omega 3 wenn jemand Erfahrungen in dieser Behandlung hat bitte schreiben ... vorwürfe das ich diese Katze habe helfen uns leider kein milimeter

DANKE
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.937
258
Nun, wenn es mein Tier wäre und ich diese Diagnose erhalten hätte..... würde ich natürlich auch erst mal überlegen. Abwägen was gewinnt mein Tier mit der OP. Natürlich ist es eine hohe Summe, dennoch würde ich in dem Fall mir auf jedenfall noch eine Zweitmeinung holen und alle Pros und Contras mir genau anschauen.

Es ist dein Tier und auch deine Entscheidung, die man nicht gutheißen muss, aber akzeptieren sollte.

Wenn du hochwertiges Futter verfütterst ist schon mal ein Schritt, ob diese Nahrungsmittelergänzungen wirklich unterstützen kann ich nicht bestätigen. Aber sicher schaden sie dem Tier sicher nicht, wenn sie in unterstützender Dosierung der Nahrung zugeführt werden.

lg
Verena
 
M

Mr. Grey

4
0
Stimmt genau das habe ich gemacht. mit seinem Herzen kann er sorglos leben evtl wird er nicht 16jahre ... aber sein Gendefekt die diese qual Mutationen haben ist bedeutend schlimmer ... und heute machen wir uns stark und klaren über diese Rasse auf und raten ab ...

https://www.katzengenetik.com/scottish-fold-probleme/

Scotty bekommt seit seinem 7. Monat nur das hochwertigste Nass u. Trockenfutter ohne Gluten und oh Getreide hohen Fleischanteil min 70% zudem koche ich ab und an für ihn leider gibt es keine OP die den Gendefekt rückgängig macht.

aber die Symptome kann man behandeln also bin ich auf Erfahrungen auch angewiesen die uns helfen ein schönes leben zu haben den menschen den sie lieben bis zum Schluss an ihrer Seite zu haben ...
aber das ist doch im sinne aller Tierliebhaber
 
saurier

saurier

27.093
999
Sei doch so gut und repariere das Zitat von _hannibal_ , sonst ist kaum zu unterscheiden, wer was geschrieben hat.
[...] Ja ein deutig werde ich hier falsch gelesen und dumm angebracht schade! [...]
Da ich es auch so gelesen habe, frage ich mich schon, ob es vielleicht einfach unglücklich dargestellt wurde?

[...] wenn dann sollte konstruktive Kritik verübt werden!
1. Diese Katze wurde von mir einfach aus verantwortungsvolle und tierliebe Frau übernommen da sie sonst in ein heim gekommen wäre. ich habe selbst eher Pferd und Hund immer zu tun gehabt ...
Kurzfassung von Katzen weiss ich nicht besonders viel ... jetzt lebt scotty bei mir in der WG er ist ein super feiner Kerl wir lieben ihn alle. [...]
Sei mir nicht böse, aber wenn man sich ein Tier anschafft, sollte man sich schon zuvor mit den Bedürfnissen, die es hat, und den Ansprüchen, die es an einen stellt, vertraut machen - wenn man das nicht macht, ist es vielleicht besser, wenn das Tier in ein TH kommt, wo es adäquater versorgt und vermittelt wird. Verantwortungsvoll bedeutet eben auch, dass man weiß oder zumindest erahnen kann, worauf man sich einlässt und wenn man ein krankes, deformiertes Tier aufnimmt, muss einem klar sein, dass das ein Gendefekt ist und dass da (auch ohne zusätzlichen Unfall) einiges an gesundheitlichen Kosten auf einen zukommen können. Übernimmt man also ein solches Tier, muss man auch gewillt sein, diese Kosten ggf. zu tragen. So sehe ich das.

[...] NACH DEM ULTRASCHALL WURDE jedoch FESTGESTELLT DAS ER EİNE 'angeborene Organfehlstellung hat' die 2 stündige op wäre präventiv u. eine Empfehlung damit er eine längere Lebenserwartung hätte! [...]
Ja, das ist nun mal (leider) nicht ungewöhnlich, kann aber auch bei 'normalen' Katzen vorkommen.

[...] die Tierklinik wollte tatsächlich nach 3 tage( seinem Trauma vom Sturz) ne 2 stunden Herz OP ansetzen????? zu dem Zeitpunkt hatte Scotty noch schmerzen und kaum gefressen oder getrunken ... heute weiss ich das ich mich richtig entschieden habe denn die op hatte der kl. mann nicht überlebt! [...]
Woher willst du das wissen, das ist reine Spekulation.

[...] İch habe sehr viel recherchiert und weitere Ärzte konsultiert ... Hierbei habe ich auch erfahren was ich da überhabt für eine Qualzucht SCOTTİSCHFOLDEAR habe .... das er ganz andere Probleme eigentlich hat .... [...]
ich bezweifle, dass es sich bei dem Kater um einen Scottish Fold handelt, er wird wohl (leider) eher vom Vermehrer stammen oder ist es nachgewiesen, dass es sich bei eurem Kater um einen solchen handelt?

[...] Meine frage geht nun vielmehr darum wie ich die Symptome der Arthrose behandeln kann... da ich nun sehe ich bin nicht die einzige die diese Rasse hat und alle Faltohrkatzen eigentlich diese Probleme haben. [...]
Glücklicherweise nicht alle, aber - wie gesagt - ich gehe auch nicht davon aus, dass es sich bei eurem Tier um ein Rassetier handelt, denn - auch wenn ich der Zucht ebenfalls kritisch gegenüberstehe - ich kenne inzwischen einige Tiere der Rasse, die keine anderen Probleme als andere ältere Tiere auch haben. Und Arthrose (oder ist es Arthritis?) an sich ist ja nun auch nicht zwingend auf eine Rasse einzugrenzen, das haben viele ältere Tiere.

[...] grünlippmuschel, zeel und omega 3 wenn jemand Erfahrungen in dieser Behandlung hat bitte schreiben ... vorwürfe das ich diese Katze habe helfen uns leider kein milimeter [...]
Da dies aber ein freies Land ist, darf man durchaus auch Kritik anbringen, wenn man diese für richtig hält, zur Behandlung kann ich nur sagen, dass ich von einer Katze mit Problemen im Kiefergelenk weiß, die Kortison gespritzt bekommt, wenn ich mich recht erinnere.
 
abvz

abvz

Patin
4.109
199
In deinem Eingangpost hast Du geschrieben, dass man Dir in der Klinik nahe gelegt hat, die zufällig entdeckte Organfehlstellung operativ zu korrigieren. Gleich darauf sagst Du, dass Du dies nicht machen lassen wirst.

Daraufhin bezieht sich wohl der Großteil der Kritik und das zu recht. Du hast die Verantwortung für ihn, also trage diese auch. Wenn er eine OP braucht, dann sollte die auch gemacht werden. Man kann immer mehrere Meinungen einholen, keine Frage. Aber eine so wichtige Behandlung zu unterlassen weil... ja warum überhaupt, ich verstehe nicht ganz, wieso Du dich dagegen entschieden hast?
Denke nochmal darüber nach, ob es nicht nach Beratung mit anderen Tierärzten doch gemacht werden soll.

Das ist alles was ich Dir raten kann, da ich Gott sei Dank keine dieser Krankheiten kenne.
 
_hannibal_

_hannibal_

8.559
170
Wir sind so ratlos ... Vor Weihnachten fiel meine Katze vom Dach aus ca. von 10m Höhe :.( am Folgemorgen fuhr ich umgehend in die Tierklinik Thun CH. Nach dem Röntgen war im Zwerchfell eine Veränderung zu sehen die sie genauer nach dem Ultraschall bewerten wollten! Sein (gutmütigesliebes) Herz, was an mein Herz gewachsen ist sah einfach zu gross aus und man vermutete das sich die Organe nach dem Sturz in den Brustkorb verschoben hätten....
den Sturz hatte er gut überlebt bis auf das eine ecke von seinem Schneidezahn abgebrochen ist ....
NACH DEM ULTRASCHALL WURDE jedoch FESTGESTELLT DAS ER EİNE 'angeborene Organfehlstellung hat' die 2 stündige op wäre präventiv u. eine Empfehlung damit er eine längere Lebenserwartung hätte!
die Tierklinik wollte tatsächlich nach 3 tage( seinem Trauma vom Sturz) ne 2 stunden Herz OP ansetzen????? zu dem Zeitpunkt hatte Scotty noch schmerzen und kaum gefressen oder getrunken ... heute weiss ich das ich mich richtig entschieden habe denn die op hatte der kl. mann nicht überlebt!

Das sind für mich zwei völlig unterschiedliche Aussagen.

Aussage 1 hört sich für mich wirklich schlimm an. Organe haben sich durch den Sturz verschoben und das Zwerchfell ist verändert, da muss mächtig was passiert sein, damit sowas passiert.

Aussage 2 mit einem "nur abgebrochenem Zahn" ist harmlos für mich.

Was stimmt denn jetzt? Er ist verletzt mit einem veränderten Zwerchfell und verschobenen Organen durch den Sturz, oder hat er sich durch den Sturz nur den Zahn abgebrochen und alles andere ist angeboren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ilvy

Ilvy

7.686
305
Das sind für mich zwei völlig unterschiedliche Aussagen.

Aussage 1 hört sich für mich wirklich schlimm an. Organe haben sich durch den Sturz verschoben und das Zwerchfell ist verändert, da muss mächtig was passiert sein, damit sowas passiert.

Aussage 2 mit einem "nur abgebrochenem Zahn" ist harmlos für mich.

Was stimmt denn jetzt? Er ist verletzt mit einem veränderten Zwerchfell und verschobenen Organen durch den Sturz, oder hat er sich durch den Sturz nur den Zahn abgebrochen und alles andere ist angeboren?
Das finde ich jetzt auch mal gerade gar nicht nachvollziehbar::was ist denn nun durch den schlimmen Sturz passiert und was ist " angeboren" ?

Ich hoffe dass dem armen Kater geholfen wird. LG
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.937
258
Katze ist vom Dach gestürzt, TK röntgten mit der Diagnose Organverschiebungen.

Nach dem Ultraschall wurde eine angeborene Organfehlstellung diagnostiziert.

TH hat sich zu dem jetzigen Zeitpunk da einige Faktoren nicht passten, gegen eine sofortige Op entschieden. Das kann man nun gut finden oder nicht....

Fazit Mr. Grey beklagt einen abgebrochenen Reißzahn oder welchen auch immer.

lg
Verena

Habt ihr euch dennoch eine zweite Meinung eingeholt, um für und wider noch besser einschätzen zu können. Wieviel Jahre gewinnt das Tier hat man euch das gesagt?
 
virra

virra

1.025
35
@saurier:
Das Tier is 1,5 Jahre jung.
Ob das Tier eine reinrassige Qualzucht ist, oder eine gepanschte Qualzucht ist, ist doch vollkommen egal. Man kann ein Lieblingsthema auch zu Tode reiten, besonders finde ich das unangebracht, wenn es sich um eine Tierrettung aus Mitleid handelt.

auch wenn ich der Zucht ebenfalls kritisch gegenüberstehe - ich kenne inzwischen einige Tiere der Rasse, die keine anderen Probleme als andere ältere Tiere auch haben.
Sorry, aber das hört sich nicht korrekt an. Weil ein paar arme Wesen verschont blieben, ist die Rasse weniger zu verurteilen? Nö, oder?

@all: Eine schwere Herz OP sollte man immer gut durchdenken, und nicht jeder hat aktuell 3500€ mal eben so über. Ob man dann sowas päventiv machen lassen soll, wenn die Katze aktuell keine Probleme von dieser Seite hat und man herausgefunden hat, dass noch viele Kosten für die anderen Leiden (langfristig!) dazukommen, ist sicher eine Überlegung, die man nicht mal eben so aus dem Hut zaubert. Auch nicht unter ethischen Gesichtspunkten, denn was für eine leidende Katze an der Stelle das beste wäre, muss man unter verschiedenen Aspekten beleuchten.

@Mr Grey: Leider kann ich nicht mit Rat dienen, nur Daumen drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

27.093
999
[...] Ob das Tier eine reinrassige Qualzucht ist, oder eine gepanschte Qualzucht ist, ist doch vollkommen egal. [...]
Nein, das ist es nicht, denn das ist genau das, was ich zum Thema geschrieben hatte - wäre er in einer guten Cattery gezogen worden, wäre zumindest die Chance erhöht, dass es nicht ganz so schlimm ist. Das meinte ich.

Und wenn jemand vor einer "Rasse" warnt (hier im Thread und auch in anderen), dann doch bitte auf der Grundlage eines entsprechenden Rassetieres.

Man kann natürlich vor dem Defekt warnen (der eben vor allem bei dieser Rasse auftritt) und da bin ich auch ganz bei dem TE, aber das ist, als wenn jemand mit einem herzkranken Maine-Coon-Look-alike kommt und sagt, die Rasse Maine Coon hätte HCM. Das ist einfach so nicht korrekt. Und ich finde schon, dass man das zumindest bedenken und erwähnen sollte.
 
virra

virra

1.025
35
In dem Fall, wo eine krankhafte Mutation zum rasse Merkmal hochsilisiert wird, ist es m. E. Vollkommen Schnurz, wer damit wem verpaart wird, das ist alles zu verurteilen. Kastrieren und so aussterben lassen wäre ne verantwortliche Handlung. In dem Zusammenhang von einer guten Cattery zu sprechen klingt in meinen Ohren wie Hohn.
 
saurier

saurier

27.093
999
Grundsätzlich bin ich da bei dir, aber da es leider nicht verboten ist, sollte man - wenn - eben wenigstens eine gute Cattery aufsuchen, wenn man unbedingt so ein Tier will/aufnimmt.
 
virra

virra

1.025
35
Der TE wollte ja icht unbedingt so ein Tier, das Schicksal hat es ihm zugeteilt.
 
saurier

saurier

27.093
999
Der TE wollte ja icht unbedingt so ein Tier, das Schicksal hat es ihm zugeteilt.
Das Schicksal also ..

[...] Bitte Bitte ratet jedem von dieser Zucht ab!!
auch wir sind ahnungslos in diese süsse falle getappt... [...]
Das kam noch vor dem, als es dann doch hieß, man habe die Katze 'gerettet' - mag sich jeder denken, was er will ;-).

Ich hoffe, dass dem Tier adäquat geholfen wird und dass es angemessen behandelt wird. Das ist jetzt das Wichtigste.
 
Frigida

Frigida

30.548
398
Man kann natürlich vor dem Defekt warnen (der eben vor allem bei dieser Rasse auftritt) und da bin ich auch ganz bei dem TE, aber das ist, als wenn jemand mit einem herzkranken Maine-Coon-Look-alike kommt und sagt, die Rasse Maine Coon hätte HCM. Das ist einfach so nicht korrekt. Und ich finde schon, dass man das zumindest bedenken und erwähnen sollte.
Und dann wird vor Rassekatzen gewarnt, weil diese ja alle so krank und durch die Zucht degeneriert seien.
Das man aber deutlich zwischen seriöser Zucht und Vermehrertum unterscheiden muss, das geht immer noch unter.
Ein seriöser Züchter achtet eben darauf, dass in den Linien mit denen er verpaart - im Coonie-Fall - eben keine HCM auftritt.
Und auch ein seriöser Scottish Fold-Züchter achtet zuallererst auf die Gesundheit der Katzen. Ob die Zucht nun sein muss oder nicht, lasse ich jetzt einmal unkommentiert.
Da die Scottish Fold aber gerade auf dem Weg zur Modekatze ist, sind viele Vermehrer im Geschäft und vermehren ohne Sinn und Verstand. Was sich gerade bei dieser heiklen Rasse extrem auswirkt, leider zum Schaden der Katzen.

Man kann vor dem Kauf von Scottish Fold warnen, aber dann sollte man auch gerade auf diesen Umstand besonders hinweisen.
Denn gerade bei einem Kauf bei einem Vermehrer sind die gesundheitlichen Probleme vorprogrammiert.
 
saurier

saurier

27.093
999
Amen.

Danke, ich glaube, ich hatte einen Knoten im Daumen und konnte mich einfach nicht mehr verständlich ausdrücken, gut, dass du es noch einmal gut nachvollziehbar dargelegt hast!
 

Schlagworte

osteochondrodysplasie lebenserwartung

,

ocd katze

Ähnliche Themen