wilder jung Kater

T

trench

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi, ich habe euch ja erzählt das ich für meine 2 Jahre alt Main Coon Dame Emelie einen Kater zur Gesellschaft dazugekauft habe.
Der kleine ist
nun 10 Wochen alt und eigentlich verstehen sie sich gut.
Meistens ist der kleine aber so wild, dass er die große einfach nicht in ruhe läßt.
Er springt und fällt sie andauernd an bis sie sich auf die Fensterbank rettet. Der kleine läßt sie einfach nicht in ruhe. Schmusen tut er nur mit mir.
Ist das normal bei Katern in dem alter, oder kann ich irgendwas machen damit er etwas sanfter zu meiner Emelie wird ?
 
30.09.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: wilder jung Kater . Dort wird jeder fündig!
cella

cella

Beiträge
12
Reaktionen
0
Huhu
Das erlebe ich bei meinem Katerchen auch. Der ist ca. gleich alt wie deiner.

Nur, dass er das mit unserem Hund macht. Zum Glück ist der sehr geduldig.
Gestern hat es unserem Hund mal gereicht. Ich weiss nicht genau was er gemacht hat, aber er hat ihn gestern mal unter sich ein wenig eingegraben. Oder wie soll ich es erklären?
Er hat ihn gestern mal einfach zwischen die Vorderpfoten genommen, dass Katerchen Zingaro nicht mehr wegkonnte.
Aber meinst du, obwohl er ganz kurz gemauzt hatte, dass ihm das Eindruck machte?
Von wegen!!!
Den ganzen Abend hatte er "Bocksprünge" gegen den Hund gemacht und ist gleich wieder abgehauen.

Ich denke einfach, dass unsere Katerchen im absoluten Flegelalter sind und alles ausprobieren müssen.

Ich hab das schon bei anderen Jungkatzen erlebt. Die suchen jetzt einfach ihre Position im Tierhaushalt. Das gibt sich wieder.
 
T

trench

Beiträge
11
Reaktionen
0
Na dann gibt es ja noch Hoffnung für meine arme Emelie :)
 
S

Samudra

Beiträge
87
Reaktionen
0
Hi Trench,

bei uns war das auch immer so. Aisha war 2 1/2 Jahre alt, als Jack (12 Wochen) zu ihr stieß, um sie auf Trab zu halten. Aber Aisha zeigte sich schnell überfordert und genervt, besonders auch in den letzten Wochen. Jack wiegt inzwischen 6 Kilo, damit eins mehr als sie, ist aber immer noch genauso wild und verspielt wie damals (und er ist gestern 1 Jahr alt geworden, hat sich also nicht gelegt sondern noch eher ausgeprägt!).
Ihre Abwehraktionen wurden immer verbitterter und genau das bewegte uns dazu, noch ein Katerchen zu holen, damit Aisha ihre Ruhe wieder bekommt, während Jack und Marlin sich raufen und kabbeln und toben und spielen. Da stimmt dann auch das Temperament und so hoffen wir, dass es hier bald wieder schön harmonisch vor sich geht.

Vielleicht auch eine Option für dich? Ich ärgere mich, dass wir Aisha diesem "Stress" so lange ausgesetzt haben und sehe ja, was in noch nicht mal 24 Stunden plötzlich alles anders werden kann. Die beiden jungen Kater jedenfalls verstehen sich schon hervorragend! :)

Grüße,
Anne mit Aisha, Jack & Marlin
 
red_rosexy

red_rosexy

Beiträge
586
Reaktionen
0
Ach das ist ganz normal.
Wenn sie klein sind Testen sie ihre Grenzen aus und das bis zum geht nicht mehr.
Das dürfte entweder von alleine aufhören oder deine coonie wird ihm mal so richtig eine verpassen und er wird sich das merken.
Also egal wie, es ist total normal das er das macht, keine Angst also;)
 
T

trench

Beiträge
11
Reaktionen
0
Mal sehen wenn ich mit meiner Freundin zusammen ziehe wird sie noch 2 Katzen in den Haushalt mitbringen.
Ich habe zwar die Befürchtung das es dann noch chaotischer wird, aber evtl. neutralisiert sich das auch ein bisschen.
 

Schlagworte

Sind kater wilder als katzen

,

kater wilder als katzen

,

katzen forum

,
sind kater wilder wie katzen
, mein wilder kater, flegelalter bei jungen katern

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen