• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze krank? Wäre um Hilfe dankbar

P

Piara88

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo an alle!

Habe mich heute neu hier angemeldet. Würde mich auch erst einmal vorstellen, bin allerdings so in Sorge um meine Mietze, dass ich zuerst diesen Beitrag schreiben wollte... :cry:

Meine Katze Piara (10
Jahre alt) war bis jetzt immer kern-gesund, auch gerade noch (vor ca 1-2 Stunden) war sie wie immer... hat mir geschmust, gespielt etc.)

Um halb 8 bekommen meine Katzen ihr Futter und ich habe mich gewundert, dass Piara nicht kam. Ich suchte sie und fand sie in ihrem Körbchen. Sie hat bis jetzt nix gegessen (auch das leckerlie was ich ihr gegeben habe hat sie nicht angerührt).

Was mir außerdem aufgefallen ist, ist dass sie an den Augen seltsam aussieht... Ich weiß nicht wie ich das genau erklären soll... Sie hät so eine bräunliche Verfärbung am inneren Augenrand...

Ist meine Süße krank?

Bitte um Hilfe :cry:

Julia
 
17.10.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze krank? Wäre um Hilfe dankbar . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Vielleicht sind die Nickhäute deiner Katze vorgeschoben. Es ist das dritte Augenlid der Katze und schiebt sich von den inneren Augenwinkeln her vors Auge.

Ein Nickhautvorfall, besonders gepaart mit mangelndem Appetit oder Apathie ist immer ein Warnzeichen.
Irgendetwas ist in deiner Katze im Gange, vielleicht eine Infektion, eine Entzündung oder starker Wurmbefall.

Wenn sich deine Katze morgen früh immer noch ungewöhnlich verhält und vor allem wenn die Nickhaut noch zu sehen ist, gehe bitte mit ihr zum Tierarzt.

Sieht es am inneren des Auges ungefähr so aus?

Odin ist weiss, daher sind seine Nickhäute es auch bzw. hellrosa, bei einem z.B: getigerten Tier sind sie oft braun oder rötlich.
 
P

Piara88

Beiträge
9
Reaktionen
0
nein, die nickhaut ist es nicht... es ist nicht direkt im Auge sondern schon eher am Fell... bei uns Menschen wäre es wohl am unteren Winpernkranz (vermute ich)

oh nein ich hoffe mein baby hat nix schlimmes :cry: aber das ging so plötzlich... vor ein paar stunden war sie noch total normal...
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Oh, das kann ganz schnell gehen, gerade jetzt wo es kälter wird, da kann auch Mietz sich mal einen Schnupfen oder so etwas wie eine Grippe zuziehen.
Leider ist das bei Katzen nicht immer so ungefährlich wie bei uns Menschen.

Aber schau einfach, vielleicht ist es ja auch nur eine kurze Unpässlichkeit.

Kann das am Auge Tränenflüssigkeit sein?
Bei Katzen ist die oft schwarz, ohne krankhaft zu sein.
Odin hat einen verschlossenen Tränenkanal, er läuft ständig ein wenig aus und hat auch meist Schmodder um das Auge.
Das Foto da oben war ein sauberer Glücksfall und ist trotzdem noch kräftig nachbearbeitet, um den Dreck wegzuretuschieren.

Wenn es aber wirklich die Haut ist, könnte es eine kleine Entzündug sein, hat sie dort vielleicht eine Kralle ebbekommen, die eigene oder die von jemand anderem?
 
C

Christina

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo zusammen
ich würde nicht selber doc spielen schau doch mal wer bei dir Notdienst hat und geh mit ihr da hin ... jeder von unseren Liebling hatte mal was .. aber ob das zu jeder andere Katze zu stimmt weiss man nicht man ist ja kein doc ...

LG Christina
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Ich würde mich nach dem Verhalten der Katze richten und nichts überstürzen.
Wenn die Katze nicht in den nächsten Stunden völlig apathisch wird, besteht eigentlich kein Grund zu übertriebener Sorge.

Natürlich muss sie zum TA, wenn es morgen nicht besser ist.
Aber fürs erste hört es sich für mich persönlich nach einer möglichen Infektion an. Und da reicht es auch noch locker, stressärmer und vor allem in den normalen Öffnungszeiten zum TA zu gehen.

Den Notdienst kann man sich nicht aussuchen, und mit wenig Glück erwischt man einen ganz tollen "Experten".

Erkältungen, grippale Infekte und Darminfektionen haben wir hier bedingt durch Odins schlechtes Immunsystem schon viele durch. Am nächsten Tag zum TA zu gehen hat immer gereicht.
Auch Katzen haben mal schlechte Tage, und am nächsten Tag kanns wieder gut sein.

Ausserdem- Wenn man auf die kleinsten Dinge immer gleich mit Antibiotika draufhaut, erhält man ein Tier, das sich selbst nicht mehr gegen die kleinste Kleinigkeit wehren kann.

Das war bei Odin 1 ganze Jahr lang so, und das war auch bei mir selbst so.

Es spielt niemand Doc.
Eine Chance sollte das Immunsystem schon zur Eigenwehr bekommen, zumindest bei rel. ungefährlichen Dingen wie Erkältungen (kein Katzenschnupfen), leichten Durchfallerkrankungen o.ä.
 
S

sylvie

Beiträge
1.097
Reaktionen
0
ich stimme aiur zu, beobachte und gehe zum ta, wenn es nicht besser wird. mein balou sah auch schon mal ganz übel aus, die augen komplett mit der nickhaut überzogen, struppiges fell, war zu schwach zum laufen und hat natürlich auch nicht gefressen...am abend zuvor war er auch noch völlig ok...wir haben da natürlich nicht gewartet und sind sofort zum ta, er hatte eine grippe und kam schnell wieder auf die beine...mal ehrlich, wenn wir krank sind, sehen wir auch nicht gerade vorteilhaft aus. mach dir nicht zu große sorgen, katzen sind robuster als man denkt und ich hätte bei dem anblick meines kranken balous nie gedacht, daß er sich so schnell erholt...zu spaßen ist mit krankheiten natürlich nicht und du solltest sie unbedingt beobachten, aber zu viele sorgen sind erst einmal nicht nötig.
 
P

Piara88

Beiträge
9
Reaktionen
0
also... ich war gerade noch mal bei meinem kätzchen (will sie ja auch nicht die ganze zeit nerven). sie saß schon wieder im Körbchen (vorher lag sie eingerollt dort und hat auf nichts reagiert)... ok sitzen ist vll übertrieben, aber ihr wisst ja wie das aussieht wenn katzen halb sitzen - halb liegen oder? und hat mich auch schon wieder angeschaut.

gegessen hat sie allerdings immer noch nicht.

ich habe meinen Bruder noch zur Hilfe gezogen (er hat 8 Katzen :D ) und er meinte, das es oft vorkommt, wenn katzen mal gestresst sind, das sie nichts essen... vll hatte meine Kleine ja mit irgendjemandem oder etwas stress....

also das mit den Augen kann ich mal fotografieren (nicht heute, will sie jetzt nicht noch stressen).

Zum Notdienst komme ich jetzt nicht mehr (bin nicht mobil). Habe aber auch im Gefühl, dass es ihr eher weniger zu Gute kommen würde, sie noch in ihre Box zu pferchen und dorthin zu bringen.

Deshalb werde ich -wenn´s nicht besser wird- morgen abend mit ihr zum TA.

Aber eine Frage habe ich noch: WENN morgen wieder alles beim Alten ist (was ich schwer hoffe) soll ich dann trotzdem zum TA fahren?

Danke für eure schnelle Hilfe!
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Wenn morgen alles beim Alten ist und das auch so bleibt...
Nein dann würde ich nicht zum TA.

Man kann es auch übertreiben und des guten zuviel tun, jeder hat mal einen schlechten Tag, steht vielleicht kurz vor einer erkältung und blockt sie dann doch noch ab.

Wenn Mietz morgen wieder völlig normal ist dann war es einfach ein kleines kränkeln, das erfolgreich besiegt wurde.
Das passiert bei uns Menschen doch auch mal, oder?
 
P

Piara88

Beiträge
9
Reaktionen
0
ja natürlich... ich hab auch mit nix schlimmen gerechnet... BIS :) ich bei google "Appetitlosigkeit + Katzen" eingegeben. Da stand nirgendswo "Vielleicht hat ihre Katze einen blöden Tag und morgen wieder Hunger" sondern nur die schlimmsten Krankheiten in Bezug auf die Appetitlosigkeit... das hat mich so verunsichert :roll:

na ja ich werd gleich noch mal nach ihr schauen und dann selbst schlafen gehen...

Vielen, vielen dank für eure ganzen beiträge!
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Ich bin ja auch immer eine derer, die alle (schlimmen) Möglichkeiten aufzeigt.

Das tue ich aber eigentlich nur bei denjenigen, die sich partout weigern, mit ihrem offensichtlich kranken Tier zum Arzt zu gehen,
oder es sich wirklich schon extrem schlimm anhört und man sich fragt, wozu überhaupt noch mit posten im Forum Zeit verschwendet wird und warum sie nicht längst auf dem Weg zum Notdienst sind.
Wohl in der Hoffnung, das jene schlimmeren Möglichkeiten, die es ja nun auch sein können, sie motivieren, ihr Tier behandeln zu lassen.

In deinem Fall hört es sich aber erstmal recht harmlos an, ausserdem stehst du ja schon Gewehr bei Fuss zum TA zu rennen, und wenn es nicht besser wird, wirst du das sicher auch tun.

Naja, ich kenne dich nicht, aber so lese ich das aus deinen Zeilen ;)

Aber du kennst das doch.... Gib bei Google Krankheiten ein, geh auf so eine medizinische Seite und wenn du wieder runtergehst, glaubst du das du 10 verschiedene seltene Syndrome und Krankheiten hast.

Einfach weil viele Symptome sehr allgemein sind und bei sehr vielen Krankheiten auftreten, von der einfachen Erkältung bis zu sonstwas.
 
P

Piara88

Beiträge
9
Reaktionen
0
ja da hast du recht, das ist bei menschlichen Krankheiten nicht anders als bei Tieren :wink:

also meiner Süßen geht es auf jeden fall schon wieder besser *freu*
als ich heute morgen aufgestanden bin stand sie schon vor der Tür und hat auf mich gewartet :D hab mich natürlich total gefreut... sie hat auch schon wieder gegessen...

ich habe inzwischen auch schon eine Vermutung woher ihre Appetitlosigkeit kam. Ich habe meinen beiden Katzen gestern 2 Pöttchen mit Milch hingestellt. Mein Kater war aber den ganzen Tag draußen unterwegs und abends waren die beiden Pötte trotzdem leer. Deshal.b vermute ich, dass die Kleine beide getrunken hat und daher vielleicht Magenprobleme hatte.
Kann das sein?

So aber jetzt muss ich mich erst mal bei dir Aiur bedanken. Du hast mich gestern abend echt vor dem Verzweifeln gerettet :roll:
da meine Beiden noch nie krank waren habe ich sofort mit dem schlimmsten gerechnet und du hast mich echt beruhigt. Danke schön!

Ich hoffe, dass es Piara weiterhin gut geht und sie wirklich nicht krank ist!
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
War es normale Kuhmilch oder Katzenmilch die du angeboten hast?

Kuhmilch wird von den meisten Katzen nicht gut vertragen, besonders nicht in grösseren Mengen, denn ihnen fehlt das Enzym um Milchzucker zu spalten.

Das führt (wie auch bei Menschen, die keinen Milchzucker vertragen) zu Blähungen, Durchfall und/oder Darmkrämpfen.
Und wenn es einem nicht so gut geht vergisst man schonmal den Appetit...
 

Schlagworte

katze schiebt nickhaut vor

,

braune nickhaut katze

,

katze nickhaut braun

,
meine katze schiebt das augenlid vor
, augenhäute schieben sich bei katze vor, katze bindehaut braun, nickhaut braun, Krankheit Katzen Haut schiebt sich über Lid, katze auge Bindehaut braun, katze krank nickhaut braun, katze schiebt dritte haut vor das auge, katze krank augen, sind katzen dankbar, BKH Kitten Nickhaut, britisch kurzhaar nickhaut

Ähnliche Themen