Diese Gruppe teilen

Übersicht

Kategorie
Katzen
Sprache
Deutsch
Mitglieder
63
Termine
0
Themen
7
Zugriffe
5.654
Total albums
0

Kätzchen

Für alle die Katzenbabys super süß finden! Selber welche haben/bekommen oder gärne hätten. Auch für alle anderen Katzenliebhaber

lustige geschichten unserer kitten

Gismo der Kater

Gismo der Kater

Beiträge
2.447
Reaktionen
0
wer hat kitten
zu hause und weiß was lustiges zu erzählen?
 
17.02.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: lustige geschichten unserer kitten . Dort wird jeder fündig!
Gismo der Kater

Gismo der Kater

Beiträge
2.447
Reaktionen
0
also gut, dann fang ich mal an.

der kleine max ist am 28.12.2009 bei uns eingezogen. er war damals genau
12 wochen alt.

er war auch richtig tapfer und ist fast gleich nach seiner ankunft auf ent-
deckungsreise durch unsere wohnung gegangen.

heute ist er nicht nur tapfer, sondern richtig fech. er hat kaum noch
respekt vor dem *alten* gismo und verwickelt ihn immer in ganz
lustige raufereien. er frisst ihm das futter weg und vertreibt ihn von
seinen lieblings plätzen.

neulich hat er die badewanne als *rutschbahn* entdeckt. seitdem ist
er immer mit dabei, wenn einer von uns in´s bad geht und dann wird
gerutscht.
 
SaNdY lovecats

SaNdY lovecats

Beiträge
7
Reaktionen
0
Süß!:smile:

Vielen dank fürs Vorstellen und Herzlich Willkommen bei der Kätzchen-Gemeinschaft!

lg SaNdY
 
Gismo der Kater

Gismo der Kater

Beiträge
2.447
Reaktionen
0
ja gerne doch, aber wo bleiben die anderen?????
 
Birmin

Birmin

Beiträge
2.211
Reaktionen
0
Guten Morgen Ihr Lieben. Meine beiden sind nun zwar kastriert. Fühl mich aber angesprochen von dieser Gemeinschaft weil wir Minki mit geschätzten 3 Wochen gefunden und mit der Flasche aufgezogen haben. Bin ich trotzdem willkommen???? L. G. Birgit
 
Gismo der Kater

Gismo der Kater

Beiträge
2.447
Reaktionen
0
aber ja doch. erzähl uns was, am besten mit foto.
 
Birmin

Birmin

Beiträge
2.211
Reaktionen
0
Tja leider eine etwas lange Geschichte. Mal ganz kurz gefasst: Gehe Morgens mit Hund Gassi, irgendetwas schreit, ok denke ich, irgendwo ein Greifvogel. Komme wieder, es schreit immer noch. Das auch noch 1 Std. später. Gehe dem Geräusch hinterher und höre dieses aus dem Gebüsch unserer Nachbarn. Als ich dann sagte, hey Kleines was ist los, kam ein Kitten auf mich zu getaumelt. 270 Gramm, 1 Handvoll. Damit nach Hause, Panik weil Hund Katzen zum Fressen gern hat und mein Männe Katzen hasst. TH sagte mir, naja wenn es denn sein muss könnten wir sie bringen. Na ja was soll ich sagen, haben Minki nun über 2 Jahre und beide Hasser sind völlig in sie verliebt. Mein Hund leckt sie ab. Wenn er jammert, geht sie hin und tröstet. Urlaub hin = unmöglich. Hund ist nur am Jammern. Wenn es dann aus dem Urlaub zurück geht, brauchen wir nur sagen, wir fahren zu Minki und wir könnten 6 Std. durchfahren. Nicht ein Laut von hinten. Aber dann zu Hause =FREUDE.
Also wir haben Minki über 3-4 Wochen mit einer Flasche aufgezogen. Ich hatte am Anfang furchtbare Angst dass sie es nicht schaffen würde. Aber sie ist eine prächtige, tolle, eigenwillige Katzendame geworden. Würde es immer wieder tun. Unsere Nachbarn sagten mir dann auch, dass sie über mehrere Stunden geschrien hat. Wo sie saß konnte sie allein eigentlich nicht hinkommen. Auch von der Mutter nicht abgesetzt oder verloren worden sein. Wir gehen davon aus, dass sie ausgesetzt wurde. Es wurden z. gleichen Zeit noch andere Kitten aufgegriffen.
Nun doch furchtbar lang geworden. Sorry.
 
Birmin

Birmin

Beiträge
2.211
Reaktionen
0
Nun etwas lustiges: Habe keine heilen Blumen mehr vorm Fenster, die werden masakriert, wenn Minki raus möchte; Gerade wird unsere Tapete hinterm Schrank entfernt, sieht eh keiner; unser neues Gäste-Sofa ist von unten ausgehölt, damit Katzen sich auch verstecken können.
Doooch meine Katzen finden das sehr lustig!!! Und ich liebe sie einfach viel zu sehr, als das ich deshalb schimpfen würde. Ist eh zu spät.
 
Gismo der Kater

Gismo der Kater

Beiträge
2.447
Reaktionen
0
ach ja, frische schnittblumen hatt ich auch schon laaaaange nicht mehr.
und wenn dann doch mal jemand welche mitbringt, dann stehn sie ganz
oben auf dem schrank....ich hab zum glück nur ein sofa *verloren* und
das war hässlich und stand im gästezimmer (war das alte meiner schwei-
gereltern) das muss mietzer gemerkt haben und hat es *bepinkelt*, dann
hab ich´s *entsorgt* (freu, meine katzen lieben mich).

ein *zerstöhrer* war mein siam kater *kringel*. er war grad mal einen
monat bei uns (damals noch bei meinen eltern), da hing die 80er jahre
struktur-tapete schon in fetzen von der wand. er hat sie als *aufstiegs-
hilfe* zum schrank verwendet. er war ein sehr dominantes tier und nach-
tragend wie ein elefant.

mein jetztiger mann, damals noch freund, hat mich mal bei meinen eltern
abgeholt. ich war noch, zur verschönerung, im bad beschäftigt und er
saß wartend im wohnzimmer. meine eltern hatten eine *naschschublade*
im wohnzimmerschrank. mein mann (hab ich vom bad aus gehört) holt
sich etwas aus der schublade. es raschelt und dann....ein furchteinflösendes
grmmmmmauuuuuuu....mein mann ruf ganz entsetzt, was den der kater
auf einmal so böse ist. (der stand mit angelegten ohren vor ihm).
markus hatte die tüte mit den katzenchips in der hand und auch den mund
voll von dem zeug. kringel hat ihn das nieeeeee verziehen, dass er
seine chips gegessen hat. und markus durfte nieeeee mehr ohne schuhe
bei meinen eltern rumlaufen. der kater hat nur drauf gewartet sich zu rächen.
 
P

pandorra

Beiträge
7
Reaktionen
0
HiHi, bin ja noch recht neu auf diesem Forum,
ich kam dazu, wiel die auf dem Hof lebende Katze, wieder Nachwuchs hat.
Der erste Wurf im Mai, der eigentlich draussen im Strohlager war, mußte, nachdem die Mutter sie auf den Anhänger verlagert hatte, wegen der damals herrschenden Hitze, nochmal umziehen...und zwar zu uns in die Wohnung...ohman wohin mit den 4 kleinen....drei rote und ein rotweisses? die Mutter ist fast wild und läßt sich nicht anfassen....und wir hatten ja schon den alten Tom und die leine freche Kira.
Kurzehand haben wir den Fernsehschrank ausgeräumt......erst wollten wir die Katzen weggeben mit Schutzvertrag und so aber, nachdem drei der Hofkatzen spurlos verschwunden sind, haben wir uns entschlossen die kleine Brut aufzuziehen.....Mutterkatze war auf einmal auch ganz zugänglich und lies sich sogar streicheln.
Die kleinen bekamen einen Laufstall gebaut, damit sie nicht aus Versehen getreten wurden und gleich wurde ein Katenzklo mit in den Schrank gestellt.So kam es das die Zwerge schn sauber waren noch bevor sie richtig klettern konnten. Im laufe der Zeit stellten wir dann fest, es sind zwei rote Katzen und ein roter sowie ein rotweißer Kater.Die Mutter blühte richtig auf, spielte mit den Kids und brachte unermüdlich Mäuse und Vögel.......ohman war das oft ne Schweinerei wenn die Hütte morgens voller Federn lag. Aber die Eskapaden der kleinen machte die Arbeit wieder wett. Soo süß wennn sie nachlaufen spielten, mit den Schuhen jagen lernten und auf die Heißgeliebte Bassbox ihres Dosenöffners kletterten.Man konnte sich gar nicht satt sehen an ihren tolpatschigen Spielchen. Tja das ist jetzt schon eine Weile her,als die kleinen dann größer wurden, dehnte sich ihr Lebensbereich auch weiter aus, erst kletterten sie durch die Katzenklappe auf die Treppe, dann weiter nach unten und immer weiter bis in den Garten des Vaters, wo sie sich übten die Bäume zu erklettern. War das ein Anblick, vier kleine Biester in dem dürren Kirschbaum, ängstlich miauend und versuchend wieder runterzukommen, um dann, gleich wieder hochzujagen in den Baum.
Die Mutter säugte sie volle 14 Wochen um dann von jetzt auf gleich, sie zu verjagen. SIe ging wieder auf den Hof und lies sich wie vorher, kaum anfassen und kaum sehen. Jetzt sind sie schon groß die 4 und immer noch hier...wir können uns nicht trennen. SIe werden wohl bald kastriert.
Dafür passierte letzte Woche folgendes, mein Partner kam als erster nach Hause, als er ein piepsiges Geräusch hörte, ging er dem nach einiger Zeit nach und fand unter der Couch..........Mamakatze mit einem winzigen bunten Knäuel.....!etwa 3 Wochen alt.Als ich nach Hause kam, konnte ich nur noch sagen, "och wie süß ist das denn !!!!!!!! damit war klar...das bleibt hier im Haus, draussen ist zu kalt und als hätte Mamakatze das gehört, dreht sie sich um und schleppte nach und nach ihre ganze Brut rein..............in den Fernsehschrank........grins.
Zwei Glückskätzchen und drei rot weiße Katerchen. Tja, nun geht das Spiel von vorne los und es ist soooo süß aber ......wir überlegen nun, was wir tun sollen....das geht nicht das die jetzt auf einmal zweimal im Jahr Nachwuchs hat und wir können auch nicht alle halten.
Aber es ist nicht unsere Katze...von daher haben wir keinen Einfluß.
Dazu kommt das im April insgesamt 4 Katzen von heut auf morgen verschwunden.
Wir vermuten das sie Tierfängern in die Hände gefallen sind, da im Dorf noch mehr verschwanden. Auch wenn wir uns von mindestens drei der Winzlinge bald verabschieden müßen, Ich darf gar nicht daran denken :-( und hoffe das wir ein gutes Zuhause für sie finden, geniessen wir derzeit noch die tolpatschigen Ausflüge und Geräusche die sie machen und wundern uns, wie unterschiedlich die großen Geschwister auf die Zwerge reagieren.
Arthur ist die Ruhe selbst und läßt sie auf seinem Bauch und Rücken rumkrabbeln, Diego geht mal schauen und haut gleich wieder ab, er tut ihnen aber nichts, Madonna ist auch sehr unsicher, greift sie nicht an und geht auf Abstand und Püppi mit der Quitschestimme, daher auch der Name :) die zierlichste vom ersten Wurf.....die reagiert eher sauer wenn die Zwerge auf sie zukommen und haut ihnen schon mal eine, aber immer vorsichtig.

Lach, gerade gibt eins der kleinen seltsame Töne von sich...ich schau mich um, da steht es mit einer dicken fetten Maus im Mäulchen vor mir, ganz stolz, als hätt es sie selbst gefangen und es verteidigt sie vor seinen Geschwistern wie eine große Katze. seit gestern fangen sie an, sie aufzufressen.
Igitt, genau neben mir wieder ohman....
Ich bin schon ein bisschen Stolz auf die kleinen.
Auch wenn ich mir das mit dem Mäusefressen immer noch nicht gut ansehen und anhören kann.
Aber auf so einem Bauernhof...ist sowas normal und wohl auch die Katzenfluktaion....ein kommen und gehen.
Es macht viel Freude die Kleinen aufwachsen zu sehen.....und es fällt schwer, ihnen keinen Namen zu geben ( doch bei der ersten die Mama reinschleppte konnte ich mich nicht beherrschen, ich hab sie la belle getauft zum leidwesen meines partners) und sich nicht zu sehr an sie zu binden, da man nie weiß welche morgen vielleicht nicht wiederkommt. Das mußte ich auch erst lernen. sowas als normal anzusehen....das sich das Quasi von selbst reguliert.
ich kanns nicht und darum werden die vier größeren kastriert und von den kleinen, bleibt höchstens eine, die dann aber auch kastriert wird.
Selbst wenn sie tatsächlich irgendwann nicht wiederkommen sollten....
Hauptsache sie haben ein schönes Leben solange sie da sind. Und dafür tue ich alles.
 
jona43

jona43

Beiträge
7.265
Reaktionen
3
Oh man, ist das drollig. Wem gehört die Mutterkatze denn? Könnt ihr da keine Absprache treffen? Schließlich wohnt sie ja eh auf eurem Hof.
 
Haily

Haily

Beiträge
419
Reaktionen
2
Uii, hier wurde ja seit fast 3 Jahren nichts mehr geschrieben :(

Naja ich hoffe es liest jemand.

Unsere Haily ist nun seit 4 Tagen bei uns. Sie ist 12 Wochen alt und war die kleinste und schüchternste im gesamten Wurf.
Mein Freund und ich haben uns schon Sorgen gemacht, dass wenn sie bei uns ist sich nie an uns gewöhnt und sich immer verkriechen wird.
Pure Fehleinschätzung der kleinen Maus.
Nach 2 Tagen bei uns im Wohnzimmer in einer Decke eingekuschelt, konnte man sie streichel. Am 3. Tag war es dann soweit, dass sie sich gestreckt hat und geschnurrt hat wie eine ganz Große :D
Seit gestern Abend hat sie das Schlafzimmer für sich entdeckt und lässt unsere Pflegekatze nur mit Widerwillen rein xD
Es war am Anfang so, dass die Pflegekatze unsere Haily immer angeknurrt hat und angefaucht. JETZT ist es so, die Kleine hat sich um 180 Grad gewandelt. Haily brummt und faucht die Pflegekatze an und macht auch einen Katzenbuckel, sieht total drollig ist xD
Zum Glück reagiert die Pflegekatze kaum drauf und maschiert wieder ins Wohnzimmer zurück. Wer weiß was sie denkt? :D
 
G

Gurkenmieze

Beiträge
437
Reaktionen
2
Ich dachte ich mach mal hier mit!
Ich liebe Kätzchen über alles und kriege auch bald 2.;-)