Großes Katzenproblem

B

Bluesky

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin neu hier und hoffe das mir jemand mit meinem Katzenproblem helfen kann, bin schon total am verzweifeln. Ich habe mir schon einige Beiträge durchgelesen und versucht eine Antwort auf mein Problem zu finden, bin aber leider nicht fündig geworden. Also hier mein Problem:

Meine Katze Dori ist jetzt ca 1 1/2 Jahre alt (wir haben noch einen Kater der genauso alt ist), wir wissen nur das sie damals als Babykatze ausgesetzt wurde. Seit dem wir sie
haben hat sie immer mal zwischendurch irgendwo hingepinkelt, anfangs auf Plastiktüten die mal vom Küchentisch gefallen sind, am Anfang war es nicht sehr schlim, wir dachten eben das sie noch nicht ganz stubenrein ist und haben sie immer aufs Katzenklo gesetzt (wir hatten damals 2 Katzenklos). Irgendwann wurde es besser, nur noch kleine ausrutscher. Jetzt ist es leider wieder schlimmer geworden, so schlim das ich sie nur noch geschnappt habe und zum Tierarzt gefahren sind, tatsächlich hatte sie dann auch eine Blasenentzündung und hat Antibiotika bekommen (über längeren Zeitraum). Jetzt geht das ganze schon wieder los. Ich hatte schon mit der Tierärzten gesprochen, Dori pinkelt auch viel aus protest, aber solange weiß ich nicht mehr weiter, wir haben mittlerweile 3 Katzenklos, ich versuche immer alles sehr Ordentlich zu halten, sie pnkelt aufs Sofa auf unsere Schuhe, auf Handtücher oder klamotten die vielleicht doch mal im Badezimmer liegen bleiben, auf tüten die vom Küchentisch fallen usw. Heute habe ich 3 Pinkelflecken um eine Futtertüte in der Küche gefunden, die sie oder der Kater sogar noch selber aus dem Regal geworfen haben. Also fast täglich pinkelt sie aus Protest, ich kann noch nicht mal mehr eine Wolldecke (auch wenn diese ordentlich zusammengelegt ist) auf dem Sofa liegen haben. Ich versuche mich auch schon sehr viel mit ihr zu beschäftigen. Ich bin einfach nur noch ratlos....:-((((((((
Ich hoffe das jemand einen Tip für mich hat!!!
Gruß Bluesky
 
07.10.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Großes Katzenproblem . Dort wird jeder fündig!
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Da ja wohl eine organische Ursache ausgeschlossen ist, wenn ich das richtig verstehe, hört sich das für mich nach ganz heftigem Unglück an. Deine Katze fühlt sich nicht wohl. Und natürlich verschärfst du ihr Unwohlsein (unbewußt) noch, wenn du zunehmend ungnädiger wirst bei diesen Vorfällen. Was ich nachvollziehen kann, denn meine Katze hat seit ein paar Wochen die Dreckwäsche (und manchmal auch die saubere Wäsche im Korb) für sich entdeckt. Dann liebe ich sie wirklich sehr!

Bevor man dir irgendwas zu Besserung raten kann, musst du Ursachenforschung betreiben. Es gibt unendlich viele Auslöser für dieses Protestverhalten.
Mal ein paar ganz wenige:
die beiden Katzen verstehen sich nicht
die Katze mag dich oder andere Hausbewohner nicht. Das gibt es.
ihr raucht
ihr habt Duftkerzen
das falsche Waschmittel
es ist zu hektisch bei euch
sie hat keine Rückzugsmöglichkeit, oder jedenfalls keine, die ihr behagt
sie ist zu viel alleine oder sie wird im Gegenteil zu sehr bedrängt

Lass mal deine Phantasie spielen und erzähle uns ein paar Einzelheiten aus dem Privatleben, vielleicht entdecken wir ja ein paar Anhaltspunkte.
 
W

winnia

Beiträge
858
Reaktionen
0
Hmmm...........ich kann Dir nachempfinden, es ist wirklich nicht schön........
Ist sie denn Kastriert?
Vielleicht hat sie sich auch wieder die Blase entzündet oder vielleicht lässt der kater ihr keine Ruhe wenn sie auf Klo muss?
bei uns war das damals so das die eine Katze , die andere nicht in Ruhe gelassen hatte und sie dann aus Verzweifeluzng überall gepinkelt hat, weil sie keine Möglichkeit hatte auf Klo zu kommen ......

Sind es denn große Mengen, die sie pinkelt?
 
B

Bluesky

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ersteinmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Also ich versuche mal zu erzählen:
Die beiden Katzen verstehen sich total gut, sie liegen sehr oft zusammen irgendwo und schlafen auf einen Fleck, allerdings wenn die beiden zusammen spielen und sich gegenseitig jagen, denke ich oft das der Kater beweisen will das er der stärker ist, aber die Katze legt es auch oft drauf an. Mögen tut sie uns beide schon, sie wenn sie lust zum schmusen hat kommt sie bei uns beiden an und kuschelt sich an und bleibt dann bei demjenigen der sie ordentlich durchkrauelt. Rauchen tun wir. Wir sind beide voll Berufstätig, ich bin ca 16:30 Uhr zu Hause und mein Freund ein bisl später. Durftkerzen haben wir eigentlich nie. Ansonsten ist die Katze die hektischste von uns allen, meißtens sehr aufgedreht im gegenteil zum Kater der die Ruhe in Person (oder Katze) ist. Wenn sie auf Klo pinkeln geht hat sie eigentlich ihre Ruhe, manchmal lobe ich sie dannach (wenn sie fertig ist und das Klo verlassen hat) in der Hoffnung das sie merkt das sie dann was ganz tolles getan hat *g*, allerdings ist mir auch afgefallen, dass sie nicht direkt ins Klo geht sondern sich nur auf den Rand setzt. EIne Blasenentzündung hat sie momentan denke ich eher nicht, da sie nur auf Sachen pinkelt. Achja und meine Katzen sind beides Hauskatzen, wir wohnen zwar aufn Dorf aber im zweiten Stock eines 3 Familienhauses, ich könnte sie zwar rauslassen, habe aber Angst das ich nicht höre wenn sie reinmöchten, oder das sie angefahren werden, hier ist zwar 30iger Zone aber hält sich kaum einer dran. Achja noch was, Dori wurde ja damals ausgesetzt und sie war sehr ängstlich wo wir sie bekommen haben und zurückhaltent, hat sich zwar alles gelegt (vielleicht noch gegenüber Fremden) aber vielleicht könnte das ja auch eine Ursache sein?!

Gruß
 
B

Bluesky

Beiträge
4
Reaktionen
0
hab ich noch vergessen, sie pinkelt soviel wie wenn sie auf Klo geht
 
Katzenmutti Verena

Katzenmutti Verena

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo, ist ja nicht so schön. Ich habe ein Buch, in dem steht eine Variante damit umzugehen, die ich persönlich ziemlich hart finde. Zum Glück waren meine zwei bisher nicht unsauber, sodass ich das nie ausprobieren musste. Ich zitiere einfach mal den Abschnitt aus dem Buch über Unsauberkeit.

Wenn ihre Katze unsauber ist, nachdem sie alle anderen Möglichkeiten (organische Gründe, störende Ursachen) ausgeschlossen haben, ist es an der Zeit, die Katze für ein paar Tage auf einen kleinen Bereich zu beschränken. Sie bieten ihr so keine andere Möglichkeit, sich zu erleichtern. Diese Technik hilft dabei, eine ängstliche Katze zu beruhigen, und eine Katze, die nicht mehr ín ihre Katzentoilette geht, umzuerziehen. Ein Gästebad ist dazu der ideale Ort, aber auch jeder andere kleine ruhige Raum mit Tür funktioniert genauso gut. In den Raum sollten sie Fressen, Wasser, eine Katzentoilette, den Kratzbaum und ein oder zwei Spielzeuge bereitstellen. Stellen sie sicher, dass außer der Katzentoilette keine gute Möglichkeit besteht, sich zu erleichtern, also kein Teppich und kein Haufen Schmutzwäsche. Lassen sie außerdem etwas Wasser in das Waschbecken, damit ihre Katze nciht den Ausguss benutzen kann.
Besuchen sie ihre Katze in ihrem sicheren Raum, verwöhnen sie sie mit Streicheleinheiten und spielen sie mit ihr. Dies Aufmerksamkeit wird ihr helfen, sich an den neuen Alltag zu gewöhnen. Benutzt ihre Katze die Katzentoilette jetzt wieder verlässlích, so können sie sie langsam wieder ihr altes Revier zurückerobern lassen. So lange wie sie jetzt ihren Job erledigen und die Katzentoilette für Ihre Katze einladend sauber halten, wird sie ihren Teil der Abmachung einhalten und sie auch weiter benutzen.


Dein Entscheidung, ob du´s mal ausprobierst. Viel Erfolg dabei.

Viele Grüße
Verena
 
Hemsi

Hemsi

Beiträge
311
Reaktionen
0
Eine Freundin hat das mit ihrer Katze so gemacht - es hat funktioniert! Es hat ihr allerdings schlaflose Nächte und ein super-schlechtes Gewissen eingebracht. Die Katze hat schrecklich gemaunzt und geschrien... Nach einem Tag ist sie aber wunderbar auf ihr Klo gegangen und wurde danach auch nicht mehr unsauber. Ich wüßte aber nicht, ob ich das könnte...

LG,

Hemsi
 
Genom

Genom

Beiträge
73
Reaktionen
0
Unsere Katze ist zwar nicht unsauber, aber wir hätten da eine schöne gemütliche Abstellkammer *G*

Naja, hoffe es kommt nicht dazu, das wir sie bräuchten ...

Gruß
 
M

Muna

Beiträge
344
Reaktionen
0
... das mit dem Raum verstehe ich jetzt nicht ... Wenn die Katze also einen relativ kleinen Raum für sich alleine hat, dann benutzt sie das Klo. Nur, wenn sie mehr Platz zur Verfügung hat, dann wird sie unsauber? ... Oder ist die Katze so schlau, dass die genau weiß, dass sie nur "Stubenarrest" bekommt, wenn sie unsauber ist? ... Was ich nun weniger glaube!

Wenn ein Raum für die Katze helfen soll, dass sie "unproblematisch" wird, dann muss das doch heißen, dass sie sonst nicht weiß, wo sie hin soll, also kein wirkliches "Zuhause" oder "eigenes Reich" hat. Vielleicht muss man die Räumlichkeiten im Allgemeinen verkleinern. Die Katze also nicht mehr überall hin lassen?
 
Katzenmutti Verena

Katzenmutti Verena

Beiträge
30
Reaktionen
0
Keine Ahnung, ich habe lediglich das Buch zitiert. In dem Buch steht keine Erklärung, warum das so sein soll. Ich glaube, ich würde diese Methode sowieso nicht aushalten. Aber hier hat ja schon jemand vom Erfolg dieser Methode berichtet. Ein Versuch wäre es vielleicht wert, ehe die ganze Wohnung stinkt. :?
 
Katzenmutti Verena

Katzenmutti Verena

Beiträge
30
Reaktionen
0
Ich verstehe das so, dass sie keine andere Möglichkeit bekommt, als ihr Katzenklo. Katzen puschen ja selten einfach nur auf den Boden. Da muss ja immer was sein, wie Wäsche, oder Tasche, oder Badevorleger. In diesem kleinen Raum hat sie dann nur das Katzenklo. Warum sie das aber dann so beibehalten sollte, wenn sie wieder raus darf, verstehe ich auch nicht.
 
S

Shanty

Beiträge
47
Reaktionen
0
hallo ihr leidensgenossen...
meine katze macht mich fertig. sie war bis vor einer woche unsauber. als vom tierarzt festgestellt wurde, dass sie körperlich fit ist, habe ich angefangen sämtlichen tips folge zu leisten. sprich: zwei katzenklos, andere/verschiedene einstreu, regelmäßiger tagesablauf und zur unterstützung habe ich mit bachblüten gearbeitet. das ging dann eine woche gut, ohne pinkeln etc. doch seit zwei tagen plötzlich geht das ganze theater von vorne los, obwohl sich NICHTS...wirklich GAR NICHTS geändert hat.
aus völliger verzweiflung, werde ich jetzt den versuch unternehmen sie in einen extra raum zu sperren. ich habe ihr fressen, den kratzbaum und spielzeug ins bad gestellt... wie oben beschrieben.
ehrlich gesagt finde ich das nicht so toll... würde wohl kein tierliebhaber... aber als letzte möglichkeit...??!! quasie eine verzweiflungstat...
als alles fertig "eingerichtet" war, erinnerte mich der anblick stark an ein tierheim.
bisher mauzt sie nicht, gibt kein laut von sich, allerdings geht sie alle fünf minuten aufs klo... was sie im übrigen auch tat, als sie heute morgen der meinung war in die küche, ins schlafzimmer und ins wohnzimmer zu puschen.

ich hoffe einen erfolg damit zu erzielen. werde euch auf dem laufenden halten.
innerlich widerstrebt mir das, mein herz blutet und ich könnt heulen...
 
S

Shanty

Beiträge
47
Reaktionen
0
ohhmaaaannnn..... *schnief*
ich habs nicht durchgehalten!!!!!!!!!
grauenhafte methode, nein... mach ich nicht nochmal. fragwürdig wie jemand es schafft seine katze tagelang wegzusperren...

hab sie gerade wieder raus gelassen!

merkwürdigerweise roch es sogar nach tierheim im bad???
kann es sein, dass wenn katzen "streß" haben das sie dann durchfall bekommen?

kann das einfach nicht, werde wohl weiterhin hinter ihr her wischen... falls sie es nicht sein lässt... was solls!
 
Hemsi

Hemsi

Beiträge
311
Reaktionen
0
Hätte das wohl auch nicht gekonnt... und ja: Katzen können bei Stress Durchfall bekommen! Ich wünsche dir, dass du irgendwie das Problem in den Griff bekommst!

LG,

HEMSI
 
B

Bluesky

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
vielen Dank für die ganzen Anregungen. Mal schauen ob ich das mit dem Zimmer mal testen werden, werd es aber auch wohl kaum übers Herz bringen können. Ich werd dann noch mal Berichten

Danke an alle
 
Satiah

Satiah

Beiträge
295
Reaktionen
0
Hallo Surnia,

mein Kater ist ein richtiger Ordnungshüter. Wenn ich irgendwo etwas rumliegen lasse (Klamotten auf dem Boden etc. :oops: ) pinkelt er nach zwei Tagen drauf. :roll:

Vielleicht möchte deine Katze etwas mehr Ordnung.

LG

Satiah
 

Schlagworte

katzenprobleme unsauber

,

Katzenpusche auf Teppich

,

katze revier zurückerobern

,
katzenproblem Dresden
, Katzenpuschen, Revier zurückerobern katzen, unterstützung bei katzenproblemen münchen, katzenpusche auf dem teppich

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen