Diese Gruppe teilen

Übersicht

Kategorie
Katzen
Mitglieder
132
Termine
0
Themen
20
Zugriffe
9.264
Total albums
0

Katzen ABC

~für alle die Fragen haben, ganz egal wie "blöd" sie Klingen!

Beruhigungstablette für längere Fahrten

Paula81

Paula81

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
da wir am Mittwoch mit unserer Paula gute 5-6 Std. Autofahren mussten, haben wir auf Empfehlung einiger Katzenhalter-/innen bei unserem Hausarzt unsere Paula nochmals durchchecken und uns dann eine Beruhigungstablette mitgeben lassen. Wir wollten unserer Paula eigentlich nur "gutes" tun, damit sie die Fahrt ohne Aufregung gut übersteht, doch alles kam anders. Laut Tierarzt sollte sie eine viertel
Tablette ca. 1 Std. vor Abfahrt bekommen. Obwohl wir ihr diese in ihr Frühstück vermischt haben, hat sie die nicht gefressen. Sie hat lediglich ein paar Bröselchen vernascht. Doch plötzlich, ca. eine halbe Std. später, fing sie an zu schlengern, hinzufallen etc. Als wenn sie einen Schlaganfall erlitten hätte. Uns ist ganz schlecht geworden, doch mussten auch losfahren. Die Fahrt über war sie an sich ruhig, manchmal kam ein kleines Weinen, doch an sich war es ruhig. Als wir nach 6 Std. angekommen sind, kam sie "ein Glück" ganz normal aus ihrem Korb...... Ein Glück...... Oh je, wir waren vielleicht erleichtert :smile:. Da ich aber am Montag noch einmal mit Paula ca. 1 Std. Autofahren muss, meine Frage, ob mir jemand einen Tipp geben kann, wie ich sie ohne diese doofen Beruhigungstabletten transportieren kann. Also vorher hat sie immer so sehr geweint, dass man denken könnte, man wolle sie abschlachten.... :-( Diese blöde Tablette will ich ihr nie wieder geben und wir haben sie auch sofort entsorgt..... :x Vielen Dank im Voraus für eure Tipps..... :smile:
 
06.01.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Beruhigungstablette für längere Fahrten . Dort wird jeder fündig!
MiaMinou

MiaMinou

Beiträge
813
Reaktionen
1
Hallo Paula81,

hm, das ist eine schwierige Frage!

Tabletten, gerade nach dieser Erfahrung die ihr gemacht habt, würde ich der Miez auch nicht mehr geben! Mußt Du sie denn unbedingt mitnehmen? Wir haben unsere beiden auch mal der Tortour ausgesetzt und haben sie mit in den Kurzurlaub genommen... nie wieder sage ich Dir! Katzen ( die meisten ) hassen es, wenn sie aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen werden und fühlen sich zu Hause am wohlsten! Es war der reinste Horror für die Tiere und auch für mich;-((( Habe eigentlich die ganze Autofahrt und den Kurzurlaub mich nur um die Fellnasen gekümmert, weil sie gar nicht wußten, was passiert mit ihnen!

Wenn es nicht sein muss, würde ich die Miez nicht mitnehmen... ansonsten schauen, ob Du nen Mitfahrer organisieren kannst und Du sprichst während der Fahrt mit ihr! Bestimmt kein hilfreicger Kommentar, oder ?!

Trotzdem viel Erfolg und liebe Grüße

MiaMinou ;-)
 
Paula81

Paula81

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallöchen,
sorry, dass ich mich erst jetzt auf deine Antwort melden kann, leider hat sich alles mit meinem DSL-Anschluss verzögert und bis jetzt hingezogen (8 Wochen :-( ). Nun ja, ich musste Sie mitnehmen, da ich von Hessen nach Baden-Württemberg gezogen bin. Die letzte Fahrt von ca. 1 Std. ging einigermassen, OHNE Tablette. Puuhh.... Habe immer wieder mit ihr gesprochen und das Radio angemacht, damit sie etwas abgelenkt ist, also eine angenehme Geräuschkullisse hat. Also, wie gesagt, ich kann euch allen nur von dieser Mist-Tablette abraten. Achso, und vielen Dank für deinen Kommentar ;-)