Fühlt sich meine Katze wirklich gefangen in einem geschlossenen Katzenklo?

K

Katzenfreak1990

Beiträge
2
Reaktionen
0
Guten Abend liebe Katzenliebhaber,

ich hab mal wieder ein wenig recherchiert und bin auf ein Beitrag gestoßen,
der mich zum Nachdenken bringt, denn dort wird erläutert dass:
"Experten behaupten, dass in geschlossenen Boxen die meisten Katzen sich gefangen fühlen."
(Boxen bezieht sich hier im Fall auf Katzenklos) Quelle: https://www.testergebnis24.de/tiere/katzen-erstausstattung/

Kann das stimmen? Also logisch klingt es irgendwie schon. Vor allem weil zwei meiner Katzen selten das Katzenklo benutzen, sondern lieber den Parkettboden verunreinigen :roll:

Hat hier jemand im Forum bessere Erfahrungen gemacht mit offenen Katzenklos? Oder ist das alles Schwachsinn? Was haltet Ihr davon?

Würde mich auf eine hilfreiche Antwort extrem freuen.

Mit freundlichen Grüßen,
eure Lisa M. aka Katzenfreak1990
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
18.897
Reaktionen
1.374
Huhu,

ich denke es kommt auf die Katze an. Wenn sie von klein an eine geschlossene Toilette gewöhnt sind ist es für sie völlig normal und kein Problem Wir haben hier mehrere Kaklos mit und ohne Haube. Während Rocky das offene Klo bevorzugt ist es Sherlock egal, obwohl er größer als Rocky ist und durch die Haube eigentlich weniger Platz hat.
 
saurier

saurier

Beiträge
27.471
Reaktionen
1.137
Meine bevorzugen tatsächlich Offenklos. Ich hatte XXL-Haubentoiletten (ohne Tür), was sie ursprünglich auch gewohnt waren, aber als sie wählen konnten, haben sie nur noch das offene Klo genutzt.

Was sie auch mochten, war ein Klo mit Einstieg von oben, eine Art Modkat - habe nur die billigere Version.
 
Geek

Geek

Beiträge
2.828
Reaktionen
200
Hi,
ja die meisten Katzen bevorzugen offene und große Klos (mit feiner, sandartiger Streu)
Es gibt nur sehr wenige Katzis, die ein Geschlossenes wählen, wenn auch ein Offenes auch zur Verfügung steht.
Das verstärkt sich meist noch, wenn das geschlossene Klo auch noch eine Klapp-Tür hat

Wenn deine Katzis auf den Boden pinkeln, solltest du aber auf jeden Fall zumindest eine Urinuntersuchung in Betracht ziehen, sehr oft sind organische Ursachen (Harnkristalle, Blasenentzündung) die Ursache.
 
claudiskatzis

claudiskatzis

Beiträge
12.796
Reaktionen
1.251
Unsere gehen ohne Probleme in ihre Klos ( IKEA Boxen) ob mit oder ohne Deckel. Du könntest aber auch Schalenklos mit unterschiedlichen Streusorten anbieten.
Häufig ist das nicht benutzen von den KaKlos eher ein gesundheitliches Problem. Hast du das mal checken lassen?
 
Dagny

Dagny

Beiträge
361
Reaktionen
36
Ob sie sich eingesperrt fühlen oder nicht weiß ich nicht, ich kann ihnen nicht in den Kopf schauen.
Meiner Erfahrung nach gibt es Katzen, die geschlossene Klos akzeptieren und benutzen, und solche, die offene bevorzugen (was meistens Katzen sind, die geschlossene Klos nicht kennen. Katzen sind ja Gewohnheitstiere).
Deswegen haben wir hier verschiedene Modelle, wobei alle drei Katzen alle Klos benutzen (offene Schalen, ein geschlossenes, bei dem ich allerdings die Schwingtür herausgenommen habe, und was der Favorit ist, und einen "Toploader"). Wir hatten die Klos jedoch von Anfang an, so daß sie sich schon als Kitten daran gewöhnt haben, aber meine alte Katze hatte sich standhaft geweigert, ein Klo mit Deckel zu benutzen.

Wenn Du wirklich denkst, daß die Unsauberkeit mit dem Klo zu tun hat, biete ihnen zusätzlich ein offenes an (und nimm vielleicht auch die Schwingtür raus). Sollten sie weiterhin auf den Boden machen liegt es offenbar nicht am Klotyp.

Wieviele Katzen und wieviele Klos hast Du denn?
 
Tinaho

Tinaho

Beiträge
18.897
Reaktionen
1.374
Huhu,

ich denke es kommt auf die Katze an. Wenn sie von klein an eine geschlossene Toilette gewöhnt sind ist es für sie völlig normal und kein Problem Wir haben hier mehrere Kaklos mit und ohne Haube. Während Rocky das offene Klo bevorzugt ist es Sherlock egal, obwohl er größer als Rocky ist und durch die Haube eigentlich weniger Platz hat.
Ich möchte noch hinzufügen, dass die geschlossenen Klos ohne Klappe verwendet werden.:-D
 
_hannibal_

_hannibal_

Beiträge
9.208
Reaktionen
477
Wir haben 4 Katzen und 4 XXL Haubentoiletten. Die bescheuerte Schwingtüre haben wir allerdings nicht dran gelassen.
Bis jetzt hab ich nicht das Gefühl, dass es einen stört.

Ich habe nur irgendwann die kleineren Haubentoiletten gegen XXL ausgetauscht, da sie sich nicht gut darin drehen konnten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
Ich hatte einmal testhalber ein großes Haubenklo ohne Klappe zusätzlich stehen. Als ich es noch ohne Streu kurzzeitig stehen hatte wars ein toller Spielplatz. Sobald Streu drin war wurde es nie wieder betreten.
Draußen pieseln Katzen am liebsten weithin sichtbar mitten auf die Wiese. Sie sind von Natur aus keine "Höhlenpiesler".

Ich möchte aber auch nochmal unterstreichen, dass eine gründliche tierärztliche Untersuchung das Wichtigste ist.
 
Frigida

Frigida

Beiträge
30.840
Reaktionen
467
Der Nachteil eines Haubenklos ist für eine Katze meist, dass ihr der Rundumblick und damit die Fluchtmöglichkeit fehlt.
Mit Klappe noch viel schlimmer.
Deswegen mögen Katzen Haubenklos nicht.
Ausnahme sind die Modkats oder deren Nachbauten, da schauen sie oben hinaus und können schnell flüchten.

Aber bei Wildpinkelproblemen sollte der erste Weg immer zum Tierarzt führen, um Erkrankungen auszuschließen.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen