Transparenz + Fragen/Antworten

  • Autor des Themas M4_Kitz
  • Erstellungsdatum
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.736
214
Bin kein Freund von Regeln.Und wenn unbedingt notwendig, dann sollten sie bedarfsgerecht IMMER angepasst werden. Wie auch immer. Wem es nicht gefällt, der mag halt Tschö sagen.
Bin ein Freund von Regeln. Ist ein Regelwerk da sollte es eben nicht
wie eine ausgeleierte Schlüppiunterhose , mal so oder so oder doch lieber ganz anders ausgelegt werden. Angepasst ja unbedingt. Darum ging es doch letztendlich.

Tschö sagen, ist keine Lösung .... sonst wäre ich schon lange nicht mehr hier.

lg
Verena
 
yodetta

yodetta

Moderator
28.840
561
Zur Erinnerung mal diese Aussagen der Wichtler.
Ich glaube wir Wichtler sind so still weil wir auf diese Diskussion einfach keine Lust haben und uns dadurch die Freude am wichteln genommen wurde.
Ich denke wir wären einfach mit diesen Ausnahmen einverstanden gewesen, weil es u.a. einfach kaum noch Wichtel gibt und wir uns freuen würden wenn wieder mehr Leute mitmachen.
Also "kein Bock" ist es bei mir nicht gewesen es war eher so ein "Echt jetzt?" Denn ich habe wie ja bereits geschrieben weder mit der Regel an sich noch mit den möglichen Ausnahmen ein Problem, da es sich für mich nicht um eine Grundregel (wie nicht Beschimpfen oder ähnliches) handelt.
Ja, irgendwie war ich in der Tat genervt von der Diskussion...

Nur bei solchen Themen die das Forum betreffen ist für mich immer der Mod oder der Pate ( die Mod oder die Patin damit ich gendermäßig korrekt bleibe im Vordergrund-
Wenn ich erwähne, dass ich jetzt meine ganz persönliche Meinung kundtue, gestehe ich mir auch bei solchen Themen, wo es ums Forum geht, eine ganz eigene persönliche Meinung zu.
Aber doch nicht um das Wichteln, die wurde doch schnell aus dem Wichtelthread ausgelagert...hierher.
Mark, aber es war doch der Anstoß (mal wieder). Hast Du den Beitrag von Sylle gelesen?

Ich kann immer noch nicht verstehen, wie einem das den Spaß am Wichteln verderben soll.
Auch wenn ihr das immer wieder gerne betont.
Das musst Du doch auch nicht verstehen. Können wir das nicht nebeneinander stehen lassen?
Du verstehst es nicht, ich verstehe es schon. Was solls?

oh, oh.... nun ist der Name für den Stein des Anstoßes gefallen.
Naja, ich habe nur verlinkt.
Das ist ja öffentlich nachzulesen.
Mir ging es nicht darum den Wichtler den Spaß zu nehmen....
Wie da oben zu lesen ist (von den Wichtlern), ist aber genau das passiert.
Es soll dabei um Spaß gehen, dann doch für alle gleich und nicht abhängig vom Symphtiemodus.
Ich, ganz persönlich, frage mich wirklich, wie Du immer wieder auf den Sympathie-Modus kommst?
Die Mods haben nie entschieden, wer mitmachen darf und wer nicht.

Sorry, aber wer nicht diskutieren will, der dürfte hier GAR nichts im Forum schreiben, höchstens im eigenen Profil, ohne auf irgendetwas einzugehen, was andere sagen/schreiben, denn alles, was wir miteinander besprechen, ist eine Dissussion...

Quelle

Wie also kann man schreibender User dieses Forums sein, OHNE sich an Diskussionen zu beteiligen - oder meinst du die ganzen 0-Post-User? Die nehmen aber wohl auch kaum am Wichteln teil.
Das ist ein ganz wunderbares Beispiel.
Du legst jetzt mein gewähltes Wort "Diskussion" auf die Goldwaage, erklärst mir, was das bedeutet (vielen Dank dafür) und hängst Dich an der Definition auf.
Nicht jeder mag diese Art der Kommunikation und eben auf so etwas wollte ich auch hinaus.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Du eigentlich weißt, worauf ich hinaus wollte. Aber ich erkläre es auch gerne.
Letztendlich ist es ja auch oben von den Wichtlern nachzulesen. "Kein Bock auf Diskussionen" ist da häufig zu lesen....
Aber von den Wichtlern mal abgesehen und um auf meine Aussage "....User, die generell keinen Bock auf Diskussionen haben...." zurückzukommen.
Natürlich gibt es die User, die nicht diskutieren (im Sinne von, "ich vertrete meine Meinung und bin diskussionsfreudig") möchten. Die sich direkt zurückziehen, sobald sie in eine Diskussion verwickelt werden. Die sich an den Fotos erfreuen, hier ein bisschen blödeln und plaudern möchten.

Ich nicht. Bin ich in diesem Forum, um Spaß zu haben? Teilweise sicher. Um mich an Katzenfotos zu erfreuen oder abhängig von den Themen und aktuellen Teilnehmern mit Spaß an der Freude Diskussionen* zu führen. Aber auch, um schlicht mal wirklich ernste Probleme zu erörtern.
Das ist vollkommen in Ordnung, dass Du das so siehst und Dich gerne beteiligst.

Hab manchmal den Eindruck, dass Diskussionen hier fast zwangsweise zum sukzessiven Haarspalten bis auf Atomniveau führt.
Dem ist rein gar nichts hinzuzufügen... seufz
Niemand wird hier gezwungen zu diskutieren.
Ich verstehe nicht, dass man als User, Pate und Mod danach positiv oder negativ bewertet wird.
Sind jetzt die User, Paten,Mods die gerne bis zum Letzten alles ausdiskutieren schlechter, als die User (s.o.), die sich direkt zurückziehen?


P.S.
Ich habe jetzt nur für mich gesprochen und mein Beitrag ist nicht stellvertretend für das gesamte Team zu sehen.

Liebe Grüße
Melanie
 
Schaefchen2310

Schaefchen2310

6.552
89
Danke Melli, für den tollen Beitrag :)

Ich sehe das sehr ähnlich und kann jetzt nur für mich sprechen, dass auch ich eigentlich mit wichteln wollte, es dann aber habe sein lassen weil diese wunderbare Diskussion entfacht wurde.

Der Hintergrund ist, dass ich mich vor einigen Jahren hier aus dem Forum zurückgezogen habe eben weil es keine sachlichen Diskussionen mehr waren sondern jeder nur noch darauf aus war das Gegenüber auf Biegen und Brechen von seiner Meinung zu überzeugen. Man kann doch vernünftig, respektvoll und vor allem freundlich über alles reden und keinem Tier ist geholfen, wenn man derart aufeinander rumhackt oder Dinge unterstellt, die niemand vorher so gesagt hat. Und nur weil ich auf eine Frage nicht antworte heißt das noch lange nicht, dass ich etwas verheimlichen will o.ä. sondern vielleicht mal drüber nachdenken, dass auch nicht jeder sein Herz auf der Zunge trägt.

Ich bin gerne hier, halte mich aus den großen Diskussionen aber mittlerweile meist raus, weil ich in meinem Alltag genügend Stress habe und hier gerne auch mal Bilder angucke oder aber nett plaudere und ein wenig rumblödeln möchte... Einfach so... Wenn ich gefragt werde, helfe ich gern weiter oder frage auch mal nach...

Im Hinblick aufs Wichteln hat mich am meisten geärgert, dass eigentlich ausschließlich von Personen rumdiskutiert wurde, die davon überhaupt gar nicht betroffen sind, weil sie von Vornherein gar nicht mitmachen wollten. Warum? Nur um darüber zu diskutieren, dass es ja Regeln geben muss... *Schulternzuck*
Sorry, aber da habe ich wirklich kein Verständnis für...

Ich finde es prima, dass es nun bei den Wichteln liegt wer mitmachen darf. Wir wollen doch hier zusammen Spaß haben, Wissen weitergeben und uns respektvoll austauschen.

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen einen angenehmen Tag :)
 
WinstonvonWensin

WinstonvonWensin

8.736
214
dann Entschuldige ich mich offiziell bei allen abgesprungenen Wichtlern ihnen den Spaß an der Sache genommen zu haben.

Ich wusste nicht das es so viele waren.

und es ist doch eine für mich zufriedenstellende Regelung gefunden worden. Die Wichtler entscheiden über die Ausnahmen nicht wie in diesem Beispiel die Moderation bietet es an. Das hat immer ein Geschmäckle bei dem einen so und bei dem einen anders!

Mitmachen dürfen nur User die schon mind. 6 Monate usw. usw.

Ihr Lieben was meint ihr?
Wollen wir für @Dagny eine Ausnahme machen?

Ich bin dafür ohne euch beeinflussen zu wollen ??
Und ich habe auch schon beim Wichteln mitgemacht, mich störte dass es eben nicht im Rahmen der 10 Euro geblieben ist und es mir wie ein Wettkampf vor kam. Da ging es nicht mehr um Spaß sondern um etwas anderes.

lg
Verena
 
yodetta

yodetta

Moderator
28.840
561
Svenja, danke für Deine ehrlichen Worte.

nicht wie in diesem Beispiel die Moderation bietet es an. Das hat immer ein Geschmäckle bei dem einen so und bei dem einen anders!
Wenn man dieses Beispiel mal verfolgt, liest man, dass alle Wichtel-User einverstanden waren, dass Dagny mitmacht. Wirklich alle Wichtler hatten überhaupt kein Problem. Es hätte eine vollkommen unkomplizierte Ausnahme werden können, die von Caro angeboten wurde.
Nicht Caro hat entschieden, wer mitmacht, sondern die User haben bzw hätten entschieden. So, wie es in Zukunft nun auch zu handhaben ist.

Liebe Grüße
Melli
 
yodetta

yodetta

Moderator
28.840
561
also dann verstehe ich dich gerade richtig du unterstellt mir Ehrlichkeit. Worauf möchtest du gerade hinaus.... das ich die Ursache bin für die schlechten Beteiligung bin? Das wird sicher auch andere Gründe haben....
Verena, dass ich mich bei Svenja für die ehrlichen Worte bedankt habe, hat den Grund, dass sie hiermit:
Ich bin gerne hier, halte mich aus den großen Diskussionen aber mittlerweile meist raus, weil ich in meinem Alltag genügend Stress habe und hier gerne auch mal Bilder angucke oder aber nett plaudere und ein wenig rumblödeln möchte... Einfach so... Wenn ich gefragt werde, helfe ich gern weiter oder frage auch mal nach...
Genau das bestätigt, was ich vorher angesprochen habe. Das es eben User gibt, die sich aus "Diskussionen" lieber raushalten.
Um nichts anderes ging es mir und auf nichts anderes wollte ich hinaus.
Der Dank an Svenja, hatte also mit Dir überhaupt nichts zu tun.
 
saurier

saurier

27.011
965
[...] Das ist ein ganz wunderbares Beispiel.
Du legst jetzt mein gewähltes Wort "Diskussion" auf die Goldwaage, erklärst mir, was das bedeutet (vielen Dank dafür) und hängst Dich an der Definition auf. [...]
Das ist ein ganz wunderbares Beispiel ;). Ich nehme das, was du schreibst, ernst, weil ich davon ausgehe (und dich auch so kennengelernt habe), dass du nicht einfach irgendetwas daher schreibst, sondern dir gut und wohl die Worte, die du wählst, überlegst und nutzt (und weißt, was sie bedeuten). Demgegenüber setze ich das, was ich dazu sagen möchte (mit Hilfe des Zitats, auf das ich mich beziehe) und erkläre, warum ich das so sehe oder eben auch nicht. Wenn Kommunikation so nicht mehr funktioniert/funktionieren soll/darf, dann weiß ich leider auch nicht. Oder habe ich das jetzt auch wieder falsch gelesen (was im Bereich des Möglichen ist, man liest ja mitunter etwas, was da nicht steht - bin ja lernfähig :D ).

[...] Nicht jeder mag diese Art der Kommunikation und eben auf so etwas wollte ich auch hinaus. [...]
Bedeutet das, weil einige sie nicht mögen, darf man sie (so) nicht mehr nutzen? Oder missverstehe ich das jetzt?

[...] Ich kann mir gut vorstellen, dass Du eigentlich weißt, worauf ich hinaus wollte. [...]
Wenn ich das jetzt lese:

[...] Aber ich erkläre es auch gerne.
Letztendlich ist es ja auch oben von den Wichtlern nachzulesen. "Kein Bock auf Diskussionen" ist da häufig zu lesen.... [...]
verstehe ich, glaube ich, etwas besser, was du meintest (ohne es an sich zu verstehen, aber das ist ja ein anderes Thema), in meinen Augen ist es aber trotzdem nicht korrekt. Irgendwie ist das dasselbe Problem (?) wie mit den Regeln. Für mich war es nicht korrekt, die Regeln außer Kraft zu setzen, daher habe ich grundsätzlich (ausgelöst durch diesen Akt) darüber geschrieben, wie und warum ich Regeln und ihre Einhaltung wichtig finde. Das hatte nichts, aber auch gar nichts mit dem Wichteln an sich zu tun, sondern mit der Form. Hätten auch die Regeln bei der Vermittlung, dem Wortkettespiel oder der Kneipe sein können. Genauso mache ich es, wenn jemand kommt und schreibt, er habe seine Katze 'sterilisieren' lassen oder dass sein Tier schwarz-braun gestreift sei, obwohl kastrieren und black-tabby gemeint ist. Ich (Betonung liegt auf ich) finde es wichtig, dass man Menschen befähigt, Fachbegriffe zu nutzen, Wissen anderer zu nutzen und sie damit qualifiziert, denn nur, wer ein umfangreiches Wissen hat, kann Situationen umfassend(er) überblicken - und es ist immer im Sinne der Katzen, wenn man einen besseren Durchblick hat. Und deshalb habe ich geantwortet, weil es in meinen Augen so nicht korrekt und unlogisch war.

[...] Aber von den Wichtlern mal abgesehen und um auf meine Aussage "....User, die generell keinen Bock auf Diskussionen haben...." zurückzukommen.
Natürlich gibt es die User, die nicht diskutieren (im Sinne von, "ich vertrete meine Meinung und bin diskussionsfreudig") möchten. Die sich direkt zurückziehen, sobald sie in eine Diskussion verwickelt werden. Die sich an den Fotos erfreuen, hier ein bisschen blödeln und plaudern möchten. [...]
Sicher mag es die geben, aber dafür gibt es oft auch sehr unterschiedliche Gründe und über die zu sagen, dass sie das nur deshalb (nicht) machen, weil sie grundsätzlich nicht diskutieren wollen, finde ich auch schon etwas übergriffig - vielleicht gibt es ganz andere Gründe...

Vielleicht habe ich es nicht ausführlich genug erklärt, mag sein, ich hoffe, du hast verstanden, wieso ich zu dem Ergebnis gekommen bin, das ich dargelegt habe. Vielleicht bin ich mal wieder zu kurz und bündig in dem, was ich schreibe, weil es für mich so logisch ist und ich muss wieder etwas ausfühlicher erklären, warum etwas so ist oder auch nicht, aber dann werden die Posts z.T. wieder sehr lang und man bekommt vorgeworfen, man 'erschlage' die Leute... es bleibt, wie es war: Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann. Und das ist auch gut so, jeder soll so sein, wie er ist :a066:.
 
yodetta

yodetta

Moderator
28.840
561
Das ist ein ganz wunderbares Beispiel ;). Ich nehme das, was du schreibst, ernst, weil ich davon ausgehe (und dich auch so kennengelernt habe), dass du nicht einfach irgendetwas daher schreibst, sondern dir gut und wohl die Worte, die du wählst, überlegst und nutzt (und weißt, was sie bedeuten). Demgegenüber setze ich das, was ich dazu sagen möchte (mit Hilfe des Zitats, auf das ich mich beziehe) und erkläre, warum ich das so sehe oder eben auch nicht. Wenn Kommunikation so nicht mehr funktioniert/funktionieren soll/darf, dann weiß ich leider auch nicht. Oder habe ich das jetzt auch wieder falsch gelesen (was im Bereich des Möglichen ist, man liest ja mitunter etwas, was da nicht steht - bin ja lernfähig :D ).
Natürlich meine ich was ich sage, nur ging es hier nicht um das Wort "Diskussion" an sich. Eigentlich ging es um das, was auch Svenja geschrieben hat. Eben das sie zum Beispiel sich aus den großen Diskussionen raus hält, weil sie im privaten Umfeld oder Job (ich finde gerade nicht den genauen Wortlaut) schon genug Stress hat und sich hier lieber "freudig austauschen" möchte. Darauf wollte ich hinaus.
Nicht jeder möchte hier "hart einsteigen", was selbstverständlich vollkommen in Ordnung ist.

Bedeutet das, weil einige sie nicht mögen, darf man sie (so) nicht mehr nutzen? Oder missverstehe ich das jetzt?
Also wenn Du mich kennen würdest, müsstest Du wissen, dass ich niemals wem den Mund verbieten würde.
Wie ich auch mehrfach an anderer Stelle geschrieben habe, soll jeder User auf seine Art und Weise kommunizieren, solange es regelkonform zugeht.
Es sollte lediglich meine Aussage begründen, dass nicht jeder User "Bock auf Diskussionen hat".

Das hatte nichts, aber auch gar nichts mit dem Wichteln an sich zu tun, sondern mit der Form.
Das habe ich verstanden.

Sicher mag es die geben, aber dafür gibt es oft auch sehr unterschiedliche Gründe und über die zu sagen, dass sie das nur deshalb (nicht) machen, weil sie grundsätzlich nicht diskutieren wollen, finde ich auch schon etwas übergriffig - vielleicht gibt es ganz andere Gründe...
Also vielleicht habe ich mich auch nur zu knapp ausgedrückt, weil ich davon ausgegangen bin, dass meine Worte verstanden werden.
Übergriffig?
Das waren Beispiele, die ich da aufgezählt habe. Zumindest bei Svenja, habe ich voll ins Schwarze getroffen.
Natürlich sind die Gründe dafür, dass man sich lieber nicht an "großen Diskussionen" in einem Forum beteiligt ganz unterschiedlich und sie lassen auch natürlich nicht darauf schließen, dass man im realen Leben nicht doch gerne diskutiert.
Ist das jetzt verständlicher?
 
Isis Bastet

Isis Bastet

1.622
79
......
Niemand wird hier gezwungen zu diskutieren.
Ich verstehe nicht, dass man als User, Pate und Mod danach positiv oder negativ bewertet wird.
Sind jetzt die User, Paten,Mods die gerne bis zum Letzten alles ausdiskutieren schlechter, als die User (s.o.), die sich direkt zurückziehen?
Wie sollte ein solcher Zwang auch wohl aussehen?

Brauchst Du nicht verstehen, weil es nichts zu verstehen gibt. Einfach nur einen Sachverhalt darstellen ist keine Wertung. Wie immer obliegt eine Wertung dem Leser, wenn er das überhaupt noch liest. Auf Dauer ist ein Hin-und Herwälzen eines bestimmten Themas ermüdend und langweilig.
 
abvz

abvz

Patin
3.966
180
Ich fänds schön wenn manche Diskussionen nicht einfach nur aus Prinzip aufgebauscht werden ohne, dass nachher viel bei rumkommt.

Und vorallem in dem aktuellen Fall, dass nicht in den Raum gestellt wird die Mods und Paten würden permanent nach Nasenfaktor entscheiden. Wenn es dafür haltbare Belege gibt bitte (Das Beispiel Wichtelausnahme belegt ja genau das Gegenteil), aber diese permanente Unterstellung weil man das selbst so wahrnimmt ist bitteschön kein Fakt!

Als Mod oder Pate ist man dann leider dazu gezwungen in die Diskussion einzusteigen. Das nervt mich am Pate sein wirklich ganz persönlich. Man könnte sich hier um deutlich wichtigere Dinge kümmern als die permanenten Auseinandersetzungen, aber ganz ehrlich wenn ich mich mit den haltlosen Anschuldigen Einiger auseinandersetzen muss hab ich null Bock auf "Herzlich Willkommen hier..." da reicht's dann gerade für die wirklich eiligen Themen.
Ergänzung ()

Ach ja und bevor mir ein Strick draus gedreht wird gebe ich zu, ich geh dann zeitweise auch in die Plauderecke etwas blödeln, da noch das daran erinnert wieso ich gern in diesem Forum bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Monterosa

Monterosa

4.386
240
Zur Erinnerung mal diese Aussagen der Wichtler.
Mark, aber es war doch der Anstoß (mal wieder). Hast Du den Beitrag von Sylle gelesen?
Ja habe ich jetzt und auch die Beiträge vom @MamaDosi und @Schaefchen2310 und ja, jetzt kann ich das auch gut nachvollziehen.
Ich glaube in dem Thread stelle ich einen weltweiten Rekord an Entschuldigungen in einem Thread in einem Katzenforum auf.

Ja ich kann es jetzt verstehen, dass es doch mehr den Spaß genommen hat, als ich geglaubt habe.
Ich fänds schön wenn manche Diskussionen nicht einfach nur aus Prinzip aufgebauscht werden ohne, dass nachher viel bei rumkommt.

Und vorallem in dem aktuellen Fall, dass nicht in den Raum gestellt wird die Mods und Paten würden permanent nach Nasenfaktor entscheiden. Wenn es dafür haltbare Belege gibt bitte (Das Beispiel Wichtelausnahme belegt ja genau das Gegenteil), aber diese permanente Unterstellung weil man das selbst so wahrnimmt ist bitteschön kein Fakt!
Die Diskussion habe ich jetzt nicht aus "Prinzip aufgebauscht" empfunden, Anja.
Auch wenn du natürlich recht hast, dass dabei nicht viel rumkommt und der Nasenfaktor vom Team, ist natürlich als Vorwurf völliger Quatsch.
Weil es einfach nicht so war.

Ich finde, wir haben doch sehr gesittet diskutiert und jeder hat doch gut argumentiert und nebenbei habe ich auch gelernt wie unterschiedlich die Kommunikation und die Diskussionen (also das miteinander in diesem Forum ) gesehen werden-
Und ich denke jede Sichtweise hat da ihre Berechtigung.

Ich mag halt Diskussionen, und diese ist doch großteils sehr vernünftig gelaufen.
 
yodetta

yodetta

Moderator
28.840
561
Wie sollte ein solcher Zwang auch wohl aussehen?
Hm, ich könnte mir da so einige Maßnahmen vorstellen. :p
* Spaß macht *

Ich denke, ja, ich sehe es aber trotzdem anders ;).
Zumindest verstehen wir jetzt den jeweils Anderen. Einer Meinung, müssen wir doch auch gar nicht sein. :)

Puh, das war aber wirklich eine schwere Geburt. :censored:
( :a066: )
 

Ähnliche Themen