• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Floh-und Bandwurmmittel

  • Autor des Themas Butzie
  • Erstellungsdatum
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Huhu an Alle,

mit Entsetzen habe ich ein paar tote Flöhe auf einer Decke der Butzies im Haus gefunden. Der Flohkamm zeigte aber gar nichts, ich komme aber auch schlecht durchs dicke Fell.
Ich füttere vor der Terrasse mehrere Igel und die haben viele Flöhe, daher kommen die Biester wahrscheinlich.

Beim Tierarzt bekam ich Strectis und ein Spray, hab Alles erstmal auf die Seite gelegt. Nachdem 2 Wochen lang keinerlei Anzeichen für Flöhe bestand, hab ich es unter "Einbildung" verbucht und die Mittel zurück zum Tierarzt gebracht.
Dann war ich bei unserer Osteopathin und die klärte mich erstmal über Flöhe auf : Nur 10% sind auf der Katze, der Rest sitzt in den Textilien und Ritzen. Außerdem besteht bei Flöhen die sehr hohe Wahrscheinlichkeit, daß die Katze Bandwürmer hat. Die nicht unbedingt in einer einzelnen Kotprobe nachzuweisen sind. (Ich lasse mind. einmal im Jahr eine Kotprobe untersuchen, bisher immer ok)
Unsere 3 Butzies haben seit 7 Jahren ( seit wir Giardien hatten) keine Wurmmittel mehr bekommen und noch nie ein Mittel gegen Flöhe.
Hier wird wöchentlich sehr gründlich gesaugt, auch die Decken und Bettchen der Butzies, daher haben wir erst auch nicht an Flöhe geglaubt.
Nun kratzen sich aber alle Drei doch etwas mehr und wollen manchmal nicht auf ihre gewohnten Schlafplätze oder springen unvermutet auf und gehen woanders hin.

Also wohl doch Flöhe.....(unsichtbare):evil:

Nun meine Frage :

Ist Strectis gut verträglich ? Gibt es etwas sehr gut verträgliches ? Hilft evtl. Kokosöl (habe ich hier) ausreichend ?
In einem anderen Fred habe ich von Flee Umgebungsspray(auf Silikonbasis) gelesen. Soll ungiftig sein. Habt Ihr Erfahrung damit ?

Einer der Kater hat IBD, eine chron.Darmentzündung, daher habe ich besonders große Bedenken, ein Wurmmittel zu geben. Wer hat Erfahrung damit bei empfindlichen Katzen? Was kann ich geben ?
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
Hab das Strectis jetzt mal gegoogelt. Spontan würde ich sagen: sehr hochprozentiges ätherisches Öl. Und damit hochgiftig.

Bei IBD würde ich wohl vielleicht wirklich zu SpotOn greifen. Da kennen sich andere aber sicher besser aus.

Normal bin ich ein Verfechter von Kokosöl oder auch dem Umgebungsspray was Du genannt hast (auch sehr giftig, aber naja). Aber wenn ihr einen so lange schon andauernden Befall habt würde ich glaub wirklich Chemie geben. Gegen die Flöhe wäre normal Comfortis meine Wahl. Gibts aber glaub nur als Tabletten. Gegen Bandwürmer gibt es gute und verträgliche Sachen. Ich würde aber ehrlich gesagt richtig entwurmen und nicht nur halbseiden gegen Bandwürmer. Oder eben eine Probe untersuchen lassen.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Hab das Strectis jetzt mal gegoogelt. Spontan würde ich sagen: sehr hochprozentiges ätherisches Öl. Und damit hochgiftig.

Bei IBD würde ich wohl vielleicht wirklich zu SpotOn greifen. Da kennen sich andere aber sicher besser aus.

Normal bin ich ein Verfechter von Kokosöl oder auch dem Umgebungsspray was Du genannt hast (auch sehr giftig, aber naja). Aber wenn ihr einen so lange schon andauernden Befall habt würde ich glaub wirklich Chemie geben. Gegen die Flöhe wäre normal Comfortis meine Wahl. Gibts aber glaub nur als Tabletten. Gegen Bandwürmer gibt es gute und verträgliche Sachen. Ich würde aber ehrlich gesagt richtig entwurmen und nicht nur halbseiden gegen Bandwürmer. Oder eben eine Probe untersuchen lassen.
Danke Dir, ich gebe was auf Deine Meinung !
Das Strectis war, soweit ich mich erinnern kann, ein Spot-on.

Wie lange die Flöhe schon da sind, weiss ich nicht. Ich hatte einmal im Frühjahr und einmal vor ca. 5 Wochen näheren Kontakt zu einem Igel. Und einen Hund hatten wir in der Nachbarschaft. Zu blöd, das Alles !!

Bei einer Kotprobe benötige ich mindestens Kot von 3 Tagen, da der Bandwurm nicht immer enthalten sein muss.
Das ist bei 3 Katzen nicht so einfach, wie ich bereits feststellen konnte. Da hast Du schnell mal den falschen erwischt.:roll:

Seit wir vor Jahren die Giardien hatten, hab ich Probleme, Medis in die Butzies rein zu bekommen. Bei Sini würd ich gar nichts rein kriegen, sie frisst nur Trofu, keinerlei Leckerli außer Katzenmilch.
Ich frag mal die Tierärztin wegen Comfortis.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
Ich bin grad gedanklich nicht ganz "dabei", überleg aber morgen nochmal ob mir ein SpotOn einfällt.

Eigentlich ist es egal, von wem die Kotproben sind. Denn wenn müssen ja eh alle entwurmt werden. Von daher würde ich das nicht so eng sehen. Sondern sogar eher mehr als drei Proben nehmen um auf der sicheren Seite zu sein.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Prima..

Die TA-Helferin sagte, mit Strectis hätten sie gute Erfahrung gemacht.


Hatte auch schon an eher an 4 Kotproben gedacht.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Da taucht wieder das Kokosöl auf.;-)

Wenn, dann nehme ich was von unserer Tierärztin, nicht aus dem Laden. Da vertraue ich Keinem.
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
Das strectis ist aber genau das was so schlimme Verätzungen gemacht hat.

Das Problem mit dem Kokosöl ist, dass es vorbeugend oder bei sehr kurzzeitigem Befall super ist, weil es die Flöhe von der Katze fernhält/verjagt. Dann hast Du sie aber immer noch lebend in der Wohnung. Grundsätzlich find ich den BioInsectShocker als Umgebungsspray super (ein Bestandteil des Kokosöls, der die Flöhe und die Eier tötet). Bräuchtest Du aber sehr viel davon. Und es stinkt fies.
 
Zuletzt bearbeitet:
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Wenn Kokosöl Alles vertreibt, was auf den Butzies rumläuft, wäre das schon was wert.

Ich hab ja noch den Dampfreiniger. Hab zwar keine Ahnung, wie ich es schaffen soll, das ganze Haus Damit zu behandeln, aber die Giardien sind wir ja auch los geworden.
Und GSD gehen die Igel bald in Winterschlaf.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
In dem BioInsektspray ist auch Magosa enthalten :-(
 
Patentante

Patentante

Beiträge
31.780
Reaktionen
764
In welchem meinst Du? Im InsectShocker sicher nicht. Von dem anderen sagte ich ja, dass ich es für giftig halte (sehen andere anders. Ich lass mich da aber nicht überzeugen).
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Du, tatsächlich habe ich es in einer Beschreibung gelesen beim BioInsectShocker : ein Bestandteil des Kokosöl (Laurin...)und außerdem das Magosa in kleinerer Menge.

Du, macht nix, ich nehme auf jeden Fall den Dampfreiniger.
Ganz lieben Dank!
 
Kirchenmaus

Kirchenmaus

Beiträge
5.709
Reaktionen
35
Gabi,
wenn du einen Beutelstaubsauger hast, pack noch ein Flohhalsband in den Beutel rein, damit sie sich dort nicht vermehren. Du saugst ja damit Flöhe, aber auch die Eier auf. Mehr fällt mir auch gerade nicht ein.
 
Butzie

Butzie

Beiträge
11.206
Reaktionen
47
Danke Euch Allen, hab jetzt mal ne Basis mit der ich was anfangen kann !!

Herzlichen Gruß, die Butzies danken auch !:f040:
 

Schlagworte

medikament katzen bandwurm

,

protect gegen katzenbandwurm

,

mittel gegen bandwurm bei katzen

,
katzenbandwurm behandlung
, katzenbandwurm symptome

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen