Hilfe Katze 67 Tage trächtig

  • Autor des Themas Bkh2018
  • Erstellungsdatum
B

Bkh2018

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenfreunde, ich bin neu hier im Forum und wollte mal in die Runde fragen ob jemand Erfahrungen hat mit der Trächtigkeit bei einer BKH. Wir haben sie schon Trächtig übernommen, ich weiß das die Katze um den 17/18.02 gedeckt wurde. Wir haben sie erst seit 5 Wochen bei uns, die ursprünglichen Besitzer wollten dann
doch keine Katzengeburt begleiten. Sie ist eine reinrassige weiße BKH, das Männchen ist auch ein reinrassiger BKH, mit der Blutgruppe gibt es auch keinerlei Schwierigkeiten. Wir wollten vor 1 Woche zum Tierarzt mit ihr zur Feststellung wie viele Kitten es werden, der Tierarzt meinte aber dass es zu viel Stress für die Katze ist und Katzengeburten meist Problemlos ablaufen und ich mich aber melden kann falls es doch zu Problemen kommen sollte. Ein Baby werden wir selbst behalten und den Rest würde unsere Verwandtschaft übernehmen. Laut meiner Rechnung sind wir heute bei Tag 67, sie macht keinerlei Anzeichen, frisst ganz normal und bewegt sich wie immer. Jetzt wollte ich wissen ob jemand Erfahrung hat wie lange man warten sollte bis man tatsächlich doch einen Tierarzt aufsucht? Die kleinen oder die kleine ?! Bewegt sich noch fleißig im Bauch und Mama ist wie gesagt auch noch Topfit. Sollte ich schon mal wegen eines Kaiserschnittes Nachfragen beim Tierarzt? Ich würde mich über nette und hilfreiche Antworten freuen. Mit freundlichen Grüßen
 
25.04.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hilfe Katze 67 Tage trächtig . Dort wird jeder fündig!
GigaSet

GigaSet

Beiträge
4.659
Reaktionen
594
Ich an deiner Stelle würde nochmal mit dem TA telefonieren,wir sind hier alles nur Laien auch wenns hier einige gibt mit sehr viel Erfahrung. Der Katze geht's doch gut! Behalte sie im Auge. Wieso Kaiserschnitt??? Wenn es nicht gerade eine Rasse mit viel zu großen Köpfen ist braucht es sowas eigentlich nicht.....
 
Geek

Geek

Beiträge
3.561
Reaktionen
632
Hi,
erstmal kann es auch locker 70 Tage dauern, bis es soweit ist.
Aber das klingt wie eine junge Katze und Erstgeburt und eine sinnlose Vermehrung ohne Plan.
Ich würde einen TA auf Schnellruf haben wollen, du kannst Komplikationen nicht ausschließen.
Wie alt ist die Katze denn?

und abschließend: Nur ein Kitten zu behalten ist eine blöde Idee, behalte zwei und gibt bitte auch nur paarweise die Kitten weiter, wenn diese min. 12 Wochen alt sind und grundimmunisiert.
 
Frigida

Frigida

Beiträge
31.125
Reaktionen
552
und abschließend: Nur ein Kitten zu behalten ist eine blöde Idee, behalte zwei und gibt bitte auch nur paarweise die Kitten weiter, wenn diese min. 12 Wochen alt sind und grundimmunisiert.
Dieser Ratschlag ist im Sinne der Kitten.
Kitten brauchen andere Kitten zum Spielen. Sie sind neugierig und verspielt und wenn sie allein bleiben oder auch mit einer älteren Katze, dann leiden sie.
Das sollte man diesen kleinen niedlichen Wesen nicht antun.

Und bitte wirklich nicht früher weggeben. Jeder Tag bei der Mutter und den Geschwistern zählt für die Sozialisation der Katzen.
Auch möglichst erst nach der ersten Impfung Besucher zu ihnen lassen. Sie könnten sich leicht infizieren.
 

Schlagworte

katze tag 67 trächtig was tun

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen