Welche Katze wird es ?

maincoonie

maincoonie

65
9
Hallöchen

Nächstes Jahr soll Katze Nummer 3 zu uns kommen.

Jetzt steh ich vor der schweren Entscheidung WELCHE?

Bis jetzt habe
wir eine schwarze Hauskatze und eine Maine Coon in der Farbe Silver- black tabby white.

Mit wäre es wichtig das es eine zutrauliche und verschmuste Rasse ist die von mir aus auch „viel“ Aufmerksamkeit bekommen muss. Ich biete eine Wohnung mit 115qm. Ich kann mich einfach nicht entscheiden welche es sein soll...

Vielleicht könnt ihr mir ja von euren Lieblingen erzählen ?
 
11.11.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
NinK

NinK

3.430
135
Hallo Maincoonie!

Schön, dass du einem weiteren Plüschpopo ein Zuhause geben möchtest- genug Platz habt ihr ja offenbar.

Wie alt sind deine beiden Katzen und wie verstehen sie sich miteinander?

Ich habe drei Kater von einer Tierschutzorganisation und es waren alles drei Notfälle. Ich persönlich würde mir immer wieder Katzen auf diesem Wege aussuchen, aber es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten.

Soll es denn eine Rassekatze von einem seriösen Züchter sein? Oder kommt auch ein Tier aus dem Tierschutz in Frage? Meine Buben sind alle drei sehr lebhaft aber auch unheimlich anhänglich und verschmaust.
 
maincoonie

maincoonie

65
9
Meine beiden sind noch relativ jung 6 Monate und 1Jahr. Sie haben sich so langsam aneinander gewöhnt aber bis man so richtig sagen kann wie sie sich verstehen dauert es noch ein wenig.

Ich habe sogar schon eine Katze aus dem Tierschutz (schwarze Hauskatze) diese habe ich als kitten aufgenommen da sie von der Mutter verstoßen wurde.

Aber diesmal würde ich schon gerne eine vom Züchter haben und es kann auch gerne eine Rassekatze sein. Aber wenn die Zeit gekommen ist dann schaue ich bestimmt vorher noch bei unserem THs vorbei und schaue was sie gerade so da haben vielleicht haben sie ja genau die Katze die ich gesucht habe ?
 
Blackmoon

Blackmoon

550
10
Charakter ist selten von der Rasse abhängig. Du findest auch unter den Senfkatzen genug die anhänglich,menschenbezogen,verschmust und Co sind. Klar,es gibt Rassen wo bestimmte Charakterzüge ausgeprägt sind. Aber im Grunde findest du alle Charakterzüge sowohl bei Rassetieren als auch bei den "Normalos"

Unsere waren bislang immer aus dem Tierschutz und immer normale Hauskatzen. Unser Momo hat Britisch Kurzhaar-Einschlag (der Vater war wohl einer) Aber ohne Papiere und Mix,halt auch "nur" Hauskatze ;) Aber da wir beide uns wenig um Rasse oder nicht scheren,haben wir da nie wert drauf gelegt. Wo es gefunkt hat,hat es gefunkt.
Wir mussten vor kurzem unseren Ian mit 6 Jahren schlafen legen. Daher haben wir gerade "nur" 2 hier rumlaufen. Es ziehen aber in absehbarer Zeit -hoffentlich- 2 Jungs wieder ein (gefunden haben wir sie schon,warten gerade ^^)
Wir hatten bisher immer sehr zugänglich,verschmuste und menschenbezogene Tiere. Nicht von Anfang an ... Katz muss sich erst gewöhnen,Vertrauen fassen. Aber es waren (und sind) immer wunderbare Tiere. Einzig unser Momo ist etwas eigenbrödlerisch und war er von Tag eins. Aber darf er auch ;)
Momo ist mit seinen 11 Jahren etwas ruhiger und nicht mehr ganz so wie ein Kater jetzt mit 2-3 Jahren wäre. Spielt und tobt aber immer noch sehr gerne. Merle hingegen ist absolut lebhaft,vertobt,verrauft und verspielt. Und 4 Jahre alt. Beide kommen sehr gerne kuscheln,suchen Nähe,erzählen viel und hier und da sind sie auch unmöglich *g*
Ansich liebe ich große Katzen. Also Norweger oder Maine-Coon wäre ein Traum. Aber bislang hat sich das nie ergeben bzw. es war nie eine bei wo wir gesagt hätten "die isses" Wenn wir irgendwann zufällig eine im TS finden wo´s passen würde,ja. Aber zum Züchter deswegen,eher nein. Tierheime quellen über vor Tieren die dringend ein zu Hause suchen.

Ich würde eher den Charakter berücksichtigen das der Neuzugang gut zu deinen zwei vorhandenen passt,bzw. gut ergänzt. Rasse würde ich hinten dran stellen. Sonst bringst du mehr Unruhe bei beiden rein,die eh noch nicht sooo zusammengewachsen scheinen und das kann eben schnell nach hinten losgehen. Am Ende hast du mehr Probleme als alles andere. Und das ist dann weniger schön bzw. auch nicht deine Absicht nehm ich an :)
 
Frigida

Frigida

30.398
383
Hast du denn eine Vorstellung, was für Eigenschaften die Rassekatze haben soll?
 
Ilvy

Ilvy

6.340
122
Hall Maincoonie,
ich finde es toll, dass du dich vorab so kümmerst, und wieder noch ein Tiger bei euch einziehen darf.
Wir haben hier 3 BKH´s ( die1. vom Züchter und die anderen zwei sind laut Definition " lookalikes", weil vom TS, aus schlechter Haltung und selbst ohne Papiere. )
Alle sind vom Temperament her wirklich verschieden, und doch hat die PS genau die richtigen Miezen 2& 3 für uns vorgeschlagen, weil sie doch harmonieren.
Mittlerweile passt es mit unserem Dreierpack ganz toll. ( Die 3. Mieze " Rosi" ist erst Dezember 17 zu uns gekommen, der Ludwig April 17.)
Wir würden immer wieder Katzen von vertrauenswürdigen PS aus dem TS adoptieren, da diese die Tiere gut kennen und sie meist sehr sozial mit Artgenossen sind. Aufgrund oft schlechter Vorerfahrungen dauert der Vertrauens- Aufbau mit Menschen etwas, aber Geduld zahlt sich aus.
Wir haben mittlerweile drei Schmusetiger hier!
Alles Gute bei der Entscheidung ! LG
 
HappyHunter

HappyHunter

295
20
Hallo mainecoonie...
Ich habe derzeit 3 Coons hier rumhüpfen ...allesamt sehr zutraulich - aber auch total unterschiedlich. Eine Couchpotatoe, einen verkappten Hund der den ganzen Tag nur Papierbällchen apportiert und mir Geschichten vormauzt und eine Sportskanone der,glaub ich,jeden Agility Parcour wuppen würde. Die Zusammenführungen waren sehr problemlos wenn man das hier sonst schonmal so liest - da scheinen jedenfalls meine Kater alle sehr gechillt zu sein. Nur der letzte hat eine Woche gebraucht um ‚seinen‘ Raum zu verlassen .
Du wirst bestimmt das richtige Katzentier aussuchen !
 
maincoonie

maincoonie

65
9
Hast du denn eine Vorstellung, was für Eigenschaften die Rassekatze haben soll?
Es wäre schön wenn sie verschmust, aufgeweckt, eher unterwürfig als dominant, verspielt und menschenbezogen wäre natürlich muss nicht alles zutreffen ?
Aber ich haben mich die letzten Tage auch etwas schlau gelassen und momentan hänge ich bei Somali/Abessinier und Russisch blau fest... die haben mich von ihrer Art irgendwie fasziniert aber ich bin natürlich immer noch offen für weitere Vorschläge ?
Ergänzung ()

Hallo mainecoonie...
Ich habe derzeit 3 Coons hier rumhüpfen ...allesamt sehr zutraulich - aber auch total unterschiedlich. Eine Couchpotatoe, einen verkappten Hund der den ganzen Tag nur Papierbällchen apportiert und mir Geschichten vormauzt und eine Sportskanone der,glaub ich,jeden Agility Parcour wuppen würde. Die Zusammenführungen waren sehr problemlos wenn man das hier sonst schonmal so liest - da scheinen jedenfalls meine Kater alle sehr gechillt zu sein. Nur der letzte hat eine Woche gebraucht um ‚seinen‘ Raum zu verlassen .
Du wirst bestimmt das richtige Katzentier aussuchen !
Eine coon habe ich ja schon ist eine total verschmuste und sehr soziale Maus muss sich aber auch noch etwas einleben und unserem anderen Stinker mal beibringen wie man sich als Katze zu verhalten hat ?
 
Schischa

Schischa

5.194
72
ich würde einfach das größte mistvieh nehmen!

der dies schon gemacht hat, als drittkatze,
werner
 
NinK

NinK

3.430
135
ich würde einfach das größte mistvieh nehmen!

der dies schon gemacht hat, als drittkatze,
werner
??
Oder du nimmst einen total sozialen, umgänglichen und zurückhaltenden Kater der dann bei dir auftaut, nur Mist von den anderen beiden lernt und zum größten Mistvieh mutiert nach wenigen Wochen.

Gruß von Nina, die DIES schon gemacht hat ;)
 
Frigida

Frigida

30.398
383
Ja über „unterwürfig“ bin ich auch gefallen.
Das wird wohl bei einer Katze nix. ;)

Menschenbezogen und verschmust hängt ja davon ab, wie der Menschenkontakt in den ersten Lebenstagen- und Wochen war. Bei einer seriösen guten Züchterin wirst du nur solche Katzen finden. Es gibt zwar dort auch mal zurückhaltende Tiere, aber das ist dann eher ein Charakterzug, der nicht von der Rasse abhängt.

Somali/Abessinier gehören zu den Orientalen. Würde ich jetzt nicht unbedingt zu einer Maine Coon und einer Hauskatze setzen.
Dann vielleicht lieber eine Russisch Blau, die ich auch ganz toll finde. Dieses weiche Doppelfell und die leuchtend grünen Augen, dazu die elegante Figur.
Hier musst du dann schauen, welche der drei RB-Typen du möchtest und wie immer gründlich nach einem guten seriösen Züchter suchen. Hier können die Tiere bei verschiedenen Züchtern durch die unterschiedlichen Typ auch deutlich anders ausfallen. Bei der amerikanischen Linie sind zum Beispiel die Farben nicht so intensiv. Das Fell ist mehr hellgrau und die Augen nicht ganz so leuchtend grün. Dafür sollen sie nicht so zurückhaltend sein.
 
maincoonie

maincoonie

65
9
Ja über „unterwürfig“ bin ich auch gefallen.
Das wird wohl bei einer Katze nix. ;)

Menschenbezogen und verschmust hängt ja davon ab, wie der Menschenkontakt in den ersten Lebenstagen- und Wochen war. Bei einer seriösen guten Züchterin wirst du nur solche Katzen finden. Es gibt zwar dort auch mal zurückhaltende Tiere, aber das ist dann eher ein Charakterzug, der nicht von der Rasse abhängt.

Somali/Abessinier gehören zu den Orientalen. Würde ich jetzt nicht unbedingt zu einer Maine Coon und einer Hauskatze setzen.
Dann vielleicht lieber eine Russisch Blau, die ich auch ganz toll finde. Dieses weiche Doppelfell und die leuchtend grünen Augen, dazu die elegante Figur.
Hier musst du dann schauen, welche der drei RB-Typen du möchtest und wie immer gründlich nach einem guten seriösen Züchter suchen. Hier können die Tiere bei verschiedenen Züchtern durch die unterschiedlichen Typ auch deutlich anders ausfallen. Bei der amerikanischen Linie sind zum Beispiel die Farben nicht so intensiv. Das Fell ist mehr hellgrau und die Augen nicht ganz so leuchtend grün. Dafür sollen sie nicht so zurückhaltend sein.
Da habe ich ja schon wieder etwas dazu gelernt ?ich wusste nicht das es Probleme gibt wenn man ein Orientalen zu „nicht Orientalen“ setzt.. aber ich habe hier in der Umegbing zwei Russich Blau Züchter die mir auch seriös erscheinen beide haben aktuell einen frischen Wurf die Jungtiere sind wahrscheinlich so gegen März Abgabe bereit vielleicht ist da ja eine Mietze dabei ?
 
Frigida

Frigida

30.398
383
Muss nicht. Aber Orientalen haben oftmals mehr Pfeffer im Hintern als andere Katzen und für die kann es dann auch anstrengend werden. Außerdem kuscheln Orientalen gern, dass müssen die anderen Katzen mögen.
Bei mir wird gern auf einem Haufen gelegen.

Aber wie gesagt, es „kann“ sein. Hier gibt es auch Gegenbeispiele im Forum.
Willst du aber sichergehen, würde ich keinen Orientalen nehmen.
Russisch Blau ist schon schön.

Nennst du uns die Website von den Züchtern? Zur Neugierbefriedigung und Macken-Suche? ;)
 
maincoonie

maincoonie

65
9
Muss nicht. Aber Orientalen haben oftmals mehr Pfeffer im Hintern als andere Katzen und für die kann es dann auch anstrengend werden. Außerdem kuscheln Orientalen gern, dass müssen die anderen Katzen mögen.
Bei mir wird gern auf einem Haufen gelegen.

Aber wie gesagt, es „kann“ sein. Hier gibt es auch Gegenbeispiele im Forum.
Willst du aber sichergehen, würde ich keinen Orientalen nehmen.
Russisch Blau ist schon schön.

Nennst du uns die Website von den Züchtern? Zur Neugierbefriedigung und Macken-Suche? ;)
Okay, ja dann geht man natürlich auf Nummer sicher.

Ja klar! Das wären die beiden Seiten der Züchter:

Unser Nachwuchs

Erstausstattung für eine Jungkatze
 
Frigida

Frigida

30.398
383
Ich finde, beide Seiten machen einen guten Eindruck.
Wenn sie die Kleinen auch noch gleich kastrieren und ins neue Zuhause bringen, scheint es fast perfekt.

Sogar den Stammbaum kann man sich ansehen.
Einzig der Verweis auf die durchgeführt Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen fehlt ganz oder teilweise.
Beide Züchterinnen arbeiten wohl zusammen.

Mir scheint, die Tiere der Züchterin des ersten Links gehen mehr in Richtung amerikanischer Typ.
Mir gefallen die Tiere der zweiten besser. Sie sind anscheinend kleiner, dunkler und die Augen sind grüner.
Du solltest dir unbedingt beide anschauen.
Und dann natürlich berichten. :)
 
Leijona

Leijona

187
4
Schwierig zu sagen, ob eine Katze verschmust ist oder nicht... Ich wollte anfangs BKHs, aber hab gelesen, dass sie sehr eigenwillig und nicht gerade Schoßkatzen sind. Wollte auch was zum Knuddeln, da kam ich auf die menschenbezogene anhängliche verschmuste Birma^^.
Theorie und Praxis:
Ich habe Kater und Katze. Beide sind gern in meiner Nähe und folgen mir daher in jeden Raum. Samu liegt ultra gern in meiner Nähe, Schoßkatze aber Fehlanzeige. Eher legt er gern Kopf oder Pfote auf mir ab. Generell aber ist er sehr verschmust, apportiert gern seine Mäuschen und ist so anhänglich, dass ich manchmal aufpassen muss nicht über ihn zu stolpern, weil er gern mit mir mitkommt.
Yuki dagegen kommt nur zum Schmusen wenn sie möchte und ist um einiges neugieriger als ihr Bruder. Auch bei Spielzeug und Futter ist sie eher wählerisch, sie geht immer lieber auf Streiftour und ist agiler. Alles wird inspiziert und wenn es noch so weit oben ist. Sogar Ausflüge zum TA findet sie toll, während Samu sich lieber in der Box verkeilt.

Beides trifft nicht zu hundert Prozent auf die Rassebeschreibung zu. Laut Züchter aber spielt auch die Farbe eine Rolle, Yuki ist Rot was wohl generell für mehr PS spricht.

Ja... lange Rede kurzer Sinn... als Babies konnte ich sie totkuscheln, jetzt entwickeln sie eben eine eigene Persönlichkeit. Hat eben jede Katze ihren Kopf, die Ratgeber sind ihnen herzlich egal.Trotzdem bin ich froh mich für Birmas entschieden zu haben <3
 
maincoonie

maincoonie

65
9
Halli Hallo,

leider hat sich der eine Züchter nicht zurückgemeldet und bei dem anderen sin die Kitten schon reserviert gewesen..:(


Jetzt muss ich wohl mal weiter schauen, bis ich noch andere seriöse Züchter finde..
 
claudiskatzis

claudiskatzis

7.494
293
Das ist schade aber ein guter Züchter sollte auch absagen können...
Ich hoffe ihr findet noch ein passendes hübsches Katz für euch!?
 
maincoonie

maincoonie

65
9
Ja, mal sehen ob sich noch wer meldet ich bin auch immer noch offen für andere Rassen wenn jemand irgendwas empfehlen kann dann immer her mit den Erfahrungen ☺
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen