Sollen wir uns eine Katze holen?

S

Sina2407

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mein Freund und ich sind schon länger am Überlegen uns eine britische Kurzhaar Katze zu holen, sind uns allerdings nicht sicher ob wir die entsprechenden Umstände dafür haben, also dachten wir, wir fragen einfach mal hier im Katzen Forum nach.

Also wir wohnen
in einer 2-Zimmer 67qm Wohnung mit Balkon. Mein Freund ist mit Katzen groß geworden und hatte selber zuhause bei seinen Eltern 3 Katzen, darunter auch ein BKH Kater.

Ich bin durch meine Arbeit im Normalfall von 5:50 bis 14:50 Uhr außer Haus. Mein Freund arbeitet in Schichten. Frühschicht von 5:50 bis 14:30 Uhr, Nachtschicht von 21:50 bis 06:15 Uhr und Spätschicht von 13:50 bis 22:30 Uhr (die Uhrzeiten sind mit Fahrtweg angegeben). Das heißt die Katze wäre nur in der Frühschicht bis circa 14:30 Uhr alleine. Es wäre aber Möglich, dass mein Freund irgendwann in die Normalschicht wechselt (ggf. nächstes Jahr). In dem Fall wäre er immer von 7:00 bis 15:30 Uhr außer Haus. Zwei Katzen würden aber nicht für uns in Frage kommen.

Was meint ihr?

Liebe Grüße
Sina
 
22.09.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Sollen wir uns eine Katze holen? . Dort wird jeder fündig!
M

mice

Beiträge
1.681
Reaktionen
24
Huhu,

Egal, ob ihr da seid oder nicht.
Bitte schafft euch wenn dann nur mindestens ZWEI Katzen an.
Eine Katze würde sich ansonsten sehr alleine bei euch fühlen und ihr würdet niemals einen Katzenpartner ersetzen können.
Denk mal nach, wie ihr euch fühlen würdet, wenn ihr der einzige Mensch in einer Wohnung wärt. Ganz schön blöde, wenn man niemanden hätte, mit dem man sich auf der gleichen Sprache unterhalten kann, oder? :)

Wenn ihr euch zwei Katzen holt, ist das mit der Arbeit überhaupt kein Problem.
Ansonsten wäre das ganze Forum wahrscheinlich schon leer. :mrgreen:

LG

Warum kommen denn für euch zwei Katzen nicht in Frage?
 
goya

goya

Beiträge
6.742
Reaktionen
811
Willkommen im Forum


Darf ich fragen warum keine zwei Katzen für euch In Frage kommen?
Die zweite ist ja nicht nur zur Beschäftigung da, sondern auch zur Kommunikation. Wir Menschen können das bei aller Liebe und Mühe nicht ersetzen.

Mein Mann und ich arbeiten auch in Schichten, die gehen nicht selten 12 Stunden. Wir haben zwei Katzen und trotzdem wird sich vor und nach den Schichten ausführlich um die Tiere gekümmert.
 
S

Sina2407

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort :) wie vermuten, dass für zwei Katzen die Wohnung dann doch zu klein wäre...da bräuchte man ja alles doppelt.

Liebe Grüße
Sina
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.300
Reaktionen
1.255
Danke für die schnelle Antwort :) wie vermuten, dass für zwei Katzen die Wohnung dann doch zu klein wäre...da bräuchte man ja alles doppelt.

Liebe Grüße
Sina
Wenn ihr unbedingt eine Einzelkatze wollt, dann holt eine ältere, die nicht mehr mit Artgenossen leben möchte, weil man sie dazu gezwungen hat.
Ob man jetzt eine oder zwei Katzen auf 70qm hält, macht für micht keinen Unterschied. Vier, fünf würde ich jetzt nicht empfehlen, aber zwei Katzen kommen da gut klar. Balkon Katzensicher machen und dann ist das völlig ok.
Bitte seid nicht egoistisch und zwingt eine Katze dazu alleine zu leben.

Darf ich fragen wo ihr euch die BKH holen möchtet? Von einem ordentlichen Züchter?
 
S

Sina2407

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die Antwort :) wir haben jetzt grad nochmal gesprochen und wollen der Katze ja auch echt nichts schlechtes tun, deswegen warten wir dann doch lieber noch ein paar Jahre bis wir in einem Haus wohnen und uns zwei Katzen holen :)

Liebe Grüße
Sina
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
10.300
Reaktionen
1.255
Danke für die Antwort :) wir haben jetzt grad nochmal gesprochen und wollen der Katze ja auch echt nichts schlechtes tun, deswegen warten wir dann doch lieber noch ein paar Jahre bis wir in einem Haus wohnen und uns zwei Katzen holen :)

Liebe Grüße
Sina
Haus ist ja auch super. Ich hab zwar Freigänger, aber ich bin trotzdem der Meinung dass eure Wohnung für zwei Katzen völlig ok ist. Wenn euch nur um die qm geht, wäre das für mich kein Hinderniss.

Es ist wirklich so, dass junge Katzen, die alleine aufwachsen, nicht glücklich sind. Ihnen fehlt sehr viel und der Mensch kann das einfach nicht ersetzen.

Schaut mal in die Tierwelt, wie sich die meisten Arten zusammen tun, das machen sie nicht nur aus Mittel zum Zweck, sondern auch weil sie Gesellschaft möchten.
 
Sanne2018

Sanne2018

Beiträge
182
Reaktionen
13
Hy

ich hab 3 Zimmer 68 qm. Balkon und 3 Katzen,
hier überhaupt kein Problem, aber sehr verwinkelt geschnitten, die Räume sind kleiner aber mehr.
Ich hab tatsächlich 4 Klos verteilt, 1 großer und 3 kleine Kratzbäume.
Und in der Küche 3 Futterplätze.

Bei 2 Katzen reichen 3 Klos, 1 schöner großer Kratzbaum, aber den bräuchtet ihr eh.
Der Arbeitsaufwand ist fast der selbe, ob 1 oder 2 , da ist mir nichts aufgefallen.

Überlegt es euch, wenn ihr eine Katze holt müsst ihr euch eh auf sie einstellen, wichtig den Balkon vernetzen, sonst fällt sie da runter, und kaufen müsst ihr auch einiges, Spielzeug, Futter, Kratzmöbel, Bettchen.....du wirst dich wundern was es alles süßes gibt !
Aber das alles nur für eine Katze ?? Da lohnen sich 2 Katzen ;-);-)
 
goya

goya

Beiträge
6.742
Reaktionen
811
Danke für die schnelle Antwort :) wie vermuten, dass für zwei Katzen die Wohnung dann doch zu klein wäre...da bräuchte man ja alles doppelt.

Liebe Grüße
Sina
Weder das eine, noch das andere. Sicher muss man die Einrichtung ein wenig an die Bedürfnisse der Katze anpassen. Mehrere Kratzmöglichleiten und Catwalks bieten sehr viel Raum zum Toben, Spielen und Klettern. Auch sind mehrere Katzenklos besser, aber Spielzeuge, Schlafplätze und oft Futternäpfe teilen die Katzen unter sich.
Natürlich möchte ich euch nicht überreden, wenn ihr euch mit dem Gedanken an Katzen noch nicht wohl fühlt.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
17.076
Reaktionen
2.762
Hallo Sina,
Herzlich willkommen hier
Danke das ihr euch Informiert.

Bei zwei Katzen wären drei Klos gut, ihr bräuchtet natürlich für jede einen Futternapf, einen Wassernapf, Kratzbaum, eventuell nen Catwalk.....
da braucht ihr nicht alles doppelt. Wenn ihr den Balkon noch sichert , steht der auch noch zur Verfügung.

Auch ich kann nur sagen das zwei Katzen sinnvoll sind ( sie können zusammen kuscheln, spielen, jagen.....das kann kein Mensch ersetzen) und die könnt ihr ohne Probleme mehrere Stunden allein lassen.
Bitte überdenkt das Thema nochmal.

https://www.katzen-forum.de/ueberlegungen-anschaffung/62049-nur-katze-gleich-zwei.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Frigida

Frigida

Beiträge
30.982
Reaktionen
496
Danke für die Antwort :) wir haben jetzt grad nochmal gesprochen und wollen der Katze ja auch echt nichts schlechtes tun, deswegen warten wir dann doch lieber noch ein paar Jahre bis wir in einem Haus wohnen und uns zwei Katzen holen :)

Liebe Grüße
Sina
Eigentlich braucht ihr überhaupt nichts doppelt.

Die Wohnung ist auf jeden Fall groß genug, bei mir wohnen sogar 4 Katzen auf 60 qm und das geht sehr gut.
Ich habe 3 Kratzbäume und eine Kratztonne. 2 der Kratzbäume sind aber eher Schlankexemplare, einer hat sogar gar keine Bettchen und dient nur dem Aufstieg auf ein Bücherregal.
Für Geschwister reicht meist ein Klo und ein größerer Napf, da wird alles geteilt.
Am besten sollten es Kater und Kater oder Katze und Katze sein. Gleichgeschlechtlich harmoniert auch in der Zukunft besser.

Evtl. entscheidet ihr euch für eine Krankenversicherung für die Katzen, aber da gibt es bei 2 Katzen auch Rabatt.

Am allerwichtigsten ist aber, ihr solltet - wenn es unbedingt BKH sein sollen - die Katzen auf jeden Fall von einem seriösen Züchter wie z.B. Nic http://www.vomwestpark.de holen.
Solltet ihr im Netz suchen, könnt ihr schon mal alle Anzeigen von BKH, die keinen Stammbaum haben, vergessen. Die sind dann unseriös. Da wird dann einfach Kater auf Katze gesetzt und nicht auf die Gesundheit der Katzen geachtet. Gesundheitsvorsorge wird da auch nicht betrieben. Jeder Cent, den diese Leute bekommen, ist zuviel.
Wir geben dann auch gern Tipps, worauf ihr achten müsst, denn auch nicht jeder Züchter, der seine Tiere mit Stammbaum anbietet, ist auch wirklich seriös.

Eine BKH von einem seriösen Züchter beginnt bei etwa 600 Euro. Also müsst ihr schon mal mit 1200 Euro Minimum rechnen. Da geht "doppelt" dann ins Geld, aber "Geiz ist geil" ist bei der Auswahl der Tierchen, die euch viele Jahre begleiten werden, keine Alternative.
Könnt ihr das nicht ausgeben, solltet ihr lieber beim Tierschutz schauen. Auch da gibt es viele niedliche Kitten, die ein Zuhause suchen. Die Schutzgebühr beträgt da pro Tier meist zwischen 100 und 200 Euro.
 
Puschel_92

Puschel_92

Beiträge
3.389
Reaktionen
45
Hallo und Willkommen ?

Also wir wohnen auch auf 67 qm, allerdings mit 3 Zimmern und Balkon. Bei uns wohnen 2 Kater und ich finde auch das 2 Katzen Pflicht sind, denn Katzen sind keine Einzelgänger und der Mensch kann niemals den Katzenpartner ersetzen. Wir Menschen können schließlich nicht mit auf dem Kratzbaum toben und sich gegenseitig putzen?? Ne seehr haarige Angelegenheit :mrgreen:

Für 2 Katzen braucht ihr nicht unbedingt mehr Ausrüstung als für eine Katze. Ein großer, standfester Kratzbaum ist natürlich Pflicht. Klos und Näpfe und natürlich Spielzeug. Man sagt immer, man braucht ein Klo mehr als Katzen im Haushalt leben. Wir haben für 2 Katze 2 Klos und kommen damit auch gut zurecht.

Wenn es BKHs sein sollen, dann sucht euch bitte einen guten Züchter. Hier gibt es viele Themen dazu, da könnt ihr euch informieren.

LG Pia
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen