• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

HILFE-Katze jagt den Schwanz

L

LeaHummel

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi, ich habe vor ca. 3 Monaten eine Tierheimkatze zu mir geholt. Sie ist eine Wohnungs-und Einzelkatze (bevor sich jemand aufregt, dass muss so, da sie aus einer Umgebung kommt, in welcher sie gequält wurde und jetzt hat sie ne Abneigung gegen andere Katzen...Freigang und Kontakt zu anderen Katzen aufbauen wurde probiert und abgelehnt) und sie wird viel beschäftigt (Kratzbaum, täglich min 3 h spielen und Möglichkeiten zur Selbstbeschäftigung).
Ich hab mit ihr nun schon was durch... 1
1/2 Monate Giardien und jetzt Verdacht auf Futtermittelallergie.

Sie kratzt und leckt sich viel + Verdauungsbeschwerden, jegliche Art von Parasiten ist ausgeschlossen wurden. Vor 1 Monat hat sie angefangen ihren Schwanz zu jagen, zunächst nahm ich an durch Langeweile und ich bot ihr mehr Möglichkeiten zum Spielen (auch mit mir) an. Es hörte aber nicht auf, nun entdeckte ich eine kleine krustige Stelle mit Grint kurz vorm Ende des Schwanzes und bin darauf zum Tierarzt weil ich dachte sie beißt den auf. Dieser meinte dann aber sie habe sich irgendwie eine kleine Verletzung am Schwanz zugezogen und nun juckt die Heilung, sie gab ihr etwas Cortison woraufhin sich das Schwanzjagen verringerte aber nicht aufhörte (mehrmals täglich), die Wunde scheint wieder komplett angeekelt aber sie jagt den Schwabz immer noch und weiß nicht was ich tun soll, weil sie ihn lieber jagt als den LED Pointer und das hat was zu heißen.
Und nun stelle ich mir die Frage ob das mit der Futtermittelallergie zusammenhängen könnte oder ob sie sich ein Fehlverhalten angewöhnt hat. Ich hab auch überlegt ob es die Analdrüsen sein könnten weil sie hintenrum manchmal ein bissl riecht aber dafür sieht es zu normal aus.
Hat jemand Erfahrung mit sowas?? Oder Tipps wie man ihr es abtrainieren könnte, ich mache mir echt Sorgen.

Liebe Grüße Lea

P.S.: sie ist sonst komplett fit, perfektes Gewicht usw....
Und entschuldigt meine Rechtschreibung und Grammatik, ich hab einfach drauf losgeschrieben?
 

Anhänge

11.04.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: HILFE-Katze jagt den Schwanz . Dort wird jeder fündig!
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Hallo und willkommen im Forum.

Wie alt ist sie denn?
Woher weißt du, dass sie eine Futtermittelallergie hast?
Welches Futter bekommt sie?
 
L

LeaHummel

Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke,
Sie wird jetzt 3. Wie gesagt sicher ist es nicht aber der Verdacht besteht seit kurzem, sie macht seit Anfang der Woche die Ausschlussdiät und bekommt momentan vet-concept sana Pferd, was sie gut zu vertragen scheint. Davor habe ich Macs und animonda carny gefüttert.
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Animonda Carny wird von vielen Katzen nicht vertragen. Vielleicht war das eine Ursache für ihre Magenprobleme.
Hast du mal versucht Mono-Nassfutter zu füttern?
Trockenfutter ist auf Dauer ungesund.
 
L

LeaHummel

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich füttere fast ausschließlich Nassfutter, Trockenfutter benutze ich nur als Leckerchen für dieses Fummelspielzeug oder was das ist... sie hatte die Probleme bereits bei der Vorbesitzerin und die hat ihr nur irgendwelche Probiotika dauerhaft reingeschoben um den Durchfall zu stoppen, dass Tierheim hat damit weitergemacht. Da ich die Theorie "Stress" hatte und mir dachte, sie ist ja jetzt entspannt, hab ich damit aufgehört und es hat sich nicht wirklich was am Kot geändert aber der ist halt IMMER NOCH weich. Also an sich hat der zu 90% die typische Form ist aber sehr weich und hat zwischendrin immer mal ein kleines bisschen Brei, Farbe normal. Kann aber auch sein das sie sich noch von den Giardien und den Antibiotika erholt, sie ist halt verdauungsschwach...so hats auch das Tierheim dargestellt, die meinten die wüssten nicht was da ist, ihr würden wohl Enzyme fehlen. Das mit Carny hatte ich auch mal gehört weswegen ich dann auf Macs umgestiegen war um zu sehen ob sich was ändert, aber war keine Änderung.
Sie ist halt auch wie gesagt keine Stresskatze mehr (kommt halt aus ner sehr stressigen Umgebung, wurde auch geschlagen:-( ), im Gegenteil, als ich letztens mit ihr beim TA zur Kontrolle war, meinte der er könnte sich keine fittere Katze vorstellen. Sie hat Idealgewicht, ihr Fell ist komplett, glänzt und weich, sie hat immer Appetit und auch immer Lust zu spielen aber sie lässt sich beim Spielen dann plötzlich auf den Juckreiz an Ohren, Kinn oder Schwanz ein.
Also augenscheinlich ist sie topfit aber so ganz stimmt da was nicht wenn sie ihren Schwanz jagt und das Futter nur überwiegend verträgt.
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.459
Reaktionen
490
Könnte sie Flöhe haben?
Das würde auch den Juckreiz erklären.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
40.220
Reaktionen
3.086
Wurden die giardien denn im Labor anschließend negativ getestet? Falls nein unbedingt machen lassen.
Würde den Juckreiz nur teilweise erklären aber den weichen kot und auch Unverträglichkeiten.
 
G

Gast29323

Gast
Nachdem Du sagts ihr habt einiges durch und vorallem Giardien, scheint sie schon eine menge Medikamente bekommen zu haben in letzer Zeit?

Hast Du etwas für den Darmaufbau gegeben? Das wäre nämlich jetzt sehr wichtig. Bakterien, Hefen, ungesättigte Fettsäuren, schleimhautaufbauende Mittel.

Juckreiz kommt nicht ausschließlich von Ungeziefer, kann auch ,,nur,, ein Ungleichgewicht der Haut sein. Da die Haut ein sehr deutlicher Spiegel der inneren Organe ist, sind wir wieder beim geschrotteten Darm. Bekommst Du den Darm in den Griff ist unter Umständen auch das Schwanzjagen weg. ;-)
Bleibe ruhig bei Mono-Schonfutter um dort Entlastung für den Darm zu schaffen, kurzzeitig ist die Qualität nebensächlich. Wenn sie wirklich eine Allergie hat, musst Du aber auf Dauer eine ordentliche Ausschlußdiät machen.

Edit: und zuckersüß ist sie! Passt gut in mein Beuteschema. :mrgreen:
 
L

LeaHummel

Beiträge
4
Reaktionen
0
Sie wurde vorletzte Woche auf ALLE Parasiten negativ getestet, Haut und alles was innen so rumkriechen kann....
Ja sie hat eine Menge Medikamente bekommen 2x Panacur und 1x Antibiotikum dessen Name mir entfallen ist, immer den vollen Durchlauf... sie bekommt was zur Stabilisierung, wie gesagt ich hab ja auch die Vermutung das sich die verdauungsprobleme sogar noch auflösen...
Die Sache mit dem Schwanz macht mir halt sorgen... ich hab auch vorhin eine weitere kleine Wunde entdeckt... keine Ahnung was ich machen soll... ich hab ja schon alles mögliche versucht auszuschließen ... das Ding ist: Stress hat sie definitiv keinen aber ich mache mir sorgen das sie trotz der vielen Beschäftigungen gelangweilt ist... im Tierheim wie bei der Vorbesitzerin waren ja andere Katzen, welche sie zwar gehasst hat aber sie konnte die halt anfauchen usw... also sie kommt quasi von nem Haufen Stress in null Stress...
ich werd auf jeden Fall morgen nochmal den Tierarzt der Vorbesitzerin kontaktieren und fragen ob sie wegen sowas wie den Schwanz mal da war... (letztes Mal hatten die bereits gesagt sie hat schon mehrmals Schmerzmittel bei denen bekommen wegen Verletzungen usw. dank Besitzer)

Oh ja, Ausschlussdiät würde ja diese Woche begonnen ? verträgt sie soweit gut. Ich sag mal so, es schadet ja auch nichts das einfach mal zu probieren. Aber das Problem mit dem Schwanz und dem Juckreiz besteht seit ca 1 Monat Bzw da ist es mir dann deutlich aufgefallen ... aber es gibt 0 Veränderungen... es wurde ja auch versucht Kontakt zu anderen Katzen herzustellen oder Freigang zu ermöglichen aber das will sie alles nicht.. sie geht mit mir ab und zu in den Hof an der Leine aber auch da will sie schnell wieder ins Haus...

Vielen Dank abvz ? ja sie ist auch eine unglaublich liebe und zutrauliche Katze...

Gerade deswegen wundert es mich ja.... sie ist sonst so lieb, gelassen und entspannt und dann jagt sie von 0 auf 100 ihren Schwanz und ich hab Angst das, dass was psychisches ist, obwohl ich es mir eben bei einer sonst so ausgeglichenen Katze schwer vorstellen kann
 
Ilvy

Ilvy

Beiträge
13.246
Reaktionen
3.881
Hallo, eine supersüße Katze hast du da.
ich drücke Daumen, dass ihr eine Lösung findet für ihr Problem. LG
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen