Katze pinkelt auf verschiedene Sachen

C

Chompoo

4
0
Geschlecht: W
- Grösse, Gewicht (klein, mittel, gross / sehr zart, normal, Übergewicht): klein, sehr zart
- Ist die Katze kastriert: ja
- Wann war die Kastration: September 2018
- In welchem Alter wurde die Katze kastriert: ca. 6 Monate
- Seit wann lebt die Katze bei dir: 1.07.2018
- Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze:Wohnungskatze
- Wann wurde die Katze zum letzten mal vom Tierarzt untersucht: ca. 2 Wochen
- Wurde eine Urinprobe untersucht: ja
- Gibt es Vorerkrankungen bei deiner Katze: Nein
- Gibt es Vorerkrankungen bei anderen Katzen im gleichen Haushalt: Ja
- Wie ist das Wesen der Katze, ist sie ängstlich oder sehr anhänglich oder aufgeweckt oder eher ruhig? Bitte erzähle ein paar Sätze über sie:
Sie ist extrem neugierig und aufgewecktSie ist extrem verspielt, vorwitzig und frech

Allgemeine Fragen:
- Seit wann besteht das Problem: 1 Monat nach dem Sie bei uns war
- uriniert die Katze auf den
Boden oder gegen Wände, Türen oder Gegenstände? Falls auf den Boden, auf welche Untergründe (glatte Böden, Teppich): Sporadisch auf alles was auf dem Boden liegt (Tüten, Jeans oder Matratzen)
- Kot oder Urin: Urin
- Urinpfützen oder nur Spritzer: Pfützen
- Wie oft ist die Katze unsauber? Täglich? Oder nur ab und zu: Unterschiedlich und die Tageszeit spielt keien Rolle

Lebensumstände deiner Katze:
- Wie alt war die Katze, als sie bei dir eingezogen ist: 3 Monate
- Wie alt war die Katze, als sie von der Mutter getrennt wurde: nicht bekannt
- Wie lange lebt sie nun schon bei dir: seit 3 Bis 4 Monaten
- Wie viele Katzen leben in deinem Haushalt: Nur sie
- Woher stammt die Katze (Tierschutz, von Privat, Züchter, zugelaufen): Züchter
- Wie lange beschäftigst du dich täglich mit deinen Katzen: Mit ihr so wie den anderen 2 intensiv
- Gab es Veränderungen bei dir oder in der Wohnung?Nein


Die Katzenklos:
- Wieviele Katzenklos stehen deinen Katzen zur Verfügung: 3 Klo
- Sind es offene Klo-Schalen/Wannen oder Katzenklos mit Deckel/Haube: Wanne ohne Deckel
- Wie oft reingist du die Katzenklos: mehrmals täglich, alle 4 Wochen ganz
- Welches Katzenstreu verwendest du: Cat's Best Klumpstreu
- Hat das Katzenstreu einen Eigengeruch, ist es parfümiert (Babypuder o.ä.): Nein
- Wo stehen die Katzenklos (Standort beschreiben): 2 im Bad und eins im Wohnzimmer
- Wo ist der Futterplatz der Katzen und wo stehen die Wassernäpfe (gleicher Raum? Falls ja, wie weit auseinander?): Fressnäpfe in der Küche und Trinkbrunnen im Flur.

Also:

Wir haben 2 Katzen die mit ihr hier leben: Mogli (männlich, ca. 5 Jahre) und Wanda (weiblich, ca. 15 Jahre).

Mogli spielt und kabbelt sich meistens mit der kleinen und die älteren putzt sie und beobachtet sie ansonsten mit Interesse.

Es hat von heute auf Morgen einfach angefangen das sie erst im Schlafzimmer auf mein Bett gepinkelt hat, dann vor das Bett, mal auf Jeans die auf den Boden lagen oder auf Tüten.

Oder (was "angenehmer" ist): Sie "buddelt" in der Dusche und pinkelt dann in die Dusche.

Die Uhrzeit bzw. Tageszeit spielt dabei absolut keine Rolle. Sie nutzt auch die Katzenklos nur irgendwie auch den rest nebenbei.

Ich arbeite die ganze nacht und schlafe dann den tag über; aber wenn ich morgens nachhause komme bzw. Mittags aufstehe dann spiele ich mit den kleinen und schmuse ausgiebig mit Ihnen.

Der Tierartzt konnte nichts feststellen ; ich benutze auf den urinierten stellen zwar happyzym Enzymreiniger aber sie pinkelt trotzdem wieder auf die Stelle.

Die Katzenklos reinige ich morgens nach der Arbeit, mittags nach dem Aufstehen und Abends bevor ich gehe.

Danke für eure Hilfe :)
 
20.09.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Tinaho

Tinaho

14.821
450
Huhu,

Herzlich Willkommen im Forum, schön dass du dich angemeldet hast.

Leider werde ich dir bei deinem Problem nicht helfen können, aber ich kann deinen Beitrag nach oben schubsen, damit er nicht untergeht.

Du hast ja zahlreiche Angaben gemacht, dass finde ich prima. Es erleichtert den anderen Foris dich zu beraten. Trotzdem habe ich noch ein paar Fragen.
Was mit aufgefallen ist.
Einmal schreibst du bei Lebensumständen deiner Katze:
Wie viele Katzen leben in deinem Haushalt: Nur sie
und etwas tiefer berichtest du, dass noch zwei weitere Katzen mit ihr leben.
Das verstehe ich nicht so ganz.

Du schreibst das die Katze von einem Züchter stammt weißt aber nicht wann sie von ihrer Mutter getrennt wurde.
Das verstehe ich auch nicht so ganz.

Desweiteren würde mich und wahrscheinlich auch die anderen interessieren was genau beim Tierarzt untersucht wurde.

Ich hoffe es melden sich noch andere Foris, die dir dann weiterhelfen können.

LG
Tina
 
C

Chompoo

4
0
Oh Gott :eek:

Entschuldige Bitte; ich war ein bisschen durch den Wind.

Die kleine lebt mit 2 weiteren Katzen in unserer Wohnung. Getrennt wurde die kleine nach ca. 4 Monaten.

Wir hatten sie kastrieren lassen und darauf hin auf alles untersuchen lassen. (Blut, Urin, Stuhl etc.).

Lg
Michael
 
Patentante

Patentante

28.809
354
Hallo und willkommen hier,

Du schreibst von Vorerkrankungen?

Das Einzige, was mir spontan einfällt: sie wurde sehr spät kastriert. Es wäre möglich, dass sie bereits markiert hat. Die Kastra war ja gerade erst? Dann hat sie jetzt zum einen Schmerzen und zum anderen dürfte der Hormonhaushalt noch nicht umgestellt sein, so dass sie evtl. einfach erstmal weiter markiert.
Gibt es irgendein erkennbares Muster hinter der Unsauberkeit?
 
C

Chompoo

4
0
Ja; Wanda hat eine angeborene Herzerkrankung; die anderen beiden sind Gesund.

Ich hab die kleine nach der Empfehlung meines Tierartzes kastrieren lassen weil ich mich damit nicht so Auskenne (meine anderen beiden waren schon kastriert als ich sie bekommen habe)

Es gibt kein Muster. es ist vollkommen willkürlich und ohne erkennbare äußere Einflüsse. Das ist es ja was das eingrenzen so schwer macht :?:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

10.033
620
Stell doch noch ein Klo ins Schlafzimmer. Vielleicht hat sie dort mehr Ruhe.
Ist aber auch ne blöde Situation
 
Puschel_92

Puschel_92

3.336
32
Hallo :)

Ich hab noch ein paar Verständnis Fragen:


Die kleine ist bei euch eingezogen und hat auch ganz normal die Klos benutzt? Welches Streu kannte sie vorher?

Wann genau war die Kastration? Wurde eine Nachkontrolle gemacht? Sieht da alles gut aus oder kann sie deswegen Schmerzen haben?

Der Urin wurde untersucht. Wurde also eine Blasenentzündung ausgeschlossen?

LG Pia
 
Frigida

Frigida

30.615
407
Ich würde um sicher zu gehen noch einmal eine Ultraschalluntersuchung der Blase machen lassen.

Unter Umständen war die Kastration für die Maus so schmerzhaft, dass sie das Katzenklo meidet.
Manche Katzen sind da sehr empfindlich. Konntest du erkennen, ob sie nach der Kastration Schmerzen hatte?
Richtig war die Kastration auf jeden Fall.

Ich würde auf jeden Fall anderes Katzenstreu versuchen.
Viele Katzen finden das Cats Best Öko pieksig an den Füssen. Bentonit-Klumpstreu könnte da schon helfen.
Und evtl. noch ein 4 Klo aufstellen.
Einige Katzen sind auch so empfindlich, dass sie nur unbenutzte Klos mögen.
An diesen Schrauben kann man auf jeden Fall noch drehen.
 
C

Chompoo

4
0
Hallo zusammen,

ich hatte leider erst heute Zeit zu antworten.

Also:

Das kleine Dickerchen benutzt nebenbei ganz normal die Katzentoiletten.

Eine Nachkontrolle wurde schon gemacht und da war alles ok; alles ist gut verheilt und es gab keine Komplikationen.

Eine Ultraschall Untersuchung hatten wir auch machen lassen; ihre inneren Organe sind alle Gesund.

Schmerzen hatte sie keine ich hatte mir frei genommen um da zu sein da meien Frau den ganzen tag arbeiten war.

Ich werde im Schlafzimmer noch eine Katzentoilette hinstellen und mal schauen wie sie darauf reagiert; der Züchter hatte das selbe Katzenstreu wie ich deswegen dachte ich eigentlich das sollte kein Problem darstellen.

Danke für den Tipp mit dem bentonit :)

Lg
Michael
 

Ähnliche Themen