Spiel oder Kampf?

Punky

Punky

Beiträge
89
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe seit ca. 2 Wochen einen neuen Kumpel für meinen Kater Joschi (1 1/2 Jahre). Limbo (Maine Coon/Norweger-Mischling) ist jetzt 14 Wochen alt und er hat vor nichts Angst, weder vor Hunden noch vor Joschi.

Beide spielen auch miteinander.
Dabei ist Limbo ganz schön mutig und animiert den Joschi zum spielen. Jetzt bin ich mir aber nicht sicher ob es ein Spiel ist oder sich Joschi nur in seinem Revier behaupten will.

Beide rennen manchmal aufeinander zu und haben einen Buckel das sieht ganz schön gefährlich aus und dann ist mein Großer meines Erachtens immer ganz schön derb. Beim spielen liegt der Kleine auch meistens unten und hat die Ohren nach hinten gelegt, genau wie der Große. Aber der Kleine geht immer wieder zu ihm und animiert ihn zum weiterspielen.

Woran kann man erkennen ob es ein Spiel oder doch eher ein Machtkampf ist oder ist Spiel = Machtkampf :?


LG

Susan + Joschi + Limbo
 
24.10.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Spiel oder Kampf? . Dort wird jeder fündig!
Barbara16

Barbara16

Beiträge
280
Reaktionen
0
Bei mir zu Hause sieht dies seit ca. 2 Wochen ähnlich aus... Habe ein Geschwisterpärchen, dass jetzt 6 Monate alt ist...

Die rennen einander hinterher, oder aufeinander zu mit einem Buckel, aufgestellten Haaren und einem buschigen Schwanz. Sieht recht ulkig aus... :wink: 5 Minuten später sind die beiden aber wieder ein Herz und eine Seele

Unsere Luna liegt meistens unten und quieckt auch ganz schön... Habe manchmal wirklich Angst dass Leon ihr etwas antut.

Lustigerweise hat Leon seit letzten Donnerstag einen Kratzer quer über die Nase... ich glaube da ist es Luna irgendwie zuviel geworden... :roll:


Es wird auch lustigerweise nie gefaucht oder gehauen... meistens wird nur getreten oder gebissen :?

Denke mal, dass die beiden jetzt in dem Alter sind wo sie ausmachen müssen wer der Chef im Haus ist... und solange kein Blut fliesst gehe ich auch nicht dazwischen.

So wie du dies beschreibst ist es bei deinen zwei ähnlich... die müssen jetzt schauen wer der Chef ist...

Hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen...

Gruss
Barbara

Luna & Leon
 
Xindy

Xindy

Beiträge
606
Reaktionen
0
Bei mir ist es auch ähnlich. Habe auch seit 6 Wochen noch einen kleinen Zweitkater. Die ersten zwei Tage gab es bei uns geknurre und gefauche. Ab dem dritten Tag war das vorbei, ab da wurde kräftig gerauft. Die Initiative ging zu 80 % vom Kleinen aus, obwohl er körperlich deutlich unterlegen war. Hab mir auch oft Sorgen gemacht, dass einer verletzt wird. Mit der Zeit wurde das raufen weniger, dann konnte man auch einfach mal nur nebeneinander liegen. Dann wurde auch mal gekuschelt und sich gegenseitig geputzt.
Ich denke die beiden kommen inzwischen gut miteinander zurecht. Aber gerauft wird trotzdem noch des öfteren. Ich glaube es ist mehr Spiel als ernster Kampf. Der Kleine will halt toben.
 
S

sylvie

Beiträge
1.097
Reaktionen
0
meine beiden jungs kennen sich jetzt schon 5 monate und da wird noch gerauft, was das zeug hält...aber beide haben riesigen spaß dabei. ich denke, es ist schon ein hintergedanke da, aber keiner würde dem anderen absichtlich weh tun, es ist eher ein kräfte messen, wie arm drücken oder so.
 

Schlagworte

beim spielen läuft die Katze quer und hat einen buschigen Schwanz

,

katze hat beim kampf keinen buschigen schwanz

,

katze rennt anderer katze mit buschigem schwanz hinterher spiel oder ernst

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen