Kloregeln werden eigehalten, trotzdem Probleme mit Unsauberkeit

K

Klunkerkoenig

3
0
Hallo ihr Lieben,

das Thema Unsauberkeit wurde hier ja schon oft diskutiert, aber ich fürchte bei mir geht es um einen Sonderfall…

Wir haben drei kastrierte Katzendamen, im Alter von 1,5 Jahren. Sie verstehen sich blendend und sind im Vergleich zu anderen Katzen die ich kenne extrem ruhig und harmonisch untereinander.
Die anhänglichste, namens Priscilla, hatte sich während unseres letzten Urlaubes dazu entschieden, fortan ihr großes Geschäft nicht mehr IN, sondern NEBEN der Toilette
zu verrichten, immer an einer ähnlichen Stelle. Das kleine Geschäft findet weiterhin in der Toilette statt. Nun sind wir seit drei Wochen aus dem Urlaub zurück und sie macht weiterhin daneben, als wisse sie gar nicht, wo der Haufen eigentlich hin muss. Wenn ich sie dabei erwische setze ich sie sofort in die Toilette. Ist das Häufchen noch frisch, so setze ich erst das Häufchen, dann Priscilla in die Toilette, woraufhin sie es auch einbuddelt. Danach reinige ich den Boden äußerst gründlich. An ihrem Verhalten hat sich seit dem Urlaub nichts geändert. Sie ist immer um mich herum und ist genau so anhänglich wie vorher. Auch am Katzenstreu und unserem Putzmittel hat sich nie etwas geändert, wir verwenden schon immer das selbe. Bisher hatten wir vier Toiletten im Haus, mittlerweile habe ich eine fünfte aufgestellt, aber das hat auch nichts geändert. Ich habe Kot testen lassen, mit dem Ergebnis, dass alles im grünen Bereich ist. Auch ein Besuch beim Tierarzt ergab keine Probleme mit Organen etc.

Ich bin nun wirklich am Ende mit meinem Latein. Meistens merke ich auch gar nicht, dass es gerade passiert, weshalb ich sie nur selten direkt beim Akt in die Toilette setzen kann… Hat irgendjemand einen anderen Tipp für mich? Ich möchte nicht die nächsten 15 Jahre Katzenkacke wegzuputzen :sad:
 
22.01.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
G

Garfield1712

295
2
Hallo,

ich kann dich gut verstehen, dass man da verzweifelt. wir hatten gerade so etwas ähnliches mit unserem neuen Kater. Der hat ins Bett gepillert. Wir haben jetzt erst mal alle Katzen aus dem Schlafzimmer ausgesperrt und mehrere Klos aufgestellt und siehe da, er pillert nur noch ins Klo. Liegt vielleicht aber auch da dran, das sein Stresspegel langsam runterkommt (ist ja neu bei uns).

Das Du die Katze nicht aussperren kannst aus dem Bereich wo die Klos stehen, versteht sich ja von selbst.

Es gibt ja immer verschiedene Punkte, die man ab frühstücken sollte. Ich lese aber, dass die Katzen sich untereinander gut verstehen und ihr auch nichts verändert habt, also kann man Stress ausschließen.
Gesundheitlich hast Du die Mieze auch durchchecken lassen und es wurde nichts gefunden.

Das mit den neuen und mehreren Klos wäre auch eine Idee von mir gewesen, aber das scheint ja auch nicht zu helfen. Vielleicht die Hauben abnehmen (falls vorhanden) ?

Wenn du sagst immer an eine "ähnliche Stelle" heißt das direkt neben dem Klo oder weiter weg ?

Vielleicht solltest Du genau diese Stelle/Stellen anders gestalten, also z.B. einen zusätzlichen Futterplatz einrichten oder einen anderen Gegenstand (Kratzmöglichkeit oder Spielgerät) hinlegen. Wenn der Platz es erlaubt. Ich habe mal gehört, das Katzen nicht dort hin machen wo sie fressen. Ich würde ggf. genau an dieser Stelle mit ihr spielen oder ihr Leckerlis geben. (natürlich nicht, wenn Sie gerade dort hin gemacht hat !).

Generell würde ich Sie überschwänglich loben, wenn Sie das Klo zum Pillern benutzt hat und sie ignorieren, wenn es daneben ging (sie auch nicht mehr nach dem Koten hochheben und ins Klo setzen).

Manchmal sind es schon die kleinsten Dinge, die Veränderungen bewirken können.

Ich wünsche Dir, dass Du die Situation in den Griff bekommst.
 
Frau Flausch

Frau Flausch

762
80
Was für Toiletten habt ihr denn? Vielleicht sind sie ihr zu klein und sie möchte einfach mehr Platz? Wenn sie sonst gesund ist, würde ich es vielleicht mal mit einer richtig großen Wanne (Samla (?) Boxen von Ikea haben wohl einige) probieren, in die viel Einstreu kommt.
 
Sini

Sini

1.181
38
Ich würde in diesem Fall wohl ein weiteres, oben offenes Katzenklo genau an der Stelle platzieren an der sie immer ihr Geschäft erledigt. Und genau dieses mit einem anderen Streu befüllen als ihr sonst benutzt. Z.B. Bentonit wenn es sonst ein Öko-Streu ist.

Das Klo steht dann wahrscheinlich erst einmal sehr unvorteilhaft an einer Stelle an der ihr es eigentlich gar nicht haben wollt. Aber sollte sie es annehmen, könnte man in einer Woche oder so vielleicht in kleinen Schritten weiter an einer Problemlösung arbeiten? Z.B. das Klo in Minischritten an einen idealeren Platz rücken. Oder auch ein bereits vorhandenes Klo mit dem neuen Streu befüllen...
 
Frigida

Frigida

30.615
407
Daraus ergeben sich dann wohl die Fragen:

Was habt ihr denn für Toiletten?
Wo stehen die?
Welche Katzenstreu benutzt ihr?
Womit reinigst du die Kacki-Stelle?
 
goya

goya

4.422
44
Unsere alte Katze macht auch hin und wieder daneben, bei ihr weiß ich aber das es an ihren Rückenproblemen liegt. Habt ihr das mit kontrollieren lassen?

Wenn ansonsten alles stressarm ist könnte ich mir vorstellen das sie mit dem Klo vielleicht etwas negatives verbindet. Vielleicht Schmerzen beim Durchfall oder nach einer kleinen Spielverletzung.
Ich würde einfach ein großes, komfortables Klo, aber mit einem anderen Aussehen hinstellen.