Lui schmust nicht mehr

L

Lui der Zweite

0
0
Seit eineinhalb Jahren grüble ich darüber nach, was passiert ist. Vor eineinhalb Jahren wurde mein Lui kastriert. Er war damals 7 Monate alt. Bis zu dem Morgen, wo ich ihn beim Tierarzt abliefern musste, war der Kleine total verschmust. Lag, oder saß ich auf dem Sofa, im Sessel,
oder im Bett, Lui war da, schmiegte sich an und schnurrte, wenn er gestreichelt wurde. wir waren nahezu unzertrennlich. Nachdem ich Lui nach der Kastration beim Tierarzt wieder abgeholt hatte, war damit schlagartig Schluß. Das hat sich bis heute, in eineinhalb Jahren, nicht verändert. Er lässt sich kurzfristig streicheln, wenn er irgendwo liegt. Das war's aber dann auch schon. Lui ist nicht ängstlich. Er geht auch auf jeden Besucher zu. Da reibt er bei manchen sogar sein Köpfchen an Bein, oder Hand, was er bei mir nur sehr selten macht, wenn ich seinen Fressnapf nicht schnell genug fülle. Lui ist eine Wohnungskatze. Ich bin sehr viel zu Hause. Wenn ich weg war, freut er sich auch, wenn ich nach hause komme. Dann rollt er sich auf dem Boden und lässt sich auch streicheln. Aber auch da nur kurze Zeit. Was ist damals geschehen?
 

Anhänge

21.06.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen