Ich brauche kaufempfehlungen für meine Nierenkranke katze stasi

  • Autor des Themas jens l
  • Erstellungsdatum
jens l

jens l

Beiträge
6
Reaktionen
0
hallo
meine 11 jahre alte stasi hat erhöhte kreatininwerte
ich brauche von euch kaufempfehlungen für nassfutter,bio
und phoshatarm
ich muss wahrscheinlich auch den laden wechseln,bisher habe ich immer bei fressnapf bei mir um die ecke eingekauft,dort ist das angebot bei nierenkrankheiten sehr schlecht,einzigste was sie haben ist gegen nierensteine
wer auch aus magdeburg kommt kann mir gerne tips geben,danke im vorraus
 
06.05.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ich brauche kaufempfehlungen für meine Nierenkranke katze stasi . Dort wird jeder fündig!
Patentante

Patentante

Beiträge
34.793
Reaktionen
1.406
Hi,

Deine Frage kann ich in dem Sinne nicht beantworten, da ich mich damit zum Glück noch nicht auskenne.

Allerdings gibt es soweit ich weiß so gut wie kein empfehlenswertes Biofutter auf dem Markt. Die meisten haben sehr schlechte Zusammensetzungen. Schon für gesunde Katzen (leider, sonst würde ich es zumindest hin und wieder gerne kaufen).
Und gutes Futter gibt es leider so gut wie nicht im Laden zu kaufen. FN hat zwar schon ganz gut nachgezogen, 80 % des Sortiments fällt aber trotzdem noch unter "Supermarktfutter". Du wirst Dich mit Sicherheit mit dem Gedanken an Online-Bestellungen anfreunden müssen.
 
Lillifee15042015

Lillifee15042015

Beiträge
7.333
Reaktionen
58
Ich habe meiner nierenkranken Katze hochwertiges Futter mit Phosphatbinder (Ipaktine) gegeben, 1 x pro Woche Kochbarf.

Zu spät gesehen, was Patentante schrieb. Ja - bei Fressnapf kannst Du Foodprint kaufen, ansonsten eher mittelprächtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
jens l

jens l

Beiträge
6
Reaktionen
0
@Lillifee
wie meinst du das mit kochen?mein TA hat mir auch was von phosphatbinder erzählt
 
jens l

jens l

Beiträge
6
Reaktionen
0
ist in diesem produkt der phosphatbinder schon enthalten?
 
jens l

jens l

Beiträge
6
Reaktionen
0
ok danke
ist das produkt phosphatarm?
konnte in der beschreibung nichts von phosphatarm entdecken
 
Motzkatze

Motzkatze

Beiträge
7.205
Reaktionen
176
Z. B. Hühnchenfilet kochen, pürieren und dann die angegebene Menge Phosphatbinder je nach Körpergewicht Katze, untermengen. Alternativ http://www.zooplus.de/shop/katzen/k...MI0srN--_x2gIVCYfVCh29eAv9EAAYASAAEgLEIfD_BwE

So bin ich auf Empfehlung meiner Tierärztin vorgegangen.
Bei Hermanns gibt es keine Angabe über den Phosphatgehalt im Futter bei zoo+.

Der Phosphorgehalt ist etwas hoch, wenn nach der Liste bei Tanyas... geht:

http://www.felinecrf.info/nassfutter.htm
 
IsiBerlin

IsiBerlin

Beiträge
1.139
Reaktionen
54
Beim Fressnapf bekommst Du Kittys Cuisine, das ist ein hochwertiges Futter. Die Sorten Huhn, Pute, Lachs und Rind enthalten 0,80% Phosphor bezogen auf die Trockenmasse, das ist akzeptabel. Du kannst dort auch die Animonda Carny Senior mitnehmen (beide Sorten), mittelprächtige Qualität und der Phosphatgehalt ist OK. Ebenfalls beim Fressnapf gibt es die "Select Gold" Tütchen. Die sind allerdings preislich gehoben. Für nierenkranke Katzen geeignet ist die "Senior Hair and Skin" Sorte und "Senior 12+". Die anderen Senior-Sorten von "Select Gold" enthalten DL-Methionin und sind daher nicht für nierenkranke Katzen geeignet.

Vorsicht, nicht alle Senior-Futter haben niedrige Phosphatwerte! Bitte auf der Dose nachsehen oder per Mail beim Hersteller nachfragen und dann den Wert wie bei http://www.felinecrf.info/ beschrieben auf die Trockenmasse umrechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trooper

Beiträge
26
Reaktionen
2
Unser Kater hat Niereninsuffienz. Er darf jetzt nur noch Nierenfutter bekommen.
Ist irgendwas an Royal Canin auszusetzen? Denn dieser Name fällt hier gar nicht.
 
goya

goya

Beiträge
5.711
Reaktionen
335
Ich hatte Royal Canin probeweise gefütttert, meine Katze baute daraufhin Muskeln ab. Ich finde es auch von den Zutaten her nicht empfehlenswert.
 
T

Trooper

Beiträge
26
Reaktionen
2
Unsere Kater bekommen seit Jahre Animonda.
Habe jetzt erst gesehen das Royal Canin Getreide drin hat. Ist natürlich keine gute Lösung.
Da verlässt man sich auf den TA...Naja...
Habe jetzt bei Zooplus schon 3 Pakete bestellt :/
Spezielles Futter finde ich aber nur noch Hills.
Gibt wohl keine große Auswahl an Nierenfutter...bin jetzt ein wenig Ratlos...
 
goya

goya

Beiträge
5.711
Reaktionen
335
Nein, eine große Auswahl an Nierenfutter gibt es nicht und bei gutem Futter erst recht nicht.
Am besten ist wirklich du vergleichst den Phosphatgehalt im Futter und kaufst das mit dem niedrigsten Wert.
Direkte Beispiele kann ich die leider nicht nennen, unser CNIchen ließ sich zum auf den Kopf stellen nicht an gutes Futter ran führen. Danach war mir wichtiger das sie überhaupt fraß.
 
S

ShinaOthello

Beiträge
2.830
Reaktionen
34
Ich steh da total auf Lucky Kitty. Laut Herstellerangaben hat es nur 0,12 % Phosphor.
Ich hoffe so dass das stimmt, denn ich hab hier auch 2 CNI-chen...
(lucky-kitty.com)
 
T

Trooper

Beiträge
26
Reaktionen
2
Ich steh da total auf Lucky Kitty. Laut Herstellerangaben hat es nur 0,12 % Phosphor.
Ich hoffe so dass das stimmt, denn ich hab hier auch 2 CNI-chen...
(lucky-kitty.com)
Klingt generell schon sehr gut. Wenn ich nix andere finde, werde ich Lucky Kitty mal versuchen.Aber 8 Dosen=20 Euro! Und das bei 4 Kater!!!!
Wir haben 4 Kater. Ihr könnt euch vorstellen, wie stressig das ist jedem Kater sein Futter zu geben. Denn jeder vergreift sich am Futter des anderen.

Wir suchen ein Nassfutter für Senioren mit geringem Phosphor Gehalt da einer unserer Kater Probleme mit der Niere hat.

Ich suche mich zu Tode aber finde nix, weil bei vielen z.b. der genaue Phosphorgehalt fehlt.
Hat jemand eine Idee?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
34.793
Reaktionen
1.406
Ich hatte Lucky Kitty gegoogelt und einen sehr hohen Phosphatwert gefunden. Weiß nicht mehr, aber höher als bei jedem anderen Futter jedenfalls. Oder meintest Du bereits umgerechnete Werte?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trooper

Beiträge
26
Reaktionen
2
Ich hatte Lucky Kitty gegoogelt und einen sehr hohen Phosphatwert gefunden. Weiß nicht mehr, aber höher als bei jedem anderen Futter jedenfalls. Oder meintest Du bereits umgerechnete Werte?
Laut Hersteller HP "Der statistisch berechnete Phosphorgehalt beträgt ca. 0,22%". Das ist wenig DENKE ich.
Wenn man bei Zooplus oder Fressnapf schaut, stehen dort keine Phosphor Angaben :-x.
Auch bei Kittys Cuisine finde ich keine Angaben...es ist wirklich nervig das richtige für unsere 4 Senioren zu finden.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
34.793
Reaktionen
1.406
Genau, sowas wie 0,22 hatte ich im Sinn. ShinaOtello hatte 0,12 % geschrieben. Über 0,20 ist sehr viel soweit ich bislang recherchieren konnte.
 

Schlagworte

nassfutter nierenkranke katze

,

nassfutter für nierenkranke katzen

,

select gold für nierenkranke katzen geeignet

,
select gold pur niere forum katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen