• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Info zu FORL

  • Autor des Themas saurier
  • Erstellungsdatum
saurier

saurier

Beiträge
28.509
Reaktionen
2.415
Eine Freundin von mir hat
etwas ganz Interessantes zusammengestellt - mit ihrer Erlaubnis darf ich euch daran teilhaben lassen.

Gestern waren Mr. Tibbles und Hot Chocolate beim Zahnspezialisten zur Zahnsanierung. Bei Tibbles wurde ja schon vorletztes Jahr im Alter von 2,5 Jahren FORL diagnostiziert und einige Zähne gezogen. Diesmal wurde zunächst wieder geröntgt und dann auch einige Zähne gezogen.

Tibbles hat FORL Typ 1, bei diesem Typ sind entzündliche Prozesse bei der Entstehung beteiligt. Dieses sind oft Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis), mit horizontalem und vertikalem Knochenabbau. Auf dem Röntgenbild kann man gut erkennen, dass die linke Wurzel schon in Auflösung begriffen ist, der Peridontalspalt ist verbreitert.


Hot Chocolate ist inzwischen knapp 8 Jahre alt, war bisher zahnmäßig nicht auffällig und wurde deswegen jetzt zum ersten Mal dental geröntgt. Hier bewahrheitet sich die Aussgae, dass sich 75% der FORL-Veränderungen unter dem Zahnfleisch abspielen. Auf dem Foto sieht man einen Backenzahn im Unterkiefer, der zunächst relativ unauffällig aussieht. Nur ein schmaler roter Zahnfleischrand, bei dem viele Tierärzte sagen würden, dass es dafür keinen Behandlungsbedarf gäbe.


Und dann dazu das Röntgenbild. Auf dem sieht man, dass an dem Zahn FORL-Veränderungen des Typs 2 vorhanden sind. FORL Typ 2 ist gekennzeichnet durch das Fehlen vorausgegangener Entzündungsprozesse. Es finden neben den Abbauvorgängen der Zahnwurzeln auch reparative Prozesse statt in Form von Auffüllung der entstandenen Läsionen mit zement- oder knochenartigem Ersatzgewebe. Da es sich hierbei um eine fehlerhafte Reparatur handelt, findet eine Verknöcherung zwischen Kiefer und Zahnwurzel statt. Diese sog. Ankylosierung führt dann zu einem Elastizitätsverlust des Zahnes in seinem Knochenfach. Durch die nun fehlende stoßbrechende Wirkung kommt es bei Belastung oft zum Abbrechen der Zahnkrone, meist in Höhe der Maulschleimhaut.

Diese Zähne zu entfernen, ist erheblich schwieriger, da sie beim Ziehen oft kaputt gehen und durch die Ankylosierung nicht vom Zahnfach zu trennen sind. Daher mussten bei Choci auch zwei Zahnfächer ausgefräst werden, wodurch es eher zu Wundheilungsstörungen kommen kann.

Dieses Beispiel zeigt mal wieder, wie wichtig es ist, die Zähne nicht nur anzuschauen, sondern auch zu röntgen!! FORL Typ 2 sieht man nicht bei der bloßen Betrachtung und auch nicht, wenn man das Zahnfleisch sondiert!

Beide Patienten haben abends schon wieder normal gefressen und bekommen noch einige Tage ein Antibiotikum und Schmerzmittel nach Bedarf.
 
12.03.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Info zu FORL . Dort wird jeder fündig!
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.519
Reaktionen
6.396
Danke für diesen interessanten Bericht.

Mein TA hat mir gesagt, dass man bei FORL Typ 2 eigentlich besser nur noch die Kronen kappt und nicht mehr ausfräst, weil das Ausfräsen zu viel mehr Komplikationen führen kann.

Weißt Du warum das unterschiedlich gehandhabt wird?

Smee und Feivel sind ja auch betroffen und in diesem Zusammenhang hat er mir das erklärt.
Auch ein AB hat zumindest Smee nicht benötigt. Bei Typ 2 findet ja schon kein entzündlicher Prozess mehr statt, wenn mich nicht alles täuscht.

Liebe Grüße
Melanie
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
Heike, ist es OK für dich wenn ich das in den Infothread verschiebe? Ich erhebe da selbstverständlich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und bin, wegen der doch sehr fachlichen Behandlung, nicht auf die Typen eingegangen.
 
saurier

saurier

Beiträge
28.509
Reaktionen
2.415
Geht der Bericht da auf den jetzt schon so vielen Seiten nicht einfach ... unter? Ich meine, er hängt dann da irgendwo auf S. 110, den finde ich ja nie weider, wenn ich mal verlinken will :oops:.

@yodetta: Ich werde nachfragen. Man hat mir bei der Vorbesprechung der OP in der TK auch beide Typen erklärt und auch, dass man bei der bereits verknöcherten Variante den Zahn drüber wegnimmt und etwas ausfräst, um das ZF drüberzunähen.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.519
Reaktionen
6.396
Ich kann mir auch vorstellen, dass dieser Bericht dann untergeht und hier geht es ja wirklich nur um FORL.

Alles klar, Dankeschön!
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
Dann sei doch bitte so lieb und poste ihn da nochmal, damit man alles dort hat, es aber nicht untergeht ;-)
 
Strexe

Strexe

Beiträge
8.088
Reaktionen
437
Eine Freundin von mir hat etwas ganz Interessantes zusammengestellt - mit ihrer Erlaubnis darf ich euch daran teilhaben lassen.
Vielen Dank fürs Teilen.

Ich frage mich, ob es bei FORL mittlerweile doch eine genetische Disposition gibt. Irgendwann hatte ich mal ( Irgendwo ) gelesen, dass das ( noch ) nicht nachweisbar sei. Ich komme drauf, weil Zwieback und sein Sohn Floki ( Vagabund ) an FORL Typ1 erkrankt sind und nun wurde auch bei Flokis Sohn Mr. Tibbles ( siehe oben im ersten Beitrag ) FORL Typ 1 diagnostiziert. Zufall?

.

Mein TA hat mir gesagt, dass man bei FORL Typ 2 eigentlich besser nur noch die Kronen kappt und nicht mehr ausfräst, weil das Ausfräsen zu viel mehr Komplikationen führen kann.

Weißt Du warum das unterschiedlich gehandhabt wird?
Ich glaube, es kommt auf den Grad der Verknöcherung an und wo genau im Kiefer dieser Zahn sitzt, ob der betroffene Zahn ausgefräst wird oder eine Kronenamputation indiziert ist.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
Ich weiß von Stannis Bruder, dass er schon den einen oder anderen Zahn wegen FORL lassen musste, die fünf anderen Geschwister und die mama haben keine Probleme. Stan selbst ist auffällig, im röntgen sah man aber nichts.

Ob das nun genetisch ist? Keine Ahnung.
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.519
Reaktionen
6.396
Ich glaube, es kommt auf den Grad der Verknöcherung an und wo genau im Kiefer dieser Zahn sitzt, ob der betroffene Zahn ausgefräst wird oder eine Kronenamputation indiziert ist.
Dank für die Info.
Ja, so würde das Sinn machen.
Also wenn die Wurzel schon komplett mit dem Kiefer verschmolzen ist, bereitet sie auch keine Schmerzen mehr, wenn ich das richtig verstanden habe. Warum sollte man dann auch noch den Kiefer aufbohren?
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
Ich denke, dass der Zahnarzt letzten Endes das macht, was er für richtig hält. Ich kenne nun keinen Zahnarzt, der auf Teufel komm raus eine Wurzel wegfräsen würde. Bei Bacon zB war ja auch ein Wurzelrest da, der wurde auch dort belassen weil kein Nervenkanal mehr vorhanden war, das war alles schon verknöchert und machte somit keine Schmerzen.
 
Stulle

Stulle

Beiträge
49.476
Reaktionen
256
Manchmal sogar sieben Meinungen bei fünf Ärzten :roll:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.648
Reaktionen
3.604
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Beiträge
28.509
Reaktionen
2.415
Ich muss das Ganze mal wieder auspacken, nachdem ich heute mit Nusspli vom Arzt komme - ein ZWEIjähriger Kater mit heftiger FORL, bin ich froh, dass ich um dieses Problem inzwischen weiß.
Hinweis: Er hat hin und wieder unmotiviert markiert, das Futter ist ihm ab und zu aus dem Mäulchen gefallen.

Daher: Bitte LIEBE KATZENHALTER, denkt auch AN DIE ZÄHNE, wenn eure Katzen - EGAL, WELCHEN ALTERS - unsauber werden, lasst nicht nur Urin/Blase/Blut untersuchen, sondern auch DIE ZÄHNE!
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.648
Reaktionen
3.604
Das ist einfach übel. Armer Nusspli...
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
36.159
Reaktionen
8.282
Oh der arme Nusspli, so ein Mist aber auch.
Wann wird er denn behandelt?
 
saurier

saurier

Beiträge
28.509
Reaktionen
2.415
Heute - alles draußen bis auf die Canini und zwei Backenzähne, die wiederum noch so gut waren, dass sie im Kiefer verblieben sind.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
18.648
Reaktionen
3.604
Das ging dann aber fix. Dann hoff ich mal das alles schnell verheilt 🍀
 
yodetta

yodetta

Moderator
Beiträge
46.519
Reaktionen
6.396
Gott, der arme Schatz.:cry:
Wie schlimm die Schmerzen sein müssen, wenn sie dann schon markieren.

Wie geht es ihm jetzt, nach OP?


Wir haben übermorgen auch wieder einen Termin zum Check.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen