• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Flüssigkeitsansammlung um Niere

T

TricksterLeo

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

mein Kater (15) bereitet mir große Sorgen. Ich war mit ihm bei TA, weil er stark abgenommen hat, kaum was gefressen hat und nur teilnahmslos in der Ecke lag, außerdem hat er schwerer geatmet als sonst.
Wir haben ein Blutbild machen
lassen, sie meinte es wäre nichts unauffällig, außer der Leukozytenwert wäre zu niedrig.
Waren am Tag drauf also nochmal beim TA und haben Katerchen röntgen lassen und einen Ultraschall gemacht. Sein Lungengewebe sah nicht gut aus, in etwa wie ein grob gewobenes Spinnenetz. Es ist vermutlich eine Lungenentzündung, deshalb hat er Antibiotika bekommen.
Auf dem Ultraschall konnte man ganz eindeutig sehen, dass um seine rechte Niere etwas dunkles ist. Meine TA meint es wäre eine Flüssigkeitsansammlung, kann mir aber auch nichts genaueres dazu sagen.
Da die Niere demnach größer ist als "normal" drückt sie auf die umliegenden Organe, er hat Schmerzen und demnach keinen Hunger.
Hat irgendjemand sowas schon mal gehabt??? Kann mir irgendwer sagen, was das für eine Flüssigkeit sein könnte? Ich bitte dringend um Hilfe, bin wirklich verzweifelt :(

Liebe Grüße
 
29.08.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flüssigkeitsansammlung um Niere . Dort wird jeder fündig!
G

Gast29323

Gast
Hallo und Willkommen hier.

Ihr habt da also mehrere Baustellen.

Eine Flüssigkeitsansammlung nur rund um die Niere ist quatsch. Entweder er hat freie Flüssigkeit im gesamten Bauchraum oder was noch sein könnte ist eine aufgeschwemmte Nierenrinde. Wobei ich nicht weiß ob aufgeschwemmtes Gewebe mit Flüssigkeit zu verwechseln wäre im Ultaschall.

Die Nieren könnten guter grund für nicht fressen sein, denn sie haben die Funktion des entgiftens. Funktionieren die Nieren nicht mehr ist böse speiübel angesagt, da ist nichts mehr mit freiwillig fressen eher andersrum.
Hat sie denn öfter gekötzelt in letzter Zeit?

Aber Lunge wäre jetzt auch interessant was sie davon ableitet. Mit der Beschreibung Spinnenweben ist nicht viel anzufangen.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann hat eure TÄ viel komische Dinge gefunden aber keine Diagnose gestellt? Falls ja, lass Dir bitte die Ergebnisse geben und versuchs bei einem anderen TA. Die Antibiotika werden nicht gegen organische Erkrankungen helfen.

Mit 15 ist dein Kater auch schon ein alter Herr, da kann vieles an Erkrankungen vorliegen. Trotzdem solltest Du mit ihm nicht sofort einen Marathon veranstalten sondern versuchen anhand der konkreten Untersuchungsergebnisse zumindest mal eine Idee zu finden. Wenn er schon körperlich abbaut, dann aber bitte bald, denn im Alter erholt man sich immer schlechter von sowas.
 
goya

goya

Beiträge
8.789
Reaktionen
2.112
Hallo, ist sie sich sicher das es nicht Wasser in der Lunge ist? Dann sollte nämlich dringend das Herz untersucht werden. Die meisten Praxen können keinen Herzschall machen, das beste wäre dann eine Klinik.
 
G

Gast29323

Gast
Kliniken sehen oft die komplizierteren Fälle, bei Euch scheint das einer zu sein. Von daher wäre das durchaus ratsam.
Vielleicht rufst Du mal dort an und dann entscheidet ihr gemeinsam ob man gleich den Kater mitnehmen muss oder ob eine erste Beratung auch nur mit den bisherigen Untersuchungsergebnissen möglich ist.
Rumprobieren ohne klaren Befund würde ich in seinem Alter auf jeden Fall nicht allzu lange. ;-)
 
T

TricksterLeo

Beiträge
4
Reaktionen
0
Das es kein Wasser ist, da war sie sich sicher...
Dann werde ich gleich morgen in der nächsten Klinik anrufen.
Heute hat er sein essen verweigert, egal was ich ihm hinstelle. Ich habe das Gefühl, dass er nicht mehr will.
 
G

Gast29323

Gast
Du kannst noch versuchen es auf eine kleine Erhöhung zu stellen. Das kann schon helfen ein bisschen die Übelkeit zu nehmen. Leichtes erwärmen (nicht zu heiß!) mit heißem Wasser oder in der Mikrowelle kann noch etwas appetitanregend sein, weil es intensiver duftet (denke aber bei Übelkeit eher uneffektiv).
Zur Zeit ist es auch völlig egal Was er frisst, auch schrott Futter ist okay solange er frisst.

Da ist der Knackpunkt er muss fressen, sonst können allein dadurch schon binnen zwei Tagen schwere Leberschäden entstehen.

Wenn es so akut ist, dann nimmst Du ihn vielleicht doch besser mit zur Klinik, damit er erstmal Medikamente bekommt. Gegen Überlkeit und Schmerzmittel sind vermutlich sinnvoll, allerdings sollen das die Ärzte entscheiden.

Wenn er so wenig frisst, wann war er denn das letzte mal koten? Manchmal kann fasten auch zu Verstopfung führen, nicht dass das auch noch hinzu kommt.
 
T

TricksterLeo

Beiträge
4
Reaktionen
0
Übel ist ihm nicht denke ich, sonst hätte er sich ja übergeben. Er bekommt aktuell zu essen was er will. Ich koche ich ihm Fleisch, er bekommt thunfisch, ich erwärmen sein Futter und und und...
Er hat vor 2 tagen ne Cortison spritze bekommen und ich spritze ihm jede tag 0.3 g novalgin für Katzen
Also Schmerzmittel bekommt er

Das letze mal Kot kam am Montag früh :/
 

Schlagworte

freie flüssigkeit um niere