• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Nach Katzen Op was tun?

Y

YVEE

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo :)

Meine Katze Frieda ist 5, vor cs einem Jahr hat sie angefangen sich den Bauch und die Hinterbeine kahl zu lecken. Wir haben viele Ärzte durchlaufen, niemand kann uns helfen :(

Vor 3 Wochen wurden ihr Blasensteine entfernt, weil sie so eine " Leckerin " ist, war das eine ganzschöne
Belastung. Trotz Body & Halskrause hat sie es geschafft sich die Fäden zuziehen, so das es erneut genäht werden musste ..

Gestern hab ich dann entdeckt, das durch die HK eine offene Wunde entstanden ist, die gestern gleich genäht werden musste .. ein Pflaster an der Stelle hält leider nicht .. und uch hab die Nacht kaum geschlafen, weil ich auf sie aufgepasst habe ..

Liebe Tierhalter, wie macht ihr das? Man muss doch auch mal schlafen? Lecken kann sie an der Wunde nicht, aber mit ihren Krallen kommt sie dran .. ich mag gar bicht ins Vett, weil ich Angst habe was ist wenn ich morgen früh aufwache ..
Auch das lecken an Bauch und Beinen ist gerade wieder ganz schlimm - ich bin so verzweifelt, ich will das es Frieda gut geht, aber gefühlt ist es so schlimm wie nie .

Hat jemand einen Rat? :((

Gute Nacht,
Yvee & Frieda
 
07.04.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nach Katzen Op was tun? . Dort wird jeder fündig!
Muppel

Muppel

Beiträge
2.325
Reaktionen
7
Guten Morgen. Das klingt ja wirklich sehr belastend. Was würde bei der kleinen denn schon untersucht wegen dem lecken? Blutbild (auch mit schilddrüse), hautparasiten?
Blasensteine können natürlich auch sein. Ist sie denn kastriert?

Natürlich musst du auch irgendwann schlafen das lässt sich nicht vermeiden. Lebst du alleine mit ihr? Wenn ja kann dich evtl ein Freund unterstützen indem ihr euch abwechselt?

LG Muppel

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 
Y

YVEE

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ja wir leben alleine, und das auch noch Neu in HH so das wir hier niemanden kennen ..

Natürlich hat sie heute Nacht wieder die Nähe geöffnet :(( und jeglicher Versuch sie zum Tierarzt zu bringen scheitert grad, weil sie nur kratzt, faucht und schreit .. ich weiss wirklich nicht mehr was tun .. ???
 
Frigida

Frigida

Beiträge
30.982
Reaktionen
496
Für das Lecken muss es einen Grund geben. Hat Frieda mal testweise Kortison oder Atopica bekommen?
Hast du das Futter gewechselt? Eine Ausschlussdiät gemacht?

Ich würde der Maus einen Body anziehen, dann kommt sie nicht mehr an die Wunde. Darauf hätte auch der Tierarzt kommen können.
Ist die Haut noch gut rasiert? Dann hält ein Hansaplast Classic Pflaster sehr gut.

Hast du ein Auto und bist mobil? Ich würde dir sonst meine Tierärztin empfehlen. Ragna Windisch in Farmsen. http://kleintierpraxis-windisch.de/wp/
Ich bin vorher schon bei recht vielen Tierärzten gewesen und sie ist bisher die beste.

Für den Notfall heute am besten in die Tierklinik Norderstedt. Oder falls näher dran nach Lüneburg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ilvy

Ilvy

Beiträge
12.144
Reaktionen
3.002
Alles Gute euch kann ich nur schicken. das hört sich sehr belastend an. Hoffentlich gibt es bald Linderung. LG
 

Ähnliche Themen