Hauskatze Ünterstützung für zugelaufenen Kater Raum Magdeburg

Gala

Gala

150
0
Hallo liebe Forenmitglieder,

uns ist ein sehr zutraulicher, kastrierter Kater zugelaufen. Die Suche nach dem Besitzer (Nachfrage beim örtlichen Tierheim/Tierarzt/Anzeigen in der Nachbarschaft) verlief bisher erfolglos. Da ich selbst 2 Katzen besitze (von der eine sehr empfindlich ist, was Veränderungen betrifft) und zur Zeit nach einer grösseren Wohnung suche, kann ich "Kitty" nicht bis zur erfolgreichen Vermittlung zur Pflege aufnehmen. (Bzw. mich
nur max. bis zum Umzug um ihn kümmern.) Aus privaten Gründen fehlt mir im Moment auch die Zeit und der Kopf um zusätzlich einem "Pflegekind" voll gerecht zu werden.

Kitty kennt uns als seine Anlaufstelle für gelegentliche Streicheileinheiten und regelmässiges Futter und wir kümmern uns um die zur Zeit dringend nötige Parasitenbekämpfung. Ansonsten ist er als Streuner unterwegs. Dies kann natürlich kein Dauerzustand sein,
Kitty ist sehr verschmust und verspielt, wahrscheinlich noch jung und braucht wieder liebevolle Menschen, die ihm ein richtiges Zu Hause geben. Auf Artgenossen geht er offen und neugierig zu und versucht sie stets zum spielen zu animieren.

Ich habe mit dem Gedanken gespielt ihn ins Tierheim zu geben, mir wäre es im Sinne der Katze aber lieber wenn sich eine Pflegestelle oder direkt ein neues zu Hause für ihn finden würde. Das Tierheim möchte natürlich lieber eine Katze weniger als mehr, vor allem wenn die Katze im Grunde durch gefüttert wird.

Also konkret, wer möchte Kitty unterstützen mit:
Ideen und Vorschläge für ein Happy End,
als Pflegestelle,
Mitbeteiligung an den Tierarztkosten um ihn für die Vermittlung "fitt" zu machen,
oder vielleicht sogar als neuer Dosi?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
28.06.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Gala

Gala

150
0
Update zu Kitty: Ich habe letztens eine Maus vor der Haustür liegen gehabt. Da war ich doch sehr gerührt. Der kleine Mann ist also auch ein Mäusejäger. ?
Weiter sitzen wir gerade beim Tierarzt im Wartezimmer um zu erfahren, ob er gechipt ist. Die Hoffnung besteht, aber ist nicht groß. Ansonsten soll er allgemein untersucht werden, damit wir auch das ungefähre Alter wissen, und geimpft/entwurmt. Und dann wird er offiziell zur Vermittlung freigegeben.
 
S

sailormarbo

142
3
Kann euch leider nur gedanklich unterstützen, finde es aber top, dass du dich so um ihn kümmerst.
Drücke die Daumen für ein happy end:p
 
Gala

Gala

150
0
Kann euch leider nur gedanklich unterstützen, finde es aber top, dass du dich so um ihn kümmerst.
Drücke die Daumen für ein happy end:p
Ich danke dir! Gedankliche Unterstützung, um das Gefühl zu haben, dass ich damit nicht ganz alleine bin, da sich hier vor Ort leider niemand weiter interessiert, hilft schon sehr. :)

Wir sind vom Tierarzt zurück. Kitty war total lieb und umgänglich. Leider ist er nicht gechipt. Der TA schätzt ihn auf 4 bis 5 Jahre. 1 Zahn war locker und wurde gleich gezogen. Die anderen Zähnen sehen okay aus. Wahrscheinlich wäre es aber sinnvoll eine Zahnsteinentfernung im Hinterkopf zu behalten. Mein persönliches Gefühl. Der TA hat das nicht vorgeschlagen.
Außerdem ist er jetzt geimpft und entwurmt.
Die Augen müssen beobachtet werden, sie tränen ab und an leicht, aber eine richtige Entzündung war nicht festzustellen. Daher sah der TA dafür vorerst kein Behandlungsbedarf. Erstmal mit abgekochtem Wasser ausweichen, wenn sie tränen, war sein Rat.

Kitty darf/kann nun offiziell in die Vermittlung. Er würde sich sooo sehr über eigene Menschen freuen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Andrea64

Andrea64

Moderator
10.157
117
Wer lässt denn einen Kater kastrieren, aber weder gechipt, noch tätowiert in den Freigang?
Seufz.

Ich hoffe, du findest für ihn ein gutes Zuhause, er sieht so hübsch aus mit seinem roten Pelzchen.
Meine Daumen sind gedrückt!
 
Katzenfreundin58

Katzenfreundin58

9.089
16
Ich hoffe auch du findest den Besitzer und wünsche euch Glück .
 
Gala

Gala

150
0
Wer lässt denn einen Kater kastrieren, aber weder gechipt, noch tätowiert in den Freigang?
Seufz.

Ich hoffe, du findest für ihn ein gutes Zuhause, er sieht so hübsch aus mit seinem roten Pelzchen.
Meine Daumen sind gedrückt!
Ich habe die Vermutung, dass er bevor er ausgesetzt (?) wurde oder verloren gegangen ist (man weiß es ja nun nicht) gar kein Freigänger war. Zumindest nicht hier in der Gegend. Das wäre uns aufgefallen. Und wir wohnen an einer stark befahrenen Hauptstraße, ich finde, jeder, der hier seine Katze unbeaufsichtigt draußen laufen lässt, handelt grob fahrlässig. Sein zu Hause muss aber ein liebevolles zu Hause gewesen sein. Er hat Menschen gegenüber ein positives Grundvertrauen und lässt sich ohne Murren und Kratzen überall anfassen. Deswegen hatte ich ja doch die Hoffnung die Besitzer zu finden. :-(
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen