Katze pinkelt in den Kleiderschrank

E

esther. 89

6
0
Hallo liebe Katzenfreunde, ich brauche eure Hilfe...
Ich habe zwei Katzen, Olivia (BKH) ist 6 Monate, Bonsai ist 12 Wochen alt. Bonsai (EKH) wurde leider mit ca. 7 Wochen von ihrer Mama getrennt, wir haben sie von einem Ehepaar gekauft,
nach eine Woche wollten sie sich nicht mehr mit der kleine beschäftigen, weil sie angeblich zu anstrengend war. Die Zusammenführung ging problemlos, sie spielen und kuscheln ganz viel. Beide sind Wohnungskatzen. Nun haben wir entdeckt, dass Bonsai leider gerne in den Kleiderschrank und Wäschekorb pinkelt. Ich kann die Wäschetruhe nicht öffnen, weil wenn sie da ist springt rein und pinkelt auf die Klamotten. Katzenklo kennt sie natürlich und nutzt sie auch. Der TA hat gesagt sie ist kerngesund. Wir haben schon Geruchsentferner benutzt, hilft aber nicht... Der Letzte Fall war gestern Abend und es ist schon 3-4x passiert... Ich beobachte sie, aber ich bin ratlos, warum sie es macht. Hat jemand von Euch vllt eine Idee?
LG
 
Zuletzt bearbeitet:
26.10.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
claudiskatzis

claudiskatzis

10.726
776
Hallo Esther,
wenn laut TA die kleine gesund ist, biete ihr zusätzliche Klos an. Die Wäsche sowie Stellen auf die sie gepinkelt hat, kannst du mit Enzymreiniger waschen/ putzen, damit der Geruch weg ist und die kleine nicht erneut animiert dort hin zu machen. Weiches Streu könntest du auch noch versuchen, kann sein das ihr das andere Streu an den Pfoten unangenehm ist.
 
E

esther. 89

6
0
Danke für die schnelle Antwort. Ich verwende von Anfang an weiches Streu und sie haben zwei Toiletten, ich versuche aber dann noch ein Klo irgendwo aufzustellen. Sie pinkelt aber ganz normal in ihr Klo, das mit dem Schrank ist gelegentlich und macht sie auch nachdem sie auf die Toilette gegangen ist. Deswegen verstehe ich nicht, woran es liegt, ich reinige/wasche natürlich gleich, aber ich will nicht mein Schrank 2x die Woche komplett putzen :smile:
 
claudiskatzis

claudiskatzis

10.726
776
Teste trotzdem mal ein anderes Streu. Vielleicht findet sie Höhlenklos gut? Sie ist ja noch sehr jung, da kann es sein das der Weg zum Klo zu weit ist und sie das nächste nimmt was angenehm ist. Ich würde einfach mehr Klos anbieten und versuchen , ihr den Schrank/ Korb nicht zugänglich zu machen.
 
E

esther. 89

6
0
Wir haben Höhlenklos. Wenn ich die Abdeckungen wegnehme, wollen beide nicht rein. Ich versuche dann was du empfohlen hast und mal schauen... Allerdings mein Wäschekorb war noch nie so leer :-D
LG Esther
 
_hannibal_

_hannibal_

8.787
240
Kerngesund bedeutet dass durch einen Urintest eine Blasenentzündung ausgeschlossen wurde?
 
Nelly12

Nelly12

2.974
375
Hallo, ich hatte vor Jahren eine Katze, die pumperlgesund war und grundsätzlich stubenrein. Das Einzige, worauf sie pinkelte, waren Badezimmervorlagen. Teppiche oder Teppichboden interessierten sie nicht, nur Badezimmervorlagen. Ich habe diese dann weggeworfen, neue gab es nicht und alles war gut. Könntest du nicht den Schlafzimmerschrank verschließen und den Wäschekorb irgendwo hinstellen, wo Bonsai nicht dran kann und dann mal sehen, was wird?
LG
Christa
 
E

esther. 89

6
0
Hallo Christa,
mein Schrank ist schon Tabu für sie, und seit gestern der Wäschekorb auch. Aber sie ist sooo klein und schnell... :-D Ich passe aber auf jeden Fall auf, weil das so nicht weitergeht. Olivia ist ganz problemlos, aber Bonsai ist eine ganz andere Geschichte...
LG
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.657
756
Hallo esther und Herzlich Willkommen.:)

Mich würde diese Frage auch interessieren:
Kerngesund bedeutet dass durch einen Urintest eine Blasenentzündung ausgeschlossen wurde?
Denn durch zum Beispiel das Abtasten der Katze, kann man keine Blasenentzündung oder andere Erkrankungen ausschließen.
Katzen die Schmerzen beim Pinkeln haben, suchen sich häufig andere (oftmals weiche) Orte, weil sie den Schmerz beim Wasser lassen mit dem KaKlo verbinden.
Manche Katzen pinkeln auch "wild" weil sie anderswo Schmerzen haben. Auf jeden Fall ist das ihre Art der Kommunikation. Sprechen können sie ja leider nicht.:)

Ja, so eine Badvorleger-Pinkel-Katze hatte ich auch schon.:roll::-D
Aber wie gesagt, der erste Weg sollte immer der zum Tierarzt sein.

Liebe Grüße
Melanie
 
E

esther. 89

6
0
Danke für die Info, ich wusste es nicht! Ich bin Anfänger mit Katzen... Ihre zweite Impfungen sind sowieso fällig, also nächste Woche werde ich sie gründlicher untersuchen lassen.
LG
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.657
756
Das finde ich super!:)
Also das Du sie noch gründlicher untersuchen lassen möchtest.
Manchmal vergessen Kitten auch im wilden Spiel, dass sie eigentlich müssen müssen.:mrgreen:
Aber bei Deiner Maus, scheint das ja ein gezielt, ausgesuchter Ort zu sein.


Darf ich fragen, gegen was Du impfen lässt?:)

Liebe Grüße
Melanie
 
Lady of Camster

Lady of Camster

6.493
65
Das, was deine Fellnase macht, habe ich mit einer Katzte miterlebt die schon ca 16 Jahre damals war.

Wenn gesundheitlich alles ausgeschlossen werden kann, dann musst du dich unter Umständen auf das Verhalten der Katze einstellen.
Du hast ja bereits heraus gefunden worauf sie pinkelt. Entsprechend kannst du darauf reagieren.
Jedoch solltest du nicht alles auser Acht lassen!

Mein Kater hat auf folgende Dinge gepinkelt:
- Fussmatte (Schuabstreifer)
- Klamotten, welche auf dem Boden lagen.
- Textilien, die über einer Stuhllene hingen (wurden runtergezogen und vollgepinkelt)
- Kleiner Bettvorleger/kleiner Teppich (aber niemals auf den Teppich, der fest angebracht ist im Zimmer).

Erst als ich ihm alle Möglichkeiten genommen habe, also alles entfernt habe worauf er bisher gepinkelt hat, hat er mir ins Bett gepinkelt.
Daraufhin habe ich jeden Morgen die Bettwäsche auf einen Wäscheständer gepackt.

Du hast Ansätze gefunden. Arbeite weiter daran.
Mein Kater ist leider verstorben. Aber ich habe vieles ausprobiert um ihm etwas abzugewöhnen.
Es ist ein verdammt harter Kampf. Aber es lohnt sich.
 
E

esther. 89

6
0
Da die beide reine Wohnungskatzen sind hat der Tierarzt gemeint es reicht wenn sie gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft sind.

Ich hoffe nur dass sie das Bett in Ruhe lässt! :-D Ich will unbedingt herausfinden was hier los ist. Also am Montag fahre ich die Mädels zum TA (Olivia wurde kastriert, bei ihr müssen die Fäden gezogen werden).
Mein Mann hat schon Angst auch wenn Bonsai sich nur irgendwo hinsetzt :lol:
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.657
756
Huhu!

Ich bin auch der Meinung, dass diese zwei Impfungen ausreichend sind.

Solltest Du Dich mit dem Thema Impfen etwas beschäftigen wollen, dann sieh mal hier:
Impfung Katzen

Ich drücke die Daumen, das sie etwas finden, was sich schnell behandeln lässt.:)

Liebe Grüße
Melanie
 
S

semundiotik

12
0
Hallo,
hat sich etwas gebessert? Solch einen Problemfall hatten wir auch. Anfangs aus Unsicherheit und Angst, da die Katze sehr scheu war. Mittlerweile (Alter: jetzt 3 Jahre) ist sie sehr aufgeschlossen und geht - wenn sie nicht im Garten ist - hier im Haus gerne in die Badewanne, um dort ihre Häufchen zu machen oder gegebenenfalls direkt in den Siphon der Wanne oder des Waschbeckens zu pinkeln. Obwohl direkt daneben eine Katzentoilette steht. Auch draußen vergräbt sie nichts, sondern rennt einfach schnell davon...
Wir haben lange alles Verdächtige weggepackt, und der Badvorleger ist ja schnell wieder gewaschen. Das Zimmer mit dem kleinen Sofa, welches sie auch maltätiert hat, ist nachts zugesperrt. Also es hat sich ziemlich von alleine erledigt, aber hin und wieder gibt es doch noch Zwischenfälle. Auf das Bett hatte ich eine wasserdichte Auflage + Fleecedecke zum Aufsaugen gelegt. Manche Katzen sind einfach kritisch, egal welches Streu oder Katzenklo man verwendet und wie viele....manches erledigt sich aber mit der Zeit von alleine....
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen