Katzenzusammenführung 6. Tag - Meine Nerven ...

Xindy

Xindy

606
0
So mittlerweile ist der 6. Tag, seit der kleine Rocco bei uns ist.
Für mich gab es gestern ein kleines Highlight. Nachdem mein Franky nun 4 Tage nicht bei mir im Bett geschlafen hat (dafür Rocco zwei mal) haben gestern beide
bei mir im Bett geschlafen. Zuerst haben Sie sich geprügelt und sind dann aber eingeschlafen. Einer bei mir auf dem Kopfkissen, der andere neben mir weiter unten. Gegen 5 Uhr ist Rocco dann munter geworden und hat mit der Bettdecke gespielt, das wiederrum hat Franky geweckt und es wurde wieder geprügelt. Kann da gar nicht hinsehen.
Mein Franky geht mittlerweile recht oft auf Rocco los, Rocco ist deshalb auch schon ein wenig ängstlich geworden, was er zu Beginn gar nicht war.
Ist es normal, dass mein Franky öfters auf den kleinen Rocco losgeht? Er tut mir mittlerweile richtig leid? Beim Fressen akzeptieren Sie meistens den anderen neben sich. Sollte ich mir Sorgen machen oder ist alles noch im grünen Bereich???
 
22.09.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Aiur

Aiur

7.824
3
Tja... Katzenzusammenführungen brauchen schon ein wenig länger als 4 Tage, bis sie wirklich durch sind ;).

Mag zwar sein, das man sich shcon am zweiten Tag nicht mehr an die Kehle geht ;), aber sich richtig aneinander zu gewöhnen und die Rangordnung bis ins letzte Detail auszuarbeiten, das dauert schon ein wenig länger.

Was ich dir jetzt raten soll weiss ich nicht.
Einerseits ist es ganz normal, das nach 6 Tagen der Altkater noch sein Revier gegen den neuen verteidigt, andererseits ist es natürlich nicht schln zu sehen, wie ein völlig vertrauensvolles Kitten immer ängstlicher wird.

Möglich, das Francky doch eifersüchtig auf den Kleinen ist, ich würde einfach macl davon ausgehen- Katzen sind schnell eifersüchtig und wenn, dann richtig.

Versuche ihn noch mehr und deutlicher zu bevorzugen, gib ihm zuerst das Futter, begrüsse ihn zuerst, streichele ihn zuerst.

Und wenn er all das momentan nicht will, lass ihn dennoch nicht sehen, wie du es mit Rocco tust.

Für ganz schlimme Eifersüchteler kann es vorteilhaft sein, den neuen im Beisein des Alten völlig links liegen zu lassen, und sich mit ihm dann zu beschäftigen, wenn der Alte schläft-
In einem verschlossenen Zimmer.

So mussten wir es die ersten Wochen mit Frajo machen, denn Odin rächte sich jedesmal ganz fürchterlich, wenn er gesehen hatte das wir mit ihm spielten oder kuschelten.
Letztlich- Nach 2 Wochen brach plötzlich und ohne Vorwarnung die grosse Liebe aus, und diese Grundsympathie hat auch nie wieder etwas zerstören können, wenn sie auch zeitweise sehr gut versteckt war.

Beobachte einfach, was die Zeit ergibt.
Sollte es sich über einen längeren Zeitraum nicht bessern, versuche es mit Bachblüten.

Unsere Akasha hatte schon vom ersten Tag an eine Heidenangst vor Odin, wie es endete weisst du vielleicht. Er verprügelte sie nach einigen Monaten ständig, sie wehrte sich nie und wohnte irgendwann nur noch unterm Bett und war sogar vor uns Dosis ängstlich. Vorher war sie die schmusigste und anhänglichste Katze der Welt- wir haben ihr ein neues Zuhause gesucht, sie passte einfach nicht in die Konstellation- leider, und ich wollte nicht das ihre Seele völlig zerbricht...
 
Xindy

Xindy

606
0
Ja, kenne die Geschichte deiner Katzen. Wer hier im Forum kennt sie nicht :wink:
Ich hoffe mein Rocco erleidet nicht das selbe Schicksal wie deine Akasha.
Hoffe doch sehr, dass die beiden sich zusammenraufen.
Halte es schon so, dass ich Franky versuche zu bevorzugen und mich um Rocco kümmere wenn er draußen ist. Aber das ist nicht immer so einfach. Rocco kommt meistens zu mir auf den Schoß wenn Franky im Raum ist. Soll ich ihn dann wegstoßen? Würde ihn das nicht noch mehr verunsichern?
 
Aiur

Aiur

7.824
3
Er hat noch keine so enge Beziehung zu dir, es ist noch nicht schlimm, wenn du ihn die meiste Zeit ignorierst.

Die enge Beziehung könnt ihr später unbehelligt immer noch aufbauen, wenn die beiden sich verstehen...
 
Duke_h

Duke_h

21
0
Hi,

Ich habe auch ein so ähnliches problem, siehe forum.
Ich versuche auch immer Cosmo zu bevorzugen, aber Filou der kleine folgt mir immer ins Bett wo eigentlich fast jedem Abend Cosmo Lag.
Wenn cosmo ins Schlafzimmer kommt und Filou sieht kehrt er gleich wieder.
Bei mir jetzt Tag 2

Ich hoffe das ich die beiden zusammen bringe
 
Xindy

Xindy

606
0
Ja, ganz genau wie bei mir.
Am Wochenende hat sich die Lage bei uns etwas entspannt. Haben eine Möglichkeit gefunden unserem Großen das "rein und raus" gehen wieder jeder Zeit zu ermöglichen während wir zu Hause sind. Glaube das hat sehr zur Entspannung der Situation beigetragen.
Gestern nachmittag war der erste große Fortschritt erkennbar. Beide haben bei mir auf dem Sofa geschlafen. Erst haben Sie gerauft und dann haben sie sich einfach hingelegt und sind eingeschlafen, der kleine Rocco hat sich an das Hinterteil von Franky gekuschelt.
In der Nacht und heut morgen gab es leider wieder Rauferein. Diese gehen mittlerweile etwa abwechselnd von beiden aus, obwohl Franky eindeutig stärker ist als der kleine Rocco. Heute morgen haben Sie auf dem Bett gerauft und plötzlich hat Franky dem Kleinen das Hinterteil geleckt, doch dieser wollte sich das nicht so recht gefallen lassen.
Mal sehen wie sich die Sache weiterentwickelt.
 

Schlagworte

katzenzusammenführung eifersucht

,

katze zusammenführung eifersüchtig

,

katze zusammenführung eifersucht

,
katzenzusammenführung katze ist eifersüchtig
, katzenzusammenführung ängstlich, katzenzusammenführung geht auf mich los, bachblüte kater wehrt sich nicht, katzenzusammenführung erste katze ergibt sich, katzenzusammenführung tagebuch, katzenzusammenführung nerven

Ähnliche Themen